Top News

Robert Stieglitz: “Ich werde Sturm ausknocken”

Jetzt ist es Offiziell, die WBO hat den Sieger des Duells Felix Sturm (39-4-1,KO) – Robert Stieglitz (47-4-2,KO) zum Pflichtherausfordrer von Arthur Abraham erkoren. Am Samstag Abend kämpfen beide Rivalen in der Stuttgarter Porsche Arena. Da sie aus unterschiedlichen Gewichtsklassen kommen, hat man sich auf ein Catch-weight von 75,5 kg geeinigt.
Der Deutsch-Russe Stieglitz ist überzeugt, den Kampf für sich zu entscheiden: „In meiner Gewichtsklasse liegt viel mehr Power in den Schlägen. Am Kampftag steige ich mit 78 Kilo in den Ring. Wenn sich Sturm auf einen Schlagabtausch einlässt, dann ist das für ihn der Tod.“ Natürlich ist auch Trainer Dirk Dzemski vom Sieg seines Schützlings überzeugt: „Roberts Nehmerfähigkeiten sind größer, er schlägt häufiger als Sturm.“ Für beide Boxer geht es um alles. Dem Gewinner winkt ein WM-Kampf, der Verlierer wird wohl seine Karriere beenden müssen.
“Robert Stieglitz ist ein kampfstarker Boxer, der besonders in den Kämpfen gegen Arthur Abraham gezeigt hat, was in ihm steckt. Wir haben beide schon sehr viele WM-Kämpfe hinter uns gebracht und spannende Fights geboten. Es wird daher ein hochinteressanter Kampf für das deutsche Box-Publikum werden und ich muss mir einiges einfallen lassen, um Robert zu überraschen. Ich habe großen Respekt vor Robert, aber an diesem Abend geht es für uns beide um sehr viel. Ich werde alles tun, um den Ring als Sieger zu verlassen!” sagte Sturm Ran.de.
Stieglitz Botschaft an Sturm: “Hallo Felix Sturm, willkommen in meiner Gewichtsklasse! Auch wenn du da ein paar Kilo draufpacken darfst, musst du dich sehr warm anziehen!”
Sat.1 und ran.de übertragen den Fight am 8.November an 22:30 Uhr Live.
Voriger Artikel

Murat siegt gegen Tchoula und möchte nun Champ Brähmer vor die Fäuste bekommen

Nächster Artikel

Tippspiel KW 45- 08.-14.11.

106 Kommentare

  1. 5. November 2014 at 07:56 —

    Pest gegen Cholera. Die Frage ist doch eher die, wer soll am Ende gegen Abraham boxen. Stieglitz zum Vierten oder Sturm zu Ersten, rein vom Interesse her Letzterer. Das wäre dann das Nachholen von dem, was beide zu ihrer Prime im MW nie zustande gebracht haben.

  2. 5. November 2014 at 08:35 —

    Von wem wird Sturm jetzt eigentlich trainiert seit Sdunek weg ist?

  3. 5. November 2014 at 09:15 —

    Stieglitz wird gewinnen.Er ist zu schnell für den lieben Sturm.Und hat eine Pferdelunge.

  4. 5. November 2014 at 09:28 —

    Kampf der deutschen Boxkracher!
    Würde mich wundern, wenn Sturm gewinnt. Gegen zappelnde Gegner oder welche mit hoher Schlagfrequenz hat er noch nie gewonnen. Er bevorzugt Hüftkranke, die brav vor ihm stehen bleiben.

  5. Ach jetzt auf einmal wird der sieger PH von Abraham?

    Na wenn da nicht Onkel Sauerland nachgeholfen hat.

    Dann sollte auch klar sein wer gewinnt, nämlich der der mehr Geld einbringt und das ist Sturm.

    Normalerweise würde ich Stieglitz einen Sieg zutrauen, da er einfach noch mehr saft über hat als Sturmic. Aber da der sieger PH wird und einfach zuviel geld zu machen ist mit Abraham vs Sturmic, ist die sache bereits entschieden.

    Stieglitz darf sich schonmal auf den zweiten bes.chiss einstellen nachdem er letztes mal gegen Abraham bes.chissen wurde.

    • 5. November 2014 at 11:24 —

      Warum sollte SE/SES und Sturm so etwas verwehrt werden, wenn Warren, Hennesy, Hearns, Arum, Floyd. Oscar usw. es genauso machen?

      Dr. Fallobsthammer, ich lese deine satirischen Comments immer sehr gern, aber dein einseitiges SE-Bashing ist angesichts der Tatsache das es überall so abläuft in Zeiten wo Boxer in 2 verschiedenen Gewichtsklassen WM sein dürfen ( am besten noch beim gleichen Verband) total überflüssig.
      Gerade bei der WBO und aufgrund dieser Marktkonstellation in Deutschland ist dies für die WBO besonders lukrativ.

      • Es geht hier aber gar nicht ums SE bashing. Und als einseitig würde ich das nicht betrachten, da ich bei Top Rank news auch nie ein gutes haar an denen lasse. Und das Golden Boy und Al Haymon gewisse fight verhindern sehe ich auch so, aber dennoch kommen unterm strich bei denen genügend hammerfights. Wir in Europa bekommen nur müll.

        Aber nur weil das gang und gebe ist, soll ich bei SE nichts sagen? Also wenns alle machen ist es ok?

        Der unterschied zwischen SE und den US Promotern ist der, dass die s.cheiße mit MEINEM geld finanziert wird. Wenn Golden Boy meint Butterbean gegen Steve Urkel veranstalten zu müssen per PPV dann kann es mir s.cheißegal sein. Ich zahl dafür sowieso nicht.

        Aber bei SE, und diesen umstand vergesst ihr immer bei den vergleichen mit anderen betr.ügerbanden, ist es nunmal so das sie Tonnenweise kohle von uns allen in DE bekommen und TROTZDEM dafür nix liefern außer be.trug. 1x alle 5 jahre ist dann auch ein guter kampf dabei. Tolle quote.
        Es mag sein das es den meisten egal ist was mit unseren Gebühren passiert, mir aber nicht. Am Berliner Flughafen haben sie sich mal eben um läppische 5 MILLIARDEN Eur verrechnet. Geht auch alles aus unseren taschen. Warum nicht? Die d.ummen bürger haben genug kohle.

