Top News

Rakhim Chakhkiev: “Ich würde Huck ausknocken”

Rakhim Chakhkiev ©Universum Box-Promotion.

Rakhim Chakhkiev © Universum Box-Promotion.

Der K.o. von Cruisergewichts-Anwärter Rakhim “The Machine” Chakhkiev (14-0, 11 K.o.’s) gegen den zähen Amerikaner Zack Page (21-39-2, 7 K.o.’s) am vergangenen Freitag in Göppingen hat viele Beobachter der Boxszene beeindruckt. Nach insgesamt drei Niederschlägen ins sechs Runden nahm der Ringrichter den überforderten Page schließlich aus dem Kampf.

Chakhkiev war damit das gelungen, was selbst gestandenen Schwergewichtlern wie Seth Mitchell, Mike Perez, Edmund Gerber, Manuel Charr, Michael Sprott, Juan Carlos Gomez und Tyson Fury verwehrt blieb – ein K.o. gegen den als Überlebenskünstler bekannten Page.

Obwohl Chakhkiev in seiner Karriere erst 14 Profikämpfe bestritten hat, trauen viele dem Olympiasieger von 2008 schon jetzt einen WM-Kampf zu. Sollte sich dieser demnächst ergeben, stünde Chakhkiev auf jeden Fall bereit. “Ok, kein Problem”, so der 29-jährige Russe locker gegenüber Fightnews. Besonders gerne würde Chakhkiev gegen WBO-Weltmeister Marco Huck (34-2-2, 25 K.o.’s) antreten. “Ich würde ihn ausknocken”, so Chakhkiev.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Balzsay vs. Magee: Kampfversteigerung in Panama am 21. Mai

Nächster Artikel

Die Heuchelei der ARD

99 Kommentare

  1. xyz187
    14. Mai 2012 at 16:46 —

    Da gebe ich Chakiev vollkommen recht !

  2. Pitt
    14. Mai 2012 at 16:51 —

    Zweifellos.

  3. Alonso Quijano
    14. Mai 2012 at 16:52 —

    chalhiev ist ne überbewertete null

  4. bla
    14. Mai 2012 at 16:52 —

    Oh Yeah!
    Der Typ ist wirklich gut!
    Gibt ihn endlich einen WM-Kampf, egal gegen welches der 1/4 Weltmeister im Cruisergewicht!
    Wenn er ein gutes Kinn hat, sehe ich schwarz für Huck.

  5. wave
    14. Mai 2012 at 16:53 —

    Blödsinn!

  6. bustabus
    14. Mai 2012 at 16:54 —

    Huck wird so viele Treffer wie noch niemals kassieren.
    Chakhiev wird ihn vernichten 🙂

  7. J-Tight
    14. Mai 2012 at 16:58 —

    ich glaub eher dass er seine gegner mit seinem Antlitz in angst und schrecken versetzt und deswegen immer gewinnt der hat ne ausstrahlung wie ein mörder!

  8. Pitt
    14. Mai 2012 at 17:00 —

    @J-Tight
    Was für eine Ausstrahlung hat denn ein Mörder?

  9. Tom
    14. Mai 2012 at 17:07 —

    Na mal wieder das übliche Bla,bla…….Chakhkiev hat bisher nur schwache Leute geboxt und glaubt tatsächlich er wäre besser als Huck und Co.!

  10. Muffi162
    14. Mai 2012 at 17:08 —

    Der haut Huck sowas von weg!!! Er kann boxen was Huck Null kann, und haut härter und präziser 🙂

  11. J-Tight
    14. Mai 2012 at 17:12 —

    Huckepack hat keinen STIL! bin froh dass povetkin sein gesicht zermürbt hat.

  12. Pitt
    14. Mai 2012 at 17:14 —

    Chakhkiev ist der kommende Mann im Cruiser.

  13. johnny l.
    14. Mai 2012 at 17:15 —

    auf jeden fall jemand, dessen kampfnamen zu seinem stil passt. allerdings ist die frage offen, wie er sich verhält, wenn er einen gleich-/höherwertigen gegner vor die fäuste bekommt. aber wenn es jemand drauf hat, dem angeknacksten image von ubp wieder einen positiven schub zu verpassen, dann ist es „the machine“ und nicht der m.e. gehypte boytsov.

  14. xyz187
    14. Mai 2012 at 17:19 —

    Jeder der Chakiev noch von seiner Amateur zeiten kennt , weiß das der Jung was drauf hat auch wenn der bei den Profis gegen schwache leute geboxt hat , der junge wird WM defenitiv , schade das der nicht bei Sauerland oder bei den Klitschkos unter Vertrag steht , weil dann wäre er schon lange WM ! Und er ist viel besser als Huck , Huck kriegt nur Siege Geschenkt wie z.b. gegen Lebedev und der letzte Kampf gegen Ola Afolabi ! Boxerisch und Technisch kann Huck garnichts , nur einfach drauf hauen kann er gut !

  15. Pitt
    14. Mai 2012 at 17:21 —

    @xyz 187
    100% Übereinstimmung.

  16. J-Tight
    14. Mai 2012 at 17:22 —

    i hate Huck R.I.P

  17. Tom
    14. Mai 2012 at 17:26 —

    @ Pitt

    @ xyz187

    Gegen schwache Leute ist es einfach zu glänzen und was Chakhkiev als Amateur geleistet hat zählt bei den Profis recht wenig!

