Top News

Profiboxen in Deutschland- Was wird aus dem Berliner Sauerland-Boxstall?

Nachdem sich die ARD zum Ende des Jahres höchstwahrscheinlich vom Boxsport zurückziehen wird, muss man sich Sorgen um die Zukunft des Berliner Sauerland-Boxstall machen. Bei dem erfolgreichsten Boxstall Deutschlands sind die Budgeteinschnitte bereits zu spüren. Verträge mit Boxern wie Karo Murat wurden nicht verlängert und auch der langjährige Technische Leiter Hagen Döring wurde unsanft entlassen. Vielleicht wird der 43-Jährige der Boxwelt dennoch erhalten bleiben, dann aber in Konkurrenz zu seinem alten Arbeitgeber.

Auch die anderen Mitarbeiter müssen um ihren Job fürchten, da im Max-Schmeling-Gym am Olympiastadion nichts mehr sicher zu sein scheint. Selbst das Urgestein des Sauerland-Teams, Cheftrainer Ulli Wegner, befindet sich mit seinen 72 Jahren nicht mehr in einer unantastbaren Position. “Mit dem Ausstieg der ARD kann man mich entlassen. Ich habe eine Kündigungsfrist, aber auch die endet ja mal.” Motivation hört sich anders an und sonst wirkt die Stimmung durch Rationalisierungspläne gedrückt. Ist es nur eine Frage der Zeit wann weitere Mitarbeiter entlassen werden? Im November könnte Jürgen Brähmer als letzter ARD-Hauptkämpfer in den Ring steigen und eine Frage blieb bisher unbeantwortet: Was kommt dann?

Die Spekulationen nehmen kein Ende und alles scheint an das bittere Aus der Hamburger Universum Boxpromotion vor vier Jahren zu erinnern. Zuerst war der TV-Partner, das ZDF, weg und dann ging es nur noch bergab. Zu diesem Zeitpunkt soll Wilfried Sauerland angeblich schon mit seinen Umstrukturierungsmaßnahmen für seinen Berliner-Boxstall begonnen haben. Jetzt kann man nur hoffen, dass das Konzept aufgeht und der Boxsport in Deutschland, neben den Standorten in Großbritannien und Skandinavien, nicht vernachlässigt wird. Zumindest bestätigte Sauerland-Geschäftsführer Ness, dass das Berliner Team (Abraham, Brähmer, Härtel, Huck, Hernandez, Kölling, Zeuge) der Hauptstadt erhalten bleibt. Manager Wilfried Sauerland: „Mit Tyron Zeuge, Enrico Kölling und jetzt Stefan Härtel haben wir ein Top-Trio für die Zukunft beisammen.“ Für die kommenden Zeiten wurde dennoch vorgesorgt und vielleicht könnten bald einzelne Kämpfe von TV-Partner übertragen werden. Damit würde sicher auch die Qualität der Fights und Undercards steigen.

Vielleicht war gerade die Häufigkeit der sich ähnelnden Boxevents ein Fehler. Man kann nur Vermutungen anstellen. Leider waren auch die Punkturteile mehr als einmal umstritten. Durch das „Ranglisten-Pushing“ von unbekannten, ausländischen Gegnern und den somit eher uninteressanten Kampfansetzungen mussten die Zuschauerzahlen irgendwann sinken. Der Sauerland-Stall hat sich seine einst günstige Position wohl teilweise selbst verspielt. Natürlich kosten hochwertige Gegner mehr Geld, aber wenn diese nicht einmal mit einem festen Fernsehpartner im Rücken bezahlt werden können, wann dann? Man hätte sicher auch an anderen Stellen Einschnitte machen können.

Dennoch wäre ein kompletter Abschied der ARD aus dem Profiboxgeschäft nicht im Sinne der deutschen Boxfans und damit nicht nur von Ulli Wegner zu kritisieren: “Ich verstehe die Entscheidung der ARD nicht. Nach Fußball beschert das Boxen die besten Quoten, aber das ist jetzt nicht mehr wichtig.“ Es wäre interessant zu erfahren wo das eingesparte Geld nun investiert wird? Hoffentlich nicht für Schlager und Schnulzen, um den Altersdurschnitt der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender weiter ansteigen zu lassen…

Von Samira Funk
Bildquelle © picture alliance / Photowende

Voriger Artikel

Ist der Zug für Denis Boytsov schon abgefahren?

Nächster Artikel

Tippspiel KW 36 - 06./07.09.

97 Kommentare

  1. Marco Captain Huck
    31. August 2014 at 03:05 —

    1.Verträge wie der von Karo Murat wurde nicht wegen dem Geld nicht verlängert, sondern wegen seiner Leistung, andere Beispiele sind Edmund Gerber oder Marcos Nader
    2.Brähmer boxt im Dezember wieder
    3.Sauerland ist selbst wenn der Vertrag nicht verlängert wird, deutlich besser aufgestellt als Universum
    4. “Vielleicht war gerade die Häufigkeit der sich ähnelnden Boxevents ein Fehler.” Was will uns der Schreiberling damit sagen?????
    5.Sauerland war bei weitem nicht der einzige Promoter mit fragwürdigen Urteilen
    6. Wann war Sauerlands Position günstig?
    7. Gegner bei freiwilligen Titelverteidigungen werden immer mit Bedacht gewählt, auch da ist Sauerland bei weitem kein Einzelfall

    Samira du hast schon bessere Artikel verfasst, nächstes Mal bitte etwas mehr Mühe geben

  2. theironfist
    31. August 2014 at 03:42 —

    Da werden sich bestimmt noch genügend andere Möglichkeiten ergeben, gewisse Kämpfe bei anderen Sendern zu vermarkten, die Nachfrage besteht auch weiterhin noch..

