Top News

Rückschau auf das Wochenende

Bild: Pepe Rodriguez (Ganigan Lopez und Jonathan Taconing)

Am vergangenen Wochenende fehlten die ganz großen Fights. Dennoch gab es einige beachtenswerte Kämpfe mit interessanten Gegnern.

Zac Dunn vs Carlos Adan Jerez

Der australische Supermittelgewichtler Zac Dunn (22(18)-0-0) bleibt weiter ungeschlagen. Er besiegte am Freitag in seiner Heimat den Argentinier Carlos Adan Jerez (43(18)-20(5)-3). Die Ecke von Jerez gab den Kampf nach 5 Runden auf. Der 25-jährige Dunn ist Weltmeister des Verbandes IBO und Träger des WBC-Silverbelt. Im Kampf gegen den Argentinier ging es um keine Titel. Zac Dunn empfielt sich mit diesem Sieg für einen Titelfight gegen Badou Jack. In der Boxrec – Wertung belegt er Rang 15. Im Ranking des Verbandes WBC lag Dunn vor dem Kampf auf Rang 8.

Nuhu Lawal vs Istvan Szili

Um den vakanten WBA Inter-Conti ging es am Samstag zwischen dem in Nürnberg lebenden Nigerianer Nuhu Lawal (23(13)-0-0) und dem in der Schweiz lebenden Ungarn Istvan Szili (19(9)-2(2)-2). Nawal siegte durch KO 6 und bleibt weiter ungeschlagen. Hier der ganze Kampf: (Klick) 

Zulina Munoz vs Vanesa Lorena Taborda

Der WBC-Weltmeiserin im Superfliegengewicht Zulina Munoz (47(28)-1-2) gelang genau das, was vor ihr keine andere Boxein geschafft hat: Sie beförderte die argentinische Dauerherausforderin Vanesa Lorena Taborda 8-7(1)-3) mit einer krachenden Rechten auf den Ringboden und bescherte ihr damit die erste KO-Niederlage. Zuvor waren beide Boxerinnen jeweils einmal am Boden. Hier die Highlights vom Kampf: (Klick) 

Ganigan Lopez vs Jonathan Taconing

Dem Mexikaner Ganigan Lopez (28(17)-6(1)-0) gelang in seiner Heimatstadt die Verteidigung seines WBC-Gürtels im Halbfliegengewicht. Der philippinische Herausforderer Jonathan Taconing (22(18)-3-0) unterlag nach Punkten (115:112, 118:109, 119:108). Hier der ganze Kampf: (Klick)

Jamel Herring vs Denis Shafikov

Die erste Niederlage seiner Karriere musste der Amerikaner Jamel Herring (15(8)-1(1)-0) hinnehmen. Er unterlag recht deutlich gegen den Russen Denis Shafikov (37(20)-2-1). Der 13 cm kleinere Russe bestimmte von Beginn an das Kampfgeschehen und schickte den Amerikaner bereits in Runde 2 in die Seile. Wäre dieser Niederschlag etwas früher gekommen, wäre der Kampf womöglich bereits im 2. Durchgang zu Ende gegangen. Herring kassierte in den folgenden Runden immer wieder harte Treffer. Seine Ecke zeigte Verantwortung und nahm ihn in der letzten Runde aus dem Kampf. Hier der ganze Kampf: (Klick)

Erkan Teper vs Derric Rossy

Nach knapp einem Jahr Zwangspause durfte Erkan Teper wieder in den Ring steigen. In Lüneburg stand er dem Amerikaner Derric Rossy gegenüber, den er über 10 Runden souverän nach Punkten besiegen konnte. Die Wertung: 96:94, 98:92 und 97:93 für Teper. Man hatte den Eindruck, Teper wollte aufzeigen, dass er auch über die Runden gewinnen kann. Hier der Kampf (jede Runde einzeln, Start mit Runde 1: (Klick) 

Voriger Artikel

Dominik Tietz vs Rustem Trott – Int. Deutsche Meisterschaft im Mittelgewicht

Nächster Artikel

Burak Sahin will vor heimischer Kulisse glänzen!

1 Kommentar

  1. 5. Juli 2016 at 13:48 —

    Bei Ganigan Lopez und Jonathan Taconing sollte unbedingt ein Rückkampf kommen denn Lopez war des öfteren in Schwierigkeiten und 118:109, 119:108 ist ne Frechheit einzig 115:112 ist vertretbar.

    Zulina Munoz vs Vanesa Lorena Taborda mmmhh für ein Frauenkampf war der gar nicht mal verkehrt zwar grob und eher einseitig aber Action pur und der KO war lustig wie Vanesa Lorena Taborda die Zulina Munoz “getunnelt” hat 😀

Antwort schreiben