    Es gab schon viele sehr gute Amateure die nahezu als unschlagbar galten,aber bei den Profis nur gegen Fallobst glänzen konnten!

  18. Pitt
    14. Mai 2012 at 17:30 —

    @Tom
    Wart mal ab.Zumindest hat er sehr gute Anlagen.

  19. Santana
    14. Mai 2012 at 17:32 —

    Chakhiev gehört derzeit zur erweiterten Weltspitze. Er hat bisher keine Spitzen-Leute im Profi-Boxen geschlagen. Huck hat schon gegen Top 20 durch KO gewonnen. Chakhievs bisher bester Gegner Kotlobay war nach 10 Runden immer noch nicht unten.
    So viel Schlagkraft kann er also jetzt derzeit nicht haben. Page war schwach, der hat etliche Kilos in den letzten Wochen abnehmen müssen, also der Kampf war nicht aussagekräftig.
    Ich schätze, Chakhiev wird gegen Huck durch KO verlieren. So ähnlich wie bei manchen Kämpfen von W.Klitschko, als er trotz haushohen Punktevorsprung durch seinen schlagstärken Gegner mehrmals zu Boden gehen musste.

  20. xyz187
    14. Mai 2012 at 17:32 —

    @Tom , hör doch auf dich immer rechzufertigen , Chakiev ist nunmal eine Kanone du vergleichst Birne mit Apfel , willst du mir sagen das der Huck Technisch und Boxerisch besser ist als Chakiev ? Die meistens sehen das genau so wie Ich ! Bis jetzt hat der Chakiev bei den Profis nicht entäuscht , er hat sein job immer richtig gemacht !
    Huck hört noch nicht mal auf sein Trainer !

  21. Tom
    14. Mai 2012 at 17:43 —

    @ xyz187

    Nee du vergleichst Birnen mit Äpfeln,Chakhkiev hat hat bisher nur die dritte und vierte Garde besiegt und sonst nichts!

    Übrigens heißt das nicht rechtzufertigen,sondern sich zu rechtfertigen!

    Ach noch was du Held,lerne mal andere Meinungen zu zulassen,auch wenn sie das Gegenteil von deiner Meinung sind!

  22. SemirBIH
    14. Mai 2012 at 17:51 —

    Ich wäre mal gespannt, wie Chakhiev einstecken kann und wie er mit einem Huck umgehen würde. Ich glaube eher, dass es andersrum ausgehen würde !

  23. xyz187
    14. Mai 2012 at 17:51 —

    @Tom , willst du jetzt hier ein auf Deutsch lehrer machen , reicht das nicht aus das du hier ein auf Boxexperte machst ?
    Außerdem ausgerechnet du möchte gern Experte , willst mir sagen das ich keine andere Meinungen zulasse ! Das was ich hier gesagt habe ist FAKT !!!!!!!

  24. Pitt
    14. Mai 2012 at 17:52 —

    Hab mal nachgeschaut:Die richtige Schreibweise scheint Chakhiev zu sein .
    Ist auch ein verdammt schwieriger Name.

    In spätestens einem Jahr wissen wir,was der Junge tatsächlich draufhat.

  25. johnny l.
    14. Mai 2012 at 17:53 —

    abwarten … und nicht schon selbst hypen, das besorgen die medien von alleine!

    wie gesagt, ich bin durchaus bis jetzt begeistert von chakhiev. aber erstmal muss ein starker massstab her, dann kann man weiter sehen. damit meine ich noch nicht gleich einen wm-kampf, aber einen richtungsweisenden „do-or-die“ kampf, zum beispiel gegen ussc, so etwas in der art

  26. mr.loco
    14. Mai 2012 at 18:10 —

    der chakiev soll doch mal gegen denis L. ran und dann gucken wir mal!

  27. liston
    14. Mai 2012 at 18:13 —

    sehen wir es mal so: richtig einschätzen kann man einen boxer nur, wenn er einen vor sich stehen hat, der zurückschlägt und ihn unter druck setzt. das war bei chakhiev bisher nicht der fall.

  28. Pitt
    14. Mai 2012 at 18:13 —

    Hab noch mal genau bei Wikipedia nachgeschaut:

    Die meisten Medien schreiben Chakhiev.

    Richtig ist jedoch:

    Rakhim Ruslanovich Chakhkiyev.

  29. norther
    14. Mai 2012 at 18:15 —

    Interessanter Typ, solche Leute braucht es- aber gegen Huck das möchte ich noch nicht verschreien, dass er Huck ausknockt, er hatte bis jetzt noch keinen mir bekannten Gegner und das heißt er ist noch ein ungeschliffener Diamant. Wenn er jetzt schon gegen Huck antreten würde, könnte ich mir nur schwer vorstellen, dass er das überlebt geschweige denn gewinnt. Huck ist zwar ein überheblicher Großkot*, aber er hat was drauf und er wird hier von einigen unterschätzt.

  30. Tom
    14. Mai 2012 at 18:16 —

    @ xyz187

    Deine Argumentation ist die eines kleinen Kindes,FAKT ist das Chakhkiev bisher nur Fallobst vor den Fäusten hatte und solange er bei Universum unter Vertrag steht wird sich das vermutlich auch nicht ändern!

  31. liston
    14. Mai 2012 at 18:19 —

    @ tom:

    genau so sehe ich das auch!

