Top News

Rematch Stiverne – Arreola im April

Der Rückkampf zwischen Bermane Stiverne und Chris Arreola, um den vakanten WBC Gürtel von Vitali Klitschko, ist für April geplant. Das bestätigte der Promoter von Arreola, Dan Goossen, jetzt auf RingTV.

Goossen und Stiverne’s Promoter, Don King, haben im Januar eine entsprechende Vereinbarung getroffen. Ohne diese Einigung hätte man die Rechte an dem Kampf versteigern müssen, was sicher nicht im Sinne der beiden Promoter gewesen wäre.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

„Don und ich arbeiten fieberhaft daran, einen geeigneten Fernsehtermin zu finden.“ teilte Goossen weiter mit „Das WBC hat uns eine Frist von 90 Tagen gesetzt, um den Kampf fix zu machen. Das heißt, spätestens Ende April muss er stattfinden.“

Die letzte Auseinandersetzung der Beiden, im April 2013, hat Stiverne (23-1-1, 20 KOs) durch ein einstimmiges Urteil für sich entschieden. Seitdem hat er keinen Kampf mehr bestritten. Arreola (35-3, 30 KOs) konnte im September, gegen Seth Mitchell, einen KO-Sieg in der ersten Runde feiern.

Klitschko, 42 Jahre alt, hat vom WBC den Status eines emeritierten Weltmeisters erhalten. Er hat dadurch das Recht, jederzeit zurückzukommen und den amtierenden Champion herauszufordern. Was aber, aufgrund der aktuellen politischen Entwicklung in der Ukraine, eher unwahrscheinlich sein dürfte.

Voriger Artikel

Termin für Rematch steht: Chavez - Vera am 1.März

Nächster Artikel

Daniel Geale stoppt Garth Wood in Runde 6

63 Kommentare

  1. Norman
    19. Februar 2014 at 09:07 —

    Wenn Klitscko President von der Ukraine ist dann trifft Er eine Sonderregelung kommt für einen Kampf zurück und Knockt den Sieger vom Stiverne vs Arreola Fight in Runde 5 aus und lässt sich danach zu König der Ukraine ernennen.

  2. JohnnyWalker
    19. Februar 2014 at 09:52 —

    vipboxeu.co/boxing/209308/2/daniel-geale-vs-garth-wood–aussie-action-live-stream-online.html

  3. HWFan
    19. Februar 2014 at 10:58 —

    Arreola gehört zwar zweifellos zur erweiterten Weltspitze, aber einen “Champion” sehe ich in ihm definitiv nicht.
    Stiverne kann ich relativ schlecht einschätzen. Ich halte ihn zwar auf jeden Fall für einen guten Boxer, aber ich habe den Eindruck, dass er nach seinem überzeugenden Sieg im ersten Arreola-Kampf insgesamt etwas überschätzt wird. Denke schon, dass er sich wieder gegen Arreola durchsetzen wird, aber ich gehe davon aus, dass er den Gürtel spätestens 3 Kämpfe später wieder los sein wird.

  4. HWFan
    19. Februar 2014 at 11:02 —

    Ohne darüber mutmaßen zu wollen, ob Arreola die Titelchance verdient hat, finde ich die Ansetzung nicht wirklich interessant: Falls Stiverne gewinnt, hat sich nur das bestätigt, was die meisten nach dem ersten Kampf der beiden ohnehin erwarten. Und wenn Arreola gewinnt, beweist das nicht, dass Arreola plötzlich Weltmeister-Qualitäten hat, sondern eher, dass Stiverne doch nicht so stark ist, wie man nach der ersten Begegnung dachte.

  5. HWFan
    19. Februar 2014 at 11:07 —

    @ Norman:

    Er würde dann von “Dr. Ironfist” “befördert” werden zu “King Dr. President Ironfist”! 😉

  6. ring
    19. Februar 2014 at 11:23 —

    Der Verräter(Klitschko) wird nirgends wo mehr zurückkommen.

  7. ring
    19. Februar 2014 at 11:29 —

    Klitschko hat einen neuen Beruf. Schuhputzer von Angela Merker und McCain…

  8. HWFan
    19. Februar 2014 at 11:36 —

    Falls Arreola gewinnt, ist schon denkbar, dass Vitali nochmal zurückkommt und sich den Gürtel holt. Gegen Arreola reichen auch die 70%, die Vitali jetzt vllt. noch “bringen” kann… 😉

  9. sascha
    19. Februar 2014 at 11:43 —

    Sieger kämpft im Spätherbst gegen Klitschko in den USA. Steht schon fest hinter den Kulissen!!!

