Top News

Rigondeauxs Manager: “Donaire wird überbewertet”

Guillermo Rigondeaux ©Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Guillermo Rigondeaux © Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Guillermo Rigondeauxs (11-0, 8 K.o.’s) Manager Gary Hyde sagt für den 13. April einen vorzeitigen Sieg gegen den Pound-for-Pound Top 5-Boxer Nonito Donaire (31-1, 20 K.o.’s) voraus. Der Vereinigungskampf im Superbantamgewicht in New York gilt als eines der Highlights dieses Boxjahres.

“Ich denke, Donaire ist überbewertet”, sagte Hyde gegenüber BoxingScene. “Top Rank hat einen guten Job gemacht, seinen Namen aufzubauen, HBO ebenso. Ich glaube aber, dass sie einen großen Fehler machen, indem sie an Rigondeaux vorbeischauen, weil Rigondeaux wirklich hungrig und motiviert ist. Rigondeaux ist ohne Zweifel der beste kubanische Fighter, den ich je in einem Gym gesehen habe – ganz ohne Zweifel. (…) Er war in seinen letzten Kämpfen unvorsichtig, als ihm in den mittleren Runden langweilig wurde. Die Gegner konnten ihn nicht mal treffen, er wurde aber bequem. Weil Donaire aber ein Elite-Boxer ist, ist er wieder da und hat im Training 100 Prozent gegeben. Ein motivierter Rigondeaux ist momentan der beste Boxer auf der Welt. Er befindet sich im Zestör-Modus, und er will den Boden mit Donaire aufwischen.”

Obwohl Rigondeaux als Außenseiter in diese Begegnung geht, ist Hyde felsenfest von dem Sieg seines Schützlings überzeugt. “Ich denke, Rigondeaux wird ihn innerhalb von sechs Runden ausknocken”, so der irische Manager. “Er wird Donaire Schmerzen zufügen. Weil Donaire so viel Stolz und Glauben an sich selbst hat, wird er ausgeknockt werden. Normalerweise treten Rigondeauxs Gegner, wenn sie getroffen werden, die Flucht an. Nachdem Ridondeaux in den ersten zwei Runden mit einigen Killer-Punches durchgekommen ist, versucht der Gegner alles Mögliche, um den restlichen Kampf zu überstehen. Donaire wird aber auf Rigondeaux zukommen, selbst wenn er angeschlagen ist, und das wird das Ende sein. Es wird entweder ein Schlag zur Leber sein, oder er wird ihm sein Kinn zerschmettern.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kubrat Pulev: "Es gibt Gespräche mit David Haye"

Nächster Artikel

Zeljko Mavrovic: Comeback am 27. April gegen Licina?

35 Kommentare

  1. Alex
    5. April 2013 at 11:12 —

    ”Donaire wird überbewertet”
    Nein Donaire ist einfach der mit Abstand beste im SBW und ist völlig zurecht in der Top 5 beim P4P-Ranking.

    ”Weil Donaire aber ein Elite-Boxer ist, ist er wieder da und hat im Training 100 Prozent gegeben.”
    Schlechte Einstellung zum Boxen.

    ”Ein motivierter Rigondeaux ist momentan der beste Boxer auf der Welt.”
    Fury ist laut eigenen Aussagen ja auch P4P-King, also das muss man nicht ernst nehmen.

  2. Florian
    5. April 2013 at 11:14 —

    Dieser Manager hat ne ziemlich grosse Fresse. Naja Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem Fall.

  3. sir ronny james
    5. April 2013 at 11:36 —

    mann alter, der typ sieht aus wie ein Cyborg. wenn der so kämpft wie er aussieht schlägt er jeden,verdammter mist !!!

  4. majk
    5. April 2013 at 11:56 —

    Glaub mit er kàmpft noch besser weder er ausieht hehe

  5. animal 1
    5. April 2013 at 11:56 —

    ich verfolge rigo schon lange er hat immer noch einen amateur still er wird von donaire übelst verprügelt

  6. majk
    5. April 2013 at 11:56 —

    ×mir

  7. majk
    5. April 2013 at 11:57 —

    Du hast keine anung.. rigondeaux ist unbesiegbar!!!

  8. GURU
    5. April 2013 at 12:00 —

    Falls Donair Rigo schlägt verdient er die probs die er bekommt. Sehe aber eher Rigo siegen. KO.