  32. J-Tight
    14. Mai 2012 at 18:20 —

    Chakievs stil erinnert mich an mike tyson. wie er sich bewegt insbesondere mit dem oberkörper.

  33. Levent aus Rottweil
    14. Mai 2012 at 18:21 —

    “Ich würde ihn ausknocken”, so Chakhkiev

    Der Herr Chakhkiev hat halt noch keinen rechten Haken von Huck verpasst bekommen 😉

  34. Pitt
    14. Mai 2012 at 18:23 —

    Hört mal Freunde:
    Jeder hat hier das Recht auf freie Meinungsäußerung.
    Die Meinung des anderen muß respektiert werden.
    Deshalb brauchen wir hier nicht aufeinander loszugehen.

  35. Albaner
    14. Mai 2012 at 18:29 —

    Chakhkiev ist einer sehr gute Boxer und ich denke er hätte gute chancen gegen Huck lebedev Wlodarzyk gegen Hernandez allerdings wurde er 100 prozent KO gehen !Ich hoffe das er noch dieses Jahr gegen Huck oder Lebedev kämpft !

  36. BoxingFreak
    14. Mai 2012 at 18:32 —

    wieso ausgerechnet gegen Hernandez?

  37. Albaner
    14. Mai 2012 at 18:34 —

    Weil Hernandez der bester CG der Welt ist !

  38. danny
    14. Mai 2012 at 18:41 —

    Hallo Boxsport freunde,

    hättet Ihr mir evtl. einen link, wo ich den kampf chakiev vs page anschauen könnte?

    Danke

  39. boxfan85
    14. Mai 2012 at 19:00 —

    Wie will Huck gewinnen?
    Er lebt ja von seiner Urgewalt,doch davon hat Chakhkiev mehr und kann noch viel besser boxen.

  40. boxfan85
    14. Mai 2012 at 19:02 —
  41. YoungHoff
    14. Mai 2012 at 19:03 —

    Mal so ne Frage: ist es nicht dieses großspurige “ich knock den und den aus” weswegen der Huck hier als rotes Tuch gilt und reihenweise beleidigt wird? Wird wohl mal wieder mit zweierlei Maß gemessen, hm?

    Zum Thema, der Kerl ist durchaus schlagstark, aber wie Tom schon sagte hatte er wohl mehr oder weniger keinen guten Gegner vor den Fäusten… Letzens hatte er doch mit Koltobay einen etwas besseren Gegner und musste sofort über die Runden, dass er den Kampf klar und deutlich gewonnen hat, will ich damit nicht abstreiten, nur sagen, dass er eben auch nicht alles KO schlägt und Huck ist wohl noch einige Nummern größern.

    Im Übrigen find ich den Vergleich lustig, dass er im Gegensatz zu gestandenen Schwergewichten wie zB Edmund Gerber, Manuel Charr, Michael Sprott den Gegner ausknocken konnte, da es hier 1. Um Weltklasse im CW geht und nicht irgendwelche drittklassigen Schwergewichte und 2.sollte man von Substanzverlust bei Page ausgehen.

  42. YoungHoff
    14. Mai 2012 at 19:04 —

    Mal so ne Frage: ist es nicht dieses großspurige “ich knock den und den aus” weswegen der Huck hier als rotes Tuch gilt und reihenweise beleidigt wird? Wird wohl mal wieder mit zweierlei Maß gemessen, hm?

    Zum Thema, der Kerl ist durchaus schlagstark, aber wie Tom schon sagte hatte er wohl mehr oder weniger keinen guten Gegner vor den Fäusten… Letzens hatte er doch mit Koltobay einen etwas bes.seren Gegner und mus.ste sofort über die Runden, das.s er den Kampf klar und deutlich gewonnen hat, will ich damit nicht abstreiten, nur sagen, das.s er eben auch nicht alles KO schlägt und Huck ist wohl noch einige Nummern größer.

    Im Übrigen find ich den Vergleich lustig, das.s er im Gegensatz zu gestandenen Schwergewichten wie zB Edmund Gerber, Manuel Charr, Michael Sprott den Gegner ausknocken konnte, da es hier 1. Um Weltklas.se im CW geht und nicht irgendwelche drittklas.sigen Schwergewichte und 2.sollte man von Substanzverlust bei Page ausgehen.

  43. Neutral
    14. Mai 2012 at 19:05 —

    Chakhiev ist definitiv der kommende Mann im cruiser, außerdem braucht ein Olympiasieger nicht soviele aufbaugegner. Seine Explosivität ist einfach enorm, ich sehe ihn jetzt schon als besten cruisergewichtler an. Wäre er doch bloß nicht bei universum, er wird nicht so schnell einen WM Kampf bekommen. Keiner der Weltmeister ist so blöd und steigt freiwillig mit dieser Maschine in den Ring 😀

  44. Hyko
    14. Mai 2012 at 19:23 —

    @ Tom:

    gegen welche guten Leute hat denn Hukic geboxt ?
    Die einzigen die mir da einfallen sind:
    Cunningham…TKO in Runde 12,
    Avolabi…einmal umstritten ” Gewonnen “, einmal Unendschieden,
    Lebredev…da hat man ihn auch den ” Sieg ” geschenkt
    Povetkin…auch verloren ( völlig zu Recht ), obwohl der keine Kondi mehr hatte, war er nicht in der Lage, ihn umzuhauen, ganz im Gegenteil, in der 11. Runde, war er selber noch angeschlagen!
    Meiner meinung nach, hat Hukic außer gegen die oben genannten Gegner, nie gegen richtig gute im Ring gestanden.
    Soll er gegen Chakhkiev antreten, oder gegen Hernandez ( wird wohl leider nie geschehen ), dann werden wir sehen.

