Top News

Robert Stieglitz: “Deutschland wird sehen, dass ich der bessere Fighter bin”

Robert Stieglitz ©SE.

Robert Stieglitz © SE.

Obwohl der Magdeburger Robert Stieglitz bereits seit knapp drei Jahren WBO-Champion im Supermittelgewicht ist, steigt der 31-jährige SES-Boxer am 25. August gegen Arthur Abraham als Außenseiter in den Ring. Das liegt zum einen an der Schlagkraft seines Gegners, zum anderen wird die Berliner o2 Arena als Abrahams “Wohnzimmer” gehandelt.

Ursprünglich hätte Stieglitz seinen Titel gegen Mikkel Kessler verteidigen sollen, nach dessen Absage wurde der Brite George Groves zu seinem Pflichtherausforderer ernannt. Dass er nun nach der Verletzung von Groves nun gegen Abraham ran muss, sieht der Magdeburger relativ gelassen. “Arthur Abraham hat sich das Recht erkämpft, mich herausfordern zu können”, sagte Stieglitz. “Die WBO ernannte ihn zum Pflichtherausforderer. Das sind die Regeln des Verbandes und diesen stelle ich mich. Ich hatte ja leider schon viele Pflichtherausforderer in den letzten Jahren, die dann absagen mussten und sich mir nicht im Ring gestellt haben!”

Da bei seinen bisherigen Titelverteidigungen die ganz großen Namen gefehlt haben, ist der Kampf gegen Abraham für Stieglitz eine gute Möglichkeit, seine internationale Bekanntheit zu steigern. “Arthur hatte bisher eine größere mediale Aufmerksamkeit”, so Stieglitz. “Deshalb ist diese Verteidigung auch eine Chance, mich mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Diese Möglichkeit werde ich mir nicht entgehen lassen.”

Stieglitz’ Strategie: “Ich denke, ich kann Arthur über meine Power, mit Technik und mit beständigem Druck bezwingen. Gefährliche Treffer werde ich zu verhindern wissen. Ich muss meine Arbeit so gut machen, wie ich es kann. Deutschland wird sehen, dass ich der bessere Fighter bin. Außerdem habe ich ein tolles und starkes SES-Team hinter mir. Das gibt mir zusätzliche Kraft und noch mehr Motivation. Unser Motto: Einer für alle – alle für einen!”

Lieber hätte Stieglitz in seiner Heimatstadt Magdeburg geboxt, die Hauptstadt Berlin ist laut dem WBO-Champion aber ebenfalls ein würdiger Austragungsort für das deutsch-deutsche Duell. Da Magdeburg nicht sonderlich weit entfernt liegt, rechnet Stieglitz auch mit der Anreise zahlreicher eigener Fans. “Es werden sehr viele Magdeburger und viele Fans aus Sachsen-Anhalt in Berlin sein. Es kommen noch ständig Ticketanfragen. Es werden immer mehr. Das beeindruckt mich sehr. ”

An das Wort Niederlage will Stieglitz nicht denken. “Ich denke und arbeite für den Sieg. Ich kann meinen Job gut. Also spielt das Wort keine große Rolle. Warum sollte es mir Schwierigkeiten bereiten? Ich habe gelernt, mit Niederlagen umzugehen. Das Leben ginge auch dann weiter. Mein Weg ist jetzt die Siegerstraße. Davon lasse ich mich von nichts und niemanden abbringen.”

Sollte Stieglitz auch nach dem 25. August noch Weltmeister sein, hat er für die Zukunft ambitionierte Ziele. “Ich möchte Champion bleiben, solange es meine Gesundheit und Kraft zulässt. “Vor mir liegen sicher noch gute Fights. Eine Titelvereinigung wäre ein schönes Ziel für die Zukunft, um meinen Stellenwert als Profi in der Welt auszubauen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Chilemba bereit für Erdei: "Ich will an die Spitze"

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 17. bis 19. August: Salgado, Nava, Prescott, Oquendo uvm.

