Top News

Robert Helenius: Comeback am 10. November in Helsinki

Robert Helenius ©SE.

Robert Helenius © SE.

Der ehemalige Schwergewichts-Europameister Robert Helenius (17-0, 11 K.o.’s) wird nach Berichten in finnischen Medien am 10. November in Helsinki sein Comeback bestreiten. Es handelt sich um Helenius’ ersten Kampf seit über elf Monaten, da der 28-jährige Finne nach seinem umstrittenen Sieg gegen Dereck Chisora (Dezember 2011) mit einer langwierigen Schulterverletzung zu kämpfen hatte.

Als Gegner ist der ebenfalls ungeschlagene Finne Jarno Rosberg (14-0, 4 K.o.’s) von Sauerlands finnischer Partnerfirma P3 Boxing im Gespräch. Der 1,95 m große Rosberg konnte bei den Amateuren Helenius eine Niederlage zufügen, drei Mal stieg jedoch Helenius als Sieger aus dem Ring. Die Nachfrage in Finnland nach diesem Duell wäre mit Sicherheit riesengroß, sollte Helenius siegreich sein und seine Schulter halten, könnte der Sauerland-Boxer, der durch die lange Auszeit in den Rankings mittlerweile deutlich zurückgefallen ist, 2013 seinen Angriff auf die Schwergewichts-Krone fortsetzen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Cleverly am 10. November gegen Coyne

Nächster Artikel

Riddick Bowe: Schwergewichtsweltmeister, von dem viel mehr erwartet wurde

62 Kommentare

  1. schnippelmann
    9. Oktober 2012 at 11:07 —

    Gut das er zurück kommt.

  2. golovkin
    9. Oktober 2012 at 11:31 —

    Was ist mit dem den los so wird er nie weltmeister, nach dem chisora kampf wo er dereck beschiessen hat, müsste er eigentlich gegen ein von der top 20 zeigen das er zurecht in die top 10 gehört. Sauerland ist der unsportlichste Verein in europa.
    Die gegner werden verarscht, bis du unter sauerland unter vertrag, kannst du dir sicher sein das du immer einen schwächeren gegner boxen wirds. und wenn er stärker ist denn wird er ebend beschissen.

  3. Markus
    9. Oktober 2012 at 11:32 —

    Wenn er Rosberg besiegt hat, sollte er Chisora ein Rematch gönnen. Wäre auch gut für sein Selbstbewusstsein, wenn er den Briten nochmal klarer schlagen würde.

  4. groovstreet
    9. Oktober 2012 at 11:33 —

    die lange pause wird ausschlaggebend sein, dass helenius jetzt nicht mehr glänzen wird… er wird langsam abbauen sprich seine gute zeiten sind abgelaufen

  5. Timo
    9. Oktober 2012 at 11:34 —

    Helenius hat Potential, freut mich auch dass er wieder da is 😀

  6. gee
    9. Oktober 2012 at 11:39 —

    Hört sich gut an.
    Um ne Chance zu haben auf nen WM-Titel muss er allerdings noch einiges tun.
    Nach einem Aufbaukampf könnte er ja auch einen Rückkampf gegen Chisora machen. Fänd ich gut.

  7. brennov
    9. Oktober 2012 at 12:14 —

    naja schon ein ziemlicher aufbaukampf. da hat solis mit airich ja quais weltklasse geboxt nach der langen verletzung. aus dem wird sowieso nie was. auch so ein schwachsinnig gepushter sauerland versager!

  8. Alex
    9. Oktober 2012 at 12:20 —

    Sehr guter Aufbaukampf. The next Champion is back. Ich freue mich schon richtig darauf Helenius endlich wieder boxen zu sehen. Ich denke dass er nach den Klitschkos derzeit der beste ist

  9. Alex
    9. Oktober 2012 at 12:22 —

    @ brennov

    Airich hatte damals schon 5 Niederlagen und Rosberg ist nch ungeschlagen

  10. brennov
    9. Oktober 2012 at 12:35 —

    airich war aber wbo em und ibf interconti champ und viel weiter oben gerankt als rosberg (sogar in einer rangliste unter den top 15!). wer nur obst boxt ist freilich ungeschlagen. ein kampfrekord sagt mal sowas von nix aus! siehe leute wie boytsov!