  45. bla
    14. Mai 2012 at 19:28 —

    Chakhiev wird Weltmeister, wenn er ein vernünftiges Kinn.
    Er boxt variabel. Er boxt technisch gut.
    Gute Oberkörperbewegung.
    Er schläfert einen ein, um dann zu explodieren.
    Wenn Chakiev ein Kinn wie Povetkin hat und den Druck 12 Runden aufrecht erhält, dann auf Wiedersehen Marco Huck!
    Marco Huck hat Povektin zu keiner Zeit in KO-Gefahr.
    Povektin wäre höchstens vor Erschöpfung umgekippt, weil er halt alle Reserven rausgehauen hat. Das hat Marco nicht gemacht.
    Wenn Chakiev aber so ein Typ wie Alexeev ist, dann wird das nichts.
    Bin gespannt, wenn Chakhiev auf einen Top10 im CW trifft.
    Er kann sie alle schlagen, wenn das Kinn stimmt.
    Er ist für Marco ganz gefährlich, da Chakhiev jederzeit aus Verteidigung in Angriff und umgekehrt wechslen kann.
    Das kann Marco Huck nicht. Da kommt alles mit ansage.
    Chakhiev wird wenn Marco seinen Schwinger ansetzt, diese Schwinger auspendeln und kann jederzeit aus dieser Pendelbewegung Huck auf die Bretter schicken, genau der Typ Boxer den Huck am meisten fürchtet.
    Huck ist nirgendwo verwundbarer als in seiner Angriffsbewegung.
    Und Chakiev hat die technischen Fähigkeiten, die Antizipationsfähigkeit, die Erfahrung, und die Explosivität Huck in seiner Angriffsbewegung auszuknocken.
    Die Zukunft wird es zeigen, was mit Chakhiev wird.
    Aber wer diesen Boxer unterschätzt und nicht ernst nimmt, der wird definitiv verlieren, egal wo er in er CW-Rangliste steht.

  46. Pitt
    14. Mai 2012 at 19:34 —

    @bla
    Guter Beitrag.

  47. kevin22
    14. Mai 2012 at 19:42 —

    In den letzten 2 Jahrzehnten gab es schon viele hoffnungsvolle Talente alle Chakhkiev, May, Babyface, Boytsov u.s.w.! 😉

  48. dalein
    14. Mai 2012 at 20:03 —

    @ kevin

    du meinst bestimmt “à la” chakhiev (kommt aus dem französischen) so wie bei à la bordelaise…

    Bla, du hast total recht. Du hast vielleicht noch vergessen zu erwähnen, dass Huck eigentlich ne ziemliche Niete ist. Und selbst wenn Chakhiev keinen KO schaffen sollte, er würde Huck mindestens eine Lehrstunde erteilen, davon bin ich überzeugt.

  49. mr loco
    14. Mai 2012 at 20:12 —

    Huck ist staerker!

  50. Tommyboy
    14. Mai 2012 at 20:15 —

    Levent aus Rottweil sagt:
    14. Mai 2012 um 18:21

    “Ich würde ihn ausknocken”, so Chakhkiev

    Der Herr Chakhkiev hat halt noch keinen rechten Haken von Huck verpasst bekommen 😉

    Genau so siehts aus, den kampf am Fr. habe ich LIVE gesehn er hat Power und ist Stark aber man kan ihn auch leicht treffen weil er offen Boxst, das nutzt ein Huck aus und so einen schlag wie gegen Huck hat er noch nie bekommen er würde ganz klar KO gehn.

    Vieleicht hat er ne chance gegen Lebendev aber nie mals gegen einen Huck.

    Ich habe beide Live gesehn, aber Huck ist zur zeit finde ich der bester CC der Welt gegen Afolabi hatter er schon am anfang ein kommisches gesicht gezogen, der war bestimmt noch bei seinem Sohn, mit den gedanken.

    Aber der nächste kampf wird anders enden.

  51. SergioMartinez
    14. Mai 2012 at 20:17 —

    Der ist ja ein uniceja (Zyklopenaugenbraun) die Boxer werden auch immer haesslicher……. Aber das er Huck besiegt da hab ich keine Zweifel, nur sie sollten nicht in Deutschland boxen da wird ja nach strich und faden betrogen

  52. Tommyboy
    14. Mai 2012 at 20:18 —

    Ich meinte CG = )

  53. Allerta Antifascista!
    14. Mai 2012 at 20:45 —

    @bla
    100% Zustimmung

  54. Allerta Antifascista!
    14. Mai 2012 at 20:50 —

    dalein sagt:
    14. Mai 2012 um 20:03
    @ kevin

    du meinst bestimmt “à la” chakhiev (kommt aus dem französischen) so wie bei à la bordelaise…

    Hahaha

  55. Expertenteam-Boxen
    14. Mai 2012 at 20:50 —

    An dieser Stelle sprechen wir bezüglich eines möglichen Kampfes Huck gegen Chakhiev eine TKo bzw. KO – Empfehlung für Chakhiev im letzten Drittel des Kampfes aus. Es besteht dann trotzdem noch die Möglichkeit, das es der Sauerland-Promotion vor der Urteilsverkündung aufgrund eines im nachhinein festgestellten Regelverstosses Chakhievs gelingt, diesem dann doch nicht den Titel zuerkennen zu müssen.