53 Kommentare

  1. carlos2012
    16. August 2012 at 12:18 —

    Erster

  2. carlos2012
    16. August 2012 at 12:18 —

    Zweiter

  3. carlos2012
    16. August 2012 at 12:19 —

    Und dritter 🙂

  4. carlos2012
    16. August 2012 at 12:20 —

    Robert,hau den Abraham weg.Du bist der bessere boxer.

  5. ghetto obelix
    16. August 2012 at 12:28 —

    Carlos du Lappen 😀

  6. Hannes
    16. August 2012 at 13:04 —

    Ja echt , erteil dem AA ne Lektion

  7. Levent aus Rottweil
    16. August 2012 at 13:32 —

    Stieglitz wollte seinen Titel schon an Kessler “verkaufen” in Dänemark wie damals Markus Beyer falls sich jemand erinnert,einen FETTEN ZAHLTAG am Ende.

    Den bekommt er gegen Abraham und das war es auch.
    Das es sich um eine Art “verkauf” handelt sieht man darin das er erst nach Dänemark wollte um seinen Titel zu “verteidigen” (genau so wie Beyer) und jetzt boxt er im Wohnzimmer von Abraham.

    Stieglitz bekommt so viel wie in 6 Kämpfen zusammen nicht und Abraqham darf sich WM nennen und den Felix Sturm machen.abhauen vor den Stärksten 😉

  8. Mayweather
    16. August 2012 at 13:46 —

    Ich hoffe Stieglitz ist schlau genug sich nicht an Arthurs Doppeldeckung auszupowern. Das haben schon viele Boxer vor ihm gemacht und sind kläglich gescheitert (Miranda, Ayala, Gevor, Taylor usw).
    Robert, schau Dir Arthurs Kämpfe gegen Direll, Froch und Ward an. Box ihn aus der Distanz aus und Du gewinnst den Fight…

  9. Tyson Lennox
    16. August 2012 at 13:55 —

    @Mayweather Du kannst doch den kleinen Stieglitz nicht mit Dirrell, Froch oder gar Ward vergleichen. Der wird die Prügel seines Lebens beziehen, wenn Abraham nicht verkrampft.

  10. Mayweather
    16. August 2012 at 14:00 —

    @Tyson: Stieglitz ist ein guter, technisch versierter Boxer mit einer bomben Kondition. Aber die Taktik muss stimmen.
    Wenn Stieglitz nur kämpft statt zu boxen (wie im Interview angedeutet), dann befürchte ich Du könntest Recht haben…

  11. Bangs
    16. August 2012 at 15:38 —

    @Levent

    Guck dir mal die letzen kämpfe von Abraham in seiner Bilanz an…
    Kannst du mir erklären wo genau er da vor den Stärksten abgehauen sein soll?

  12. A10-Jonny
    16. August 2012 at 15:45 —

    “Red Baron” Robert Stieglitz ist zweifellos der technisch bessere Boxer mit einer höheren Handspeed als AA. AA wird sich wie immer hinter seiner DD verschanzen – nach U. Wegener, “Mensch Artur hau doch mal eine schnelle Gerade vom Brustbein weg,
    du triffst ihn doch, die ersten Rd. sind weg, mach doch was”, und abwarten, welche Taktik Stieglitz einschlägt. Hier trifft brachiale Gewalt (AA) auf feine Boxtechnik (Stieglitz). Stieglitz sollte unbedingt auf Distanz boxen, AA nicht zum Infight kommen lassen, ihn mit schnellen Jabs und Punches auf Abstand halten. Auch mit präzisen, schnellen Uppercuts ist AA zu kontrollieren. Bei hohem Tempo wird AA in den späteren Rd. mit Konditionsmängeln kämpfen. Auf keinen Fall sollte Stieglitz offenen Schlagabtausch riskieren, da kann AA härter zulangen. Stieglitz könnte AA mit Dauerfeuer, speziell eingestreuten Kopfhaken, weich klopfen, sodass er einen PS einfahren könnte. Stieglitz gilt als Kondidionswunder. Vermutlich kann AA härtere Treffer wegstecken als der “Red Baron”, deshalb gilt vorrangig Infight vermeiden! Vermeidet Stieglitz harte Treffer und den von AA gesuchten Brawl, dann könnte er auf einen verdienten PS zusteuern. Für AA würden danach die Aktien in den Keller rauschen, wahrscheinlich Karriereende. “Red Baron” Stieglitz, könnte noch auf seinen “Angstgegner” Mikkel Kessler treffen, den er kaum besiegen könnte. Sollte AA siegen, wartet ebenfalls Kessler auf ihn, der härter und schneller als Carl Froch schlägt, und mit großer Wahrscheinlichkeit durch TKO siegen würde. Den Kampf am 25.09.12 sehe ich mit 50:50. Möge der bessere gewinnen, und die PR neutral bleiben.

