Robert Stieglitz startet Trainingscamp für Abraham in Slowenien

Robert Stieglitz ©Eroll Popova.
Robert Stieglitz © Eroll Popova.

Für die Vorbereitung für den wichtigsten Kampf seiner Karriere verlässt WBO-Supermittelgewichts-Weltmeister Robert Stieglitz (42-2, 23 K.o.’s) seine Heimatstadt Magdeburg und tritt die Reise nach Slowenien an, wo er sich in den Bergen nahe Maribor die konditionellen Grundlagen für den Fight gegen Arthur Abraham (34-3, 27 K.o.’s) am 25. August in der Berliner o2 Arena erarbeiten will.

„Die Luft in den slowenischen Bergen ist einfach Klasse. Das Höhentraining fordert mich besonders. Außerdem kann ich hier richtig abschalten und mich ganz und gar aufs Training konzentrieren“, sagte der 31-jährige SES-Boxer.

Auf Grund zahlreicher Absagen in letzter Zeit (Mikkel Kessler, George Groves) hat Stieglitz schon seit längerem gegen keinen Top-Mann mehr im Ring gestanden. Ausreichend Ringpraxis hat sich Stieglitz aber mit seinen freiwilligen Verteidigungen gegen Henry Weber und Nader Hamdan geholt, die jeweils über 12 Runden gingen.

© adrivo Sportpresse GmbH

31 Gedanken zu “Robert Stieglitz startet Trainingscamp für Abraham in Slowenien

  1. Auf Grund zahlreicher Absagen in letzter Zeit (Mikkel Kessler, George Groves) hat Stieglitz schon seit längerem gegen keinen Top-Mann mehr im Ring gestanden
    Haha abraham ist toplady.
    Rober wird ihn ausboxen wie Froch

  2. Ich hoffe, das.s Stieglitz gewinnt, da meiner Meinung nach Abraham nach seinen Auftritten und Niederlagen, nach 1-2 Aufbaukämpfen und dem „Verzicht“ von Kessler alles verdient hat nur keinen Titelkampf.

    Stieglitz ist ein guter und starker Boxer, aber der eindeutig schwächste WM in der Gewichtsklasse, was vor allem an seiner Defensivarbeit liegt, die eigentlich nicht vorhanden ist. Es sieht immer so aus, als ob er viele der Schläge, die er kas.siert extra schluckt nur um seinen Vorwärtsgang nicht zu unterbrechen.

    Genau das ist aber leider der Punkt wegen dem ich Abraham Chancen einräume, da er den Punch hat, um Stieglitz auszuknocken, der ja auch nicht die Besten „Nehmerqualitäten“ vorweisen kann. Allerdings haben wir auch besonders bei Abraham gegen Froch gesehen, das.s Abraham ein großes Problem mit einer hohen Workrate beim gegner zu haben scheint.

    Wie gesagt hoffe ich, das.s Stieglitz gewinnt, allerdings glaube ich, das.s allein der Heimvorteil für Abraham sprechen wird. Stieglitz hat nichtmal Weber ausgeknockt, also wird er es bei Abraham erst recht nicht schaffen.

  3. Stieglitz ist recht gut,aber auch immer wieder auch sehr offen,er wird gegen Abraham schwer KO gehen!
    Man muss sich nur mal genau anschauen was Stieglitz gegen Nader und Weber alles nehmen musste,da hat er gegen Abraham ganz schlechte Karten,ich tippe auf KO oder TKO-Sieg ab Runde 9 für Abraham!

  4. @ Tom

    Abraham ist bisjetzt nur zwei „echte“ KOs im Supermittel gelungen, nämlich gegen Farias und den natürlichen Mittelgewichtler Taylor.
    Somit geht also lediglich ein K.O in SMG auf sein Konto.
    Das Abraham stärkeren Punch als Ornelas hat, ist auch zweifelhaft.

    Stieglitz muss Abraham in (s)einen Krieg ziehen, dann wird dieser unter Druck einbrechen und seine Nerven verlieren (vgl. gegen Dirrell).

  5. es stimmt schon, dass aa’s power im smw bisher nicht viel gerissen hat. wahrscheinlich hat er – im verhältnis zu seinen besten zeiten – ein wenig davon eingebüßt und die nehmerfähigkeiten seiner gegner in dieser gewichtsklas.se sind deutlich besser. dafür muss man aber auch sagen, dass aa im ss-turnier, bis auf taylor, der schon etwas angeschimmelt war, nur leute der absoluten weltklasse geboxt hat und, selbst wenn er gegen froch extremst mitleiderregend aussah, nie am rande eines k.o. war.

    stieglitz hat dagegen schon mit henry „h.om.ofürs.t wabbel“ weber ordentlich probleme bekommen und der sieg gegen den tapfer kämpfenden, aber deutlich auf dem absteigenden ast befindlichen nader war auch kein ruhmesblatt, sondern eher ein aufschlussreiches trainingsvideo für abraham. der kann es sich hier hinter seiner berühmten doppeldeckung gemütlich machen und dann seine dreschflegel schwingen, am besten zum körper – die lücken bei stieglitz ergeben sich von allein. dadurch geht auch bei stieglitz die workrate herunter. stieglitz ist einfach wie gemalt für abraham. k.o.-sieg aa in einer späten runde.