  56. Dirk
    14. Mai 2012 at 20:52 —

    Schon wieder einer der Huck boxen will
    und auch ko schlagen will
    Oje , mal sehen was die Promoter dazu machen
    sonst traue ich ihm einiges zu !

  57. robbi
    14. Mai 2012 at 20:58 —

    chakhkiev ist echt robust und geht ohne bedenken in den gegner…das sieht super aus aber diesen vorzeitigen sieg sollte man nicht überbewerten…kotlobay hat er auch nicht vorzeitig schlagen können obwohl dieser gegen maccarinelli umgefallen ist…page ging schon mit einigen über die runden aber gegn pianeta ist er runter und gegen luis ortiz hat er vorzeitig verloren..es war 2010 ortiz 4.kampf….also wieviel aussagekraft hat dirser sieg wenn man bedenkt das diese beiden auch rechtsausleger waren….ich würde sagen abwarten was ihm universum für gegner bieten kann und wie er denn gegen profis die noch um siege kämpfen aussieht denn page kämpft sicherlich nicht mehr um zu siegen….er wird sicherlich auf runden basis bezahlt und gibt sich deshalb viel mühe

  58. liston
    14. Mai 2012 at 21:03 —

    @bla:

    sehr guter kommentar! einzig mit deiner meinung, dass huck povetkin nie in ko gefahr hatte, bin ich nicht ganz einverstanden.
    grundsätzlich hat huck mit allen mühe, die 1. seiner power widerstehen 2. gute boxer sind.

  59. cuba style
    14. Mai 2012 at 21:19 —

    Wäre super aber vorher soll er noch ein top ten boxer weghauen

  60. Azamat
    14. Mai 2012 at 22:08 —

    Ach Rakhim Chakhkiev hat Kotlobay Fertig gemacht , er hate sogar eine verletzung am ellenboxen , und Kotlobay hat sein Mundschutz fallen lassen damit er nichts drauf kriegt !!

  61. Azamat
    14. Mai 2012 at 22:10 —

    Ach Rakhim Chakhkiev hat Kotlobay Fertig gemacht , er hate sogar eine verletzung am ellenbogen , und Kotlobay hat sein Mundschutz fallen lassen damit er nichts drauf kriegt !! Ausser dem finde ich dass Rakhim der beste Cruiverwightler ist !! Rakhim 4ever !! ich wünschte er hätte mal nen kampf in essen , Und am Spandensten ist der kampf David Haye .VS: Dereck Chisora

  62. Mach1
    14. Mai 2012 at 22:28 —

    Chakhkiyev ist ein Klasse – Boxer, das ist wohl der wesentliche Unterschied zu Marco Huck. Dem Mann gehört ganz sicher die Zukunft im CW, Huck lebt doch nur von seiner großen Physis und seinem Kampfgeist. Ewig wird Huck nicht von Punktrichtern wie im letzten Kampf (und einigen anderen davor) bevorzugt werden…würde so gerne einen Kampf Huck – Hernandez sehen, dann wäre das Thema Huck wohl erledigt; naja, wird wohl eh nix werden…

  63. Carlos2012
    14. Mai 2012 at 23:08 —

    Solange Chakhkiev nicht gegen ein Top 10 Boxer gekämpft hat,sollte man mit vorschnellen
    Beurteilungen vorsichtig sein.Auch wenn man den Huck nicht leiden kann.Er kann hauen wie
    ein Pferd. Chakhkiev ist boxerisch eine andere Klasse als Huck.Jedoch ist Technick nicht alles.
    Es wird langsam Zeit,das man Chakhkiev einen starken Gegner vorsetzt.Ansonsten bleibt er der
    ewige talent.

  64. 300
    14. Mai 2012 at 23:14 —

    Chakhkiev ist ein echter Krieger. Mit seinem Dampfhammer in den Fäusten und seiner psychophatischen Ausstrahlung eines Massenmörders vernichtet er jeden Gegner. Hernandez würde er mühelos umbringen, und Marco Huck schwer verwunden.

  65. B-Dog
    14. Mai 2012 at 23:35 —

    …haben schon mindestens ein Dutzend vor ihm gesagt. Klar das Boxer keine Models sind, aber könnte ihn bitte jemand von diesen McDonalds Augenbrauen befreien? Vielen Dank im Voraus!

  66. Flo9r
    14. Mai 2012 at 23:39 —

    Tommyboy sagt:

    “…Vieleicht hat er ne chance gegen Lebendev aber nie mals gegen einen Huck…”

    Warum..? Seit wann ist Huck gefährlicher als Lebedev..?