  13. René Wagner
    16. August 2012 at 15:54 —

    AA ist ein eindimensionaler Boxer und relativ langsam. Stieglitz kann ihn deshalb technisch ausboxen. Wichtig ist, dass er sich nicht auspowert sondern in jeder Runde ein bis zwei Akzente setzt. Er soll nie stehen bleiben und den langsamen AA leerlaufen lassen. Das zermürbt diesen und beeindruckt gleichzeitig die Punktrichter. Ich tippe auf einen klaren Punktsieg für Stieglitz.

  14. Alonso Quijano
    16. August 2012 at 16:06 —

    MAGDEBURGER DER TYP Ist russe

  15. Hannes
    16. August 2012 at 16:13 —

    An A10 Jonny

    Der Kampf AA gegen Kessler wird niemals kommen beide bei der Echsen Family , Kessler musste auf anordnung der ober Echse den Kampf gegen Stieglitz sausen lassen .

  16. MainEvent
    16. August 2012 at 16:27 —

    GO SERGEJ!

  17. Dave
    16. August 2012 at 17:09 —

    Na da hoffe ich mal das Stieglitz sein Wort hält und gegen Abraham die harten Treffer wirklich meidet technisch ist Stieglitz wirklich der bessere und schnellere Mann Abraham kann relativ wenig ausser hart zuschlagen,und da liegt das Problem sollte sich Stieglitz auf einen Infight mit ihm einlassen kann er k.o gehen da Abraham das vermutlich auch ausnutzen wird,Stieglitz sollte auf Distanz Boxen und ihn so auspunkten mein Tipp Stieglitz gewinnt relativ knapp nach Punkten oder es wird ein umstrittenes unentschieden geben das Abraham so auch ein Rematch gegen Ihn ermöglicht.Denn das Rematch wird Sauerland sowie Stieglitz und Abraham auch da ein Haufen Kohle einbringen,so oder so ich denke das Stieglitz seinen Titel behalten wird,wenn er aus der Distanz boxt und sich nicht ausknocken lässt.

  18. Dave
    16. August 2012 at 17:14 —

    Sollte Abraham denn WBO Titel wirklich gewinnen wovon ich aber nicht ausgehe,so kann ich mir wirklich nicht vorstellen das Abraham jemals gegen Kessler boxen wird,da beide Boxer bei Sauerland unter Vertrag sind zudem sind beide da ziemlich beliebt,ich kann mir aber folgendes gut vorstellen sollte Sauerland zu gierig werden und sollten die nichts mehr von Abraham halten so wird Abraham mit hoher Sicherheit gegen M.Kessler verheizt denn bei so einem Kampf kann mann in Deutschland als auch in Dänemark gutes Geld machen,das könnte passieren denke aber nicht das es dazu kommen wird.

