Top News

Rematch gegen Chavez in Texas: Martinez zurückhaltend, würde lieber gegen Cotto boxen

 Sergio Martinez, Sampson Lewkowicz ©Claudia Bocanegra.

Sergio Martinez, Sampson Lewkowicz © Claudia Bocanegra.

WBC-Mittelgewichts-Weltmeister Sergio Martinez (50-2-2, 28 K.o.’s) hat, was das mögliche Rematch gegen Julio Cesar Chavez Jr. (46-1-1, 32 K.o.’s) angeht, gemischte Gefühle. Als Austragungsort ist das Cowboys Stadium in Dallas (Texas) im Gespräch, Martinez hat aber kein Vertrauen in die texanische Boxkommission.

Martinez glaubt, dass Chavez’ Vorteil in Texas zu groß wäre. Bei Chavez’ Kämpfen gegen Marco Antonio Rubio und Andy Lee gab es nämlich einige Unstimmigkeiten, was die vor dem Fight abgegebenen Dopingtests anging. Lieber würde Martinez gegen den ehemaligen WBA-Halbmittelgewichts-Champion Miguel Cotto (37-3, 30 K.o.’s) boxen, was mit Sicherheit ebenfalls sehr lukrativ wäre.

“Bob Arum hat ein Rematch mit Julio in Dallas vor 60.000 Zuschauern im Stadion der Dallas Cowboys als Per per View vorgeschlagen”, sagte Martinez gegenüber BoxingScene. “Ich bin aber nicht so sicher. Dort kann Chavez machen, was er will. Lasst es mich so ausdrücken – was das Doping angeht, sind die dort etwas weniger streng. Sie stellen weniger Forderungen als die Kommission in Nevada. Meine persönliche Präferenz wäre ein Kampf gegen Miguel Cotto aus Puerto Rico. Das wäre ein guter Fight, und wir könnten uns auf ein gemeinsames Gewicht einigen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pacquiao vs. Marquez IV: Statements von der Pressekonferenz in Los Angeles

Nächster Artikel

Michael Sprott: "Bei mir ist einfach eine Sicherung durchgebrannt"

17 Kommentare

  1. Charrs Mudder
    18. September 2012 at 13:08 —

    ZWEITER

  2. SemirBIH
    18. September 2012 at 13:52 —

    Ich denke, dass Cotto ihn schwer ausknocken würde. Schneller als der Pacquiao und Mayweather ist Martinez nicht .. Cotto würde ihn erwischen und im Gegenteil zu Chavez seine K.O-Chance nutzen !

  3. Milanista82
    18. September 2012 at 14:01 —

    @SemirBIH
    Ich sehe es genau umgekehrt, Cotto würde brutal KO gehen.

  4. florian
    18. September 2012 at 14:20 —

    Es wäre auf jeden fall tausen mal interesanter als so ein völlig unnötiges Rematch gegen Chavez. Wenn ein Boxer gegen einen anderen 11 von zwölf Runden gewinnt hat er dem Gegner nichts mehr zu beweisen. Gut vieleicht noch dass er ihn ausknocken kann oder alle Runden gewinnt. Aber nach so einem einseitigen Kampf wird dass wohl niemanden interesieren.

  5. liston
    18. September 2012 at 14:38 —

    @florian

    sehe ich auch so!

  6. SergioMartinez
    18. September 2012 at 16:08 —

    cotto vs martinez waere der Hammer!! Beide unglaublich gute Boxer und ein voellig offener Kampf! Chavez kann nichts der hatte nur Glueck das Martinez sich auf einen offenen Schlagabtausch eingelasen hat aber ich glaube nicht, dass er diesen Fehler nocheinmal macht.

  7. 300
    18. September 2012 at 16:58 —

    In Amerika würde ein Remach auf großes Interesse stoßen. Hier lässt es jeden kalt.
    Ein Fight gegen Cotto währe der Hammer. Sehe Cotto leicht vorne, mit der KO Chance.

  8. Flo9r
    18. September 2012 at 19:02 —

    Martinez vs Cotto wäre um Längen interessanter als Martinez vs Chavez.. Das wäre ein Kampf auf Augenhöhe mit mMn leichten Vorteilen für “Maravilla”..!

  9. Alex
    18. September 2012 at 19:03 —

    Die besten Kämpfe die Martinez machen könnte wären gegen Cotto, Geale und Golovkin aber
    nach so einen starken Gegner könnte er auch erstmal gegen einen schwächeren Boxer boxen

  10. GURU
    18. September 2012 at 20:35 —

    Sehe ich genauso wie Martinez. Rematch extrem uninteressant, lediglich für Arum der die Taschen voll kriegt und das dank Martinez. CHavez wurde vorgeführt und somit weiss auch die mexikanische Fangemeinde wo Chavez einzuschätzen ist.

    Gegen Cotto wäre es natürlich der Hammer. Gönne es beiden, beide tolle Menschen und noch bessere Boxer.Boxerisch ist Cotto vlt. der beste den Martinez je vor den Fäusten hatte. Wenn MArtinez als Champ sogar runter auf 154 lbs geht (machbar) dann steht dem Kampf nichts im Wege aus Arum die Ratte die müsste sich die fliessenden Mio. von weitem ansehen. 🙂

  11. gee
    18. September 2012 at 21:45 —

    Martinez macht es richtig. Die texanische Komission ist doch ein Witz. Wer dopen will, geht dorthin.
    Martinez vs. Cotto wäre der Kracher schlechthin. Ich bin mir sicher, wenn Cotto mit Trout fertig ist und Martinez immer noch will, dann kommt das Duell. Cotto ist für Pacquiao ins Weltergewicht runtergegangen, ich könnte mir auch vorstellen, dass Cotto für den Kampf hoch geht. Physisch ist er top, sollte für ihn daher machbar sein. Wäre ein hartes Duell, auf jeden Fall PPV-tauglich.

  12. Flo9r
    18. September 2012 at 23:58 —

    GURU sagt:

    “Gegen Cotto wäre es natürlich der Hammer. Gönne es beiden, beide tolle Menschen und noch bessere Boxer.”

    Das ist auch mein Eindruck..!!

  13. Milanista82
    19. September 2012 at 07:04 —

    “Wenn MArtinez als Champ sogar runter auf 154 lbs geht (machbar) dann steht dem Kampf nichts im Wege aus Arum die Ratte die müsste sich die fliessenden Mio. von weitem ansehen.”

    nicht ganz, schließlich er der Promoter von Miguel Cotto. 🙁

  14. Milanista82
    19. September 2012 at 07:05 —

    “Wenn MArtinez als Champ sogar runter auf 154 lbs geht (machbar) dann steht dem Kampf nichts im Wege aus Arum die Ratte die müsste sich die fliessenden Mio. von weitem ansehen.”

    nicht ganz, schließlich ist er der Promoter von Miguel Cotto. 🙁

  15. 19. September 2012 at 08:32 —

    @Helivan: Danke für den Hinweis, da das aber nicht mehr aktuell ist, hätte das nur zur Verwirrung der Leser beigetragen.

  16. Guru
    19. September 2012 at 09:22 —

    @Milanisza82
    Nope. Arum hat Cotto nicht mehr unter Vertrag. Cotto ist momentan selbsständig. War er auch beim Mayweather Fight.

  17. Milanista82
    19. September 2012 at 12:36 —

    @Guru
    Danke für die Info. Es ist ein wenig verwirrend, auf der Top Rank Homepage wird er immer noch als deren Fighter geführt.

    http://www.toprank.com/fighters

Antwort schreiben