  67. belgie
    14. Mai 2012 at 23:57 —

    @levent aus rottweil hahahaa du has recht chakhiev denk ist sterk ,aber de facto ist nur eine flasche 😉

  68. eisenherz
    15. Mai 2012 at 00:08 —

    Chakhkiev ist ein maschine … was ich auf jeden fall weiss das er sehr harte typ ist, 3 männer mit baseball schläger konnten ihm nicht umhauen, obwohl er den ersten schlag mit ein basi abbekommen hat ging er nicht auf den boden Unglaublich .. glaube den musste man in ring umbringen damit er aufgibt… Huck würde sein blaues wunder erleben ..huck sollte Chakhkiev vermeiden…

  69. eisenherz
    15. Mai 2012 at 00:11 —

    und das 4 tage vor sein kampf gegen Slavomir Selicky… Chakhkiev ist ein Naturgewalt,

  70. eisenherz
    15. Mai 2012 at 00:13 —

    Trotzdem finde ich ihm nicht symphatisch er ist wirklich häslisch… Mag ihm überhaupt nicht , ein bauer … aber leider , glaube ich nicht das er sein nächsten kämpfe verlieren wird

  71. Dave
    15. Mai 2012 at 00:27 —

    Naja ich gebe nicht viel Wert auf Chakhievs Aussage,der Typ hatte bisher schwache Leute geboxt und gegen die glänzt nun wirklich fast jeder,ob Chakhiev Huck ausknocken würde möchte ich auch mal bezweifeln ,und das sage ich obwohl ich kein Huck Fan bin,es ist so das Huck nun mal alles andere als ein schwaches Kinn besitzt er ist boxerisch zwar limitierter als Chakhiev jedoch besitzt Huck einen guten Kampfgeist,Lebedev hatte gegen Huck zwar gewonnen jedoch hatte selbst dieser Huck nicht ausgeknockt,und ich persöhnlich denke das einen Knockout auch Chakhiev nicht schaffen würde,ich gehe sogar soweit und behaupte das Huck in einem direktem Duell sich gegen Chakhiev durchsetzten würde wenn auch nach Punkten,denke das Chakhiev etwas überschätzt wird.

  72. 300
    15. Mai 2012 at 01:40 —

    Rakhim Chakhkiev ist einfach die hässliche Urgewalt in Person.

  73. 300
    15. Mai 2012 at 01:41 —

    Ist wohl verwandt mit Valujev.

  74. René Wagner
    15. Mai 2012 at 08:21 —

    Chakkiev und Lebedev könnten Huck tatsächlich ausnocken.

    Hernandez, Taver, Wlodarzyk und Afolabi hätten eine gute Chance, Huck auszupunkten.

    Huck ist in der Rangliste im bestenfall die Nr. 3.

    Also nichts von alle weghauen.

  75. kevin22
    15. Mai 2012 at 08:45 —

    AllesHingeschissta! sagt:

    “Hahaha”

    Ich muss zugeben, das ich deinen Argumenten nicht gewachsen bin!
    Deine Intelligenz und deine überaus sinnvoll ausgewählte Schreibweise sind mir einfach überlegen!

  76. kevin22
    15. Mai 2012 at 09:38 —

    300 sagt:

    “Rakhim Chakhkiev ist einfach die hässliche Urgewalt in Person.”

    Du hast dagegen nur noch Spiegeleier…
    … die kannst du unter deinem fetten Wanzt nur noch im Spiegel erkennen! 🙂 🙂 🙂

  77. J-Tight
    15. Mai 2012 at 11:19 —

    Chakiev hatte bislang keine echten fighter vor sich höchstens bobby simms der nur schlug wenn der sich traute.
    Huck ist nicht irgendeiner, aber eine schwäche hat und zwar seine linke ist jämmerlich schwach, wer dies weiss könnte es sich zum vorteil machen.

  78. HWFan
    15. Mai 2012 at 13:23 —

    Hmmm, war sicher ein gute Leistung von Chakhiev, und es ist wohl davon auszugehen, dass man noch viel von ihm hören wird. Allerdings ist ein (von mir aus auch vorzeitiger Sieg) gegen einen Gegner mit 39 Niederlagen sicher noch keine Empfehlung für einen WM-Kampf.

  79. calzium
    15. Mai 2012 at 14:04 —

    bla sagt:
    14. Mai 2012 um 19:28

    Chakhiev wird Weltmeister, wenn er ein vernünftiges Kinn.
    Er boxt variabel. Er boxt technisch gut.
    Gute Oberkörperbewegung.
    Er schläfert einen ein, um dann zu explodieren.
    Wenn Chakiev ein Kinn wie Povetkin hat und den Druck 12 Runden aufrecht erhält, dann auf Wiedersehen Marco Huck!
    Marco Huck hat Povektin zu keiner Zeit in KO-Gefahr.
    Povektin wäre höchstens vor Erschöpfung umgekippt, weil er halt alle Reserven rausgehauen hat. Das hat Marco nicht gemacht.
    Wenn Chakiev aber so ein Typ wie Alexeev ist, dann wird das nichts.
    Bin gespannt, wenn Chakhiev auf einen Top10 im CW trifft.
    Er kann sie alle schlagen, wenn das Kinn stimmt.
    Er ist für Marco ganz gefährlich, da Chakhiev jederzeit aus Verteidigung in Angriff und umgekehrt wechslen kann.
    Das kann Marco Huck nicht. Da kommt alles mit ansage.
    Chakhiev wird wenn Marco seinen Schwinger ansetzt, diese Schwinger auspendeln und kann jederzeit aus dieser Pendelbewegung Huck auf die Bretter schicken, genau der Typ Boxer den Huck am meisten fürchtet.
    Huck ist nirgendwo verwundbarer als in seiner Angriffsbewegung.
    Und Chakiev hat die technischen Fähigkeiten, die Antizipationsfähigkeit, die Erfahrung, und die Explosivität Huck in seiner Angriffsbewegung auszuknocken.
    Die Zukunft wird es zeigen, was mit Chakhiev wird.
    Aber wer diesen Boxer unterschätzt und nicht ernst nimmt, der wird definitiv verlieren, egal wo er in er CW-Rangliste steht.

