Top News

Robert Stieglitz und Arthur Abraham genau im Gewichtslimit

‘Unentschieden’ beim offiziellen Wiegen vor der WBO-WM in Magdeburg.

Genau 76,2 kg zeigte die Waage bei beiden Boxern. Sie liegen damit genau im Gewichtslimit und dem Weltmeisterschaftskampf im Supermittelgewicht steht nichts mehr im Wege. Für WBO Gürtelträger Robert Stieglitz und seinen Herausforderer Arthur Abraham heißt es jetzt nur noch, Konzentration aufbauen und Stunden zählen, bis die Trilogie morgen ihr Ende findet. SAT 1 überträgt ab 22:45 live aus Magdeburg.

Bildquelle: © picture alliance / dpa

Voriger Artikel

Chavez vs Vera, der Countdown läuft

Nächster Artikel

Abraham neuer Weltmeister nach 2:1 Punktsieg

45 Kommentare

  1. 28. Februar 2014 at 18:32 —

    robert gewinnt bestimmt,abraham hat nich mehr so den biss und er is zu steif in sein bewegungen,wen robert von anfang an wider druck macht und abraham ständig mit schlägen eindekt und am man bleibt könnte es wider gut gehn!!!

  2. 28. Februar 2014 at 18:35 —

    im Bericht steht leider nicht das Abraham erst beim 3 Versuch das Gewicht gebracht hatte, zuvor war er zu schwer aber mit der Waage war wohl was nicht in ordnung.

  3. 28. Februar 2014 at 19:35 —

    Wenn ihr gute Journalisten sein wollt erwarte ich von euch, dass ihr schreibt das die Waage manipuliert war und AA erst “zu schwer” war- Bei AA zeigte die Waage zuerst 76,5 an und beim dritten Versuch dann 76,2

  4. 28. Februar 2014 at 23:06 —

    Abraham ist nicht mehr hungrig, Stiegltiz schon noch.

  5. 28. Februar 2014 at 23:37 —

    Atze Abraham war nur vor dem Wiegen hungrig.

  6. 1. März 2014 at 02:19 —

    Stieglitz steht bei unabhängigen Ranglisten auf 4,Abraham zwischen 5 und 10.
    Beide waren bisher mehrjährige WM und haben jede Menge Erfahrung in ihrem Beruf.
    Von daher ist es also schon eine hochklassiger WM-Kampf,wenn auch kein relativ seltenes Supermatch.
    Ich traue Stieglitz eher eine Wiederholung seiner letzten optimalen Leistung zu als dass Abraham was dazu gelernt hat. Der will bestimmt und ist motiviert, wenn es um die Wurst geht, nur mit der Umsetzung haperts leider oftmals.
    Darum tippe ich auf 60:40 für den angeblich studierten Sportlehrer RS.

    Bin mal gespannt auf Wegners laute Anweisungen, wenns nicht so läuft wie erwartet. 😀

  7. 1. März 2014 at 07:41 —

    So schlecht sieht AA garnicht aus. Wenn er verliert blebt ihm nur noch der Rücktritt oder ein Showkampf gegen Sturm im Supermittel, da er das Limit um Sturms Titel wohl nie im Leben schaffen würde…

  8. 1. März 2014 at 07:54 —

    sturm will ja gegen den sieger des heutigen kampf kämpfen hat sturms manager gesagt ihm wäre stieglitz lieber sagte bebak aber er denke das abraham heute gewinnt, das hat er so im gefühl.

  9. 1. März 2014 at 09:32 —

    Ich denke, dass Arthur so er aktiv beginnt den Fight zwischen Runde 5 und 8 mit ko beendet. Stieglitz hat nun mal ne Käsedeckung.

  10. 1. März 2014 at 10:10 —

    @rudy
    die guten erfahrungen von AA waren aba im MW. im SMW hat er so viel ja nicht gerissen und die schlechten erfahrungen gesammelt. mal sehen, ob AA nicht doch mal boxen will. bin nur erschrocken, wie hoch AA gerankt ist, weshalb?
    auf ullis anweisungen bin ich auch gespannt, noch mehr auf die umsetzung, werden wir bloss nicht mitbekommen, kampf ist auf sat1.

    • 1. März 2014 at 22:09 —

      @ego

      Tja,es scheint so als hätte AA seit seinem Aufstieg ins SM etwas abgebaut. Ich gehe mal davon aus das er zumindest seine Primetime seit einigen Jahren schon überschritten hat. Ihm fehlt die frühere Explosivität und auch Schlagkraft die er selbst bei schwähceren Leuten vermissen lässt. Er ist und war halt mehr ein Instinkboxer der sich auf seine Reflexe verlässt.
      Dass er vor 2 Jahren Stieglitz klar besiegte zeigte doch sein boxerisches Potential,an das seine Anhänger auch weiterhin glauben.