  19. Mik
    16. August 2012 at 17:54 —

    Eine Frage mal an alle. Ich habe es schon in vielen Kommentaren zu unterschiedlichen Artikeln über AA gelesen. Wie kommen manche darauf, dass AA ein hartes Kinn hat??? AA ist von Simone und Froch angeklingelt worden, die beide nicht die beste one-punch power haben. Simone ist kein besonderer Hitter. Boxrec Ko-Quote 40%! Da gab es damals viel härtere Puncher im MW. Carl Froch ist ein Weltklasseboxer mit sehr vielen KO-Siegen. Allerdings hat er nur 3 KO-Siege in 20 vorzeitigen Siegen, bei 17 TKO’s. Absolut kein Vernichter wie Kessler, Bute oder AA. Bei Froch ist nicht damit zu rechnen, dass bei jedem Schlag die Lichter ausgehen können. Ich habe in sehr vielen Kämpfen gesehen, dass er mindesten 5-6 Schläge hintereinander braucht um Ko-gefährlich zu werden. Trotzdem hat er AA mit einer rechten zum Schwimmen gebracht. Natürlich hilft alles nichts wenn man, wie Bute kürzlich, in einen Schlaghagel von Froch gerät. Dass ist ja die große stärke der Cobra. AA hat aber die halbe Kampfhälfte hinter der Doppeldeckung verbracht. Wir können also fest halten, Frochs one-punch-power hat gereicht um AA anzuklingeln. AA hat sich gegen Ward auch nur hinter der Doppeldeckung versteckt. Der Grund dafür ist wahrscheinlich, dass AA eine panische Angst hat erwischt- und in seiner armenischen Ehre verletzt zu werden. Da nimmt er lieber klare Punktniederlagen hin, anstatt den KO zu riskieren gehen. Im Dirrell-Kampf war AA am Boden, was vermutlich ein traumatisches Erlebnis für den stolzen Mann war. Seit dem riskiert er nämlich kaum noch was! Klar, verliert er nach Punkten kann man immer viel von schlechter Tagesform erzählen. Wie damals gegen Froch… Ein Puncher findet eben nicht immer den Punch. Bei einer KO-Niederlage wäre AA fragwürdiges Denkmal auf alle Zeiten hin. Mit ihm wäre kein Kampf mehr zu planen. Ich glaube nicht das AA von seinem Kinn do überzeugt ist wie manche hier im Forum. Ansonsten würde er anders boxen.

  20. Tommyboy
    16. August 2012 at 18:19 —

    Abrahammer wird ihn so verprügeln das er nach dem kampf zu seinem SES Team sagt:
    DAS WARS, ICH HÖRE AUF. 🙂

    Ich werde hier auf UD für AA tippen, aber 100%ig wird es aber ein KO in der 8 Runde.

  21. Mayweather
    16. August 2012 at 18:29 —

    @Tommyboy: “Ich werde hier auf UD für AA tippen, aber 100%ig wird es aber ein KO in der 8 Runde.”
    Ja ne, ist klar. Was ist denn das für eine Aussage? LOL.

  22. Tommyboy
    16. August 2012 at 18:31 —

    Jeder der nur daran denkt das Stieglitz gewinnt zeigt mir wie wennig er vom BOXEN versteht.

    1. Die, 3 die Abraham besiegt haben sind Weltklasse Boxer und würden auch Stieglitz sofort KO schlagen. Mal nur ein beispiel Froch/Ward vs Stieglitz = für jeden normalen Mensch würde das ergebniss siegt durch KO heissen.

    ODER NICHT!? SEID ERLICH!?

    2. Keiner von Stieglitz gegner war stärker als AA, bis jetzt.

    3. So einen schlag wie AA hat Sieglitz noch nie bekommen/gespührt.

    ALLSO denkt mal nach und dan könnt ihr die ANTI A.A Kommentare schreiben.

    Die, die jetzt für Stieglitz sind werden nach dem kampf ausreden finden oder garnet mal hier kommentieren das WETT ICH MIT EUCH : )

  23. Tommyboy
    16. August 2012 at 18:33 —

    Mayweather sagt:
    16. August 2012 um 18:29

    @Tommyboy: “Ich werde hier auf UD für AA tippen, aber 100%ig wird es aber ein KO in der 8 Runde.”
    Ja ne, ist klar. Was ist denn das für eine Aussage? LOL.