  10. CrimsonFist
    19. Februar 2014 at 12:38 —

    Klitschko ist DIE Witzfigur schlechthin,flieht panisch in die ukraine und lässt Bermaine 1 Jahr lang warten.Hätte er Charakter ,Anstand oder sonst eine gute Erziehung hätte er schon vor 2 Jahren abtreten können und wie ein halbwegs seriöser Mensch in die Politik gehen können.
    Vitali ist der letzte Dreck was den Boxsport angeht.Danke Vitali für das “Blocken ” des Gürtels für 2-3 Jahre ,aber du musstest ja noch so hochqualifizierte Kämpfe bestreiten wie gg Charr…
    Du Pfollpfosten,ich hoffe die Ukrainer sind nicht dumm genug um auf dich hereinzufallen du blender!
    Und dein Bruder ,der jetzt seinen schwersten Kampf aller Zeiten bestreitet,gg einen Australier ,wo nur Gott allein weiss wie er zu nem eleminator gekommen ist,ist genau so ne Pfeiffe wie du nur hat der noch nen Glaskinn.
    Ihr seid das erbärmlichste was es im Boxen je gegeben hat und ich hoffe das in 10 Jahren keine Sau mehr weiss wer ihr wart !

    Arreola und Stiverne ist auch Pest gg Elend da beide scheis.se sind.

  11. Lennox Tyson
    19. Februar 2014 at 12:41 —

    @Crimson

    Genau: WEIL Klitschko “Angst” vor Stiverne hat, zetttelt er gewalttätige Auseinandersetzungen in der Ukraine an – zusammen mit Merkel, dem NSA und imperialistischen Geheimbünden getarnt als Menschenrechtsorganisationen 😉

  12. The Fan
    19. Februar 2014 at 13:17 —

    @ CrimsonFist

    dann nenn’ mal bitte ein paar Namen..wer sind denn für Dich die Heroes, die man schlagen muss?!

    Vitali und Wladimir müssen sich aktuell vor NIEMANDEM verstecken – es gibt schlichtweg keine Konkurrenz im Heavyweight!!

    Ich traue Vitali sogar eine Rückkehr nach den Unruhen zu..und den erneuten Titelgewinn, gegen wen auch immer!!

    Ich sehe weit und breit keinen, der die Brüder in Gefahr bringen kann!

    Dass Leapai Kanonenfutter ist, da stimme ich Dir 100% zu – doch Stiverne und Arreola gehören schon zu den TOP 5 im Schwergewicht!

    Vor allem ein austrainierter Arreola kann/wird noch für die ein oder andere Überraschung sorgen…jetzt wird er erstmal Weltmeister! 😀

  13. ego
    19. Februar 2014 at 13:59 —

    @lennox
    aba DAS war doch der plan :haut in die ukraine ab, macht dort aufstand (das zittern bei -20grad ist doch training) und kann jederzeit damit rechnen, erlegt zu werden, da sind die ukrainer nicht wirklich zimperlich.
    und daa, um einen kampf aus dem weg zu gehen.
    da hat doch jemand geschrieben, der die welt versteht!
    sch…. klitschkos, rennen nur weg.

  14. Kratos
    19. Februar 2014 at 14:03 —

    WK gegen Leapai ist viel spannender als der Kampf hier :-):-)

  15. Ferenc H
    19. Februar 2014 at 14:34 —

    @JohnnyWalker guter Artikel auf Boxerkings 🙂

  16. Ferenc H
    19. Februar 2014 at 14:46 —

    Daniel Geale gewinnt gegen Wood durch Aufgabe nach der 6ten Runde

  17. Dr. Fallobsthammer
    19. Februar 2014 at 15:58 —

    Zum glück lungert der feige Stützstrumpf nun in der Ukraine herum und versucht nun dort die leute für d.umm zu verkaufen.

    Er könnte von mir aus auch ballett tanzen oder auf Youtube Schminkvideos veröffentlichen, hauptsache er ist weg. Denn seit er weg ist bewegt sich wenigstens was im HW. Egal wie gut oder schlecht Stiverne und Arreola sind, hauptsache es wird geboxt und nicht seine gegner unter fadenscheinigen Begründungen hingehalten.

    Und klar leute, Stützstrumpf wird wieder kommen und aufeinmal gegen Stiverne kämpfen. Er ist ja nicht umsonst 2 jahre vor Stiverne davongelaufen und auf einmal soll er seine e.ier wieder gefunden haben? Wunsch ist hier Vater des gedanken bei den Klitschko Fanboys. Träumt nur weiter. Hätte, würde, könnte…..blabla wenn er es gekonnt hätte hätte er Stiverne schon lange weggehauen.

    Aber wie sagte mein freund “ego” bereits in einem Kommentar, wenn ein boxer nicht gegen einen guten boxer antreten will, dann ist es angst. Aber bin mir sicher für Stützstrumpf gibt es eine ausnahmeregelung. 😆 Da wars ja die hand. 😆

  18. johnny l.
    19. Februar 2014 at 16:35 —

    fightnews.com/Boxing/geale-stops-wood-in-six-237268

  19. ego
    19. Februar 2014 at 16:41 —

    @dr fallobst
    mag dich ganz doll leiden, das weisst du, aba WAS bewegt sich im HW??????????????????
    und warum konnten die “gegner” nicht schon vorher boxen? haben die ja getan, die genannten, aba wo sind die anderen?
    und glaubst du wirklich, dass klitschko noch mal antritt?
    finde es aba gut, wenn jemand für seine heimat ein- bzw auftritt.
    wir in D haben nicht das problem, schauen aba hin und heben den moralischen stink) finger.

