Top News

Rakhim Chakhkiev: Erster Kampf für Ryabinsky am 15. März in Moskau

Rakhim Chakhkiev ©Leif Magnusson.

Rakhim Chakhkiev © Leif Magnusson.

Cruisergewichtler Rakhim Chakhkiev (17-1, 13 K.o.’s) hat sich dem Boxstall “World of Boxing” angeschlossen. Eigentümer ist der russische Milliardär Andrey Ryabinsky, der Chakhkiev am 15. März in Moskau zum ersten Mal in den Ring schicken wird.

“Wir haben einen Deal mit Rakhim Chakhkiev geschlossen”, sagte Ryabinsky gegenüber der Zeitung ‘Izvestia’. “Rakhim wird am 15. März auf derselben Veranstaltung zurückkommen, wo auch Grigory Drozd boxen wird. Zwei oder drei weitere Fights werden im Vorprogramm stattfinden.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Chakhkiev, der seit seiner Niederlage im WM-Kampf gegen WBC-Champion Krzysztof Wlodarczyk den Rumänen Giulian Ilie besiegen konnte, liegt im aktuellen WBC-Ranking bereits wieder auf Platz eins. Wenn Chakhkiev weiterhin siegreich bleibt, könnte der Russe daher noch in diesem Jahr einen Rückkampf gegen den polnischen Weltmeister bekommen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Letzte Chance: Ortiz und Collazo zum Siegen verdammt

Nächster Artikel

Stieglitz vs. Abraham III: Statements von der Pressekonferenz in Magdeburg

20 Kommentare

  1. Brennov
    28. Januar 2014 at 18:36 —

    jetzt auch noch chakhkiev. aber nichts zu Jennings, wilder, chisora oder huck. was nur los hier?

  2. TonyThompson
    28. Januar 2014 at 18:46 —

    Adviro ist shot

  3. Flo9r
    28. Januar 2014 at 19:11 —

    @ TonyThompson:

    Sieht fast so aus..

  4. Carlos2012
    28. Januar 2014 at 19:13 —

    Sergey Kovalev vs Adonis Stevenson im Herbst ?

    boxerkings.npage.de

  5. Lennox Tyson
    28. Januar 2014 at 19:14 —

    Times they are changing – mal schaun, wann die Chinesen eingreifen…

  6. G.JoHnNy
    28. Januar 2014 at 19:56 —

    @ Carlos

    schreibst du die Artikel selbst? die Rechtschreibung ist ja auf Grundschulniveau..

  7. Carlos2012
    28. Januar 2014 at 20:04 —

    @G.JoHnNy

    Wenn du das Premium Angebot bestellst,dann bekommst du die Texte Fehlerfrei. 😀

  8. w.weiß
    28. Januar 2014 at 20:07 —

    Adviro hat auf arslan gewetet das ist das,und jetzt hat hucki gewonnen, und des wegen ist er sauer, und schreipt keine nachrichten von hucki.

  9. calzium
    28. Januar 2014 at 21:10 —

    schreipt 😆

  10. Putin
    28. Januar 2014 at 22:29 —

    @ Carlos2012, w.Weiß wäre doch eine Bereicherung und ein guter Nachrichten schreiber für eure Seite 😀

  11. Carlos2012
    28. Januar 2014 at 22:37 —

    @Putin

    Die Seite ist ein Fan Projekt von mir, Marco Captain Huck, ghetto obelix, Ferenc.H.
    Wer lust und Zeit hat kann jederzeit mitmachen.Schickt uns Nachrichten, News odef selbst geschriebene Artikel.
    Das Thema könnt ihr euch selbst aussuchen.Es muss sich aber nur ums Boxen handeln.Auf diese e-mail
    Adresse könnt ihr es schicken:

    amueller1349@web.de

  12. HWFan
    29. Januar 2014 at 08:46 —

    …denke mal, ist vllt. gar keine so schlechte Entscheidung von beiden Seiten…

    Chakhiev sollte man nach der Niederlage nicht gleich abschneiden. Im 17. Profikampf eine Niederlage gegen einen amtierenden Weltmeister ist sicher keine Schande. Und immerhin hatte er Wloda ja vorher auch schon am Boden. Denke mal, mit dem richtigen Management wird da schon noch was kommen…

  13. starkeFaust
    29. Januar 2014 at 09:38 —

    @HWFan
    Ja genau, den sollte man noch nicht abschreiben.
    Angeblich soll er gegen einen 47 jährigen Silvio Branko ran bevor er den Rückkampf gegen Wlodarszyk macht. Auf alle Fälle ist das ein langsamer aber auch sicherer Schritt weiter 😉

  14. HWFan
    29. Januar 2014 at 10:41 —

    @ starkeFaust:

    Also Branko, den ich nie wirklich zur Weltspitze gezählt habe, traue ich mit 47 Jahren auch nun wirklich nicht mehr viel zu, aber aber bei der Niederlage gegen Wloda hat dessen Erfahrung sicher auch eine große Rolle gespielt, sodass es vllt. kein Fehler ist, wenn Chakhiev einen “Aufbaukampf” gegen den sehr erfahrenen Branko macht.