        Daher verstehe ich nicht wie leute den SE betrug als so was normales sehen können? Wäre das nicht mit meine kohle finanziert, würds mich nicht jucken. Daran ändert auch nix der Umstand das Sauerland jetzt bei Sat1 ist. Kohle haben sie mehr als genug durch die Steuerzahler jahrelang eingesackt.

        Aber zum punkt, es ging nicht um SE sondern darum das aufgrund der PH änderung der Sieger quasi feststeht.

        Ich bin zu 99% sicher, dass Stieglitz durch ein Skandalurteil verlieren wird(punkte oder TKO), damit dann Sauerland auf Sat1 mit Sturm vs Abraham abkassieren kann.

        Wenn Stieglitz gewinnen sollte oder wenn Sturm überzeugend gewinnen sollte, bin ich der erste der zugibt falsch gelegen zu haben. Wir werden ja sehen wie es endet.

        • 5. November 2014 at 15:37 —

          So viel heiße Luft, so viel Text und so viel Energie ins eigene Ich und letztlich zählt nur dein letzter Satz…Wir werden ja sehen wie es endet!

        • 5. November 2014 at 16:24 —

          Warum zahlst du auch GEZ? Wer es mit sich machen lässt, bekommt was er verdient und wer sich die privaten reinzieht eben auch noch einen Gehirnflash gratis dazu.
          Aber wenn jeder zahlt und rein schaut und anschließend noch meckert dann müssen wir wohl in Deutschland (Gesellschaft mit unglaublich wenig Rückgrat sein)!

        • 5. November 2014 at 17:43 —

          „Wir in Europa bekommen nur müll.“

          Im August Leonard Bundu vs. Frankie Gavin
          Vor zwei Wochen Randy Caballero vs. Stuey Hall
          22.11 Cleverly vs. Bellew und Scott Quigg vs. Otake
          29.11. BJS vs. Chris Eubank jr. und Fury vs. Chisora

          Ist jetzt nur, was mir spontan einfällt – nicht unbedingt NUR Müll!

          Wobei – Sturm vs. Stieglitz IST Müll

        • 5. November 2014 at 18:05 —

          Ich sehe es ähnlich wie fetti. Insgesamt war das ohnehin das schlechteste Boxjahr seit langem, wenn man sich die Cards und Lineups so anschaut und das liegt, meines Erachtens, an den US-Cards.
          Solche Grottenfights wie dieses Jahr und das in einer Vielzahl gab es wahrscheinlich noch nie in diesem Jahrhundert. Unglaublich viele Alibifights zum Ramschpreis und dann noch dieses penetrante Bevorteile von Vertragsboxern.
          Die wollen jetzt sogar Alvarado vs Rios III für anfangs nächstes Jahr wieder aufrollen.
          Was ich aber gern bei den Amis sehen will, sind bestimmt keine Algieri’s, Bey’s, Salka’s, Peterson’s und Canelo-Verkaufsshows. Ich will JMM vs Maidana, Ratface Garcia vs Fortuna, Rigondeaux vs Moreno, Santa Cruz vs Frampton, Chilemba vs Stevenson, Dirrell vs Ward, Golovkin vs Korobov, Lomachenko vs Walters, Lara vs Mayweather, Provodnikov vs Matthysse aber verschone mich mit diesem Scheiß der dieses Jahr da drüber zu sehen war. Las Vegas, Atlantic City und Brooklyn waren noch nie so tot wie dieses Jahr.

          • 6. November 2014 at 15:39

            @ JW

            Warum ich GEZ bezahle? Du tust so als ob es freiwillig wäre. Glaub mir ich habe da auch schon einiges versucht und zum Anwalt rennen ohne rechtsschutz ist auch sinnlos, selbst mit RS sinnlos.

            Und natürlich schaue ich mir den müll auf ARD/ZDF nicht an. GERADE DESHALB regt es mich ja auf das man dafür zahlen muss.

            Aber abgesehen davon, selbst wenn ich nicht zahlen würde, ändert es nichts an der ganzen sache das bei SE viel geld reinkam die jahre, aber fast nix davon investiert wurde. Das ist einfach inakzeptabel, ich weiß nicht wie das hier für manche eine selbstverständlichkeit sein kann. Scheinbar haben sich die leute daran gewöhnt abgezockt zu werden.

            Und das jahr war auch in den USA richtig mies. Kaum gute kämpfe, aber mit der unterirdischen Qualität wie in EU kann das selbst in den schlechtesten zeiten mithalten.

            Es steht außer frage das niemand Pac vs Algieri braucht. Das Missmatch des jahres. Und diese ganzen rematches, egal ob von TR oder Goldenboy will ich auch nicht mehr sehen. Überhaupt ganz 2014 war ein richtig schlechtes boxjahr.

        • 5. November 2014 at 22:38 —

          mit deinem Geld?^^
          Zuviel mario barth konsumiert ?
          wa kieckste kieckste oda?
          ich freu mich auf den fight und hoffe das sturm gewinnt um dann gegen abraham anzutreten.

          • 6. November 2014 at 15:33

            @Larryprint

            Ja mit meinem geld. Informiere dich mal wie das so läuft bei uns in DE. Ich s.cheiß auf Mario barth. Mit diesem Müll werden die Guantanamo Häftlinge gefoltert.

            @ RoyalFart

            Wenn du geistig nicht in der lage bist zu gewissen abzockmethoden in DE etwas zu sagen, dann halte dich einfach raus. Und das in meinem falle das “ich” auf jeden zahler anzuwenden ist, sollte klar sein wenn man etwas nachdenkt.

            Aber ihr beiden seid die perfekten beispiele. Da werden die bürger um Milliarden abgezockt, egal wen interessierts, ist ja normal.
            Sauerland investiert das geld was sie vom ARD pasa.lackenverein bekommen in absolute gurkenfight, s.cheißegal was sollen wir uns aufregen?