  9. Flo9r
    5. April 2013 at 12:02 —

    @ Alex:

    Donaire ist natürlich absolute Spitze.. Mit wieviel Abstand wird sich jedoch noch zeigen.. 😉

  10. animal 1
    5. April 2013 at 12:03 —

    genau und du hast ahnung der hat noch mit keinem weltklasse boxer gekämpft und anscheinend kennst du donaire nicht
    wir schreiben nochmal nach dem kampf

  11. El Demoledor
    5. April 2013 at 12:25 —

    Leute, wartet den Kampf doch ab.
    Jeder der auch nur ein wenig vom Boxen versteht wird sehen, dass dieser Kampf in diesem Jahr kaum zu toppen sein wird.
    Ich kann mir alles vorstellen; beide haben wahnsinnige Waffen in ihrem Arsenal und noch nie einen Gegner wie jetzt vor den Fäusten gehabt. Das gilt für beide Fighter.
    Gefühlsmäßig 55:45 Donaire, aber Rigondeaux ist für mich neben Vasyl Lomachenko der beste Amateurboxer der vergangenen 20 Jahre und ist auch bei den Profis sehr schnell nach oben gekommen. Zu schnell für einen Gegner wie Nonito?
    Noch 205 Stunden bis zum Kampf 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  12. Mike
    5. April 2013 at 12:36 —

    Also Rigondeaux’s Manager sollte sich nicht so öffentlich aus dem Fenster hängen. Aber er sieht es schon realistisch. Ich werde mal nen 10er auf Rigondeaux setzten und nen Heiermann auf DRAW. 🙂

  13. Alex
    5. April 2013 at 13:04 —

    @ Flo9r

    Natürlich hatte Rigondeaux einfach noch nicht die Zeit sich so zu beweisen wie Donaire, aber nach den bisherigen Leistungen die sie gebracht haben ist Donaire einfach besser und die stärkeren Gegner hatte er auch ( als Profi ). Es würde mich nicht wundern wenn irgendjemand mal Donaire schlagen kann, Rigondeaux ist da schon ein guter Kandidat für, aber Favorit ist doch ganz klar Donaire.

  14. Arthur Abraham 9oz!!!
    5. April 2013 at 14:12 —

    mann alter, der typ sieht aus wie Robocop. wenn der so kämpft wie er aussieht schlägt er jeden,verdammter mist !!!

  15. Marco Captain Huck
    5. April 2013 at 14:17 —

    Wenn Rigondeaux Kinn hat besiegt er Donaire.

  16. animal 1
    5. April 2013 at 14:29 —

    Arthur Abraham 9oz!!! verdammter mist warum quatschst du den sachen nach 😀

  17. simon_says
    5. April 2013 at 15:20 —

    50/50 fight, boxerisch sehe ich rigo vorne, aber die körperlichen unterschiede sind schon krass auffällig.

  18. ALIW
    5. April 2013 at 16:15 —

    Das wird ein SUPER KAMPF! Solche Kämpfe finden nur in Amerika staat. Beide Boxer sind fantastisch, aber Donaire ist doch der Beste in seinem Gewicht. Was für eine Schneligkeit und Schläge von links!!! Nonito gewinnt.

  19. 300
    5. April 2013 at 16:36 —

    Tippe auch auf Donaire….das wird hart aber er könnte Rigondeaux sogar ausknocken…Sieg für Donaire

  20. Carlos2012
    5. April 2013 at 17:20 —

    Hahahah,Donaire wird den Kubaner ausknocken.Das hat mir eine nacktes Fee im Traum erzählt 😀

  21. El Demoledor
    5. April 2013 at 17:39 —

    @Carlos2012:
    Andre Ward als Nackt-Fee? Ich stelle mir das lieber nicht vor!!! 😉

  22. Carlos2012
    5. April 2013 at 17:56 —

    @El Demoledor

    Andre Ward ist für jede Überraschung gut.Manchmal erscheint er mir im Traum als Stripper und Tanzt vor mir wie eine Heiße Por.no Nut.te 😉

  23. bla
    5. April 2013 at 18:13 —

    Donaire boxt ziemlich einseitig.
    Der linke Hacken – und das war es !
    Donaire boxt aber auch alles oder nichts – das kann es am Ende bringen.
    Er zieht durch selbst wenn er angegriffen wird.
    Donaire hat keinen Jab.
    Donaire Schlagkraft wird ein bisschen überbewertet.
    Donaire Deckung ist auch so ne Sache.