    Das heisst ich tippe auf AA einstimmigen Punktsieg, sollte stieglitz über die runden kommen. Aber im Hinterkopf glaub ich nicht daran das er in der 9-10 Runde noch steht 🙂

  24. norther
    16. August 2012 at 18:35 —

    @Mik
    Wann soll Froch Abraham angeklingelt haben? Wäre mir neu

  25. boxfan31
    16. August 2012 at 19:44 —

    @Tommyboy ich stimme dir zu 100 prozent zu!!!

    ist schon escht unglaublich was hier über abraham erzählt wird!!
    nicht nur hier auch in andre beiträge wenn abraham so schlächt ist warum wurde er dann nach sieg gegen jarmain taylor von amerikanische box exsperten zu favorit von super six gehandelt??

    seit frohe das wir hier in deutschland ein AA haben der sich gegen die besten stellt!!
    AA hatte das potenzial gegen jjeden gegner zu gewinnen warum??weil er denn härtest schlag hatte,Er kann mit ein schlag alles entscheiden!!!

  26. Mik
    16. August 2012 at 20:20 —

    @northern achte mal auf AA Blick in Runde 11. Der ist nicht getaumlt wie gegen #simone, aber der war richtig angeklingelt hinter seiner Doppeldeckung.

  27. UpperCut
    16. August 2012 at 20:32 —

    naja, es ist nicht so dass Stieglitz den titel ‘verkaufen’ will, sondern dass sauelrand ihn fuer kessler und jetzt abraham ‘kaufen’ will. aber dann haette es kessler gegen abraham gegeben und abraham waere im ring umgefallen. daher hat saulerand (wie universum bei erdai damals) kesser gezwungen die gewichtsklasse zu waehseln damit abraham den titel bekommt. alles sehr peinlich, deutsch, und traurig.

  28. Michael
    16. August 2012 at 21:21 —

    Stieglitz mag ein guter Boxer sein kommt viel über Kondition.Aber mein Bauchgefühl sagt Mir das er verliert.Stieglitz hatte nie große Gegner.Für ihn ist es ein Level up Kampf.Abraham hat zwar nicht so die Technik,aber wenn er sich auf den Anfang seiner Karriere besinnt aktiver ist.Und die Lücken nutzt.Sehe ich das kommen das er durchkommt.Linke Führung richtung Mitte rechte schlag hinterher.Wie würde wegener sagen einfach Boxen.Links recht.Genau da aber icht die Lücke bei Stieglitz.So wie er die letzten Kämpfe sich aufzeigte wird er offen sein.Im Laufe der Zeit wenn schon mehrere Treffer saßen bei Stieglitz denke ich auch das ihn seine noch so gute Kondition nichts nützen wird.Von Abraham wissen wir das er trotzdem bis zur letzten Runde fightet und auch den vernichtenden Schlag sucht.Wenn er diesen Biss wieder hat,und davon gehe ich aus.Denke wird in der 8-10 Runde schluss sein für Stieglitz.

  29. MainEvent
    16. August 2012 at 23:42 —

    @Mik mach mal paar runden sparring, dann weisst du wann es zwischen den ohren klingelt und wann nicht.
    Wobei etwas physikalisches und anatomisches grundverständnis deine frage auch ohne sparring beantworten können

  30. Flo9r
    17. August 2012 at 01:23 —

    @ Tommyboy:

    Also so blamieren wie Abraham wuerde sich Stieglitz gegen Froch bzw Ward mit Sicherheit nicht.. 😉

  31. JohnnyWalker
    17. August 2012 at 02:45 —

    Tommyboy sagt:
    16. August 2012 um 18:31

    Jeder der nur daran denkt das Stieglitz gewinnt zeigt mir wie wennig er vom BOXEN versteht.