            Da wundert es mich nicht das unsere Politiker am Berliner Flughafen Milliarden an Steuergeldern verprassen, juckt eh niemanden.

    • 5. November 2014 at 14:48 —

      Wie kommst du drauf das Stieglitz den dritten Kampf gegen AA gewonnen hat? 🙂 Am besten du schaust dir den Kampf nochmal an

  6. 5. November 2014 at 13:26 —

    weis jemand wo und ob man die vorkämpf sehen kann?

  7. 5. November 2014 at 15:26 —

    Wie kommt der Verfasser dieses Artikels darauf, dass Stürmchen im Fall eines Sieges der Plichtherausforderer für Abraham wäre?
    Die größte Tageszeitung Deutschlands zitiert Ulf Steinforth nämlich wie folgt: „Nein. Nur wenn Robert gewinnt, ist er Pflichtherausforderer von WBO-Weltmeister Arthur Abraham. Verliert Robert, boxt der Mexikaner Gilberto Ramirez als aktuelle Nummer zwei der Weltrangliste gegen Abraham.“!

    • 5. November 2014 at 15:40 —

      ist Gilberto Ramirez ein guter Boxer und damit ein würdiger Gegner von Abraham ? Ich habe ihn noch nicht boxen gesehen du ?

    • 5. November 2014 at 15:43 —

      Bevor ich diesen Artikel zu Redaktion geschickt habe, hatte der WBO Verband sein Segen für den Elimination-Kampf gegeben. Steht sogar in der Bild-Zeitung.waruBild-Zeitung.Warum das jetzt anders sein soll, kann ich dir auch nicht erklären. Warten wir einfach ab was passiert.

      • 5. November 2014 at 16:29 —

        “Steht sogar in der Bildzeitung.”

        Du recherchiest aber bei besonders deutlich, häää? Warum nicht gleich beim Aldi-Angebotsblatt oder WDR Kultur?

    • 5. November 2014 at 15:53 —

      @ Mayweather: Ist leider in der Tat so, dass der Sieger – egal wer – der PH von AA ist.
      Habe ich auch noch nie gehört: Ein Catchweight-Fight als Eliminator…
      Da Stieglitz aber eh gewinnt spielt das keine Rolle. AA boxt erst Stieglitz und dann Sturm und tritt ab.

      @ Matthias: Gilberto Ramirez Sanchez: Zu jung, zu hungrig, zu groß, zu talentiert. Also keiner der ins Sauerland-Schema past. Man wird wissen, wie man die verbandsranglisten günstig hält. Der junge Mexikaner wird imo bald ein große Rolle im SMW spielen!

  8. 5. November 2014 at 15:54 —

    Die wbo wird machen was sauerland und sturm/stieglitz und sat.1 wollen. der sieger wird gegen abraham kämpfen. das nächste mega event für sat.1!
    die sich tatsächlich als top box-sender etablieren. freut mich. rtl wird mit klitschko enden und ard und zdf auch. eurosport kann selten hochwertiges bieten. und dmax muss man abwarten. vielleicht steigt sat1 auch bald bei internationalen fights wie fury – chisora ein. das wäre super. golovkin haben sie ja auch schon!

    • >>Die wbo wird machen was sauerland und sturm/stieglitz und sat.1 wollen. <<

      Genau so ist es Brennov. Aber manche hier finden ja alles ok. Morgen ist dann bestimmt Regina Halmich als PH von Abraham wenn Sauerland damit kohle machen kann.

      Da braucht man sich auch nicht wundern, dass so leute wie Haye nur durch Pubicity einen WM kampf bekommen, denn wozu sollte man sich jahrelang auf Nr.2 boxen, wenn man dann sowieso nicht Ph wird? Abraham wird nie und nimmer gegen die Nr.2 kämpfen.

      • 6. November 2014 at 16:38 —

        du versteht mich falsch. ich will lieber sturm gegen abraham sehen als diesen komischen mexikaner. der sieger von sturm vs. stieglitz wird gegen abraham boxen. beim verlierer muss man sehen. für sturm könnte die karriere evtl. vorbei sein. stieglitz könnte durchaus nochmal angreifen. alle 3 boxen auf sat.1 was auch vieles erleichtert.

  9. 5. November 2014 at 16:08 —

    In 29 Kämpfen war der besten Gegner von Ramirez Sanchez der im Jahr 2014 schon shotte Giovanni Lorenzo. Der Typ ist für mich eher ein Denis Boytsov im Mittelgewicht 😉 Viele Siege große KO Quote, aber noch keinen Gegner mit Puls geboxt

    • 5. November 2014 at 16:09 —

      *Supermittelgewicht

    • 5. November 2014 at 16:13 —

      Ich mache meine Einschätzung weder am Kampfrekord noch an bislang geboxten Gegnern fest.
      Der Junge hat alle Anlagen die ein guter Boxer braucht.
      Ob er es dann wirklich gegen Top-Leute umsetzen kann und er auch die nötige Härte hat steht dann noch mal auf einem anderen Blatt.
      In 2 Jahren sind wir hoffentlich schlauer.

      • 5. November 2014 at 16:34 —

        Er wird von Abel Sanchez trainiert, sprich er boxt erst mal 30 Flaschenöffner. Aber im Supermittel ist ohnehin schon Lack ab. Kein Froch, kein Kessler, kein Ward, kein Calzaghe, kein Bute, da brauchts nicht viel um WM werden, siehe Abraham & Stinkschlitz!

  10. 5. November 2014 at 16:10 —

    El Demoledor, sorry aber ich verstehe dich manchmal echt nicht, bei Sauerland Boxern tust du rummeckern (oft zurecht) dass nur Luschen geboxt werden, aber bei Ramirez Sanchez scheint das in Ordnung zu sein???

    • 5. November 2014 at 16:23 —

      Tja, mich versteht offenbar keiner, und das ist auch gut so 😀

      Im Ernst: Bei einem Stall der vom finanziellen Rahmen alle Möglichkeiten hat/hatte muss ich andere Maßstäbe ansetzen.
      Keiner erwartet hier Unifications, aber 3x Huck vs. Afolabi oder 4x Abraham vs. Stieglitz muss es dann auch nicht sein.