  11. Champ
    9. Oktober 2012 at 12:39 —

    Nach einer langen Verletzungspause ist es schon gut, dass er erst gegen Rosberg kämpft. Danach vielleicht noch um die EM gegen Pulev. Da kann Sauerland ja nicht verlieren. Gegen Chisora wird er mit Sicherheit nicht noch einmal kämpfen.

  12. groovstreet
    9. Oktober 2012 at 12:41 —

    Helenius – ist niemals der beste nach K2… gegen Haye, Pulev, Povetkin, Fury wird er untergehen

  13. Hannes
    9. Oktober 2012 at 12:42 —

    Als ob Helenius dem Chisora freiwillig ein Rematch gibt , dieses Rematch wird es genauso wenig geben wie ein Rematch Hernandez – Ross , bin zwar kein Hellseher doch Sauerland´s taktiken uns Methoden sind ja bekannt ,über ein Rematch gegen Chisora würde i mich freuen .

  14. brennov
    9. Oktober 2012 at 12:42 —

    er war sogar in der WBO und IBF gerankt sogar unter den Top ten!

  15. Alonso Quijano
    9. Oktober 2012 at 12:51 —

    helenius ist ne null

  16. Dampfhammer
    9. Oktober 2012 at 12:56 —

    In “Top-Form” sehe ich ihn in den Top 6.

    Momentan würde ich ihn bei 4 oder 5 einsortieren.

    Würde ihn gern gegen Tyson Fury sehen.

  17. brennov
    9. Oktober 2012 at 13:08 —

    naja top 6 eher nicht top 10 vielleicht

    W. Klit
    V. Klit
    Pove
    Haye
    Pulev
    Boytsov
    Solis
    Helenius
    Areola
    Adamek

  18. Tim P.
    9. Oktober 2012 at 13:10 —

    Helenius könnte doch mal gegen diesen Leif Larsen boxen, das wäre evt. noch interessant.

  19. florian
    9. Oktober 2012 at 13:35 —

    Ich dachte sie würden ihn im Vorprogramm von Huck vs Aslan boxen lassen. Naja hoffe es gibt aus Finnland eine Liveübertragung der ARD. Die wollen Helenius ja zum Hauptkämpfer machen.

  20. ghetto obelix
    9. Oktober 2012 at 13:45 —

    Hellenius geht gegen Mormeck k.o. !

  21. MainEvent
    9. Oktober 2012 at 13:56 —

    Helenius = Crusty der Clown aber mit Punch

  22. Shorty
    9. Oktober 2012 at 14:35 —

    Man hätte damals den Sieg Chisora geben müssen, das hätte dem HW gut getan.Eine Schulterverletzung ist so ne Sache. Helenius war noch nie der super Schwergewichtler und nach so einer Verletzung, mit einer 11 Monatigen Pause, glaube ich nicht an ein großes Comeback od. sogar an einen WM Kampf.

  23. Husar
    9. Oktober 2012 at 15:01 —

    Helenius hat gegen Chesora klar verloren,ich denke aus im wird nie ein WM.

  24. 300
    9. Oktober 2012 at 15:02 —

    Nun bleibt mal tight Leute. Helenius hat doch kein Schiss. Eher Sauerland. Der kann Leute wie Fury Price oder Wilder locker fertig machen.

  25. norther
    9. Oktober 2012 at 15:12 —

    @300
    Absolut, er würde Fury, Wilder und Price besiegen. Ich denke er würde Pulev ebenfalls ausknocken. Wenn er nach dem Comeback wieder an seine früheren Erfolge wie gegen Peter anknüpft sollte er sich einen der 3 vornehmen und bald gegen WK antreten. Neben Haye ist Helenius der einzige dem ich zutraue WK zu schlagen.

