Top News

Rematch mit Parker – Chisora fordert amerikanischen Ringrichter

Rematch mit Parker – Chisora fordert amerikanischen Ringrichter

Schon unmittelbar nach seiner Niederlage gegen Joseph Parker im vergangenen Mai hatte ‚Del Boy‘ gewettert, dass mindestens eine der drei Wertungen des Kampfgerichts „unglaublich“ sei. Am Ende des Gefechts in der Manchester Arena lag Joseph Parker – trotz eines Bodenbesuchs im ersten Durchgang – mit 115:113, 113:115 und 116:111 vorne.

Auch Joseph Parker befand, dass Chisora ein Rematch verdient habe und so werden sich die beiden am 18. Dezember erneut gegenüberstehen. Und  Dereck Chisora fürchtet die Punktrichter mehr, als seinen neuseeländischen Gegner: „Joseph Parker macht mir keine Angst; er hat nichts, wovor ich Angst habe. Er hat keine Power-Schläge, ich weiß nicht, wie sie ihm den letzten Kampf gegeben haben, um ehrlich zu sein, ich bin nur enttäuscht, dass sie ihn ihm gegeben haben. Ich habe den ersten Kampf zu 100% gewonnen, ich war der Kämpfer mit mehr Druck, ich habe gekämpft, er wollte nur halten.“

Und so hat Dereck Chisora jetzt beim britischen Boxing Board of Control um einen amerikanischen Ringrichter für seinen Rückkampf gegen Joseph Parker gebeten, weil er eine erneute „robbery“ befürchtet.

Und weil das britische Heavyweight öffentliche und medienwirksame Auftritte nicht scheut, war „iFL TV“ quasi live dabei, als Dereck Chisora BBBofC-Boss Robert Smith anrief.

Stark gekürzt in etwa: „Hey Robert, bevor wir anfangen, ich habe Sie auf Lautsprecher gelegt, das wird aufgenommen. Hier ist Dereck Chisora. Gibt es eine Chance, dass ich einen amerikanischen Schiedsrichter für meinen Kampf bekommen kann?” Worauf Smith antwortete: „Das bezweifele ich. Es gibt keine Anfrage vom Promoter.”

Daraufhin Dereck Chisora: „Ich werde meinen Promoter dazu bringen, eine Anfrage einzureichen, ist das in Ordnung? Hören Sie, ich gebe niemandem die Schuld, ich habe nur eine Frage gestellt. Ich werde meinen Promoter bitten, einen Antrag zu stellen“

Er werde „Eddie unter Druck setzen“ erklärt Chisora am Ende des Telefonats. Man darf gespannt auf die Antwort von Eddie Hearn sein.

Hier der erste Kampf zwischen Chisora und Parker

Voriger Artikel

Boxen.de-Tippspiel +++ KW 45/46 +++ 12.11.2021 - 17.11.2021

Nächster Artikel

Millionendeal für Claressa Shields

3 Kommentare

  1. 11. November 2021 at 09:12 —

    auf jeden fall ist das eine sehr gut besetzte card. kommt auf DAZN denke ich. das wir ein guter boxabend.

  2. 11. November 2021 at 12:03 —

    Auch wenn es für Derrick nie ganz gereicht hat für ganz oben, ist er sehr sympathischer unterhaltsamer Typ. Ich schau mir seine Kämpfe immer sehr gerne an. Würde ihm einen Sieg im Rückkampf durchaus zutrauen wenn er es schafft Parker ins brawln zu verwickeln.

    • 11. November 2021 at 15:07 —

      hatte ihn eig. auch im ersten knapp vorne. viel mehr wird er nicht erreichen können und ob man ihn dann gewinnen lässt? ich befürchte da hat hearn was anderes vor mit parker.

Antwort schreiben