    DAUMEN HOCH!

  80. A10-Jonny
    15. Mai 2012 at 14:46 —

    Rakhim Chaghiew (RC) evtl. gegen Marco Huck (MH): Wie ein Vorposter bereits anmerkte, hat RC tatsächlich ein martialisches, zu allem entschlossenes Aussehen, das viele Gegner einschüchtern kann. Man könnte sich RC gut vorstellen als Henkersknecht / Folterknecht und Bediener der Guillotine, natürlich nur im Historienfilm. In Natural mag er ein netter Kerl und Sportskamerad sein, der sogar manchmal verstohlen lächelt. Im Ring zeigte er sich bis dato gnadenlos, ging immer auf KO aus. Einige wenige haben gegen ihn die 12 Rd. stehend erlebt. Darunter auch Lucas Ruczevic, der technisch variabel und reaktionsschnell boxte.
    Dies kann Boxwunder MH nicht. Er ist nur mit brachialer Urgewalt auf einen schnellen KO aus. Mit seinem ungebremsten Vorwärtsdrang kann er RC in einen gut plazierten Konter laufen, dabei könnte es schnell “Lights out Marco” heißen. MH kann nicht mehrere der Dampfhämmer von RC mit seinem Betonschädel oder mit den Rippen stoppen.Wen RC am Mann ist kann MH nur klammern oder den Gegner mit Körpereinsatz herunterdrücken. Beim Kampfverlauf ohne negative Einflüsse von PR oder Referee müßte RC per KO oder haushoch nach Pkt. gewinnen.

  81. J-Tight
    15. Mai 2012 at 15:22 —

    Mann merkt dass rakhim nur dann gefährlich wird wenn mann ihn zu nah ran lässt, mann muss ihn effektiv aus der distanz mit jabs bearbeiten.

  82. johnny l.
    15. Mai 2012 at 15:38 —

    @ A10-Jonny (A10-J) – Du bist der König der Abkürzungen, das ist dein Trademark (TM). Und ich lese deine Posts echt gerne, du hast jedenfalls Ahnung vom Boxen! Wo A10-J drauf steht ist auch A10-J drin. Jedenfalls garantiert ohne Trollmist und Beleidigungen – weiter so!

    MFG aus MZ, Mick (Johnny L.)

  83. A10-Jonny
    15. Mai 2012 at 17:18 —

    @ Hallo Jonny I., danke für Deine Analyse meiner posts. Meine Devise lautet: Fairer Kommentar, nicht zu todernst, Betrug der Veranstalter aufdecken, real gute Leistung der Akteure anerkennen. Ich hoffe, dass es bald zum Kampf Huck gegen Chaghiev kommt, damit Huck zeigen kann dass er nicht nur unqualifizierte “Sprüche”
    in den Raums tellen kann.

    MFG aus “N” G.J. (A-10 Jonny)

  84. Alonso Quijano
    15. Mai 2012 at 18:10 —

    bla lern mal deutsch Zitat;”Chakhiev wird Weltmeister, wenn er ein vernünftiges Kinn.”

    Hmm, Satzbildung noch nicht gehabt in Schule???

  85. Brennov
    15. Mai 2012 at 18:13 —

    er soll sich zu pflichtherausforderer machen dann kann er um eine wm boxen. ob er dann noch gegen huck kämpfen wird ist die frage wenn der evtl. ins HW gegangen ist.

  86. Boxer44
    15. Mai 2012 at 18:43 —

    Rakhim ist zukünftiger WM im Cruiser Gewicht. Ausser Hernandez wird alle platt machen. Spannend dürfte es gegen Lebedev werden.

    Über Huck brauchen wir erst garnicht reden, da Wegner niemals das zulassen wird, es sei denn Pflichtgegner.

  87. Matten
    15. Mai 2012 at 18:56 —

    Rakhim seine Augenbrauen sehen aus wie das M von Mc Donalds 🙂
    Aber nichts desto trotz boxt der Typ wie eine Lokomotive 🙂

  88. bla
    15. Mai 2012 at 19:11 —

    Alonso Quijano sagt:

    bla lern mal deutsch Zitat;”Chakhiev wird Weltmeister, wenn er ein vernünftiges Kinn.”

    Hmm, Satzbildung noch nicht gehabt in Schule???

    Ich war nie in der Schule!
    Ich war noch nicht mal im Kindergarten!

    Alonso,in der Schule keine Satzbildung gehabt ?
    Wort vergessen = keine Satzbildung, Alonso?

    Was würde ich für deine Vorbildung geben!
    Dann ständen mir alle Türe und Tore dieser Welt offen!

    Blakanzler könnte ich werden!

    Oh, meine Mutter wäre so stolz auf mich!

  89. Lothar Türk
    15. Mai 2012 at 20:39 —

    chaki würde es schaffen…huck geht ko

  90. Alonso Quijano
    15. Mai 2012 at 21:38 —

    @bla sagt zitat: Ich war nie in der Schule!
    Ich war noch nicht mal im Kindergarten!