  6. Ach Stieglitz wird Abraham auspunkten ich tippe mal auf eine SD so 115:113, 113:115, 116:112 für Stieglitz denn Abraham wird wie voher auch in alte Gewohnheiten abdriften und ich höre auch schon Wegner „du Arthur du muss jetzt mehr machen“ und so weiter.

  7. Abgesehen vom miranda-Kampf finde ich, dass Abraham mit seiner Doppeldeckung bei dem kleinsten Schlagabtausch wenig souverän wirkt. Wer Vertrauen zu seinem Leistungsvermögen hat boxt nicht diesen Angsthasenstil. Zugleich ist alles verkrampft, beinarbeit und flüssige Kombis gibt es nicht. Ich finde Arthur ganz nett aber ein unansehnlicher Boxstil. Da steht er sich selbst im Wege, eben verkrampft. wenn Stieglitz richtig Druck macht ist bei Arthur die luft raus und auch die Heumacher haben dann weniger Wirkung. Es wäre schade einen Weltmeister zu küren, der nur auf den Zufallstreffer hofft. Es sei denn, Arthur überrascht uns mit tollem boxen. Daranglaube ich nicht.

  8. Stieglitz wird Abraham mit seiner Kondition permanent unter ruck setzten, artur wird da nicht lange mit halten können. Artur ist einfach ausgebrannt, das zeigten schon seine letzten Kämpfe, und mit seiner dummen Doppeldeckung, gewinnt man keine WM Kämpfe mehr!!
    Trotz allem drücke ich Artur die Daumen…

  9. Bessere deutsche Boxer als Stieglitz gibt es allemal. Marco Huck wäre ein Kandidat. Der hat schon die besten in seiner Klasse geboxt. Stieglitz hat bisher nur gegen limitierte Boxer gewonnen, die besten Erfolge Balzsay und Gutknecht, die beide nur 2.Klasse sind. Gegen Puncher wie Andrade ist er KO gegangen.

  10. @maskefan ja richtig er hat gegen 2 der besten der gewichtsklasse geboxt gegen cunningham da wurde er komplett rasiert und gegen lebedev da hat er auch klar verloren doch leider ging er nicht ko somit hat onkel sauerland das schon für huck geregelt

  11. @ maske fan
    WM wist du na klar nur, wenn du boxer aus der 2. reihe schlägst. allerdings kann man dir zu gute halten, daß du mit deinem nick gleich ehrlich bist und sagst, daß du vom boxen keine ahnung hast. ich bekomme beim boxen immer einen adrenalinschub, bei maske bin ich mehr als 1 mal eingepennt. gegen seine 2 besten gegner hat er klar verloren, der rest war doch nur schummelei. RS hat einen guten und sauberen boxstil, hohe bis sehr hohe workrate, leider eine sehr bescheidene deckung. bringt AA den lucky punch dannist es passiert; der schlechte (bis gar kein boxer) hat gewonnen. wer soll das als boxfan wollen?

  12. Das ist doch gar keine richtige WM, denn Stieglitz hätte keine Chance gegen, Froch, Ward, Bute, den Dirrell-Brüdern & Co. Selbst Abraham traue ich einen ko gegen Stieglitz zu, der ist als Vorwärtsgänger mit dürftiger Defensivarbeit perfekt gemacht für Abrahams Stil. Trotzdem wäre der Titel nichts wert, sondern lediglich einen Geldmelkmaschine für die Sauerland-Mafia.

  13. @shorty
    alexander hat selbst migrationshintergrund ( was für ein bescheuertes wort für ausländer), will nur zeigem, daß er und seine harz 4 sippe besser sind, alerdings ohne zu boxen.

  14. Alexander: nu so am Rande, Robert Stieglitz ist ein Volksdeutscher, der in Russland geboren ist! Und weißt du wieso er da mit dem Boxen angefangen hat?? Weil er als Deutscher, immer beleidigt wurde. Er wollte sich währen. (aus seinem interview)

    Ich bin selbst ein Russlanddeutscher (kein Deutschrusse oder hundkatze usw.), und sage dir, wir sind Volksdeutsche und stolz drauf. Natürlich werden wir von vielen als „Ausländer“ angesehn, aber wir sind keine Ausländer. Wir sind jetzt wieder in unserer Heimat. Und die meisten „deutschen“ hier sollten mal Geschichte der deutschen Minderheiten lernen.

Schreibe einen Kommentar