  26. Mr. Wrong
    9. Oktober 2012 at 16:15 —

    @ MainEvent

    😆 ich würde eher auf Pumuckls großen Bruder tippen

  27. Alonso Quijano
    9. Oktober 2012 at 17:03 —

    was mit lebedev????

  28. Michael
    9. Oktober 2012 at 17:10 —

    Nun mal locker bleiben ein aufbaukampf um zu sehen ob die Schulter ist nach 1 Jahr Pause hält ist legitim.Helenius hat nie einen Gegner gescheut.Um Chisora einen Rückkampf anbieten zu können muss der erstmal wieder eine Lizenz bekommen die die Verbände akzeptieren.Zur Erinnerung er ist gesperrt nach wievor.Also liegt es freilich nicht an Helenius.Wenn es ginge würde er sich dem nochmal stellen dessen bin ich Mir sicher.Er hat im Vergleich zu Boytsov wesentlich früher gegen größere Gegner und schwerere geboxt als diesen Airich.Und in sofern muss man Helenius zugute halten das er sich stellt.Es war Helenius der sagte gib mir Peter Sauerland wollte ihn noch bremsen und ein paar Kämpfe mehr haben für ihn vorher.Wenn Helenius Fit ist hat er ebenso Chancen wie Pove Pulev und die anderen eine Gefahr zu werden für Wladimir.Denn zur Erinnerung bei einen Kampf Wladimir gegen Helenius müßte Wladimir die Distanz überwinden nicht Helenius.da nützt Wladimir sein Distanz halten nichts insofern wäre das ein sehr interessanter Kampf.Ich bin von Boytsovv außer seiner Schlagpower noch nicht überzeugt.Er hat noch nie richtig einen abbekommen erst wenn er sollche dinger übersteht gegen stärkere Gegner kann man da ein Fazit ziehen wo er steht,aber nicht anhand der Gegner die er hatte und der kommt.Egal wer Helenius mag oder nicht interessanter macht er das Schwergewicht allemal je mehr Zündstoff an guten Gegner desto besser.

  29. MainEvent
    9. Oktober 2012 at 17:28 —

    @Mr.Wrong so oder so, seine Freundin sieht aus wie Transe 🙂

  30. Guts
    9. Oktober 2012 at 17:35 —

    Die deutsche Schwergewichtshoffnung Helenius kehrt endlich wieder zurück!!

  31. Alex
    9. Oktober 2012 at 18:10 —

    @ brennov

    Boytsov hatte genauso gute Gegner wie Solis ( außer Vitali ) und trotzdem wird Solis in den Himmel gehoben und Boytsov immer nieder gemacht. Außerdem ist Boytsov noch jung. Ich glaube er macht ganau das richtige. Er überstürtzt nichts. Zu Helenius. Der ist ein sehr talentierter noch relativ junger Boxer der schon mit 17 Profikämpfen sehr gute Gegner geschlagen hat. Chisora selbst mit Verletzung aber gerade weil er verletzt war muss er erstmal 2 oder 3 schwächere Gegner schlagen um wieder reinzufinden und da ist Rosberg genau der richtige für

    @ Guts

    Deutsche??? Er ist Finne

  32. Alex
    9. Oktober 2012 at 18:11 —

    @ MainEvent

    Na und. Es geht darum was er im Ring zeigt

  33. Guts
    9. Oktober 2012 at 18:24 —

    Alex

    Solis ist Kubaner und auch die deutsche Schwergewichtshoffnung. Ebenso wie die beiden Klitschkos zu Deutschen gemacht wurde .. und in einigen Jahrzehnten erinnert man sich an Mike Tyson, die deutsche Schwergewichtslegende, weil er mal irgendwo einen deutschen Schäferhund gestreichelt hat.

  34. UpperCut
    9. Oktober 2012 at 18:30 —

    Helenius ist doch nix wert. gegen chisora hat er klar verloren

  35. 300
    9. Oktober 2012 at 18:32 —

    Helenius ist stolzer Finne.