  20. Klitschkonull
    19. Februar 2014 at 17:07 —

    @ Guido

    Ich will mal wissen was da wieder auf Freischaltung warten soll.
    Was?????????

  21. Klitschkonull
    19. Februar 2014 at 17:15 —

    @ Guido

    Nicht nur das die Berichte amateurhaft und abgeschrieben sind,dich das Tippspiel,und die User im allgemeinen nicht sonderlich interessieren und die Boxfans hier sich die Mühe machen die Kämpfe selbst auszusuchen,selbst ausrechnen kommen hier normale Kommentare in die Warteschleife ohne mal zu erklären welches Wort denn nicht durch deinen Filter ging.
    Sei lieber froh,dass diese Seite überhaupt noch Besucher hat.
    Mach sie doch zu wenn du keine Lust hast irgendwas zu machen.
    Und man sich trotz diesem Niveau deiner Berichte noch Hoffnung macht wenigstens mit anderen hier diskutieren zu können.

  22. Klitschkonull
    19. Februar 2014 at 17:25 —

    @ Carlos 2012

    Immer wenn ich deine Seite besuche,kann ich diese penetrante Werbung für das Onlinespiel nicht schließen,um sie überhaupt zu lesen.

    Was hast du denn da eingebaut????

    Kein Problem wenn Werbung auf der Seite ist,aber zuerst sollte man sie sich mal ansehen können,und dann Werbung auch weg klicken können,und auch ohne das noch zig andere Fenster aufgehen.

    Versuchs mal mit Bannerwerbung,anstatt mit Werbezwang und PopUps.

    Schade wir verstehen uns ja und wäre mal interessant dort was zu lesen.

  23. ego
    19. Februar 2014 at 17:46 —

    @klitschko0
    hast du keinen firefox + addblocker?
    dauert der seitenaufbau etwas länger, aba ohne werbung.

  24. Carlos2012
    19. Februar 2014 at 18:34 —

    @Klitschkonull

    Grüß dich mein guter.Leider kann man nichts machen wegen der Werbung.Die Homepage-Service finanziert sich durch Werbung.Da kann ich leider nichts machen.Versuch mal
    einen anderen Browser.Vielleicht Mozilla Firefox.

  25. Carlos2012
    19. Februar 2014 at 18:35 —

    Stiverne wird Arreola erneut schlagen und am Ende des Jahres Wladimir ausknocken. 😀

  26. Klitschkonull
    19. Februar 2014 at 19:12 —

    @ Guido

    Wieso ist jetzt der ganze Bericht der auf Freischaltung gewartet hat komplett weg.
    Erklär das mal du A.rs.ch ! Unverschämt.
    Da war kein Wort drin das du zensieren müsstet du Amateur.Und es dann komplett zu löschen ohne Begründung ist erbärmlich.
    Die Mühe macht sich keiner umsonst.

    @ Carlos2012

    Ich hab den Firefox.Wahrscheinlich liegt es an meinen Sicherheitseinstellungen und das dein Homepageservice,ohne dein Wissen!!!! Code in der Seite hat der Infos abrufen will.
    Das ist bei solchen Seiten öfter so,deshalb sind sie umsonst.
    Das liegt ja nicht an dir.
    Werde mal genau nachsehen woran es liegt.Und Abhilfe schaffen.

    Was dieser Guido gerade gelöscht hat,kann ich ja bei dir posten. 😀

    @ ego

    Danke für den Tipp.Kann auch an meinem Linux liegen was aber sehr,sehr unwahrscheinlich ist.Nur die Firewalls bei diesem System sind richtig gut und erlauben nur was man selbst zulässt. 😀
    Umgehen davon durch z.B. in Webseiten eingebaute Scripts,ist da unmöglich und da bleibt die Seite dann hängen,weil ein Script das immer wieder versucht. 😀
    Was aber nur in Windows funktioniert,das immer offen wie ein Scheunentor und eine Virenschleuder ist. 😉

  27. Marco Captain Huck
    19. Februar 2014 at 19:30 —

    @Guido

    Ich leite hier mal was von Ghetto O. weiter da er aus unerklärlichen Gründen seit Tagen nix mehr posten kann.

    Was ist los mit dir ? Warum kann ich seit mehr als einer Woche überhaupt nichts mehr posten? Was habe ich euch getan? Könnt ihr das bitte ändern, schließlich würde ich auch weiterhin gerne am allwöchentlichen Tippspiel teilnehmen!

    Ein Statement von dir wäre sicher hilfreich

  28. El Demoledor
    19. Februar 2014 at 20:01 —

    @Ghetto & MCH:

    Ich habe auch Probleme, dass meine Kommentare zum Teil nicht durchgehen.
    Ich sehe auch auf der Übersichtsseite für diesen Thread “0 Beiträge” obwohl mittlerweile ca. 30 Beiträge erstellt wurden.
    Ich nehme an, dass nach der Redaktion nun auch die IT fahnenflüchtig ist und die Seite aus einer Garage mit C64 aufrechterhalten wird.
    Werde unter diesen Umständen hier auch bald weg sein.