    Hmm, der große Alonso Quijano hat das sicher schon gewusst!!!!!!

  91. SergioMartinez
    15. Mai 2012 at 22:14 —

    Ich glaube dass Alfonso besser boxt als huck aber nicht, dass er ihn ausknockt

  92. Marsimoto
    16. Mai 2012 at 10:52 —

    @Tom

    “Nee du vergleichst Birnen mit Äpfeln,Chakhkiev hat hat bisher nur die dritte und vierte Garde besiegt und sonst nichts!

    Übrigens heißt das nicht rechtzufertigen,sondern sich zu rechtfertigen!

    Ach noch was du Held,lerne mal andere Meinungen zu zulassen,auch wenn sie das Gegenteil von deiner Meinung sind!”

    Das es von dir denn alles besser wissenden Tom kommt ist schon sehr schwach. Machst ja immernoch Grammatik korrekturen wie ein kleines Kind bei denn leuten…regst dich sogar über ein Wort auf und erzählst denn leuten das sie andere Meihnungen akzeptieren sollen peinlich.

    Man kann alles miteinandere vergleich….es zählt ja nicht das Aussehen sondern die Qwalität. Und davon hat Rakhim mindestens doppelt so viel das ist einfach so. Warte einfach ab bevor du über boxer Urteilst di noch ungeschlagfen sind und boxer lobst die schon mal auf die f.r.es.se bekommen haben wie vor ein halben jahr als du Dimitrenko und Stieverne zu denn besten gezählt hast. Komm mal kla auf dein leben und hängh hier nicht rum.

    Mfg Marsi

  93. Tom
    16. Mai 2012 at 11:32 —

    @ Marsimoto

  94. Tom
    16. Mai 2012 at 11:36 —

    @ Marsimoto

    Warten wir doch erstmal ab was Chakhkiev zustande bringt wenn er mal gegen die erste Garde ran darf,wie z.B.Lebedv,Afolabi,Cunningham und Co.!

    Allerdings befürchte ich das er genauso wie Boytsov nur Fallobst vor die Fäuste bekommt!

  95. Marsimoto
    16. Mai 2012 at 12:24 —

    @Tom

    Du sagst es…warten wir estmal ab bevor man über ungeschlagene Boxer urteilt.
    Das haben die nicht verdient.

    Du nimmst denn namen Boytsov ziemlich oft in denn Mund dass heisst du befurchtest doch wie ich das er alle zerstören könnte und wahrscheinlich auch dies in paar jahren durchsetzten wird.

    Wie gesagt über einen 25jährigen der es schon so weit im Boxen gebracht hat trotz vieler Verletzungen Urteilt man nicht! WEo warst du mit 25j. und wo bist du jetzt?
    Lass Boytsov sein Leben in ruhe planen. Er wird früh genug kommen und alle schocken.Bis denn

    mfg Marsi

  96. Tom
    16. Mai 2012 at 12:53 —

    @ Marsimoto

    Ich glaube du verwechselst mich mit User Tommyboy,denn der ist ein glühender Anhänger von Boytsov!

  97. Marco Captain Huck
    16. Mai 2012 at 13:25 —

    würde ein spannendes duell zweier puncher werden mit leichten vorteilen für huck

  98. Hako
    16. Mai 2012 at 21:05 —

    huck ist zwar nicht der beste boxer technisch aber er hat viel dazu gelernt und hat eine richtig heftige kondition aber Chakkiev ist kein schlechter boxer aber wenn ihr seine fights malö beobachtet ist seine führhand kaum in bewegung sowas kann einem gegen erfahrene boxer wie huck lebedev hernandez den kampf kosten und er ist viel zu offen sowas würde ein huck ausnutzen und von der kondition macht huck im CW niemand was vor und huck hat auch nehmerqualitäten !Auch wenn ihr huck nicht leiden könnt sollte man realistisch bleiben er hat in den letzten jahren mehr und mehr an klasse gewonnen !Chakkiev schlägt sehr sehr hart keine frage aber was macht er bei einem Gegner der genauso fest schlagen kann und auch so offensiv boxt, aber solche gegner hatte er noch nie gehabt auch wenn huck nicht boxerisch der beste ist er ist aber ein schläger und das ist seine waffe.. und das man nicht jeden kampf 100 % so boxt wie man sich das vorstellt ist natürlich klar das sind auch nur menschen ! auch wenn ihr es nicht wahr haben wollt so ein Huck ist in der Lage so gut wie jeden boxer auf die bretter zu schicken auch wenn er technisch nicht sehr gut boxt!

  99. ChillMaster
    17. Mai 2012 at 10:28 —

    Echt erbärmlich wie viele Möchtegern Experten Chakhkiev als Niete bezeichnen.. Jeder der auch nur halbwegs etwas vom Boxsport versteht kann klar sehen, dass der Typ ein klasse Boxer ist. Klar wird’s schwer gegen einen Mann aus der Weltspitze, aber is doch ganz normal oder? Man betrachte seine Workrate, Schlagkraft, Technik, Aggressivität und auch Selbstbewusstsein. Alles in allem ist der Mann ganz sicher kein Fallobst. Man kann ja eine eigene Meinung haben, sollte die Dinge jedoch objektiv betrachten und nicht aus anderen Gründen über ihn urteilen.

Antwort schreiben