    Denke, Rigondeux kann sich nur selbst schlagen.
    Wenn Rigondeux Donaire so arrogant beurteilt wie sein Coach, dann Gute Nacht Rigo.

    Aber ich denke Rigo , weiß das es der wichtigste Kampf seines Lebens ist.
    Der Kampf und er hat es in den USA geschafft.
    Und mit 32 sollte man sich diese Chance nicht entgehen lassen.

    Bei den Wettguoten gegen Rigo, kann man nur auf Rigo tippen.

  24. Flo9r
    5. April 2013 at 18:34 —

    @ Alex:

    Richtig, Donaire ist wohl zu favorisieren.. Aber ganz klar..?? Da wäre ich mir nicht so sicher.. Denk an Billy Dib.. 😉

  25. Dr.med. W. Stuhlgang
    5. April 2013 at 19:03 —

    carlos

    und wie gehts weiter?

    wachst du dann aufgrund der pollution auf?

  26. Clem
    5. April 2013 at 19:28 —

    Ich denke Rigo macht das Ding…

  27. SemirBIH
    5. April 2013 at 19:37 —

    Rigo macht das Ding! Davon bin ich felsenfest überzeugt.

  28. OLYMPIAKOS GATE 7
    5. April 2013 at 20:13 —

    zwei sahne boxer gegeneinander,was für ein feiertag.
    wer bei diesem fight einpennt, ist selbst schuld,also augen auf und finger weg von der sportzigarette !
    ich denke ,daß rigo,in führung liegend,in einen üblen linken haken reinläuft und dann gute nacht.sieht nach einer epic trilogy aus.

    nach einer harten arbeitswoche läutet carlos,wie immer das weekend mit einem kalauer ein,bravo,weiter so.

  29. riza
    5. April 2013 at 20:15 —

    Haha da kommt so ein kleiner junge und behauptet donaire schlagkraft wird ein bischen überbewerttet und er hätte kein Jab… ich glaube aber seine bisherigen gegner sahen das ganz anders haha…
    Schau dir doch paar kämpfe von ihm an, einen hat er mit einem Jab auf die bretter geschickt… einen hat er mit einem rechten cross auf die bretter geschickt und ko geschlagen…. er boxt ein wenig einseitig aber nur weil er weiß das keiner gerne in ein linken hacken rein läuft 😀

  30. Carlos2012
    5. April 2013 at 21:17 —

    @Dr.med. W. Stuhlgang

    carlos

    und wie gehts weiter?

    wachst du dann aufgrund der pollution auf?

    Das nicht.Aber hab immer so eine Eigenartige weiße Substanz am Sac.k hängen Was kann das Bloß sein herr Doktor???? 😀

  31. Alex
    5. April 2013 at 21:21 —

    @ Flo9r

    Ja Billy Dib habe ich auch etwas überschätzt, aber Donaire ist schon besser als Dib.

  32. Milanista82
    5. April 2013 at 21:44 —

    Eine Parallele zwischen Billy Dib und Nonito Donaire zu ziehen grenzt schon an Blasphemie… mehr muss man dazu nicht sagen.

    Sehe es ähnlich wie Gate 7, Rigo wird die ersten Runden mit seinem Jab bestimmen und dann wird er von einem Monster left hook… lights out.

  33. Milanista82
    5. April 2013 at 21:44 —

    … erwischt

  34. Pawnee
    6. April 2013 at 10:59 —

    Also für mich sind beide auf ihre Art stark.

    Donaire muss wirklich Dynamite in den Fäusten haben. Aber, im Gegensatz zu Rigondeaux wird er auch relativ häufig getroffen. Das konnte man ganz gut beim Kampf gegen Nishioka sehen.

    Rigondeaux ist unglaublich schnell, schlägt nicht mehr als er muss. Dafür sind seine Schläge so gezielt, egal ob Kopf oder Körper, so zielgenau wie Marschflugkörper. Und glaublich seine Körpertreffer, besonders der Leberhaken.

    Also, ist wirklich schwer zu sagen, ich würde aufgrund der Beweglichkeit, die sehr stark in ihrer Art an Mayweather erinnert, auf Rigondeaux setzen.

  35. Dr.med. W. Stuhlgang
    6. April 2013 at 11:18 —

    Carlos

    kein Grund zur Beunruhigung, nutzen Sie ihre körpereigene Substanz als zusätzliche Proteinquelle!

Antwort schreiben