  29. Carlos2012
    19. Februar 2014 at 20:42 —

    @Klitschkonull

    Würde mich freuen auf deine Artikel. 🙂

  30. Carlos2012
    19. Februar 2014 at 21:56 —

    +Jones sauer auf Lebedev
    +DeGale:”Groves wird Froch zerstören”
    +Video-Sturm Comeback

    boxerkings.npage.de

  31. Kosovo
    19. Februar 2014 at 23:57 —

    Was für scheiß wenn ich höre vitali kommt zurück das werde ni pasiren nur venn charr das götel hat dann ja sonst nich mehr Hofe Wladimir geht auch das sind scheiß boxer

  32. Nostradamus
    20. Februar 2014 at 00:30 —

    Was mich wundert, man sieht und hört nichts von Arreola, der hat sich noch gar nicht zu diesem rematch geäußert wenn ich mich nicht irre. Stiverne hat ja schon ein paar Interviews gegeben.

  33. johnny l.
    20. Februar 2014 at 02:14 —

    El Demoledor sagt:
    19. Februar 2014 um 20:01
    @Ghetto & MCH:
    Ich habe auch Probleme, dass meine Kommentare zum Teil nicht durchgehen.
    Ich sehe auch auf der Übersichtsseite für diesen Thread “0 Beiträge” obwohl mittlerweile ca. 30 Beiträge erstellt wurden. Ich nehme an, dass nach der Redaktion nun auch die IT fahnenflüchtig ist und die Seite aus einer Garage mit C64 aufrechterhalten wird. Werde unter diesen Umständen hier auch bald weg sein.
    –––––––––––––––––––––––––––––––
    Etwas aufzubauen dauert oft lange Jahre – es zu zerstören 5 Minuten. RIP boxen.de! Die Informationsdichte und -Qualität war hier im Vergleich mit den Top Seiten aus USA noch nie besonders hoch, aber es war einfach und bequem, eine muttersprachliche Seite zu haben und die Kommentare waren zumindest amüsant und sehr kontrovers. Was jetzt hier abläuft ist einfach nur bizarr, ich weiß ehrlich nicht, was ihr – „Guido“ & Co. – euch dabei gedacht habt, als ihr die Domain übernommen habt?

  34. ego
    20. Februar 2014 at 09:40 —

    @klitscko0
    hab den addonblocker von mozilla installiert, dauert kurze teit, bis boxerkings funktioniert, aba dann ohne werbung. mal versuchen. freue mich dann auf beiträge von dir (bitte ohne die klitschkos).
    freue mich allerdings auf diesen kampf, mal sehen, was passiert.
    @kosovo
    charr WM? im boxen? träum weiter.

  35. Kratos
    20. Februar 2014 at 16:34 —

    Was für eine lahme Seite das hier geworden ist. Demnächst schreibt hier keiner mehr, wenn das so weiter geht.

    USS-Cunningham boxt am 4. April gegen Mansour. Könnte spannend werden. Nen guter Techniker gegen nen guten Puncher.

    Wenn Cunningham den Kampf verliert, sollte er wieder zurück ins Cruisergewicht wechseln. Da kann er nochmal oben angreifen. Sehe da nur Huck, Lebedev, Jones und Hernandez gegen die er wohl nicht mehr gewinnen wird. Zu seiner Prime war Cunningham ne Zeit lang wahrscheinlich der beste CWler überhaupt.

  36. DerDude
    20. Februar 2014 at 18:01 —

    Wollen wir nicht einfach bei BOXEN HEUTE tippen? Die Vorschau sieht ja aus wie die früher hier. Und Kommentare kann man auch ganz einfach drunterschreiben..

    http: //www.boxen-heute.de/artikel/5480-vorschau-21-bis-23-februardie-wichtigsten-kaempfe-vom-wochenende. html

    Ist auf jeden falls besser als hier rumzueiern..

  37. ego
    20. Februar 2014 at 18:12 —

    @kratos
    sollte USS nicht in rente gehen?

  38. Kratos
    20. Februar 2014 at 22:00 —

    @ego: natürlich ist Cunningham nicht mehr in seiner Prime, aber den letzten Kampf gegen Adamek hat er doch ziemlich klar gewonnen. Das Urteil war Betrug. Bin sehr gespannt auf den Kampf gegen Mansour. Du nicht?

  39. Tommyboy
    20. Februar 2014 at 23:15 —

    @an alle!

    Ihr von Boxen-de könnt das übernehmen.

    Vorschau 21. bis 23. Februar
    Die wichtigsten Kämpfe vom Wochenende – MIT BERICHT 🙂

    Ray Robinson vs. Aslanbek Kozaev

    Der amerikanische Weltergewichtler Ray Robinson (16-2, 7 K.o.’s) bekommt es am Freitag in Dover (Delaware) mit dem ungeschlagenen Russen Aslanbek Kozaev (25-0-1, 7 K.o.’s) zu tun. Der ehemalige WBC-Junioren-Weltmeister Kozaev konnte in der Vergangenheit einige kleinere Titel erobern (EBU-External European Union, WBC CIS, CISBB und Baltic), hat aber noch keine wirklich bekannten Namen im Kampfrekord. Robinson hat mit Shawn Porter immerhin bereits gegen einen amtierenden Weltmeister gekämpft und hat Heimvorteil. Könnte also eine enge Angelegenheit werden.

