Top News

Robert Guerrero – nach 12 Monaten wieder im Ring

Nach über 12 Monaten Ringpause steht die Nr.9 der WBO-Weltergewichts-Rangliste, Robert Guerrero (31-2-1, 18 KOs), erneut im Ring. Er kämpft am 21. Juni in Kalifornien gegen Yoshihiro Kamegai (24-1-1, 21 KOs), die Nr. 14 der WBC. In seinem letzten Kampf, im Mai 2013 musste Guerrero sich Floyd Mayweather Jr. geschlagen geben. Für den 31jährigen wird der Kampf im StubHub Center von Carson einer der wichtigsten seiner Karriere. Nur mit einem Sieg kann er sich die Chance auf einen erneuten Titelkampf offen halten.

Guerrero selbst hat natürlich keine Zweifel an einem siegreichen Ende des Kampfes. Im Falle einer Niederlage gegen Kamegai sollte er aber ernsthaft über einen Rücktritt nachdenken. In dieser Gewichtsklasse warten, auf dem Weg zu einem Titel Fight, noch wesentlich bessere Kämpfer auf ihn.

Der verlorene Kampf gegen Mayweather machte ihm lange zu schaffen und er hatte den Wunsch nach einem sofortigen Rückkampf, der Kampfverlauf rechtfertigte aber keine Wiederholung. Auch ein Pacquaio Match war zu diesem Zeitpunkt keine realistische Option. Vielleicht in ein oder zwei Jahren, wenn Golden Boy seine Boxer endlich gegen Top Rank Kämpfer in den Ring lässt.

Voriger Artikel

Ist Stevenson bereit für Hopkins?

Nächster Artikel

Tippspiel KW 22 - 28.05./01.06.

2 Kommentare

  1. 28. Mai 2014 at 03:00 —

    Ich freue mich “The Ghost” wieder im Ring zu sehen. Ein Kampf gegen JMM, Maidana oder “The Swift” würde ich mir für ihn wünschen. Am liebsten aber doch gegen JMM.

  2. 28. Mai 2014 at 06:07 —

    Ich würde mich herzlichst darüber freuen, wenn die Redaktion nach den jetzt vergangenen Monaten Eingewöhnungszeit ein Fazit ziehen und endlich mal den Usern erklären würde, was hier eigentlich wirklich los ist.
    Wer schreibt hier welche Artikel? Wieso sind manche mit Autor gekennzeichnet, andere nicht? Wieso sind manche von Phil und manche von Mister X? Wer ist der Autor flame? Was ist mit dem ominösen Communitymanager Guido geschehen?
    Nach welchen Kriterien wählt man hier eigentlich die News, Infos und Kampfberichterstattungen aus?
    Wo ist der groß angekündigte Sportjournalist mit Berufserfahrung und abgeschlossenem themenspezifischen Hochschulstudium?

    P.S. Natürlich nichts gegen “Ghost”, aber er würde es sicherlich verstehen, dass ich deshalb seinen Artikel zuspamme…

Antwort schreiben