Top News

Rigondeaux kommt nach Irland: WM-Fight gegen Casey im März

Guillermo Rigondeaux ©Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Guillermo Rigondeaux © Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Der irische Promoter Dolphil hat bekanntgegeben, dass es ihm gelungen ist, WBA-Interims-Champion Guillermo Rigondeaux (7-0, 5 K.o.s) für ein WM-Duell gegen seinen Fighter Willie Casey (11-0, 7 K.o.s) zu verpflichten. Der kubanische Superbantamgewichtler Rigondeaux, der sich mit dem Sieg gegen Ricardo Cordoba in seinem erst siebenten Kampf einen Titel sichern konnte, war trotz dieses Verdienstes vielerorts für seine teils uninspirierte Vorstellung kritisiert worden. Casey konnte in seinem letzten Kampf gegen Paul Hyland hingegen voll überzeugen (TKO4).

Der Fight soll im März stattfinden, der wahrscheinliche Austragungsort ist Dublin. “Der Deal ist perfekt, Irland kann sich nun auf einen der größten Kämpfe, der jemals dort ausgetragen wurde, freuen”, so Promoter Daniel Halpin. “Auf der einen Seite haben wir einen zweifachen Olympiasieger und WBA-Weltmeister, auf der anderen Seite einen echten Aufsteiger, der es trotz widriger Umstände so weit gebracht hat. Wir freuen uns sehr, dass alles geklappt und der Kampf in Irland stattfindet.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ahmet Öners Motto für 2011: "Weniger Politik, zurück zum Sport"

Nächster Artikel

Sinan Samil Sam ins Krankenhaus eingeliefert: Zustand inzwischen kritisch

4 Kommentare

  1. HamburgBuam
    20. Dezember 2010 at 21:30 —

    Das wird ein sehr interessanter Fight. Wenn Rigondeux sich einen Fight aufzwingen lässt wird Casey ihn auffressen. Andererseits ist der Ire natürlich offen für die Konter des Kubaners. Und die sind wirklich Klasse.
    Ich drücke Casey zumindest die Daumen, auch wenn er Außenseiter ist. 🙂

  2. m_majk
    20. Dezember 2010 at 22:29 —

    Rigondeaux wird ganz klar gewinnen

    er ist zu schnell und zu intelligent für Casey

    aber er sollte es lieber nicht über die runden gehen lassen, denn heut zutage weiss man ja nie richtig die besten beispiele sind ja huck vs lebedev oder wie Hopkins vs pascal

    aber Rigondeaux wird es schon packen er ist für mich jetz schon eine lebende legende hehe

  3. HamburgBuam
    20. Dezember 2010 at 23:11 —

    Rigondeuax neigt aber dazu viel zu Passiv zu werden. Siehe den Kampf vs Cordoba. Wenn ich da einen Pressure-Fighter wie Casey zu addiere… Es könnte durchaus sein dass den Kubaner das Arthur Abraham Syndrom packt und er kaum schlägt.
    Masse schlägt Klasse. Unter dem Gesichtspunkt ist der Fight ein sehr interessanter Test für Beide.

  4. Boxfanatiker89
    20. Dezember 2010 at 23:44 —

    Rigondeaux einziges Problem ist das er bischen zu wenig tut, ja er ist halt ein

    übler Konterboxer meiner Meinung auch der beste der Welt aber grad dieses ständigge

    abwarten nihmt manchmal die Spannung.

    Er hats ja übelst drauf schnell, stark und übelst präzise.

    GUILLERMO FOR THE WIN!!

Antwort schreiben