    Fedor Papazov vs. Petr Petrov

    Bei ESPN Friday Night Fights geht das “Boxcino” Leichtgewichts- und Mittelgewichts-Turnier in die erste Runde. Den Anfang machen die Leichtgewichtler, die in vier über sechs Runden angesetzten Kämpfen gegeneinander antreten. Der möglicherweise interessanteste Fight ist jener zwischen den Russen Fedor Papazov (14-0, 9 K.o.’s) und Petr Petrov (32-4-2, 15 K.o.’s). Papazov ist amtierender WBC-Baltic-Champion, Petrov forderte 2011 Marcos Maidana um den regulären WBA-Halbweltergewichts-Titel heraus und hat auch bereits gegen Vitali Tajbert gekämpft.

    Miguel Gonzalez vs. Miguel Angel Mendoza

    Ebenfalls sehr interessant ist das Duell zwischen dem Amerikaner Miguel Gonzalez (22-3, 16 K.o.’s) und dem schlagstarken Mexikaner Miguel Angel Mendoza (21-2-2, 21 K.o.’s). Gonzalez konnte im Vorjahr den ehemaligen Weltmeister Miguel Acosta besiegen und hat 16 seiner letzten 17 Kämpfe gewonnen. Mendoza hat noch nicht auf diesem Level geboxt, ist auf Grund seiner Schlagkraft aber stets gefährlich.

    Yakubu Amidu vs. Chris Rudd

    Der Ghanaer Yakubu Amidu (21-4-2, 19 K.o.’s), der in der Vergangenheit bereits auf ESPN geboxt hat, nimmt ebenfalls an dem Turnier teil und trifft auf den Amerikaner Chris Rudd (12-1, 8 K.o.’s). Rudd hat bislang nur auf einem überschaubaren Level geboxt und ist gegen Amidu, der 2013 Juan Carlos Burgos ein Unentschieden abringen konnte, klarerweise krasser Außenseiter.

    Fernando Carcamo vs. Samuel Kotey Neequaye

    Der Mexikaner Fernando Carcamo (15-5, 12 K.o.’s) und der Ghanaer Samuel Kotey Neequaye (21-0, 15 K.o.’s) haben in dem Turnier wohl nur Außenseiterchancen. Carcamo konnte nach einem schwachen Jahr 2012, wo er zwei Niederlagen einstecken musste, seine letzten fünf Kämpfe vorzeitig gewinnen. Neequaye hat in der Anfangsphase seiner Karriere viele Kämpfe gegen Leute mit negativem Kampfrekord bestritten, konnte zuletzt aber gegen dem erfahrenen Dorin Spivey den NABA-Titel abringen.

    Miguel Vazquez vs. Denis Shafikov

    Der aus sportlicher Sicht spannendste Kampf dieses Wochenendes ist die Leichtgewichts-WM am Samstag in China zwischen IBF-Champion Miguel Vazquez (33-3, 13 K.o.’s) und dem Russen Denis Shafikov (33-0-1, 18 K.o.’s). Vazquez ist einer der unterschätztesten Boxer derzeit und hat seinen Titel bereits fünf Mal erfolgreich verteidigt. Der IBF-Ranglistendritte Shafikov ist ehemaliger Europameister und in 34 Kämpfen noch ungeschlagen. Mit 1,78 m ist Vazquez für einen Leichtgewichtler sehr großgewachsen, weswegen der um 13 Zentimeter kleinere Shafikov aus der Distanz kaum Chancen haben wird. Der kompaktere Russe wird daher versuchen müssen, in die Nahdistanz zu gelangen, um seine physische Stärke ins Spiel zu bringen. Sollte der im Leichtgewicht noch ungeschlagene Vazquez aber ähnlich technisch versiert und beweglich wie in seinen vorangegangenen Titelverteidigungen auftreten, wird es für Shafikov äußerst schwer werden.

    Akifumi Shimoda vs. Marvin Sonsona

    Im Vorprogramm tritt der mittlerweile im Federgewicht boxende ehemalige Superbantamgewichts-Weltmeister Akifumi Shimoda (28-3-2, 12 K.o.’s) gegen den Philippino Marvin Sonsona (17-1-1, 14 K.o.’s) um den vakanten WBO-International-Titel an. Shimoda hat seit seiner vorzeitigen Niederlage gegen Rico Ramos sechs Kämpfe bestritten (fünf Siege, ein Unentschieden), wobei die Gegner nicht besonders hochkarätig waren. Sonsona hat seit seiner vorzeitigen Niederlage 2010 gegen den damaligen WBO-Superbantamgewichts-Champion Wilfredo Vazquez Jr. nur drei Mal gekämpft und hatte in letzter Zeit Probleme, sein Gewicht zu halten. An größere Fights wird wohl nur der Sieger dieses Kampfes kommen.