      Wie bereits gesagt, ich gehe eher davon aus dass Stieglitz noch was zuzulegen hat, als dass AA seine alten Fehler wie, zu passiv,geringe Schlagfrequez,fehlender Jab,zu geringes timing, im Ring ablegen kann.

      Der olle Fackelmann Schulz wird uns über alles weitere aufklären 😀

  11. 1. März 2014 at 11:59 —

    Abraham und das Gewicht, immer wieder Thema. Ich tippe auf Stieglitz, ich denke er wird wieder nach vorne marschieren und Abraham arg beschäftigen. Aber die Vergangenheit hat auch gezeigt das bisher jedes Aufeinandertreffen der Beiden anders war

  12. 1. März 2014 at 18:39 —

    boah ey, was für eine looser. seite.
    stundenlang offline, zu blöd einen kommentar durchzulassen, macht echt keinen spass.
    habe an rudy einen boxkommentar geschrieben, wartet auf freischaltung. von wem? der nsa?
    calos, sieh zu dass du kommentarfuntion hinbekommst, das hier ist immer mehr unrat.

  13. 1. März 2014 at 19:15 —

    Steglitz wird den Kampf gewinnen, ich kann den eingebildeten Abraham nicht mehr sehen, und im SMG hat er vorne auch nix zu suchen und auch nie gehabt. Robert dawaijjjjjj

  14. Arthur Abraham wird den Kampf wieder nach Punkten gewinnen denke ich.

  15. 1. März 2014 at 20:07 —

    Von den Fähigkeiten beider her ist es die selbe Ausgangslage, wie bei den vorherigen Kämpfen. AA kann jederzeit durch KO gewinnen, RS gewinnt wenn er boxt und AA mit seiner Geschw, und work rate einschüchtert, dass sich AA allerdings noch mal ein TKO einfängt glaube ich nicht. Dazu ist er diesmal nicht überheblich genug. Wie war das vor der zweiten Begegnung? “Stieglitz schmeißt nicht mit Wattebäuschchen, hat aber keinen KO in den Fäusten” . Die Töne verkneift er sich dieses mal und er scheint ordentlich trainieret- und auf die Sparringspartner einzuschlagen zu haben, anstatt bei Tatort mit einem Toaster…. Auch wenn AA heute gewinnen sollte, die S6-Niederlagen sitzen einfach viel zu tief. Mit 34 wird er nicht mehr das Ruder richtung Weltspitze reißen können, wie Carl Froch. Dazu fehlt AA einfach die mentale Stärke und um ganz ehrlichzu sein auch das Verbesserungspotential. RS ist da mental viel besser drauf, ihm würde ich gerne mal gegen einen A-Klasse-Super-Mittelgewicht sehen, ich denke nicht das es noch mal so in die Hose gehen würde, wie gegen Andrade. Ich tippe mal auf RS und drücke ihm die Daumen, weil er meiner Meinung nach jenseits der 30 verbesserungsfähiger ist und sich in den letzten 3 Jahren einfach besser entwickelt hat als AA.

  16. 1. März 2014 at 23:17 —

    Na da bin ich mal gespannt, was bei Abraham noch so geht.

  17. 2. März 2014 at 00:08 —

    mause tot ist es ja hier zum kampf

  18. 2. März 2014 at 00:21 —

    Sollte für Robert reichen….

  19. 2. März 2014 at 00:22 —

    ich sehe Abraham vorn.

  20. 2. März 2014 at 00:25 —

    Trotz niederschlag sehe ich stieglitz vorne

  21. 2. März 2014 at 00:25 —

    Jaaaaaaaa der King is Back 😀

  22. 2. März 2014 at 00:26 —

    Watn Scheiss

  23. 2. März 2014 at 00:26 —

    Ne keiner braucht Fight Nr. 4

  24. 2. März 2014 at 00:27 —

    JA! Abrahammer!

  25. 2. März 2014 at 00:28 —

    O man, jetzt müssen wir diesen Abraham mit seinen pflaumen Gegnern ertragen, hoffe Kovalev kommt eine Stufe runter und hat Abraham k.o. damit wir ihn nie wieder sehen müssen.

  26. 2. März 2014 at 00:29 —

    SO EIN UNFUG!!!!! Stieglitz hat doch mehr als doppelt so oft getroffen!!!

  27. 2. März 2014 at 00:31 —

    zwei knock outs???? ist abraham betrunken???? wo waren da zwei knock outs???