  36. Alex
    9. Oktober 2012 at 18:47 —

    @ Guts

    Es ging nicht mal um Solis

  37. poco loco
    9. Oktober 2012 at 18:49 —

    Für einen gesunden Helenius ist Chisora kein Problem.

  38. Carlos2012
    9. Oktober 2012 at 19:00 —

    Helenius ist überbewertet.Selbst Stiverne ist besser als der Finne.
    Der Ami hat den Heli schon als Amateuer besiegt.Hiert der Beweis:

    youtube.com/watch?v=Kn-IOgR3V6k&feature=youtube_gdata_player

  39. 300
    9. Oktober 2012 at 19:04 —

    Die Europäer werden das HW auch die nächsten 5-10 Jahren dominieren. Haye, Chisora, Helenius, Pulev, Fury, Price. Alles Europäer

  40. Alex
    9. Oktober 2012 at 19:13 —

    @ Carlos2012

    Erstens war das ein Amateurkampf und 2. hat Helenius sich schon weiterentwickelt

  41. 300
    9. Oktober 2012 at 19:23 —

    @ Carlos2012

    Du, als Süd-Amerikaner siehst den Vorteil bei Euch. Wir, als Europäer, bei uns.

  42. Alonso Quijano
    9. Oktober 2012 at 20:14 —

    Adrivo, was mit den lebedev fight wurde er nun abgesagt?

  43. Alonso Quijano
    9. Oktober 2012 at 20:15 —

    ich will wissen was mit dem lebedev fight ist, warum macht dieser bas.tardo von g.jones denn faxen!!!

  44. Carlos2012
    9. Oktober 2012 at 20:45 —

    @300
    Du, als Süd-Amerikaner.
    He,ich bin Halbspanier junge.
    Mein Mutter ist ein Reinras..sige Arier.Das Blut der Ur-Germanen fließt in meinen Adern.
    Ich bin Stolz auf die Geistige Überlegenheit unser Ras..se.Ohne die Tugenden der Deutschen Nation währe die Welt
    noch in der Steinzeitalter. 😉

  45. Dave
    9. Oktober 2012 at 20:57 —

    Ich habe schon immer geschrieben das Helenius zu überbewertet ist und das hat uns der Kampf gegen Chisora eindeutig gezeigt,Helenius verlor denn Kampf behielt seinen Titel dann dank Sauerland und eines umstrittenen Punktsiegs,das einzige was Helenius bisher zeigte ist das er hart schlagen kann mehr auch nicht vom technischem her ist er doch etwas limitiert wie einige Boxer unter Ulli Wegner,ich sehe keine grosse Zukunft für ihn,naja vielleicht holt er sich mal einen Papier WM Titel wie auch Kollege Povetkin zu einem echten WM Titel wird es für Helenius denke ich nicht reichen.

  46. Carlos2012
    9. Oktober 2012 at 21:04 —

    @Dave

    Sehe ich genauso wie du.Aber einige Radikale Helenius anbeter können es nicht lassen diesen Finnin wie einen Götzen anzubeten.Die ganze Sauerland Managmant ist wie eine Kirche.Der Wilfried ist der Paps und seine Boxer die
    Priester,die den Gläubigen gegen Lohn ihre Sünden vergeben.Einfach wiederlich 🙂

  47. Alonso Quijano
    9. Oktober 2012 at 21:04 —

    @Carlos2012 HAHAH na was hast du den studiert? rassenlehre??? du dum.me promenadenmischung solltest mal lieba die klappe halten

  48. Norman
    9. Oktober 2012 at 21:10 —

    @ schnippelmann sagt: Gut das er zurück kommt. ???

    Das denkst auch nur du was issn an dem besonderes drann ? Bitte überzeug mich….

  49. Marco Captain Huck
    9. Oktober 2012 at 22:02 —

    @adrivo
    es ist mal wieder an der zeit zu löschen

  50. Carlos2012
    9. Oktober 2012 at 22:06 —

    @ Alonso Quijano

    Es war Satirisch gemeint.Also bitte keinen Aufstand machen.