    Ryota Murata vs. Carlos Nascimento

    Ebenfalls in Macau an den Start gehen wird die japanische Mittelgewichts-Hoffnung Ryota Murata (2-0, 2 K.o.’s). Der Olympiasieger von 2012 trifft in seinem erst dritten Profikampf auf den erfahrenen Brasilianer Carlos Nascimento (29-3, 23 K.o.’s). Nascimento hat bereits gegen einige sehr bekannte Namen im Ring gestanden (Serhiy Dzinziruk, Martin Murray, Pawel Wolak), dabei aber immer vorzeitig verloren. Murata wird daher sicherlich versuchen, die zweifelhaften Nehmerfähigkeiten seines Gegners zu testen.

    Mariana Juarez vs. Melissa McMorrow

    Ein hochkarätiger Frauenboxkampf findet am Samstag in Mexiko statt, wo die ehemalige WBC-Fliegengewichts-Weltmeisterin Mariana Juarez (38-7-3, 16 K.o.’s) auf die amtierende WBO- und WIBF-Titelträgerin Melissa McMorrow (9-3-3, 1 K.o.) trifft. Der Kampf findet allerdings im Superfliegengewicht statt, auf dem Spiel steht der WBC-International-Titel. Für Juarez ist es der dritte Fight seit ihrer überraschenden vorzeitigen Niederlage gegen die Japanerin Riyo Togo, die sie allerdings im Rückkampf bezwingen konnte. Die Gefahr, gegen McMorrow K.o. zu gehen, besteht allerdings nicht wirklich. Die Amerikanerin ist aber sehr engagiert und unangenehm zu boxen.

    Siarhei Liakhovich vs. Chad Davis

    Nachdem er in seinem letzten Kampf schwer von Deontay Wilder ausgeknockt wurde, kehrt der ehemalige WBO-Schwergewichts-Weltmeister Siarhei Liakhovich (25-6, 16 K.o.’s) am Samstag in seinem Heimatstaat Arizona in den Ring zurück. Als Gegner wurde der Journeyman Chad Davis (5-11, 1 K.o.) engagiert, von dem keine wirkliche Gefahr ausgeht. Ob der gebürtige Weißrusse im Alter von 37 Jahren jedoch noch einmal ganz nach oben kommen wird, darf bezweifelt werden.

    Shannon Briggs vs. Rafael Pedro

    Auch Ex-WBO-Champion Shannon Briggs (51-6-1, 45 K.o.’s), der den Titel seinerzeit von Liakhovich holen konnte, bestreitet an diesem Wochenende sein Comeback und boxt am Sonntag in Atlanta gegen den Kubaner Rafael Pedro (21-10-1, 15 K.o.’s). Für Briggs ist es der erste Kampf seit der herben Niederlage gegen den damaligen WBC-Weltmeister Vitali Klitschko im Oktober 2010. Briggs lag danach einige Zeit im Krankenhaus und legte in weiterer Folge einiges an Gewicht zu. Mittlerweile hat sich Briggs seinen Speck aber wieder abtrainiert und sich auch von seinen Dreadlocks getrennt. Gegen Pedro hat Briggs 2010 bereits im Ring gestanden und durch K.o. in der ersten Runde gewonnen. Der 41-Jährige sollte daher auch dieses Mal keine große Mühe haben. Um aber bei seinem Comeback erstgenommen zu werden, muss Briggs künftig gegen etwas stärkere Kaliber antreten.

  40. Carlos2012
    21. Februar 2014 at 07:49 —

    Euer Prediction League-Tipps bitte bei boxerkings.npage.de abgeben.

  41. El Demoledor
    21. Februar 2014 at 08:59 —

    Liakhovich und Briggs sind ganz eindeutig die interessantesten Kämpfe des WE und müssen in die PL 😉

  42. El Demoledor
    21. Februar 2014 at 09:07 —

    Briggs boxt doch gegen Manswell und wird verlieren…

  43. Lennox Tyson
    21. Februar 2014 at 09:08 —

    @Carlos

    Deine page ist verseucht mit Werbung. Und du machst auf ner fremden Seite Werbung für diese Werbeseite. Pfui deibel. Bring doch erstmal Qualität rein (sowohl programmiertechnisch als auch journalistisch).

  44. ego
    21. Februar 2014 at 10:10 —

    @kratos
    na klar bin ich gespannt, dachte erst ich habe mich verlesen.
    USS war ein super CW ler, keine frage. hoffe allerdings, dass USS danach in rente geht.
    das kann nicht gesund sein.

  45. JohnnyWalker
    21. Februar 2014 at 10:11 —

    @ Lennox

    Was’n los? Ist das deine neue Lieblingsbeschäftigung sich über Carlos’s Seite zu mokieren?
    Nur zur Info! Diese Seite wird rein hobbymäßig betrieben. Zugegeben sind Artikel teils mit haarsträubenden grammatikalischen Fehlern versehen, wo man einfach vorher mal ne Rechtschreibprüfung nutzen könnte, aber in puncto Themenspektrum boxen.de, früher wie heute, um Längen vorraus! Und das obwohl alle Autoren das NEBENBEI machen. Gerade zu inhaltsversehenen Artikel zu kommenden Kämpfe (z.B. von Ferenc) erfordern Zeit und auch ein bisschen Recherche um eben nicht sinnbefreites, um den heißen Brei verschmiertes adrivo-Gedöns zu verfassen welches auf zig anderen Seiten auch zu lesen wäre. Artikel von boxingscene, fightnews usw. zu kopieren und mittels Google-Übersetzer als eigenen Artikel zu veröffentlichen mag für dich anspruchsvoll genug erscheinen aber Leute die Spass an der Sache haben, werden das Niemandem zumuten wollen.
    “boxerkings” befindet sich nach wie vor in der Aufbauphase. Wenn du also kein besseren Beitrag leisten willst außer dein übliches Geseiere, schlage ich vor, du steigst in deine GGG-Unterwäsche, trägst ein bisschen Lippenstift auf und wirbst für deine Streetfights!