      Zuletzt der B*tchmove bei Brähmer, ganz klar auf WBO-Titel und Cleverly zu gehen und dann beim Kovalev-Sieg (hatte Sauerland ernsthaft etwas anderes erwartet?) dann sofort den WBA-Titel abgreifen können.

      Dass ich Sauerland kritisch gegenüber stehe gebe ich zu, versuche dies aber aus meinen Kommentaren rauszuhalten. Mal gelingt das, mal nicht.

      Aber die Masse an Geld/uninteressanten Fights/Fehlurteilen lässt den Berliner Stall nun einmal eine herausragende Stellung einnehmen. Nicht deutschlandweit, nicht europaweit, sondern weltweit!

      • 5. November 2014 at 16:34 —

        Afolabi Kämpfe waren alle 3 Pflichtverteidigungen und Sauerland ist kein K2 die die Pflichtverteidigungen einfach nach hinten schieben könnten/wollen
        Bei AA-Stieglitz gebe ich dir recht, ist aber wahrscheinlich immer noch besser als gegen einen unbekannten Italiener.
        Fehlurteil gibt es bei den Englischen Veranstaltungen genauso oft wie bei Sauerland, finde ich, außerdem wird da auch bei jedem harten Treffer sofort abgebrochen. Du scheinst die Veranstaltungen weltweit ja alle ganz schön gut im Blick zu haben, wenn du dich zu einer solchen Aussage hinreißen lassen kannst
        Selber Schuld Sauerland hätte man jetzt loshaben können, Sat 1 hat ihnen jetzt wieder eine Bühne geboten. Ob das gut oder schlecht fürs deutsche Boxen ist sei dahingestellt

  11. 5. November 2014 at 16:45 —

    Super Ilunga Makabu boxt wie immer hervorragende Gegner
    boxrec.com/list_bouts.php?human_id=457720&cat=boxer

    Aber wahrscheinlich hat da auch Sauerland seine Finger im Spiel 🙂 🙂 🙂

  12. 5. November 2014 at 17:10 —

    Da steht doch gar nichts^^ gegen wem sollte er denn boxen?

  13. 5. November 2014 at 17:21 —

    @ El Demoledor

    “Da Stieglitz aber eh gewinnt spielt das keine Rolle…”

    Bin auf Dein Gesicht am Wochenende gespannt, wenn Stieglitz verzweifelt 😉

    Felix Sturm ist der bessere Boxer und wird das in der 2. Kampfhälfte auch deutlich nachweisen!

    • 5. November 2014 at 18:11 —

      In welcher 2. Kampfhälft? Du meinst doch sicherlich eher die 10 Sekunden-Klopfzeichen vor der Glocke die sich Stürmchen meistens aussucht um überhaupt mal aktiv zu werden. Stinkschlitz wird Stürmchen mit allen unsaubern Mitteln den Festiger aus den Haaren prügeln außer Stinkschlitz schiebt morgen noch schnell ne Hüft-OP ein, dann könnte es knapp werden.

    • 5. November 2014 at 19:43 —

      Gerade weil Sturm dafür ja bekannt und gefürchtet ist, in der 2. Hälfte so richtig aufzudrehen mit einem Output von 10 Schlägen pro Runde 😀

      • 5. November 2014 at 21:28 —

        Der Felix kann sich das ja auch erlauben, schließlich hat er ja stets die “klareren Treffer”.. 😉

    • 6. November 2014 at 16:16 —

      Sturms stärke ist eher die dritte kampfhälfte… also der urlaub danach…

  14. 5. November 2014 at 17:41 —

    @The Fan
    er wird nur nachweisen, dass ein permanenter Schlaghagel ihn wie üblich paralysiert.

  15. 5. November 2014 at 18:11 —

    ..lass’ Dich überraschen!

  16. 5. November 2014 at 18:32 —

    verstehe hier die Kritik von einigen Usern nicht, für mich ist das seit langen mal wieder ein interessanter Kampf in DE.
    einen 4 und 5 Kampf AA vs Stieglitz muss sich glaube ich keiner mehr antun, AA vs Sturm finde ich genauso uninteressant, da beide 12 Runden lang sich hinter ihrer Doppeldeckung verchancen und pro Runde schlägt jeder von beiden 1 oder 2mal zu, dennoch interssanter wie AA vs St. Teil 5…
    denke nicht, das Sturm den Kampf gewinnen wird aber lasse mich gerne eines besseren belehren, Stieglitz schlägt als SMwler weitaus härter zu als Sturm, und ob Sturm mit seinen Jab ordentlicvh punkten kann, bleibt abzuwarten, gehe aber eher von einem TKO aus oder einen vereinbarten Schauspiel aus, damit wir uns zukünftig auch ST. vs Sturm Teil 3 anschauen dürfen können…und man auch hier wie im Fall AA zukünftig stärkeren Gegnern aus dem weg geht

    • 5. November 2014 at 21:34 —

      fister
      was kannst du daran nicht verstehen?
      fange mal ganz anders an: wofür ist dieser kampf gut?
      sollte catic gewinnen, geht es gegen AA gar nicht um einen WM titel. ( ard videotext).
      ist doch einfach nur ein versuch, mit alten boxern geld zu machen!
      statt die honks das boxprogramm mit den jungen aufbauen , soll man sich diesen scheiss mit den alten säcken reinziehen.
      voll beindruckend, da kann ich mir auch “stirb langsam 590” reinziehen.
      na ja, einige mögen das ja.

      • 100% richtig ego.

      • 6. November 2014 at 16:42 —

        also wenn sturm stieglitz schlägt dann wird er doch wohl im wbo ranking unter den ersten 15 stehen? und dann kann abraham auch seinen titel gegen ihn freiwillig verteidigen!

