Top News

Robert Stieglitz: “Arthur Abraham kann kommen”

Robert Stieglitz ©Eroll Popova.

Robert Stieglitz © Eroll Popova.

Am Samstag ist es soweit: Robert Stieglitz (43-3, 24 K.o.’s) will sich beim Heimspiel in Magdeburg gegen seinen Bezwinger Arthur Abraham (36-3, 28 K.o.’s) den WBO-Titel im Supermittelgewicht zurückholen. Die intensive Sparringsphase ist seit dem Wochenende zu Ende, bei SES gibt man sich optimistisch, dass die Mission ‘Rückeroberung des WM-Gürtels’ erfolgreich sein wird.

“Die Sparringsphase ist bestens gelaufen”, sagte Stieglitz. “Ich fühle mich physisch topfit und psychisch besonders stark. Mein Trainer Dirk Dzemski ist diesmal rundum zufrieden und das heißt schon was! Soweit ist also alles vorbereitet. Arthur Abraham kann kommen, und die ‘Höhle des Löwen’ wartet auf ihn. Die GETEC-Arena ist proppevoll, die Stimmung wird grandios. Meine Fans, mein SES-Team und ich können es kaum erwarten, Arthur hier in Magdeburg zu empfangen und gemeinsam gehen wir die Mission ‘Rückeroberung des WM-Gürtels’ an.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Adamek trennt sich von langjährigem Promoter Main Events

Nächster Artikel

Golovkin vs. Ishida: Statements von der Pressekonferenz in Manhattan Beach

32 Kommentare

  1. Deutscher Boxmeister
    18. März 2013 at 15:41 —

    Arthur wird auch kommen um dich wieder zu vernichten.

  2. Deutscher Boxmeister
    18. März 2013 at 15:44 —

    Stieglitz kann gar nicht gewinnen, weil er diese gewisse Schlagkraft
    nicht besitzt. Der Arthur wird seine gute Doppeldeckung sowie auch
    seine Schlagkraft nutzen und gewinnen.

  3. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 15:52 —

    Ich gebe zu das Abraham Favorit ist aber ich drück trotzdem stieglitz den Daumen

  4. Deutscher Boxmeister
    18. März 2013 at 16:01 —

    Daumen drücken kann Mann ruhig beide aber möge der bessere
    gewinnen.

  5. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 16:06 —

    ja das stimmt

  6. TJ
    18. März 2013 at 16:12 —

    Ja Abraham kommt auch, und hoffentlich wehrst du dich auch mal und lässt dich nicht verkloppen wie so ein Stück Schnitzel wie beim ersten Kampf.
    Nach dem Kampf sahst du aus wie ne überfahrene Mettwurst.

    Diesmal musst du Abraham auch mal eine verpassen.

    (Aber Arthur gewinnt bestimmt dieses Mal auch wieder)

  7. Boxingpress
    18. März 2013 at 16:16 —

    Diesmal geht Stieglitz,Ko.

  8. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 16:22 —

    Kann natürlich sein, aber glaube ich nicht.

  9. Mayweather
    18. März 2013 at 16:38 —

    Ich hoffe dass er aus seinen Fehlern gelernt hat und diesmal schön auf Distanz boxt. Bei jeder Aktion Abrahams die Distanz verlängern. Man braucht sich nur den Abraham/Froch Fight anschauen.
    Wenn Stieglitz wieder so oft in Nahdistanz boxt, dann wird das nichts…

  10. Marco Captain Huck
    18. März 2013 at 16:44 —

    Stieglitz hat keine Deckung und wenn AA ernst macht liegt er schneller als er gucken kann

  11. wwf777
    18. März 2013 at 16:57 —

    Stielitz wird jetzt mehr riskieren, und geht letztendlich KO!

  12. 300
    18. März 2013 at 17:03 —

    Arthur wird ihn ko schlagen weil er ohne Respekt gegen Stieglitz in den kampf gehen wird, der kann sich leisten einiges zu riskieren und so den ein oder anderen Power-Punch anbringen…Stieglitz geht schwer ko

  13. El Demoledor
    18. März 2013 at 17:57 —

    Stieglitz hat nur eine Chance: Schnelle eins, zwei Hände und dann wieder raus. Das ist ziemlich unattraktiv und sehr schwer umsetzbar, aber nur durch eine taktisch disziplinierte Leistung hat Stieglitz eine Chance.
    Wahrscheinlicher ist jedoch, dass er das zwei Runden macht und dann in alte Verhaltensmuster verfällt: Mitschlagen, selber treffen und aufgrund seiner miserablen Defensive auch selbst hart getroffen werden. Abraham wird sicher weniger Respekt haben als vor dem ersten Duell, da er nun weiß, mit was er rechnen muss.
    Alles andere als ein vorzeitiger Sieg von AA wäre für mich eine Überraschung.
    Ich persönlich hoffe aber auf einen knappen Kampf über die Runden.

  14. Arthur
    18. März 2013 at 17:57 —

    Stieglitz hat nur Fallobst geboxt und nie richtige Gegner und darum ist einfach bei Arthur Endstation. Arthur wird ihn diesmal zu Matsch und Brei prügeln bis er KO geht. Er wird wie eine Mettwurst umkippen.

