Top News

Robert Stieglitz: “Ich kann Gevor mit meiner Schlagkraft vernichten”

Robert Stieglitz, Khoren Gevor ©Eroll Popova.

Robert Stieglitz, Khoren Gevor © Eroll Popova.

WBO-Weltmeister Robert Stieglitz strotzt vor seiner Titelverteidigung gegen Khoren Gevor am Samstag in Magdeburg vor Selbstvertrauen. “Ich bin der Weltmeister und werde es auch bleiben”, so der 29-Jährige. “Ich werde Khoren Gevor seine Grenzen aufweisen. Ich kann ihn mit meiner Schlagkraft vernichten. Es wird ein spektakulärer Fight. Aber ich mache mir überhaupt keine Sorgen um meinen Gürtel.”

Herausforderer Khoren Gevor hat bereits drei Mal um die WM geboxt (gegen Arthur Abraham, Felix Sturm und Dimitri Sartison) und will es unbedingt im vierten Anlauf schaffen: “Dieses Mal werde ich meine Chance nutzen und mir den Weltmeister-Titel holen. Ich war besser als Abraham, ich war besser als Sturm und ich bin besser als Stieglitz. Ich kann ihm noch ein paar Schlaftabletten für die nächsten Tage spendieren. Er wird sie brauchen.”

Sat.1 “ran Boxen” überträgt am Samstag live ab 23:00 aus der Magdeburger Bördelandhalle. Die TV-Übertragung ist auch als Live-Stream auf www.ran.de abrufbar.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vitali Klitschko schließt baldiges Solis-Rematch aus: "Er soll erst einmal richtig gesund werden"

Nächster Artikel

Wochenendvorschau 8. und 9. April: Lemieux, Adamek, Guerrero, Maidana, Alexeev uvm.

20 Kommentare

  1. Tom
    8. April 2011 at 00:53 —

    Ich sehe die Chancen 50/50.

    Eines kann sich Stieglitz meiner Meinung nach nicht erlauben,und zwar ohne Deckung in den Mann gehen und den bedingungslosen Schlagabtausch suchen so wie er es gerne macht,da geht er gegen Gevor unter!

  2. xyz187
    8. April 2011 at 02:01 —

    da stimme ich dir vollkommen zu tom

  3. HamburgBuam
    8. April 2011 at 02:30 —

    Stieglitz beherrscht schlicht und einfach keinen Rückwärtsgang. Gevor ebenfalls nicht. Das wird ne üble Klopperei, in welcher Gevor leichte Vorteile haben wird. Er ist wendiger als der steife Stieglitz. Aber der hat natürlich die Physis auf seiner Seite. Und ein Glaskinn, was wiederum für Gevor spricht. Oder anders beschrieben: Ich denke, wir werden einen engen, würdigen WM Fight sehen. 🙂

  4. Kano
    8. April 2011 at 02:36 —

    Gevor hat recht gegen Abraham war er besser und führte auch nach Punkten,Sturm hatte er auch geschlagen wurde aber leider von Kohl und den Punktrichtern beschissen,gegen Stieglitz sehe ich ihn als leichten Favoriten daher denke ich das er den schlagen wird.Frage mich wieso Stieglitz auf dem Foto so ein Saures Gesicht macht.

  5. Kano
    8. April 2011 at 02:43 —

    Drücke Gevor die Daumen,der Mann tut mir heute noch leid das er so oft um die WM boxte und immer wieder als Verlierer denn Ring verliess.Sehe Stieglitz zwar gerne Boxen aber irgendwie kommt mir der Typ richtig eingebildet und arrogant vor.

  6. BadackyMan
    8. April 2011 at 09:07 —

    Gevor ist ein Herzblutboxer der bisher schon einiges an
    Pech zu verkraften hatte. Schön, dass er nochmal die Chance bekommt,
    mit einem beherzten Kampf Champion zu werden. Ich drücke ihm die
    Daumen!

  7. Eugi
    8. April 2011 at 09:12 —

    Ich werde Robert vor Ort die Daumen drücken.
    Gevor bringt es einfach nicht, der ewig zweite, der Michael Ballack des Boxens.