      • 7. November 2014 at 16:08 —

        @..ego
        das bei AA vs Sturm kein Titel auf dem Spiel steht, habe ich erst im nachhinein gelesen, warum auch immer, vll weil Sturm zukünftig keinen Catchfight mehr bestreiten möchte nach AA keine Ahnung??
        naja alte Boxer, so alt sind beide nun auch wieder nicht, auch wenn AA älter aussieht wie der Alien 😀
        der kampf zwischen den beiden ist zwar längst überfällig, trotzdem würde ich mich freuen, wenn er nochmal stattfindet, auch wenn Sturm morgen verlieren sollte

    • 5. November 2014 at 22:49 —

      ich denke nicht das es die Schlaghärte sondern eher der übermotivierte stürmische Stil von Stieglitz ist(inklusive geklammer), der Sturm in den ersten 5 Runden schwierigkeiten bereiten kann. Geld würde ich in dem Fight nicht setzen, aber ich hoffe das Sturm das packt,denn ich möchte echt noch Abrahm vs Sturm sehen bevor die Beiden jenseitz der 40. sind und das Ganze nur noch eine Art Showkampf wäre…auch wenn viele hier haten,ein echter Boxsportfans aus diesem Land wird sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.

      • 5. November 2014 at 22:51 —

        Haten hin oder her, nüchtern betrachtet käme AA vs Sturm einige Jahre zu spät..!

  17. 5. November 2014 at 19:09 —

    das Training nimmt Sturm wie immer sehr ernst, da konnte man ihm noch nie was vorwerfen, auch wenn er im letzten kampf gegen soliman schon sehr müde gewirkt hat, habe ihn gerade auf rtl gesehen, wird auf jedenfall ein spannender Kampf werden zwischen den beiden

  18. 5. November 2014 at 19:10 —

    Schwächen und stärken der beiden Boxer:
    Stieglitz:
    +Kondition
    +Kämpferherz
    -Durchschnittlicher Boxer
    -Keine Taktik

    Sturm:
    +Besitzt einen sehr guten Jab
    +Boxerrisch hohes Level (Früher)
    -Konditionell schwach
    -Keine Nehmerqualitäten
    -Unsympathisch,Selbstverliebt

    • 5. November 2014 at 21:22 —

      carlos
      catic hat sich doch selber geschlagen: er HATTE einen super jab (früher), was ja auch das level ausmachte.
      und da ich denke, daß catic sich den RS nicht vom leibe halten kann, werden wir sehen.

      • 5. November 2014 at 21:46 —

        Sturm hätte lieber bei Freddi Roach trainiren sollen.Sdunek hat zuviel bei Uli Wegner abgeschaut.Diese Doppeldeckung-Technik wird nicht mal bei den Amatêuren angewendet.

  19. 5. November 2014 at 20:17 —

    EILMELDUNG EILMELDUNG EILMELDUNG EILMELDUNG!!!!!!

    SES VERPFLICHTET ADLIGEN FÜR DAS GEFÜRCHTETE TEAM DEUTSCHLAND!!!!!!!!!!!!!!!!!

    SEIN NAME: DOMENIC VON CHRZANOWSKI
    MEHR INFOS HIER: ran.de/boxen/news/sturm-vs-stieglitz-ses-stellt-neues-team-fuer-vorkaempfe-auf-138862

    DANKE ULF STEINFORTH DAS SIE BOXEN IN DEUTSCHLAND AM LEBEN HALTEN.

    IRONIE AUS.

  20. 5. November 2014 at 21:41 —

    Ich freue mich auch schon auf den Kampf. Bei dem Kampf drücke ich keinem die Daumen, ich kann beide nicht leiden, aber das ist trotzdem ein guter Kampf auf Augenhöhe.
    Wenn Sturm die Beine benutzten würde so wie früher dann würde ich ihn favorisieren aber wenn er einen auf Angriffsboxer macht (was er ja gar nicht ist), dann wird Steglitz gewinnen weil Steglitzt der härtere ist und auch die höhere Workrate hat, aber sicher kann man sich nicht sein bei dem Kampf

  21. 6. November 2014 at 00:12 —

    Den Kampf werd ich bestenfalls ohne Ton nebenbei auf meinem zweiten oder dritten Monitor schauen, schließlich brauch ich meine Energie noch für später bei Ali vs Abregu und natürlich B-Hop vs Krusher. Und außerdem denke ich auch, dass die polnische Card, die parallel läuft, besser ist. Für mich ist das Bum vs Bum – May The Most Fucked-up Bum loose!

  22. 6. November 2014 at 06:13 —

    Stieglitz über Sturm::„Er lässt dumme Sprüche vom Stapel, verhält sich nicht korrekt. Sturm ist ein kleiner Angeber geworden.Ich bleibe lieber am Boden. Dann fällt man nicht so tief runter“ Hahahahahahahh……hahahah

  23. 6. November 2014 at 09:32 —

    Hoffentlich zimmert der Borschtsch-Bomber dem Cevapcici-Clown die Ladeluke dicht…

    Am meisten freue ich mich auf die post-fight Interviews und eine gewisse bevorstehende “Anfrage” seitens Sturms….. 😉

    • 6. November 2014 at 11:55 —

      ..vor dem Barker-Fight hat auch niemand nur einen Cent auf Sturm gesetzt – er wird Stieglitz den Zahn ziehen und ich traue ihm sogar einen Knockout-Sieg zu!

      • 6. November 2014 at 12:20 —

        Gegen einen fitten Barker würde auch heute kein Mensch einen Heller auf Würmchen setzen. Das Ding war gekauft, was denn sonst?
        Erst sprach Barker von Karriereende nach Hüft-OP und dann kam Stürmchen ins Gespräch und dann war die Hüfte noch kaputter als vorher aber eben mit nem schönen Scheck von Sat 1 und Stürmchen geschmückt.
        Wie dämlich muss man denn sein um die Hüftverletzung beim Kampf gege Würmchen nicht gesehen zu haben. Wer’s auf Boxnation gesehen hat, der wurde sogar kommentarisch auf Barker’s Hüftverletzung eingestimmt.

        • 6. November 2014 at 12:29 —

          ..und die Sparrings-Videos, die kurz vor dem Kampf entstanden sind ?!

