Top News

Pulev und Chisora wollen es schon auf der Pressekonferenz krachen lassen!

In den Boxring steigen sie erst am Samstag (ab 22.50 Uhr live in SAT.1), doch schon vorher könnte es zwischen Kubrat Pulev und Dereck Chisora ordentlich krachen. Alarm vor der Pressekonferenz am Dienstag! Auf der wollen die „Cobra“ und der englische Box-Rüpel im feinen Hamburger „Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten“ nämlich nicht nur Nettigkeiten austauschen. Chisora warnt: „Hamburg soll sich auf etwas gefasst machen. Ich habe mir schon etwas für Pulev ausgedacht!“

Vor Europameisterschaft im Schwergewicht flogen verbal bereits die Fetzen. Chisora beleidigte Pulev in einem Interview („Er kann nichts, hat nur Flaschen geboxt, etc…“), Pulev feuerte per Videobotschaft zurück. Selbst die Trainer ließen sich zu einigen deftigen Aussagen hinreißen. Chisora-Coach Hussein: „Pulev kann nur drei Schläge, mehr nicht!“ Das Ballyhoo vor dem Kampf nimmt ernste Züge an. Und auch Ulli Wegner, Pulevs Trainer, platzte der Kragen. Der Kultcoach ahnt: „Chisora will wieder seine Mätzchen machen – psychologische Kriegsführung nennt man das wohl. Aber nicht mit uns!“ Wegner weiß genau, was ihn und seinen Schützling erwartet. Sein Ex-Boxer, Robert Helenius, bekam das 2011 bei einem Kampf gegen Chisora in Helsinki zu spüren. Da ohrfeigte der Engländer den Finnen beim Wiegen. Fast wäre es zu einer Schlägerei gekommen. Wegner: „Wenn Chisora so morgen bei der Pressekonferenz anfängt, kann er sich auf was gefasst machen. Dann gibt es ein Ding auf die Leber!“ Von Pulev – versteht sich…

Fernab der Pöbel-Attacken ist der Schwergewichts-Kampf ein Box-Leckerbissen. Kalle Sauerland: „Im Schwergewicht gibt es momentan kaum eine bessere Ansetzung. Das wird richtig spannend!“ Auch die Belohnung, denn neben dem EM-Titel winkt dem Sieger auch eine erneute WM-Chance. „Die wollen sich beide nicht entgehen lassen. Auch deswegen könnte es schon vorher sehr hitzig werden“, glaubt Sauerland. Pulev ergänzt: „Ich bin ein vernünftiger Typ, aber wir Boxer sind auch wenig verrückt. Ich habe vier Monate hart trainiert, mich sehr auf diesen Kampf fokussiert. Wenn man da provoziert wird, kann schon mal was passieren.“

Was, das wird man morgen erfahren. Sicher ist: Nicht nur Chisora hat sich eine Überraschung für die Pressekonferenz ausgedacht…

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Barclaycard Arena sind im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

 

Quelle: Sauerland Event

Foto: Anna Mieskes-Petrenko

 

Voriger Artikel

Röwer über Feigenbutz: In der Kürze der Zeit darf man keine Wunder erwarten!

Nächster Artikel

SES Event in Spergau – Ein Erfolg mit Wermutstropfen

7 Kommentare

  1. 2. Mai 2016 at 16:11 —

    Alarm vor der Pressekonferenz am Dienstag! Auf der wollen die „Cobra“ und der englische Box-Rüpel im feinen Hamburger —–„Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten“—–

  2. 3. Mai 2016 at 15:39 —

    für alle die es nicht wissen,briggs vs dimitrenko on haye day undercard

  3. 3. Mai 2016 at 18:16 —

    Chisora weis das das seine letzte Chance ist,ich denke Chisora ist verbraucht pulev wird das Ding durch ko gewinnen. darauf würde ich mein arsch verwetten.

  4. 3. Mai 2016 at 20:07 —

    Sehe ich genauso , vor allem den Tipp

  5. Hahahahahaha habe ich mir auch gedacht,ich kann aus dem Stehgreif 15 bessere HW Fights aufzählen!!!!

Antwort schreiben