  51. schnippelmann
    10. Oktober 2012 at 06:32 —

    @ Norman

    Zum einen ist es menschlich nachvollziehbar, dass man sich für einen Sportler freut, wenn dieser nach langer Verletzung wieder zurück kommt.
    Zum anderen halte ich von ihm boxerisch viel. Den Chisora Kampf nehme ich nicht als Maßstab. Da war er auf Grund der verletzung nicht der alte.
    Ich gehe sogar so weit, dass ich ihm zutraue (vorausgesetzt er entwickelt sich weiter) sich zum ernsthaften WM Aspiranten zu mausern. Er besitz das gewisse etwas, hat Ringintelligenz und nen ordentlichen bums in den Fäusten.

  52. Alex
    10. Oktober 2012 at 09:02 —

    @ schnippelmann

    Genau. Super Kommentar. Ich könnte mir gut vostellen dass nach den Klitschkos Helenius und Fury das HW dominieren werden

  53. Golovkin
    10. Oktober 2012 at 09:19 —

    Soll mal helenius gegen deonetay wilder antretten, nachdem kampf hätte helenius keine fans mehr, gegen wilder würde der denn boden küssen, das gleiche gilt für Fury, price, boytov, adamek, arreola, povetkin, und selbstverständlich für beide k2 brüder, wenn die genannten boxer sich eier wachsen lassen werdet ihr schon sehen wie tot die Schwergewichts szene ist. Wilder wird der erste würdige weltmeister nach lennox lewis sein.

  54. HWFan
    10. Oktober 2012 at 09:23 —

    Denke schon, dass bei Helenius rein boxerisch noch Luft nach oben sein dürfte, aber man darf nicht vergessen, dass er auch noch relativ jung ist, und auch wenn er schon einige starke Gegner geboxt und meist auch ausgeknockt hat, hat er ja noch gar nicht sooo viele Profikämpfe.
    Denke schon, dass er mit seiner Schlagkraft, Größe, Reichweite, seinem Kämpferherz und “Kil.lerinstinkt”, seinem guten Auge sowie seinen offensichtlich ordentlichen Nehmerqualitäten einiges mitbringt. Und auch wenn er gegen Chisora nicht wirklich überzeugt und eig. auch klar verloren hat, muss man zumindest sehen, dass er sich trotz Verletzung durchgebissen und 12 Runden durchgehalten hat.
    Dass ein Aufbaukampf nach einer längeren verletzungsbedingten Pause sinnvoll ist, sollte eigentlich klar sein und Helenius hat wohl bereits vielfach gezeigt, dass er keine Angst vor starken Gegnern hat.
    Über einen Rückkampf gegen Chisora, sobald der wieder boxen darf, würde ich mich auf jeden Fall freuen, allerdings glaube ich eher nicht, dass es dazu kommt.

  55. HWFan
    10. Oktober 2012 at 09:30 —

    @ Golovkin:
    “wenn die genannten boxer sich eier wachsen lassen”

    …naja, du weißt aber schon, dass Wilder im Vergleich zu ausnahmslos ALLEN, die du aufgezählt hast, die mit Abstand schlechtesten Gegner hatte?!
    Also denke lieber nochmal nach, wer derzeit trotz vieler Siege gegen Fallobst noch nicht bewiesen hat, dass er sowas wie Eier hat…

  56. Alex
    10. Oktober 2012 at 10:23 —

    @ Golovkin

    Die Klitschkos sind 100%ig verdient Wm. Sie schlagen die stärksten Gegner ihrer Zeit ( vorausgesetzt das die Gegner wollen ). Natürlich gibt es Unterschiede zwischen Wm aber zu sagen das die Klitschkos nicht zurecht Wm sind ist einfach dumm. Es gibt mMn kaum einen Wm der es nicht verdient hatte. Für mich ist das HW auch überhaupt nicht tot. Vllt schlechter als früher aber es gibt immer noch viele Boxer mit sehr viel boxerischen Fähigkeiten