    1. Die, 3 die Abraham besiegt haben sind Weltklasse Boxer und würden auch Stieglitz sofort KO schlagen. Mal nur ein beispiel Froch/Ward vs Stieglitz = für jeden normalen Mensch würde das ergebniss siegt durch KO heissen.

    ODER NICHT!? SEID ERLICH!?

    2. Keiner von Stieglitz gegner war stärker als AA, bis jetzt.

    3. So einen schlag wie AA hat Sieglitz noch nie bekommen/gespührt.

    ALLSO denkt mal nach und dan könnt ihr die ANTI A.A Kommentare schreiben.

    Die, die jetzt für Stieglitz sind werden nach dem kampf ausreden finden oder garnet mal hier kommentieren das WETT ICH MIT EUCH : )
    ———————————————————————————

    Du beweist mal wieder das du keinen Plan hast vom SMW bzw. vom Boxen hast. Weder ein Dirrell noch ein Ward könnten Stieglitz jemals KO schlagen, dafür haben beide zu wenig Bums in den Fäusten und dafür ist Stieglitz auch zu beweglich und kein so statisches Ziel wie Froch, Abraham oder Kessler. Außerdem hat AA in den letzten Kämpfen ein Präzision bewiesen wie ein Sturmgewehr, sprich seine Schwinger kommen zu offensichtlich und sind doch eher für Konter des Gegners anfällig. AA muss den Kampf durch KO gewinnen oder kann sonst nur mit Onkel Sauerland’s Hilfe gewinnen. Stieglitz ist schnell, beweglich und hat ne hohe Workrate und wird schlau genug sein die Distanz zu wählen. Die Gefahr das Stieglitz in einen Schwinger von Abraham rein läuft ist nicht also groß, aber dennoch gegeben.
    Fazit: Stieglitz hat ne realistische Chance den Kampf zu gewinnen, aber ich befürchte Abraham wird ihn irgendwann mal schwer erwischen und dann wirds schwer über die Zeit zu kommen.

    Stieglitz ist Abraham in puncto Schnelligkeit, Beweglichkeit, Handspeed, Workrate klar überlegen. Nachteile sehe ich in der teils sehr offenen Deckung von Stieglitz und bei Stieglitz’s Nehmerfähigkeiten
    Abraham muss versuchen sein Punch ins Ziel zu bringen, aber wird Schwierigkeiten haben Stieglitz zu stellen,dürfte aber auf den Punktzetteln nicht den Hauch einer Chance haben.

    60:40 für Abraham !

  32. Flo9r
    17. August 2012 at 06:50 —

    Tommyboy sagt:

    “Ich werde hier auf UD für AA tippen, aber 100%ig wird es aber ein KO in der 8 Runde.”

    Lol, was soll man zu solch erstklassigem Müll noch sagen..

  33. Baron
    17. August 2012 at 10:49 —

    Robert schick der Schlumpf in die Wüste,du kannst das.Aber aufpassen auf AA seine Heumacher,denn deine Schnelligkeit kann a stoppen.
    Viel Glück Robert.

  34. RuFighter
    17. August 2012 at 11:47 —

    Sehe zwei Möglichkeiten, wie der Kampf ausgehen könnte:

    1. Was Technik, Kondition und Schnelligkeit angeht, ist Stieglitz Abraham meilenweit voraus. Wenn er es vermeiden kann von Abraham schwer getroffen zu werden, ist alles andere als einseitiger Punktsieg für Stieglitz schwer vorstellbar.

    2. Aber Stieglitz hat riesige Schwächen in der Verteidigung. Sogar Weber konnte ihn eins-zwei Mal treffen. Wenn Abraham solche Möglichkeiten bekommt, wird er sie nutzen. Boxen kann Abraham nicht, bolzen dafür umso besser. Ein Schlag und bei Stieglitz gehen die Lichter aus.