  28. 2. März 2014 at 00:31 —

    Jetzt Felix Sturm vs Abrahammer 😉

  29. 2. März 2014 at 00:40 —

    Stieglitz hat aber auch ne Menge Luftschlösser geschlagen, die klareren Treffer Abraham. Das Urteil ein Witz

  30. 2. März 2014 at 00:40 —

    habe durch abraham fast 1200 euro gewonnen nochmal würde ich aber nicht auf abraham setzten wenn er nochmal gegen stieglitz kämpft bis zur 11 Runde war es ziemlich ausgeglichen. die 12 hat es dann entschieden.

  31. 2. März 2014 at 00:40 —

    Ich hatte auch viele Runden unentschieden, wäre sicher auch ein gerechtes Urteil gewesen.

  32. 2. März 2014 at 00:40 —

    Ich bevorzuge keinen von beiden und für mich hat Abraham verdient gewonnen. Stieglitz sein kopfloses Anrennen hatte nicht viel mit Boxen zu tun gehabt. Die härteren Hände kamen von Abraham und der Knockdown in der 12.Runde war sicher auch förderlich.
    Das 2:1 Urteil geht in Ordnung. Das bei Sat.1 jetzt gejammert wird, ist auch klar;)

  33. 2. März 2014 at 00:40 —

    stieglitz boxt unsauber, trifft kaum und wackelt bei nahezu jedem gegentreffer.. klar, er ist sehr unangenehm zu boxen. vor allem für einen passiven arthur abraham, der nur einzelne schläge abfeuert und auf seien ko power setzt.. trotzdem klarer sieg für AA !
    stieglitz´ taktik (klammern,drücken, overpacen, kratzen, beißen, haare ziehen) erwächst aus seiner mittellosigkeit und wird ZUM GLÜCK nicht “belohnt” !

    ich brauche keinen 4. kampf! will diesen stieglitz ungern noch einmal boxen sehen.. 😛

  34. 2. März 2014 at 00:43 —

    das urteil kann nie im leben okay sein denn im boxen zaehlt N I C H T die schlaghaerte. was zaehlt ist ob du den anderen dauernd triffst und stieglitz hat abraham sicher doppelt so oft getroffen. selbst ohne den einen niederschlag (abraham kann nicht mal zaehlen) haette abraham auf den zetteln beider richter gewonnen. das ist doch ein totaler witz.

  35. 2. März 2014 at 00:43 —

    achso sturm will ja gegen den sieger kämpfen das heißt Abraham wenn es zu diesem fight kommt würde Ich auf Sturm tippen.

    • 2. März 2014 at 01:04 —

      Sollte der kampf kommen wäre das ein Vereinigungs kampf das heisst 1. FETT GELD und 2tens King Abrahammer würde ihn schlagen. 😀

  36. 2. März 2014 at 00:46 —

    @UpperCut: Natürlich zählen auch die klaren Treffer und da war Abraham deutlich präsenter. Ich mag offensives Boxen, aber was Stieglitz abgeliefert hat, war viel zu wenig. Einfach kopflos und ohne Präzision.

  37. 2. März 2014 at 00:47 —

    Warum hat Stieglitz keine Körpertreffer geschlagen.? Diese Sch.wei.nefratz.e Schulz labbert die ganze Zeit nur Sche.ße.
    Ich will endlich gute kämpfe sehen.Ward vs Golovkin muss kommen.Bevor der 3 Weltkrieg anfängt mit Atomaren
    Gefechtsköpfen möchte ich wenigsten echtes Boxen sehen.

  38. 2. März 2014 at 00:47 —

    SES kann jetzt wieder von Kirmes zu Kirmes ziehen. Einen 4.Kampf braucht kein Mensch.

  39. 2. März 2014 at 00:48 —

    Tja, kann das Urteil nicht so ganz nachvollziehen.
    Von den ersten 8 Runden waren wohl 6 bei RS – am Ende hat AA zwar aufgedreht, aber bei mir hat es dann nicht mehr ganz gereicht: 113:112 Stieglitz.
    Insgesamt ein unsauberer Kampf; spannend aber nicht hochklassig. Beide sind wie schon vorher erwartet eben vielleicht knapp Top 10.
    Stieglitz zappelt herum und arbeitet, trifft aber zu selten. Abraham weiß nicht so recht wie er sich in den Kampf hineinarbeiten soll und muss dann hoffen, dass ein Schwinger durchkommt und Stieglitz durcheinander bringt. Dass dies irgendwann passieren würde war bei Stieglitz krassen Defensivlöchern fast logisch. Bitte kein 4. Duell, sondern ein echter Krachergegner, so dass der WBO-Titel mal wieder etwas wert ist.

  40. 2. März 2014 at 01:04 —

    Auch ich hatte Stieglitz trotz der 12. Runde wo er fast ko war, ganz knapp n.P. vorne liegend. Ein Unentschieden wäre okay gewesen.

    115:110 des amerik.Punkrichters kann nur ein Joke sein!

Antwort schreiben