Top News

“ran Boxen” am 9. April: Gevor fordert Stieglitz heraus

Robert Helenius ©Nino Celic.

"ran Boxen" live in Sat.1

Nach der verletzungsbedingten Absage von WBA-Champion Dimitri Sartison hat Promoter Ulf Steinforth schnell Ersatz gefunden: Ex-Europameister Khoren Gevor WBA-Champion (31-5, 16 K.o.’s) wird am 9. April in der Magdeburger Bördelandhalle WBO-Weltmeister Robert Stieglitz (39-2, 23 K.o.’s) herausfordern.

Gevor hatte eigentlich für einen WBA-Ausscheidungskampf gegen Europameister Matthew Macklin trainiert, der Brite hatte aber zugunsten einer WM-Chance gegen Felix Sturm abgesagt. “Wir haben bei der kurzfristigen Gegnersuche Glück im Unglück gehabt”, sagte Steinforth. “Khoren Gevor ist also auf den Punkt für zwölf Runden vorbereitet.”

Für den 31-jährigen Gevor ist es insgesamt die bereits vierte WM-Chance, in seinem Kampf 2007 gegen Arthur Abraham lag er nach Punkten voran, ging aber in der elften Runde schwer K.o. Die knappe Punktniederlage 2009 gegen Felix Sturm wird heute noch diskutiert, gegen Dimitri Sartison war 2010 die Niederlage schon deutlicher.

“Ich habe erst zweimal gegen Rechtsausleger geboxt. Die hießen Karoly Balzsay und Juri Barashian. Das waren schwere Fights, aber ich habe sie besiegt. Das schaffe ich auch gegen Khoren Gevor, auch wenn ich taktisch nicht auf ihn eingestellt bin. Es bleiben noch ein paar Tage Zeit”, sagte Weltmeister Robert Stieglitz.

Ebenfalls in Magdeburg boxen wird Ramona Kühne, die ihre Titel gegen die Brasilianerin Michelle Larissa Bonassoli verteidigen will. Jack Culcay wird sein Debüt für SES-Boxing bestreiten. Sat.1 “ran Boxen” überträgt am 9. April live ab 22:15.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wlodarczyk verteidigt WBC-Titel: Umstrittener Punktsieg gegen Palacios

Nächster Artikel

Boxwochenende 1. und 2. April: Die restlichen Ergebnisse

18 Kommentare

  1. Witzbold
    3. April 2011 at 12:46 —

    Meiner Meinung nach die wohl bestmögliche Alternative

  2. Tom
    3. April 2011 at 13:03 —

    Hmm….Gevor also,den könnte man wohl als Lucky Loser bezeichnen!

    3 WM-Kämpfe,3 Niederlagen und jetzt die 4. Chance.

    Naja der Kampf gegen Stürmchen war sehr eng.

    Ich denke einer der beiden wird Ko gehen,sie haben beide nicht die beste Deckung und beide können gut austeilen.

  3. Marco huck
    3. April 2011 at 13:28 —

    Gevor gewinnt

  4. Albaner
    3. April 2011 at 13:38 —

    Ich denke das Gevor auch beim 4 Anlauf versagen wird .Er ist zwar Technisch gut Boxer aber für ganz oben reicht denn auch wieder nicht .Ich Tippe klare Punktsieg für Stieglitz .

  5. HamburgBuam
    3. April 2011 at 13:40 —

    Man muss auch bedenken, dass Gevor ein unangenehmer Gegner ist, der schnell und beherzt ist. Ich denke, er hat gegen den etwas steifen Stieglitz Speed-Vorteile und wird ihn treffen können. Ich bin mal mutig und sage: Hart umkämpfter Brawl mit Gevor als TKO Sieger.

  6. Ferenc H
    3. April 2011 at 13:54 —

    Khoren Gevor ist ja schon fast mit Golota zu vergleichen “der ewige Verlierer”… obwohl lieber erst mal abwarten wie der Kampf kommenen Samstag wird.