  57. brennov
    10. Oktober 2012 at 16:07 —

    @ alex: tot vielleicht nicht aber derzeit herrscht stillstand. die klitschkos sind von den anderen unbesiegbar und daher wartet alles auf den rücktritt der brüder. keiner will sich bis dahin bewegen und ne niederlage kassieren. jeder versucht in ne gute ausgangsposition zu kommen um abzuwarten bis die gürtel wieder frei werden. man wird sehen nach dem rücktritt von wladimir wird es sehr viele wms geben die sich alle erstmal nicht lange halten werden aber sie waren dann alle mal wm! wird bestimmt 5 jahre dauern bis sich wieder ein dominator herauskristalisiert!

  58. Tyson Lennox
    10. Oktober 2012 at 16:46 —

    Ich wünschte diese großen Leute wie Helenius, Fury, Price und Wilder 10 Jahre älter wären und mit den Klitschkos um die Titel gerungen hätten, die doch fast nie gegen zumindest gleich große Gegner geboxt haben. Die konnten die kleinen bzw. fetten Herausforderer so immer systematisch mit dem Jab rundenlang mürbe boxen und dann in den hinterern Runden mit der Rechten flachlegen. Wir sehen die doch alle höchstens noch gegen Wladimir 🙁

  59. Alex
    10. Oktober 2012 at 18:07 —

    @ brennov

    Ja stimmt schon ein bisschen. Niemand traut sich richtig gegen die Klitschkos. Nicht mal immer die PHs aber dafür können die Klitschkos nicht. Trotzdem finde ich nicht dass es nur schlechte Boxer gibt die keine Eier haben wie Golovkin gesagt hat

  60. Golovkin
    11. Oktober 2012 at 10:46 —

    HWFan: die k2 sind auf keinfall zurecht da wo sie jetzt sind. Denn wenn haben die schon geschlagen von der top 10 , Helenius, boykov, pulev, wilder, solis, price, tyson, povetkin ,welliever, Jennings, mitchell, Abusalamov, usw gegen david haye gabs auch kein rückkampf, stadessen Thompson Mormeck Wach ein fetter samuel peter, der weiße tyson chagaev charr was sind das für unwürdige herausforderer, aber sowas boxen die klitschkos am liebsten immer schön fett lagsam und bloss keine schlagkraft die lieblings gegner der klitschkos.

    du nennst dich HWFan und gehörst zu denn leuten die die k2 hochjubeln wenn sie ein von vorne an unterlegenden gegner besiegen.

  61. brennov
    11. Oktober 2012 at 14:13 —

    chagaev war damals wba wm! thompson PH und auf #8 bei boxrec! fury, wilder, price waren nie top ten abusalamov is irgentwo um 50 und welliever 125. jennings is auch unter ferner liefen. solis wurde schon geschlagen. helenius war jetzt ewig verletzt denn würden sie zum frühstück verspeisen, fury will nachweislich (noch) nicht und povetkin wollte bisher nicht, boytsov traut sich nicht mal gegen airich solis nicht gegen larson!

  62. Alex
    11. Oktober 2012 at 15:32 —

    @ Golovkin

    Die Klitschkos haben Haye und Solis geschlagen. Ich sage doch auch nicht dass Tyson nicht zurecht Wm war nur weil er Tony Tucker kein Rematch gegeben hat nachdem er ihn nicht ausknocken konnte. So ist das auch mit Haye und Wladimir. Wenn er wieder gegen ihn boxen will muss er erstmal wieder ein paar gute Gegner schlagen. Die Top 10 verändert sich auch immer also nur weil Chambers jetzt nicht in den Top 10 steht kann er ja trotzdem vor ein paar Jahren ein Top 10 Boxer gewesen sein. Du nennnst jetzt auch die schwächsten Gegner der Klitschkos und außerdem hatten Namen wie Muhammad Ali und so weiter auch solche Gegner also sagt das nichts aus

Antwort schreiben