Top News

Rey Vargas – WBC-Superbantam-Titelverteidigung in Carson

Bild: WBC

Der in bisher 33 Kämpfen ungeschlagene (22 KO) Rey Vargas will seinen WBC-Titel im Superbantam am Samstag in Carson / USA gegen den Japaner Tomoki Kameda (36(20)-2-0) verteidigen. Die beiden 28-jährigen Boxer versprechen eine gute Show und haben sich schon im Vorfeld einiges zu sagen gehabt. Geboxt wird bei einer „Golden Boy“ Veranstaltung von Oscar de la Hoya.

Rey Vargas erkämpfte im September 2016 den vakanten WBC-Silverbelt und durfte gleich im nächsten Fight um den „richtigen“ und damals ebenfalls vakanten WBC-Titel im Superbantam kämpfen. Er bezwang den bis dahin ungeschlagenen Gavin McDonnell in dessen britischer Heimat nach Punkten. Vargas verteidigte diesen Titel bisher nur viermal und erreichte dabei „nur“ Punktsiege.

Wenn es nach dem jetzigen Herausforderer Tomoki „El Mexikanito“ Kamedas geht, soll das die letzte Titelverteidigung von Vargas sein. Der Japaner boxt ebenfalls im offenen und angriffslustigen mexikanischen Stil, was ihm letztendlich auch seinen Kampfnamen einbrachte. Aber auch er kam in seinen letzten vier Kämpfen nicht über Punktsiege hinaus. In seinem letzten Fight gegen Abigail Medina (Dom-Rep) holte er sich den Interim-Titel und darf nun seine erste richtige WM im Super-Bantam gegen Vargas boxen. Tomoki war WBO-WM im Bantamgewicht, scheiterte aber zweimal gegen Jamie McDonnell im Kampf um den WBA Gürtel.

Tomoki Kameda: „Ich bin bereit, ich hatte ein gutes Camp, ich verspreche, eine gute Show zu geben. Ich muss Vargas nur sagen: Du bist Mexikaner, richtig, dann kämpfst du am Samstag wie einer. Mal sehen, wer die meisten Eier im Ring hat.”

Rey Vargas: “Ich rede nicht viel, aber ich bin bereit. “

Wer den Ring in Carson als Sieger verlassen wird, ist völlig offen. Es ist anzunehmen, dass über volle 12 Runden gekämpft wird und am Ende die Punktrichter entscheiden werden. Wem die „hold“ sind, weiss man ja leider nie.

Hier zwei Clips vor dem Kampf:

 

Es wird zwei weitere Hauptkämpfe in Carson geben. Golden-Boy Sprössling Diego de la Hoya bekommt es mit einem Ex-Gegner von Rey Vargas zu tun: Ronnie Rios unterlag dem WBC-Champ deutlich nach Punkten und dient jetzt als Karrierehelfer für Diego de la Hoya. Bei dem Kampf geht es um den NABF-Titel und den vakanten WBA „Gold“ im Superbantam. In einem weiteren Hauptkampf geht es zwischen Joet Gonzalez und Manuel Avila um zwei kleinere Gürtel im Federgewicht. Die Undercard wird von Golden-Boy Boxern bestritten, die auf eine machbare Gegnerschaft treffen.

Die Veranstaltung wird in der Nacht auf Sonntag ab 3:00 Uhr auf DAZN.com zu sehen sein.

 

Voriger Artikel

Karriereende - Denis Lebedev hängt Handschuhe an den Nagel

Nächster Artikel

Amir Khan und Hughie Fury siegen in Jeddah

Keine Kommentare

Antwort schreiben