  7. boxfreund
    3. April 2011 at 13:58 —

    Auf alle fälle kann man SES nicht vorwefen,dass sie leichte gegner aussuchen!
    RESPEKT!

  8. Pitt
    3. April 2011 at 14:24 —

    Robert Stieglitz ist das neue Zugpferd von Sat 1.

    Er “kann” also gar nicht verlieren!

  9. Pitt
    3. April 2011 at 15:35 —

    Jeder von uns weiss, dass einem Boxer der vom Fernsehen aufgebaut werden soll, ein riesiger Hype widerfährt.Für den jeweiligen Fernsehsender ist dies natürlich ein erheblicher finanzieller Verlust,wenn ein dermaßen aufgebauter Mann nicht die Erwartungen erfüllt,die in ihn gesetzt wurden.

    Ähnlich wie Sturm hat Stieglitz also nicht nur den Heimbonus auf seiner Seite,sondern
    auch noch den Vorteil des Präsentationszugpferds.Sein Widerpart hat es also doppelt schwer den Sieg davonzutragen.Bei einem Punktsieg haben die Ringrichter also einen leider ziemlich grossen Ermessensspielraum.Sicher ist da natürlich nur der k.o.

  10. Tom
    3. April 2011 at 15:46 —

    @ Pitt

    Der Kampf geht nicht über die Runden!!!

    Außerdem wenn ich es recht in Erinnerung habe,hat Stieglitz erstmal nur einen Vertrag für 2 Kämpfe auf SAT1.

  11. Pitt
    3. April 2011 at 15:54 —

    Hallo Tom !
    Ich wollte dir noch sagen,dass mein erster Bullterrier auch Tom hieß.Es war der beste Hund ,den ich jemals hatte.Ich will dich natürlich nicht mit meinem inzwischen
    verstorbenen Hund vergleichen.

    Aber das ist doch ein Zufall,oder?

  12. Tom
    3. April 2011 at 16:29 —

    @ Pitt

    Was willst du mir damit sagen???

  13. Pitt
    3. April 2011 at 16:41 —

    @Tom
    Damit will ich gar nichts sagen.Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel.

    Ist mir nur so in den Sinn gekommen.

  14. Tom
    3. April 2011 at 17:02 —

    @ Pitt

    Wohl Langeweile?

    Was machen denn deine Gartenarbeiten?

  15. Pitt
    3. April 2011 at 17:07 —

    @Tom

    Habe am Freitag vertikutiert.

    War heute schon 3 Stunden mit Hund unterwegs.

  16. Nessa1978
    3. April 2011 at 19:02 —

    Für die Kürze der Zeit ist Ghevor ein guter Gegner auch wenn Steglitz für mich klarer Favorit ist.

  17. Kano
    3. April 2011 at 20:13 —

    Ja das könnte mal ein interessanter Kampf werden,wobei ich Gevor als leichten Favoriten hier bei sehe,sollte das Ding allerdings nach Punkten ausgehen wird Stieglitz auch gewinnen da kann Gevor noch so gut sein und noch so viele Runden gewinnen,gehe aber trotzdem von einem Tko Sieg Gevors in den späteren Runden aus.

  18. xyz187
    4. April 2011 at 21:59 —

    Ich glaube WENN alles FAIR laufen sollte , könnte Gevor gewinnen , Ich finde das Stieglitz nicht so ein guter Boxer ist , sein letzter Kampf war aufjedenfall Scheiße .
    Er hat zu offen geboxt , hat sich ständig auf Schlagabtausch eingelassen , wenn der wieder so boxt wie das letzte mal , dann verliert der 100% ! Gevor ist ein Fighter er hatte leider nur richtig Pech als der gegen ARthur geboxt hat undd durch K.O.verloren hat das ist nun mal Boxen !

Antwort schreiben