          Schau’ Dir mal in Ruhe an, wie Barker da zu Werke geht..gegen Weltklasse-Leute!

          Ich unterstelle Dir einfach mal, dass Du ein Problem damit hast; die Leistung von Felix Sturm anzuerkennen – fragt man Joe Calzaghe nach seiner Meinung dazu, dann kommt kurz und knapp “Great Champion” 😉

          • 6. November 2014 at 20:08

            Solche Aussagen sind ja auch situationsbedingt zu bewerten. Bei einem knappen Statement kann man ja allein schon aus Pietätsgründen schlecht sagen: “i would have spanked this guy anyplace anytime..” 😉
            So eine Aussage würde davon abgesehen auch nicht zu JC passen, bzw höchstens nach exzessivem Kokain-Konsum..
            Darüber, daß Calzaghe selbst ne ganz andere Hausnummer war als Sturm, sollten wir uns ja eigentlich mal einig sein..!

          • 6. November 2014 at 21:53

            @ Flo9r

            ..gerade deshalb messe ich diesen Aussagen auch eine entsprechende Bedeutung bei!

            Calzaghe hat das nicht nur aus Höflichkeit gesagt, sondern war von der gezeigten Leistung gegen Barker beeindruckt!

            Dass Joe Calzaghe in einer ganz anderen Liga spielt, darüber muss man nicht diskutieren…es gibt wenige, die dem Boxsport auf diese Weise ihren Stempel aufggedrückt haben…wer tritt schon ungeschlagen ab?!

          • 6. November 2014 at 22:07

            Da bin ich zu 100% bei Dir..!! (Letzter Absatz)

        • 6. November 2014 at 12:34 —

          ..erzähl’ das mal Carl Froch, dass er im Sparring von einem “Krüppel” vermöbelt wurde!

          • 6. November 2014 at 12:45

            Hol dir doch’n Taschentuch…. so ein sinnloses gebrabbel…

            Hier hat glaube ich niemand ein problem gute leistungen anzuerkennen…. nur gibt es von felix sturm seit jahren keine guten leistungen und daher auch nix zum anerkennen…. dann kommen noch die ganzen “komischen” angelegenheiten… ala tödlicher hüftschlag,australische energydrinks und was weiss ich noch…. wenn du dich gern belügen und betrügen lässt dann ist das dein problem aber das heisst nicht das andere das auch so sehen müssen,geschweige denn sich von dir hier deine eigene meinung ständig aufdrücken zu lassen…. so und jetzt nimm deine pillen und geh spielen…. 😉

  24. 6. November 2014 at 12:46 —

    Ein dummer Boxer hat immer auch dumme Fans – Sturm ist da das beste Beispiel

  25. 6. November 2014 at 13:37 —

    Ich denke, dass ein Sturm in bestmöglicher Verfassung (also leider der, von vor vielen vielen Jahren), sowohl Fadda-Abraham als auch Hyperaktiv-Stieglitz schlägt, selbst wenn sie sich jede Runde abwechseln würden. An einem gewissen Punkt seiner Karriere war Sturm technisch deutlich weiter als alle Möchtegerns in den deutschen Box-Ställen. Ich verstehe selbst nicht was mit ihm dann,vor einigen Jahren schon passiert ist. Dieses mit Doppeldeckung in der Halbdistanz herumstehen ist unglaublich schlecht und auch höllendämlich. Er hatte noch nie einen rieseigen Punch und müßte auf schnellen Beinen seine Gegner ausboxen. Aber nein, er warten lieber auf die KO Gelegenheit???! – Lächerlich! – Thema verfehlt – 6 – setzen! Ich frag mich auch wie blöd man sein muss, um das in der Analyse nicht zu merken.
    Hyperaktiv-Stieglitzr wird ihm mit Patsche-Schlägen eindecken und er wird sichs gefallen lassen. Am Ende – leider – haushoch verlieren, um bei den gekauften Punktrichtern evtl doch zu gewinnen.
    … dabei hätte er ein wirklich Guter werden können…

    • 6. November 2014 at 15:38 —

      😉 – Man neigt aber auch dazu, Sturm wegen seiner guten Leistung gegen ODLH zu überschätzen. Der war damals zumindest nicht mehr in seiner Prime, wenn nicht sogar schon shot und im Mittelgewicht definitiv überfordert. Er kam gerade aus einer Punktniederlage gegen Mosley, verlor das nächste Duell gegen den nicht gerade als KO Schläger bekannten B-Hop durch Knockout (B-Hops letzter!), danach folgten, unterbrochen von zwei Aufbaukämpfen die Niederlagen gegen Floyd und Pac, letztere in einem für Oscar deprimierenden Fight. Mit einem Wort, wir sprechen über einen Boxer, der von seinen letzten 7 Kämpfen 4 verlor!

      • 6. November 2014 at 16:14 —

        Oskar de la Hoya war gegen Sturm nicht in seiner Prime..shot???

        Allein die von Dir aufgezählten Gegner müssten Dir doch klarmachen , in welcher Liga da geboxt wurde!!

        Schau’ Dir die Kämpfe nochmal an und dann darfst Du gerne zu dem Thema Deinen Beitrag posten… Felix Sturm hat an dem Abend aussergewöhnlich gut geboxt (Roy Jones Jr. hat damals für HBO kommentiert und sich mit Lob überschlagen)

        • 6. November 2014 at 16:59 —

          Und, Fähnchen, wie erklärst du dir dann die Tatsache, dass 4 seiner 6 Niederlagen aus genau dieser Phase stammen? Und, fyi, mein Bester, Oscar begann seine Karriere im Superfedergewicht, während Sturm bei den Profis direkt im Mittelgewicht einstieg. Wie du weißt, liegen da fast 13 Kg dazwischen. Den gemeinsamen Gegner Javier Castillejo hatte de la Hoya mit 3x 119 : 108 aus dem Ring gefegt, wie das gegen Sturm ausging, brauche ich dir ja nicht zu erzählen …

        • 6. November 2014 at 17:07 —

          De la Hoya hatte zu dieser Zeit seine Prime definitiv hinter sich..!