    Gegen Top-Leute haben aber beide keinerlei Chancen.

  35. Hannes
    17. August 2012 at 12:33 —

    Wir sind im Supermittel , sofern Stieglitz den Schwingern aus dem Weg geht braucht er keine Angst haben . Stieglitz wirds richten .

  36. Levent aus Rottweil
    17. August 2012 at 13:22 —

    Bangs sagt:
    16. August 2012 um 15:38
    @Levent

    Guck dir mal die letzen kämpfe von Abraham in seiner Bilanz an…
    Kannst du mir erklären wo genau er da vor den Stärksten abgehauen sein soll?
    ——————————————————————————-

    Das ist es doch mein Lieber bevor er die Gewichtsklasse gewechselt hat,hat er das nicht gemacht!
    Dann wechselte er ins Supermittel und wurde dort nacheinander von Andre Dirrel,Carl Froch und zuzletzt gegen Andre Ward vorgeführt!

    Allesamt die besten ihrer Gewichtsklasse!

    Nun hat er sich den schwächsten (der auch noch im eigegnen Stall boxt) im Supermittelgewicht ausgesucht um WM werden zu können.

    Nachdem er diesen Titel geholt hat wird er es wie Felix Sturm machen und die Schweren Gegner meiden,oder denkst du mein lieber Bangs das er nochmal gegen Froch oder Andre Ward oder Direll oder Lucian Bute antreten wird? 😉

    Der geht bei Felix Sturm in die Ausbildung und lernt wie man den gefährlichen aus dem Weg geht und wird seinen Titel 5-6 mal gegen kaum gefährliche Gegner verteidigen und dann in Rente gehen wie angekündigt!

    Arthur war nie ein Guter Boxer aber was ihn ausgezeichnet hatte war : Leidenschaft,Mut,Herz und Hingabe!

    Diese Attribute sind ihm leider völlig abhanden gekommen und wenn solche Attribute bei einem Wie Arthur Abraham abhanden kommen dann bleibt nur noch das übrig was Arthur zur Zeit darstellt… !

  37. Levent aus Rottweil
    17. August 2012 at 13:53 —

    @ Adrivo warum wurde meine Antwort an Bangs gelöscht?

  38. Levent aus Rottweil
    17. August 2012 at 13:54 —

    Ah da ist es wieder!

  39. Mik
    17. August 2012 at 13:55 —

    @Mainevent ich mache seit 12 Jahren Sparring und hatte Kämpfe.

  40. ABoxfreund
    17. August 2012 at 15:44 —

    Abraham wird verlieren, denkt an meine Wort. Ein alter Hund lernt keine neuen Tricks. Im Super Six hat er sich in den beiden letzten Kämpfen bis auf die Knochen blamiert. All die Worte seines Trainers konnten ihn im Kampf nicht dazu bewegen zu fighten. Er ist kein richtiger Kämpfer! Gegen Miranda als der ihm sein Kiefer zertrümmert hat wollte er eigentlich schon aufgeben, nur Wegner hat ihn davon abgehalten. Hab auch in diesem Kampf damals nicht wirlich als Sieger gesehen, nur die Tatsache, dass er blutüberströmt weiter kämpft hat ihn in meinen Augen nicht zum Gewinner gemacht.

  41. Tyson Lennox
    17. August 2012 at 17:54 —

    @Levent Einfach mal losschnattern und davor keine Hausaufgaben machen: Stieglitz boxt nicht im selben Stall wie Abraham.