  15. hari
    18. März 2013 at 18:02 —

    stieglitz kann nicht gewinnen . durch ko fehlt ihm der punch . und nach punkten hatt er kalle und die punktrichter im nacken . so oder so . sieglitz verliert

  16. simon_says
    18. März 2013 at 18:05 —

    @el demoledor muss ich dir mal wieder recht geben, sehe es genau so. wenn stieglitz sich darauf konzentriert von außen serien zu schlagen und sich nicht auf unnötige schlagwechsel einlässt, kann er über die bessere workrate auch durchaus was reissen. immerhin war teil 1 in berlin, also abrahams hinterhof, teil 2 findet jetzt in magdeburg statt, stieglitz wahlheimat. könnte also spannend werden, vor allem da es für stieglitz ein alles oder nichts fight ist. wenn er den verliert, muss er sich wieder hinten anstellen.
    bin mir gar nicht mehr so sicher, wie noch vor 2 wochen. hier könnte ne überraschung drin sein, allerdings wenn es knapp wird, wird man abraham gewinnen lassen, aa hat einfach mehr profil…

  17. moamar cock
    18. März 2013 at 18:20 —

    abraham ist ein bauer auch wenn er gewinnt
    ist ein arroganter affe
    diese arroganz habe gegen frochg nicht gesehen

  18. Jörg der Zestörer
    18. März 2013 at 19:23 —

    @ Adrivo
    Wer kämpft eigentlich alles auf der Undercard (außer Gerber und Raoui) ?

  19. Tyson Lennox
    18. März 2013 at 19:28 —

    Stieglitz wird nicht über Nacht den Rückwärtsgang erfinden und eine solide Deckung aus der hohlen Rübe zaubern. Bin für Abraham, weil man einfach als Boxer keine Schwächeren verhauen soll. Das hat Stieglitz aber gemacht (Schwiegervater), die feige Nuss. Hoffe auf ko.

  20. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 19:37 —

    wettet mal alle auf Abraham dann krieg ich für Stieglitz ne super Quote. und das Risiko ist es wert

  21. MainEvent
    18. März 2013 at 19:40 —

    Sergej wird wieder die gleiche Schiene fahren…,. Salven aus immer der gleichen Position auf Abrahams Deckung feuern…. Bis er Platt ist.

  22. JohnnyWalker
    18. März 2013 at 19:46 —

    Der wievielte Artikel über Stieglitz vs Abraham ist das jetzt? Der dritte, vierte in den letzten 10 Tagen? Mit genauso viel Inhalt?

  23. 7-er. V12
    18. März 2013 at 19:47 —

    Ich hoffe das Abraham verliert.

  24. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 19:51 —

    da sind wir schon zwei. und wegner muss auch verlieren

  25. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 20:19 —

    ich geh pullern und dann schlafen

  26. Ferenc H
    18. März 2013 at 21:07 —

    @JohnnyWalker HAHA dir macht auch niemand was vor wa? egal um was es geht du findest den Widerspruch schlimmer wie ein Jornalist 🙂 🙂 🙂

  27. Panza
    18. März 2013 at 21:51 —

    Noch ein Rummelboxkampf… Wenn sich einer Weltmeister nennt sollte er die Besten besiegen, das ist keinem der Beiden gelungen und das wird denen nicht gelingen. Ich weiß am Samstag besseres mit meinem Abend anzufangen.

  28. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 21:54 —

    Das Problem der inflationären WM ist hinlänglich bekannt, ich guck trotzdem Samstag

  29. Michael
    18. März 2013 at 22:45 —

    Abraham wird auch dieses Mal gewinnen.Abraham ist ja auch nicht volles tempo gegangen wenn er mehr ernst gemacht hätte wäre stieglitz ko gegangen….der punkt ist das stieglitz keine power in seinen schlägen hat das weiß abraham daher wird er ohne sorgen reinsmarschieren.abgesehen davon abraham workrate hat sich ja auch verbessert zuletzt.daher sehe ich den sieg klar bei abraham.

  30. Carlos2012
    19. März 2013 at 02:22 —

    Stieglitz wird Abraham K.o hauen und danach Froch,Kessler,Dirrel und Ward sich vorknöpfen.Ironie aus

  31. schnippelmann
    19. März 2013 at 06:52 —

    @ El Demoledor

    Die schnelle Hände und wieder raus wären ein probates Mittel. Allerdings beherscht er dies nicht in dem Maße wie Sven Ottke früher. Stieglitz`s Deckung ist wie ein Schweizer Käse und das bricht ihm diesmal wieder das Genick. Ich sehe es auch so, das AA diesmal ernst macht und Stieglitz ausknockt. Die Last, den Titel gewinnen zu müssen, ist weg und Stieglitz hat nicht die Power AA ko zu schlagen. Also kann er auch mal ein zwei Hände nehmen und dann wird es dunkel für Stieglitz.

  32. Madre de Charr
    20. März 2013 at 13:16 —

    @ Tyson Lennox

    :)) gut herausanalysiert…hehe…ist alles drin was investigativer Journalismus haben muss…
    Einleitung mit Fakten: ….Stieglitz kann über Nacht nicht erfinden….hohle Rübe…..

Antwort schreiben