          • 6. November 2014 at 21:48

            @ Flo9r

            ganz genau..deshalb hat er gegen den Moneyboy auch so alt ausgesehen..man man man, ihr seid immer sehr schnell dabei mit euren Ausdrücken “shot” und “nicht mehr in seiner Prime”..

            Oskar de la Hoya hat Sturm einfach unterschätzt und war im Kopf schon beim Hopkins-Fight!

            Zum Zeitpunkt des Kampfes war Oskar 31 (!) – ist Golovkin denn jetzt auch schon durch, mit 32 😉

          • 6. November 2014 at 22:06

            Fan, von “shot” habe ich nicht geredet.. Und de la Hoya war schon vs Pac nicht mehr in seiner Prime.. Derselben Meinung waren damals Merchant, Lampley & Co auf HBO ebenfalls.. 😉

          • 6. November 2014 at 22:11

            Und zwischen “nicht mehr in seiner Prime” (z.B. Sturm / Donaire) und “shot” (z.B. Danny Williams / Michael Katsidis) liegt mMn ein sehr, sehr großer Unterschied..

          • 6. November 2014 at 22:26

            Sturm war damals noch viel besser – allgemein und vor allem auf den Beinen.
            De la Hoya war nicht shot, aber past prime und in einer falschen Gewichtsklasse.
            Klar hatte Sturm damals eigentlich gewonnen – feiner Besch… um den Mio.-$-Fight gegen B-Hop zu machen.

            Aber Fan, wenn dieser Kampf die Referenz sein soll… hallo!
            Das ist mehr als 10 Jahre her!

            Ich halte von Stieglitz boxerisch nicht besonders viel, aber er ist noch hungriger und wird Sturm mit seiner Workrate nach Punkten besiegen.

          • 6. November 2014 at 22:35

            El Demoledor, klar soll das DIE Referenz sein, mit Sato, Hearns, Sylvester, Radosevic & Konsorten kannste ja niemanden beeindrucken.. Das war Sturms mit Abstand beste Leistung, danach kam doch nicht mehr viel..
            Sehe es ähnlich wie Du, Sturm an sich der etwas bessere Boxer, aber Stieglitz´ Workrate ist Gift für ihn..

  26. Larryprint schreibt:

    auch wenn viele hier haten,ein echter Boxsportfans aus diesem Land wird sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.
    —————————————————————————-

    Selten so einen Bulls.hit gehört!

    Also sind jetzt alle die der kampf nicht interessiert keine echten Boxsportfans? Ein duell bei dem der eine shotter ist als der andere. Mach dich nicht lächerlich. Der kampf kommt jahre zu spät. Nur weil Abraham und Sturmic zwei bekannte namen sind, macht das noch lange keinen guten fight und erst recht keinen für den man sich interessieren muss.

    • 6. November 2014 at 16:18 —

      @ Dr. Fallobsthammer

      Golovkin vs Rubio war natürlich zum Zunge schnalzen 😉

      • Nein war es nicht. Der kampf war ein witz. Man konnte doch sehen das rubio lieber liegen bleibt. Das Rubio durch ist ist auch nix neues. Ich gehöre sicher nicht zu denjenigen die irgendetwas von diesem kampf erwartet haben.

        Es ging aber nicht darum Adnanic schlecht zu reden, nur wer behauptet Catic vs Abrahamic wäre ein Boxevent monumentalen Ausmaßes für den sich jeder Boxveteran interessieren muss, dem ist nicht zu helfen.

        Selbst du als Sturm fan wirst mir zustimmen, dass dieser kampf einige jahre zu spät kommt.

        • 6. November 2014 at 16:36 —

          Es gab nie in Deutschland Boxer A in prime gegen Boxer B in prime. Jetzt geht es wie schon Dr. Fallobsthammer geschrieben hat um das abkassieren, bevor man in Boxrente geht oder in den Ruhestand geht. Alle kämpfe kommen zu spät.

        • 6. November 2014 at 16:40 —

          Lustig ist, dass Sturm etwas shot ist, obwohl er nie einen life and death Kampf hatte, ne ich hatte es, vergessen der Super Welterweight Javier Castillejo (69 Kg hatte für Mittelgewichtlimit zugenommen) war ein Puncher Ironie off.

        • 6. November 2014 at 18:05 —

          @fallobst
          sorry,wollte dir natürlich nichts unterstellen aber ich dachte afd wähler hätten eine vorliebe für mario barths politikverdrossenheits-“humor”

          p.s. achja und danke ,dass du für uns diesen kampf finanzierst^^

        • 6. November 2014 at 21:41 —

          in dem Punkt gebe ich Dir Recht…vor 3-4 Jahren wäre der Kampf wesentlich interessanter gewesen! Abraham galt zu der Zeit als der Schlagstärkste im Mittelgewicht und hat sich durch die Euphorie direkt ins Desaster locken lassen (Super Six).

          Stieglitz schätze ich nicht so stark ein -nichts desto trotz ist da schon eine gewisse Brisanz im Duell am Wochenende – und ich erwarte ein hartes Duell mit besserem Ausgang für Sturm!

          Dass dieser Kampf sicherlich einem Vergleich Kovalev vs Hopkins nicht standhält, erklärt sich von selbst!

          Trotzdem lohnt sich aus meiner Sicht ein Blick Richtung Stuttgart, denn eins steht doch fest: der Verlierer ist weg vom Fenster!

          • 7. November 2014 at 14:06

            Das Brisanz in diesem Duell ist möchte ich auch nicht abstreiten.

            Und es wird seit langem wiedermal das erste event von SE was ich mir auch anschauen werde, da ausnahmsweise mal endlich zwei boxer auf Augenhöhe kämpfen, auch wenn beide nicht mehr in ihrer prime sind, ist die verfassung von Adnanic und Arthuric ähnlich und daher wäre es ein Fairer kampf.

            Aber so grütze wie Abraham vs Paul Smith will ich einfach nicht sehen.