    Im übrigen gibt es Online-Lösungen die diesen penetrante “Ad-Flash-Load-Problem” beheben können. Egal ob Chrome, firefox oder sonst was.

  46. Klitschkonull
    21. Februar 2014 at 11:07 —

    @ alle

    Wer sich andauernd über die Webseite von Carlos2012 beschwert,SOLL ES ERSTMAL BESSER MACHEN,UND ES WERDEN DIE H.I.R.N.I.S DIE SICH STÄNDIG BESCHWEREN JA NICHT GEZWUNGEN SIE ZU BESUCHEN.

    @ Tommyboy

    Saubere Arbeit.Daumen hoch. 😀

  47. Lothar Türk
    21. Februar 2014 at 11:32 —

    @ Fallobst.. : Welcher Trollo bist Du denn ? Ich hoffe dass Klitschko kein Präsident wird. Er wird es auch nicht. Keine Politik der kleineren Leute. Hier geht es um Witterungsaufnahme zum westl Geld. Als Boxer akzeptiert ( mit und ohne Stützstrumpf- dafür kann keiner ! Fallobst ), als Politiker NEIN. Seine Millionen werden nicht gesperrt, die er vornehmlich im Ausland verdient und geparkt hat.Ein zu bunter Haufen.Die Bergleute in der Ostukraine sehen die Dinge anders als auf dem Kiewer Kampfplatz.Stiverne hatte gewonnen und nun nochmal. Davon wird das HW nicht besser. Sollen den Wilder mit rein nehmen, damit sich Spreu von Weizen trennt. Die Ali Mansours gleich dazu.

  48. ego
    21. Februar 2014 at 11:35 —

    @lennox
    da muss ich meinen vorschreibern zustimmen. finde klasse, dass carlos, MCH und ferenc das machen. und einen add-blocker wirst du doch finden. und als hobby doch gar nicht schlecht( ich würde sagen: sehr gut).
    @johnny walker
    dein text ist gut, frage mich nur, was 3G damit zu tun hat?
    @klitschko0
    welche H.I.R.N.I.S ? wenn sich jemand über die webseite von carlos beschwert, sie trotzdem besucht und keinen add-blocker benutzt, wo ist die graue speichemasse unter der schädeldecke, genannt hirn?

  49. Kratos
    21. Februar 2014 at 11:59 —

    @ ego: wieso ungesund? USS ist 37 nicht 47. Was ist wenn er gegen Mansour gewinnt?

  50. ego
    21. Februar 2014 at 12:37 —

    @kratos
    und mit 47 ist es schlimmer, wenn das hirn verletzt wird? das einzige, was sich darüber freut ist die rentenkasse, sollte er eingezahlt haben.
    stellst du dir wirklich die frage( des gewinnens von USS)USS wird immer mehr zum sandsack, tut mir wirklich weh das zu sehen. und ehrlich: wie oft war USS im CW am boden, HW ist doch ein anderes kaliber (der schlagstärke wegen).

  51. Kratos
    21. Februar 2014 at 13:33 —

    @ ego: Cunningham ist schon besser als Klitschkos Fallobstgegner. Cunningham war zwar oft am Boden, hat sich von den Niederschlägen (außer gegen den vom 2-Meter-Mutanten) immer wieder erholt.

    Würde ihn aber auch lieber wieder im CW sehen.

  52. ego
    21. Februar 2014 at 14:34 —

    @kratos
    weiss na klar nicht, was klitschkos gegner damit zu tun haben, ging um USS.
    na ja, von den niederschlägen erholt? wie lange macht die graue masse, genannt hirn, wohl noch mit?
    ist doch das problem mit einigen boxern, hast du doch selbst gesehen. wollen wir das als zuschauer und BOXfreunde? sicher nicht.

  53. Kratos
    21. Februar 2014 at 15:26 —

    @ ego: USS ist sicher Profi genug um zu wissen wann er aufhören muss. Weil er jetzt nicht der Schlagstärkste ist, wäre er im CW definitiv besser aufgehoben.

    So schlecht hat er sich bisher jetzt auch nicht im HW verkauft. Gegen Adamek wars Betrug. Nur der Über-2-Meter-Mutant hat gewonnen auch mithilfe von Ellbögenstößen und teilweise grabimirartigem Kampfstil. USS sollte noch etwas Muskelmasse aufbauen und an seiner Schlagkraft arbeiten. Kannst Du Mansour so gut einschätzen? Gegen wen hat der denn bisher geboxt? Im Knast gegen Knackis mit Messern.