  8. Wowo4ka
    8. April 2011 at 10:18 —

    Ich denke das wird ein spanneder Kapmf und hoffe auf ein klares Ergebnis, also ein K.O. 🙂

  9. Philipp
    8. April 2011 at 10:56 —

    Moin zusammen,

    gehört zwar nicht zum Topic, aber habt Ihr Euch schon mal die Undercard von Ward – Abraham am 15.5.2011 angesehen?

    Manuel Quezada – Bowie Tupou

    Chris Arreola – Nagy Aguilera

    Dominik Britsch – Billy Lyell

    Also was Sauerland mit Dominik Britsch vorhat ist wirklich phänomenal. Ihn gegen Billy Lyell antreten zu lassen, ist wirklich clever. Wenn er den klar schlägt, kann er sich drüben gleich mal nen Namen machen. Ich sag Euch, in 1-2 Jahren kämpft Britsch um die WM. Was meint ihr?

  10. jack511
    8. April 2011 at 10:56 —

    Ich bin auch live vor Ort . Und Robert wird siegen.

  11. Tom
    8. April 2011 at 11:13 —

    @ Philipp

    Ich halte Britsch für das größte Talent im Sauerlandstall.

    Aber man sollte sich Zeit für ihn lassen,aber darauf achten das die Gegner immer etwas besser werden,außerdem bin ich der Meinung er sollte den Weg über einen EM-Titel gehen.

  12. Rock
    8. April 2011 at 11:33 —

    Gevor: “Ich war besser als Abraham”. Ich hab schon viele Boxer gesehen die trotz klarer Punktniederlage meinen sie waeren besser. Aber Gevor ist echt der beste lol! Nach so einem KO noch das Maul aufzureissen ist echt krass. Der kann froh sein, dass er damals ueberhaupt wieder aufgewacht ist.

  13. Wolf
    8. April 2011 at 11:53 —

    wird nochmal Zeit, dass Gevor auf die Fre sse bekommt.

    Klar war er besser als Abraham, deshalb ist er auch erst im Krankenhaus aufgewacht.

    Winde es ne Frech heit, dass er noch mal einen WM-Kampf bekommt. Es gibt genug Boxer, die as mehr verdient hätte…normal müsste er sich hinten anstellen.

  14. Baron
    8. April 2011 at 12:36 —

    Gevor wird auch diesmal untergehen und sich dann beschweren.

  15. DR_BOX
    8. April 2011 at 16:31 —

    @ Rock

    Hallo Boxexperte! Dann erklär uns doch mal,

    warum Gevor Deiner Meinung nach falsch liegt mit seiner Aussage!

  16. Kano
    8. April 2011 at 20:33 —

    Wieso sollte Gevor untergehen??????? Wenn ich das schon lese kommt mir die kotze hoch,Gevor ging bisher gegen keinen WM unter,gut er ging gegen Abrahan k.o wäre da Abrahams Punch nicht hätte ihn Gevor ausgepunktet,gegen Sturm wurde Gevor klar beschissen,ich denke nicht das er gegen Stieglitz untergehen wird so wie es einige Experten hier schreiben,tippe auf einen Gevor Sieg.

  17. Tom
    8. April 2011 at 22:28 —

    @ Kano

    Gegen Sartison hat Gevor nach Punkten richtig verloren und da hat er sich auch nicht bes chwert!!!!

    Im übrigen zählt beim Boxen nicht,hätte wenn und aber!!!!

  18. Kano
    9. April 2011 at 00:04 —

    @Tom
    Gegen Sartison hat Gevor keineswegs so deutlich nach Punkten verloren so wie es die Punktrichter am Ende werteten,war ein knappes Ding an Sartison.

  19. Pitt
    9. April 2011 at 07:06 —

    Falls Gevor gewinnt,wäre das ein interessanter Überkreuzvergleich zum fiktiven Kampfverlauf von Stiegitz-Sartison.Wie wäre dieser Fight wohl ausgegangen?

    Ich weiss,man soll im Boxen ja keine Überkreuzvergleiche anstellen.

  20. Tom
    9. April 2011 at 11:23 —

    @ Pitt

    Warum machst du es dann?

Antwort schreiben