    • 6. November 2014 at 18:00 —

      na dann nenn mir doch mal ein paar “deutsch-deutsche” mittelgewichtsduelle die hierzulande interessanter sein könnten als sturm vs stieglitz oder sturm vs abraham?
      ich hätte die Kämpfe auch gern vor 4-5 jahren gesehen aber besser jetzt als in 2-3 jahren als “showkampf” bzw nie.

      • 6. November 2014 at 18:56 —

        larry
        das ist doch schon jetzt ein showkampf, wo wäre der unterschied, ob in 2-3 jahren?
        und warum sollten ” deutsch-deutsche” mw kämpfe so wichtig sein?
        sollten da nicht gegner auch aus anderen ländern geboxt werden?
        unabhängig davon, daß es kein MW kampf ist, catic keinen WM kampf bekommt, sieh dir das alter der 3 an, würde schätzen, daß viele geld mit den “alten” säcken machen wollen.
        allerdings frage ich mich auch, was an diesen kämpfen so gut und wichtig sein sollte.
        alle beteiligten machen sich die taschen voll und schädigen den boxsport.

  27. 6. November 2014 at 16:33 —

    Es würde mich wundern wenn Sturm gewinnen sollte, er hatte gegen einen 40 Jährigen über seinem Zenit und Aufbaugegner Soliman Probleme. Soliman verlor ja neuerdings gegen Jermain Tayler bzw. wurde von Taylor dominiert, soll heißen ein Taylor der auch schon lange über seinem Zenit ist, hat Soliman mit Leichtigkeit besiegt. Aber man weiß ja nie , wem Sauerland Event Geld zusteckt. Stieglitz hat mehr Power und die bessere Kondition , Sturm die bessere Technik, die aber jetzt nicht um Welten besser als Stieglitz Technik ist. Stieglitz hat gegen mehr Puncher und stärkere Gegner gekämpft. Ich würde sagen Stieglitz gewinnt. Aber am Samstag sehen wir es ohnehin auf dem deutschen Zirkuskrone Sender.

    • 6. November 2014 at 17:06 —

      Na, Taylor vs. Soli würde ich jetzt nicht direkt als Maßstab nehmen, da der Australier durch die Knieverletzung extrem gehandycapped war, bis zu diesem Zeitpunkt war der Kampf ziemlich ausgeglichen

    • 6. November 2014 at 17:14 —

      Ich habe keinen Taylor oder Tayler gesehen der Soliman dominiert hat. Eher würde ich sagen wenn Soliman nicht dieses Missgeschick passiert wäre, hätte der Australier den Kampf klar nach Punkten gewonnen.

      • 6. November 2014 at 17:20 —

        Wollt ich auch grad sagen…. 😉

        War sowieso ein grausiger kampf und bis zur verletzung solimans war taylor nur schlecht… der mann sollte aufhören,die fetten bomben von pavlik,froch und schlumpf klingeln heute noch in seiner rübe…. die nachrichten letztens und son komisches video voll bekifft im bademantel und wm-gürtel umgelegt….. naja… 😉

      • 6. November 2014 at 17:55 —

        bis zur verletzung hat soliman den kampf gemacht und wurde lediglich vereinzelt abgekontert von taylor…wie sich das sonst hinten raus entwickelt hätte bleibt spekulativ aber von leichtigkeit seitens taylors kann nicht die rede sein

        • 6. November 2014 at 19:01 —

          Realistisch gesehen sah das bis zur Verletzung nach einem mehr oder weniger deutlichen Punktsieg für den aktiveren Soliman aus.. Wenn man sich die möglichen nächsten Gegner von Taylor so ansieht, könnte man sich ernsthafte Sorgen um den Mann machen..

    • 6. November 2014 at 19:00 —

      FF
      die genannten sind alle über dem zenit, catic schon seit 10 jahren.

  28. 6. November 2014 at 20:18 —

    Man sollte schon wenig Neutral bleiben.Sturm in seinen besten Zeiten,gehörte zu der Elite im Mittelgewicht.Zurzeit gehört er zu Top 50.Wenn überhaubt.

  29. 7. November 2014 at 09:12 —

    Carlos mein Bester..etwas realistischer darf es dann doch sein:

    Felix Sturm ist nach wie vor in den Top Ten anzusiedeln (wenn auch im hinteren Drtittel) und wird Samstag Abend als Sieger den Ring verlassen 🙂

    • 7. November 2014 at 17:52 —

      @ The Fan
      Top 20 würde ich dir sofort zustimmen, aber es könnte auch gut sein dass er bei mir nicht mehr in der Top 10 stehen würde, habe jetzt aber nicht alle MW-Boxer im Kopf. 😉 Verstehe aber um ehrlich zu sein auch nicht dass Sturm mittlerweile so unterschätzt wird. Seine letzten Niederlagen (gegen Geale und Soliman) waren ja gegen Boxer die auch alles andere als No-Names sind. Gegen Geale war es ein ausgeglichener Kampf und bei Soliman kam er absolut nicht mit den Stil zurecht, aber deshalb ist er noch lange kein schlechter Boxer.

    • 8. November 2014 at 13:25 —

      Mein guter.Top 50 war ein wenig übertreiben von mir.Der liebe Felix gehört im Grenzbereich zu Top 10.Da gebe ich dir Recht.
      Denke denno0ch,das er gegen Stieglitz verlieren wird.Ich lass mich überraschen.

  30. 8. November 2014 at 01:51 —

    Stieglitz hat die höhere Schlagfrequenz mit welcher Sturm grade bei Solisman, nicht gut aussah.Er will zwar kann es aber scheinbar nicht mehr. Zuviel Schläge gehen daneben oder fehlen einfach.
    Vor 5 Jahren noch hätte ich ihm einen Sieg zugetraut.

  31. 8. November 2014 at 13:23 —

    Hopkins,Kovalev,Sturm,Stieglitz-Wer gewinnt seine Kämpfe ???

    www. boxerkings.wordpress.com

  32. 9. November 2014 at 09:28 —

    @ Flo9r

    bin auf Dein Fazit gespannt… 😉

  33. 9. November 2014 at 09:28 —

    … GREAT CHAMPION!!!

Antwort schreiben