  54. ego
    21. Februar 2014 at 16:23 —

    @kratos
    mag ja sein, dass USS weiss, wann er aufhören sollte, wird er es?
    und die schlagstärke war doch schon das problem im CW, da hätte er bleiben sollen, begnadeter boxer ohne punch, schöne BOXkämpfe.
    was ich von mansour bis jetzt gesehen habe treibt mich ja dazu den artikel zu schreiben! das wird eine hinrichtung, hat USS nicht verdient, will es aba so.
    deshalb die rente!
    nur kurz nebenbei: du warst na klar noch nie im knast, aba wenn du im knast “knackis” mit messern umboxt, gegen wen kannst du dann noch verlieren?

  55. Tommyboy
    21. Februar 2014 at 20:40 —

    Guido was geht, ich dachte jetzt läuft das WE spiel. ?

    @Markus

    Ich wuste das dus immer machen musst 🙂

    @an alle

    Wieso Tipp ihr net?
    Ich meine hier?
    Lasst und das hier weiter machen egal was für ein tehma oben steht.

  56. Tommyboy
    21. Februar 2014 at 20:42 —

    Klitschkonull

    Das hab ich bei Figo.. kopiert 😀
    Ich dachte ihr fängt dann an zu tippen aber tja…

  57. Dr. Bumsow
    21. Februar 2014 at 21:19 —

    uss hahahaha

  58. Sheriff
    22. Februar 2014 at 04:43 —

    JohnnyWalker sagt:

    „Wenn du also kein besseren Beitrag leisten willst außer dein übliches Geseiere, schlage ich vor, du steigst in deine GGG-Unterwäsche, trägst ein bisschen Lippenstift auf und wirbst für deine Streetfights!”
    _______________________________________________________________________

    Lennox Tyson sagt:
    24. Oktober 2013 um 01:31

    @Sheriff & Co

    Wer Interesse hat, in der Hauptstadt Geld mit Fights zu machen, hinterlasse hier seine e-mail. Ich stecke zu tief drinnen, kann nichts privates hier rausgeben. Lassen wir mal das Gelaber hier beiseite. Man kann Bares verdienen und das nicht schlecht. Wer wirklich was auf sich hält und keinen Bock auf dieses Amateurgemache mehr hat, hinterlasse mir hier irgendetwas. Gute Nacht.
    _______________________________________________________________________

    Perfekt Alter! Ich schmeiß ich weg vor Lachen! 😀

  59. ego
    22. Februar 2014 at 12:02 —

    dumm nur, dass die “fightsaufrufe” vom sheriff kamen. das ist allerdings so hohl, dass es das nicht mehr weiss.

  60. theironfist
    22. Februar 2014 at 17:04 —

    habe mir die Tage nochmal die letzten Kämpfe von Stiverne und Aerolla angeschaut, bis auf den letzten kampf gegen der beiden, hat mich Stiverne jetzt auch nicht vom Hocker gerissen, glaube nicht das er lange WM bleibt, sollte er gewinnen aber mal schauen…wenn Aerolla richtig fit ist, könnte er für eine Überraschung sorgen…sehe Stiverne nicht als Favorit…
    wird auf jedenfall ein guter Kampf!..Stiverne ist technisch schon sehr stark und hat einen guten Punch…nur ist er zu klein um Wladimir mit seinen guten Jab gefährlich zu werden…
    habe mir auch Kämpfe von Malik Scott angeschaut, sehe da Wilder auch noch nicht als Gewinner, Scott hat schon eine super technik, nur fehlt ihm leider die Schlaghärte von Wilder…
    die Niederlage gegen Chisora war ja auch eigentlich ziemlich umstritten, bei 8 hat er aufgehört zu zählen und Scott aus dem kampf genommen…dafür sollte es nochmal ein Rematch geben…in den USA hätte man den kampf weiterlaufen lassen…
    Scott hat in dem Kampf mit seinen Aufwärtshaken gut gezeigt, wo die Schwachstellen sind von Chisora…nur hat Scott keine Power in den Fäusten..
    wenn Wilder es nicht schafft ihn ausknocken verliert er auf jedenfall nach PTS..

    zu Cunningham vs Mansour

    auch ein enger kampf, auf jedenfall sollte Cunningham nicht die Schlaghärte von mansour unterschätzen, technisch ist USS der bessere, nur glaube ich nicht das er die Dampfwalze Mansour aufhalten kann…
    denke aber nicht das USS nochmal in das Cruiser wechselt..

  61. Lennox Tyson
    22. Februar 2014 at 19:04 —

    @Walker

    Die Seite ist verseucht. Genauso wie die meisten Hirne hier. Schönes WE.

  62. Lennox Tyson
    22. Februar 2014 at 19:05 —

    p.s. für “meine streetfights” hab ich hier ja ne arabische Werbemaschine. Da muss ich gar nichts mehr machen.

  63. 25. Februar 2014 at 08:20 —

    Good Luck Chris – you are the Greatest! !!!!!!!!!!

Antwort schreiben