  15. starkeFaust
    29. Januar 2014 at 12:10 —

    @HWFan

    Ja genau, das sollte für ihn als Aufbaukampf dienen, weil Branko nicht ohne Zweifel ein erfahrener Boxer ist und die Daten sprechen für sich. Er war nicht um sonst WBC-Weltmeister, wurde 2 mal WBU-Weltmeister im Mittelgewicht, WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht und hatte 2010 Interkontinentalen WBC-Titel. Aber, ich denke er wird aufgrund seines Altes einfach Physisch wie auch konditionell es nicht schaffen, einen deutlich jüngeren und Physisch stärkeren Chakhkiev zu schlagen. Außerdem, ist Brankos Kinn nicht ganz aus Eisen.

  16. starkeFaust
    29. Januar 2014 at 12:15 —

    als Aufbaukamf gegen einen erfahrenen Boxer*

  17. johnny l.
    29. Januar 2014 at 12:20 —

    Ich mag Chahkhiev, er hat hat einen sehr guten, technisch eleganten Boxstil, sucht den Knockout, hat auch Power. Leider ist wohl sein Kinn und seine Kondition – und damit dann auch die Konzentration (die ersten Knockdowns kamen jeweils kurz vor Rundenende) – nicht die allerbeste. Um das festzustellen, brauchte es aber auch einen Klassemann wie Wlodarczyk, der ja hier von den meisten sträflich unterschätzt wurde. Ich traue dem sympathischen Inguscheten (oder wie heißt das richtig?) im Rückkampf schon auch einen Sieg zu und denke, Rahkim hat etwas aus der Niederlage gelernt. Ob gerade das alte Ottke-Op.fer Branko als Aufbaugegner taugt, kann das Management Chahkhievs sicher besser beurteilen als ich.

  18. Lothar Türk
    29. Januar 2014 at 12:27 —

    hier sind einige Jungs auf Grundschulniveau bezüglich der Deutschkenntnisse. Ich traue Chakhijew zu, dass er aus dem Kampf gegen Wlodarczyk gelernt hat.Denn technisch können nur wenige Boxer ihm das Wasser reichen. Ob Branco oder ein anderer, man muss erst psychisch verkraften mittels Aufbaukämpfe und dann neu durchstarten. Voraussetzung, man macht nicht die gleichen Fehler.

  19. starkeFaust
    29. Januar 2014 at 13:09 —

    Lothar Türk sagt:

    29. Januar 2014 um 12:27

    hier sind einige Jungs auf Grundschulniveau bezüglich der Deutschkenntnisse.

    @Lothar Türk
    Wenn es hier halt ein paar Grundschüler dabei sind, dann ist es doch i. O. 😉

    Aber, muss das hier reingeschrieben o. angesprochen werden? Wen interessiert das? Oder ist das für dich so schwer zu verstehen, wenn z. B. einer hier „Fallobst“ anstatt „Falobst“ reinschreibt, oder von mir aus die Artikel von der, die, das, ab und wieder verwechselt? Hast du dir noch nie darüber nachgedacht ob der jene o. andere vielleicht aus einem anderen Land stamm und in Deutschland noch nie in die Schule gegangen ist und deswegen nicht 100% deutsch sprechen und schreiben kann? Kannst du jetzt nach Russland, Türkei o Kanada gehen und dort gleich 100% richtig sprechen und schreiben?
    Also, mich stört so was nicht unbedingt, da ich selbst in Russland geboren wurde und mit 16 nach Deutschland gekommen bin und schreib halt ab und zu mit Fehlern und deswegen verstehe halt so was gut… Man kann halt nicht alles auf einmal lernen und auch nicht von jetzt auf Morgen, vor allem nicht die Sprache…

  20. Hulk
    29. Januar 2014 at 22:56 —

    Rakhim chakhkiev ist
    Ein starker Boxer
    Denk mal das Branco nicht
    Mehr als 5 Runden aushalten
    Wird Grund seines Alters
    Genau wie Firat Arslan stark aber
    Alt und wenn rakhim erst mal druck
    Macht ist alles vorbei

Antwort schreiben