Rios erneut zu schwer: WBA-Titel nur für Abril auf dem Spiel

Brandon Rios ©Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.
Brandon Rios © Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Der ungeschlagene Amerikaner Brandon „Bam Bam“ Rios (29-0-1, 22 K.o.’s) sollte sich langsam nach einer neuen Gewichtsklasse umsehen: bereits zum zweiten Mal in Folge konnte der 25-Jährige das Leichtgewichts-Limit von 61,235 kg nicht bringen. Der Interims-Titel der WBA steht damit heute Nacht nur für seinen Gegner Richard Abril (17-2-1, 8 K.o.’s) auf dem Spiel.

Rios musste in seinem vorigen Kampf gegen den Briten John Murray, wo er 1,5 amerikan. Pfund zu viel auf die Waage brachte, seinen WBA-Titel niederlegen. Dieses Mal war er gleich um zwei Pfund zu schwer. Glück für Rios, dass der geplante Fight gegen Juan Manuel Marquez (53-6-1, 39 K.o.’s) im Sommer (einen Sieg der beiden Boxer heute vorausgesetzt) höchstwahrscheinlich im Halbweltergewicht stattfinden wird.

© adrivo Sportpresse GmbH

27 Gedanken zu “Rios erneut zu schwer: WBA-Titel nur für Abril auf dem Spiel

  1. er Vereinigungskampf im Mittelgewicht zwischen den Weltmeistern Dmitri Pirog (WBO) und Daniel Geale (IBF) ist in Gefahr. Wie die WBO mitteilte, muss Pirog erst gegen den Sieger des Kampfes N´Jikam vs Bursak antreten, ehe er vereinigen darf.
    Das Problem hat sich Dmitri Pirogs selber eingebrockt. Da er nur 2mal innerhalb der letzten 19 Monate gekämpft hat, musste das zuständige WBO-Gremium eine Interims WM zwischen dem Franzosen Hassan N´Dam N´Jikam und Max Bursak sanktionieren. Dem Gewinner dieses Kampfes versprach die WBO im Anschluss die Herausforderung des Weltmeisters.

    Der Kampf zwischen N´Jikam und Bursak findet am 4. Mai statt. Innerhalb von 120 Tagen soll der Fight zwischen dem Sieger und Pirog stattfinden.
    Es wäre eine bittere Pleite für den Russen, wenn er den lange ersehnten Vereinigungskampf gegen den Australier Geale absagen müsste. Zahlreiche seriöse Quellen und Experten haben in den letzten Tagen verlauten lassen, dass der Kampf fast in trockenen Tüchern ist.

  2. DA STIMMTE WAS MIT DER WAAGE NCIHT BEIM ERSTEN WIEGEN WOG ER 137PFUND BEIM 2MAL NACHDEM ER VERSUCHT HAT ES RUNTER ZUSCHWITZEN WOG ER 139PFUND

    DAS WAR BEIM KAMPF GEGEN MURRAY AUCH SO

    ZIEMLICH KOMISCH

  3. @Alonso Quijano
    Schon eigenartig,plötzlich keine Rechtschreibfehler mehr.

    Ich lag offenbar doch richtig,mit meiner Behauptung,dass du ein Schauspieler bist.

    Na Alonso,hat deine Bewerbung bei der Schauspielschule schon geklappt?

  4. Pitt sagt:
    14. April 2012 um 18:53

    „@Alonso Quijano
    Schon eigenartig,plötzlich keine Rechtschreibfehler mehr.“

    Kein Wunder, er hat ja auch nur Copy-Paste verwendet!
    Schau mal hier: figosport.de/profiboxen/902-wbo-bringt-pirog-geale-in-gefahr.html

    Der Typ ist immer noch dumm wie Brot 😉

  5. @MainEvent
    @Kevin 22
    Möglicherweise habe ich mich geirrt,falls nicht,ist dieser Typ ein genialer Schauspieler.
    Ich vermute jedoch,dass sich hinter diesem Nick ein uns durchaus bekannter User verbirgt.

  6. Was ich soll Shannn sein, Dieser Charr Vergötterer ist der größte depp hier im forum nach Albaner, ich lach mich schlapp, wie soll sahnnon dokotoranalysen zu den Fights erstellen können????

    UNd ich hasse manuel dreckshund charr

  7. @Alonso Quijano
    Dein jetziger (mieser)Kommentar passt nicht zu deinem(intelligenten)Kommentar um 13.11 Uhr.Es besteht weder eine grammatische noch eine stilistische Übereinstimmung.

    Wie erklärst du dir das?

  8. Alonso Quijano sagt:

    „der artikel ist zwar kopirt, aber ich hbe ihn für figosport erstellt!!!!“

    Das lässt sich ja durch eine einfache mail an figo feststellen, mal schauen wie du dann mit der Abmahnung durch einen RA und den mindestens 500€ Strafe zurechtkommst!?

  9. @kevin22 Das lässt sich ja durch eine einfache mail an figo feststellen, mal schauen wie du dann mit der Abmahnung durch einen RA und den mindestens 500€ Strafe zurechtkommst!?

    ich lach mich schlapp

Schreibe einen Kommentar