Top News

Ryan Garcia – Sieg in Runde 6

Ryan Garcia – Sieg in Runde 6

Keine Frage: ‚King Ry‘ hat erneut eine starke Leistung gezeigt: nachdem der 23-jährige seinen 10 Jahre älteren Gegner Javier Fortuna schon in den Runden 4 und 5 am Boden hatte, erzielte Garcia im sechsten Durchgang dann den finalen KO.

Er würde beweisen, dass Garcia überbewertet sei, hatte ‚El Abejon‘ vor dem Kampf vollmundig erklärt, war aber dann nicht auch nur annähernd in der Lage, Garcia gefährlich zu werden. Ryan Garcia dominierte den Kampf durchgängig, Fortuna aufgrund von Garcias Handspeed und Reichweitenvorteilen nicht in der Lage, selber kampfgestaltend aktiv zu werden.

Und so plätscherte das Geschehen im Ring vor sich hin. Fortuna schaffte es nie, im Kampf offensiv etwas in Gang zu bringen, Garcia mit seinem Jab und langen Händen der aktivere und effektivere Mann im Ring.

Die DAZN-Kommentatoren freuten sich über Garcias „power to the head and power to the body“, Javier Fortuna dürfte sich weniger darüber gefreut haben: im vierten Durchgang musste der Mann aus der Dominikanischen Republik nach einem harten linken Haken zum Körper das erste Mal runtergehen.

Auch in der fünften Runde lief es für Fortuna nicht besser, diesmal schlug Garcias Linke am Kopf ein und bescherte dem 33-jährigen erneut einen Bodenbesuch.

Der dritte und letzte Niederschlag des Kampfes kam dann in Runde 6, als Garcia eine Kombination anbringen konnte, deren letzter Treffer – ein linker Haken – Fortuna wieder auf die Leinwand schickte. 

Referee Jerry Cantu zählte Javier Fortuna nach 19 Sekunden der sechsten Runde aus. Ryan Garcia bleibt damit auch in seinem 23sten Profikampf ungeschlagen und forderte – wie nicht anders zu erwarten – nach seinem Sieg erneut ‚Tank‘ Davis heraus. Fraglich ist, ob der mit 1,57 m relativ kleingewachsene Gervonta Davis sich mit einem Kampf gegen Garcia (1,78 m) einen Gefallen tun würde.

Darüber hinaus fand der Kampf zwischen Garcia und Fortuna im Superleichtgewicht statt, obwohl beide Boxer sonst im Leichtgewicht kämpfen. Nach der Begegnung ließ Garcia noch im Ring durchblicken, dass er wohl nicht mehr zum Leichtgewicht zurückkehren würde. Ein Grund mehr für ‚Tank‘ Davis, sich nicht auf die Offerten von Garcia einzulassen. Ich persönlich würde ‚King Ry‘ ohnehin lieber mit Devin Haney oder Teofimo Lopez im Ring sehen.

Die Ergebnisse der weiteren Kämpfe auf der Card:

Alexis Rocha besiegt Luis Alberto Veron einstimmig mit 100:90, 100:90 und 99:91, Lamont Roach schlägt Angel Rodriguez durch einstimmigen Punktsieg (116:112, 116:112, 117:111) und David Jiménez kann sich mit 114:112, 112:114, 113:113 gegen Ricardo Sandoval durchsetzen.

Voriger Artikel

Kann Javier Fortuna ‚King Ry‘ gefährlich werden?

Nächster Artikel

Boxpodcast 358 – Sexpillen-Boxer Jarrell Miller steigt wieder in den Ring!

Keine Kommentare

Antwort schreiben