  42. Levent aus Rottweil
    17. August 2012 at 18:39 —

    Ja da ist mir ein Fehler unterlaufen der Rest stimmt aber 😉

  43. Tyson Lennox
    17. August 2012 at 21:36 —

    Najut 😉 Dafür liegt JohnnyWalker an einer Stelle falsch: Dirrell hat ganz sicher die Schlagkraft, um Stieglitz auszunknocken, nämlich rund 67 Prozent. 7 seiner letzten 10 Kämpfe konnte er vorzeitig beenden. Zudem hatte er Abraham als erster und einziger am Boden. Stieglitz widerum verlor zweimal, beide Male durch ko. Dabei hatte einer seiner beiden KO-Gegner eine leicht geringere Quote als Dirrell (Libado Andrade). Also: Erst Hausaufgaben machen. Nette Sätze wie “Du beweist mal wieder das du keinen Plan hast vom SMW bzw. vom Boxen hast.”, fallen sonst just auf einen selbst zurück…

  44. underdogm-nhs
    17. August 2012 at 23:36 —

    jungs was labbern hier die meisten arthur is ne pfeife stieglitz hat zwar nicht den punch aber boxt hundert mal besser und das arthur in der gewichtsklasse nicht verloren hat und ganz genau so wenig bumms dahinter steckt in der gewichtsklasse wird das ein hocher punktsieg für robert ohne wenn und aber

  45. mike
    17. August 2012 at 23:43 —

    go sergei go

  46. Bronx Bull
    18. August 2012 at 00:11 —

    Ruuhig Arthur, ruhig. Jetzt hau doch mal die Linke.
    Mensch der is doch müde.
    Der macht doch schon die Deckung auf und dann kommst du… Bumm!
    Hier, hol ma Wasser!!

  47. Flo9r
    18. August 2012 at 04:10 —

    Nach Punkten kann das ja nur in etwa 120:108 enden.. Abrahams einzige Chancen sind ein Ko Sieg durch einen “Sonntagsschwinger” oder ein Punkturteil a la Huck vs Lebedev (und das trotz WM Bonus fuer Stieglitz wohlgemerkt..)
    Da koennte man ja eigentlich nur das Schlimmste befuerchten, wenn es zu den Scorecards geht.. X-(

  48. Tyson Lennox
    18. August 2012 at 10:16 —

    @Flo: Du suchst jetzt schon nach Ausreden 😉

  49. ego
    18. August 2012 at 11:20 —

    warum sollte flo nach ausreden suchen? stieglitz ist der klar bessere boxer und wenn AA die ersten 4 runden abgibt, wird es schwer für AA. der hammer im MW hat nicht unbedingt die gleichen folgen wie ein hammer im SMW (winkel. größe,gewicht und andere physik). würde mich aber freuen, wenn ein BOXER gewinnt.

  50. Mike
    18. August 2012 at 11:38 —

    @Flo9r
    Keine Bange , so unverschämtt wird das Kampfgericht wohl diesmal nicht sein. Das gibt ein DRAW
    und beide Fighter sind happy und bleiben im Geschäft:-)

  51. Mike
    18. August 2012 at 11:40 —

    mike sagt:
    17. August 2012 um 23:43
    go sergei go

    Hallo Mike hier ist Mike ( schon laaange) Wieso hast Du denn denn gleichen Usernamen???

  52. Charlys69
    18. August 2012 at 20:15 —

    Endlich ein Kampf der einiges an Spannung verspricht, da beide Boxer durchaus die Möglichkeit dieses Duell für sich zu entscheiden.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass AA über 12 Runden gegen Stieglitz gewinnt, da er über die gesamte Kampflänge einfach zu wenig macht, und es auch fast imemr vorhersehbar ist, wenn er seine “Zwischenspurts” einlegt (in den letzten 30 Sekunden der Runden). Ein KO für AA ist natürlich durchaus immer drin, da Stieglitz Stärken eher im Offensiv- als im Defensivboxen liegen. Gegen Taylor hat es im SMW für Abraham kurz vor Kampfende noch gerade gelangt. Wäre der Kampf über die Runden gegangen, wäre es sehr knapp geworden (Sauerland-Bonus schon mit eingerechnet).

  53. hari
    19. August 2012 at 13:48 —

    aa gewinnt nach punkten . dank kalle und den sauer…land punktrichtern . oder erwartet jemand ein anderes ergebniss nach 12 runden ?????

Antwort schreiben