Top News

Roman Gonzalez vs Carlos Cuadras – 10. September in Kalifornien

Die Fans der niedrigen Gewichtsklassen kommen am 10. September bei einer Veranstaltung in Inglewood / Kalifornien auf ihre Kosten. Den Hauptkampf dieses Events bestreiten die bisher ungeschlagenen Carlos „El Principe“ Cuadras (35(27)-0-1) und Roman „El Chocolatito“ Gonzalez (45(38)-0-0). Dabei geht es um den WBC-Gürtel von Cuadras im Superfliegengewicht. Gonzalez ist ebenfalls WBC-Champ. Allerdings im Fliegengewicht.

Beide Boxer sind nicht nur WBC-Weltmeister, sondern auch die Nr. 1 bei BoxRec in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse. Man kann unter diesen Voraussetzungen nach der viel zu langen Sommerflaute also auf jeden Fall wieder einen hochkarätigen Spitzenkampf erwarten. Einen Favoriten auszumachen fällt angesichts der bisherigen Top-Leistungen von Cuadras und Gonzalez schwer. Einen echten Heimvorteil hat wohl keiner von Beiden. Es ist allerdings zu erwarten, dass unter den Zuschauern sehr viele Mexikaner sein werden. Der Kampf kann in den USA und wohl auch in ganz Lateinamerika live im TV von einem -zig Millionen zählenden Publikum gesehen werden.

Für eine besondere Motivation sorgt die Aussicht von Roman Gonzalez, mit einem Sieg über Cuadras in der 4. Gewichtsklasse Weltmeister zu werden. Das ist bisher noch keinem nicaraguanischen Boxer gelungen. Er würde im Falle seines Sieges diesen Erfolg seinem Mentor und Vorbild Alexis Arguello widmen. Arguello gilt als der erfolgreichste Boxer Nicaraguas. Er stand zwischen 1968 und 1995 insgesamt 85x im Ring (77(62)-8(4)-0).

Auch der Mexikaner Carlos Cuadras ist hoch motiviert. Natürlich will er seinen Titel behalten und wird ihn „mit einem Messer zwischen den Zähnen“ verteidigen. Cuadras sagte: „Ich bin sehr glücklich, zum ersten mal in den USA zu kämpfen, vor Allem im legendären Forum in Inglewood vor kalifornischen Fans. Gonzalez ist ein Boxer, vor dem ich Respekt habe, aber ich werde wie immer gut vorbereitet sein.“

Auch die Undercard zu diesem Spitzenduell ist gut besetzt. Unter Anderem gibt es einen Frauenkampf im Superfliegengewicht zwischen der in 7 Kämpfen ungeschlagenen Amerikanerin Seniesa Estrada und der Mexikanerin Nancy Franco (15(4)-9(2)-2) zu sehen. Alles Andere als ein Sieg Estradas wäre eine Sensation. Ebenfalls auf der Card: Das Rematch zwischen Jesus Soto Karass (28(18)-10(3)-4) und dem Japaner Yoshihiro Kamegai (26(23)-3-2). Der erste Kampf war sehr eng und endete mit 93:97, 95:95 und 96:94.

Mit diesem Wochenende kommt endlich wieder mehr Schwung in das internationale Boxen. Im Abendprogramm gibt es   ab 22:50 Uhr auf RTL Nitro Golovkin vs Brooks und dann in der Nacht diese Card in Kalifornien. Bleibt den Boxfans nur zu hoffen, einen guten Stream zu finden.

Voriger Artikel

Dominic Bösel und Felix Lamm mit klaren Zielen

Nächster Artikel

Manuel Charr boxt um WBA International Titel

9 Kommentare

  1. 6. September 2016 at 07:28 —

    Arguello starb im Alter von 57 Jahren.

    • 6. September 2016 at 09:21 —

      “Der jetzt 57-jährige stand zwischen 1968 und 1995 insgesamt 85x im Ring ”

      Alleine dieser Satz hätte den Autor doch wenigstens zum Grübeln bringen können….

      • 6. September 2016 at 15:39 —

        Ja, da habe ich in der Eile was verhauen. Der Quotenfehler …aber wird nachgebessert.

        • 6. September 2016 at 17:06 —

          Erstens war das jetzt nicht ernsthaft als Kritik gedacht und zweitens war Arguello bestimmt auch schon mit 9 Jahren sehr explosiv.. 😉

        • 6. September 2016 at 20:23 —

          Quotenfehler!?
          Alleine in diesem einen Satz sind mindestens 3 Fehler!
          Vielleicht solltest du dich auf deine wirklichen Stärken besinnen und endlich die unverdiente Rente antreten…

      • 6. September 2016 at 20:14 —

        Etwas mehr Rücksicht, bitte!
        Ostdeutsche müssen das mit dem Denken erst noch lernen!
        Unser Fuchs steht da ganz in der Tradition seiner ehemaligen FDJ-Sekretärin für Agitation und Peopaganda!

        • 6. September 2016 at 21:39 —

          Schreibe du erstmal Propaganda richtig oder soll das ein bewusster Quotenfehler sein?^^

        • 7. September 2016 at 00:25 —

          Ich habe einen Fehler gemacht, ihn zugegeben und ausgebessert.

          Neben dem Schreiben hier und vielen anderen Sachen habe ich nur so nebenbei noch meine demenzkranke 87-jährige Mutter in Pflege, die meistens meine volle Aufmerksamkeit und Hilfe benötigt.

          Falls jemand nicht ganz nachvollziehen kann, was das für eine Aufgabe ist: In Zukunft einfach Fresse halten. Ich bin für jeden gut gemeinten Hinweis dankbar, aber ich lasse mich nicht dumm vollquatschen.

  2. 6. September 2016 at 09:14 —

    “Einen Favoriten auszumachen fällt angesichts der bisherigen Top-Leistungen von Cuadras und Gonzalez schwer…”

    Ist das wirklich so..?
    Cuadras ist ohne Zweifel ein strarker Gegner für Gonzalez, allerdings hat er seine Klasse noch nicht auf dem selben Level wie Chocolatito nachweisen können und hat mMn zudem, mal abgesehen von seiner physischen Überlegenheit, in allen Bereichen leichte Nachteile gegenüber dem Mann aus Nicaragua.
    Alles in allem sollte Gonzalez doch klarer Favorit sein, auch wenn Cuadras keinesfalls chancenlos ist..!

Antwort schreiben