  3. Klitschkonull
    31. August 2014 at 09:31 —

    Ich denke die Kämpfe werden nicht verschwinden.
    Vielleicht muss Sauerland kleinere Brötchen backen,aber irgendein Sender der Privaten wird das glaube ich übernehmen.
    Wenn DMAX es schafft sogar Kämpfe aus der USA zu übertragen.

    Wie immer geht es nur ums Geld.

    Das die ARD,die mit Ihrer Zwangsabgabe Fernsehgebühren in Milliardenhöhe kassiert,für ihr Sch.eissprogramm,die jeder bezahlen muss,ob er sie einschaltet oder nicht ist eh eine Frechheit.

    Dann sollen Sie ihren Wasserkopf an Verwaltung und Sesselfurzern abbauen,die dicke Gehälter kassieren,für überflüssige Jobs und die Zuschauer müssen!!! das bezahlen.
    Die Gehaltslisten würde ich gern mal sehen.
    Die bauen sich von unserem Geld Prunkbauten und Büros.Und können das Geld ohne jegliche Kontrolle verschleudern.Wenn sie mehr brauchen wird halt die Rundfunkgebühr wieder mal erhöht.

    Alles an guten Filmen läuft eh auf den Privaten.
    Selbst die Dokus sind dort besser,inklusive der Fernsehshows usw.

    Die Öffentlich,Rechtlichen werden nur künstlich am Leben gehalten auf unsere Kosten,um unseren drittklassigen deutschen Schauspielern,in viertklassigen Produktionen für ARD und ZDF,was sie dann Filme nennen,noch ein Gehalt zahlen zu können.

    Oder für Uraltmüll wie Tatort,Wetten Das und anderen Krempel.

    Die Privaten haben ein Bruchteil an Personal,ein besseres Programm und
    3 stellige Gewinnzahlen im Millionenbereich.

    Die Öffentlich-Rechtlichen wären gar nicht konkurrenzfähig,ohne die Milliarden von den Fernsehgebühren. Und selbst Oma und Opa würden sich an RTL-News oder Sat1 Nachrichten gewöhnen,und halt keine Tagesschau mehr glotzen.

    Dasselbe gilt für die Radioprogramme.

    Es würde sie keiner vermissen.

    Die Politiker halten das alles künstlich am Leben mit dem Rundfunkstaatsvertrag,weil diese Sender ihre Plattform zur Selbstdarstellung ist.

    Alle Intendanten sind Mitglieder der großen Parteien und dementsprechend berichten sie für ihre Partei.Das weiß auch jeder.Der eine Sender ist SPD-freundlich,der andere CDU usw.,
    Genau wie die Politmagazine immer klar eine Richtung haben politisch.
    Beispiel Spiegel TV

    Kleinere Parteien die hier Stimmen gefährden könnten lässt man kaum zu Wort kommen,oder denunziert sie mit geschickten Lügen,reißerischen Reportagen usw.

    Beispiel AFD.Berichtet wird nur negativ.Oder es wird gelogen.Und Oma und Opa schlucken alles am TV es muss ja stimmen,wenn es im Fernsehen kommt.LOL

    Das aus Bulgarien und Rumänien nur dringend benötigte Facharbeiter und Ingenieure kommen.LOL
    Mittlerweile haben die Jobcenter finanzielle Engpässe wegen diesen ganzen “Facharbeitern” die zu Hunderttausenden kommen.
    Komisch das die so viele Millionen kosten,wo sie doch alle direkt einen Job haben müssten und sogar Steuern zahlen müssten.

    Bei uns wurde übrigens aktuell eine bundesweit operierende Einbrecherbande festgenommen,
    Alles Bulgaren und Rumänen!!!!!!!
    Waren bestimmt Schlosser und Schlüsseldienstfachkräfte. LOL
    Und alle haben dazu noch kräftig kassiert beim Staat.

    Das wird nur keiner in den Nachrichten sehen und in Zeitungen ganz,ganz klein mal erwähnt.

    Da kann man locker lügen,Zahlen und Meinungen manipulieren im Sinne der großen Parteien.

    Es kann ja nicht sein,dass die die Pfründe,Posten und Macht von CDU und SPD gefährdet werden.

    90 % aller Deutschen wollen nicht mehr die Zahlmeister für Europa sein.

    Für Rentner ist kein Geld da,aber 500 Millionen € sind für die Ukraine da,direkt kurzfristig da.

    Die man in der EU gar nicht braucht und noch dazu hunderte an Milliarden kosten werden damit sie überhaupt aufgenommen werden können.
    Und danach fleißig weiter die Hand aufhalten.

    Oder für andere Länder,die brauchen nur laut genug zu schreiben.

    Und um die öffentliche Meinung zu manipulieren,nur ihre Sicht der Dinge darzustellen benutzt,braucht und deckt man halt per Gesetz,das in der heutigen Zeit nutzlose Öffentlich-Rechtliche Fernsehen.

    Und Politiker interessiert schon lange nicht mehr was das Volk will,oder wie viele Millionen gar nicht mehr wählen,weil man eh nur belogen wird und sie machen was sie wollen UND NICHT WAS DAS VOLK WILL UND FÜR RICHTIG HÄLT.

    UND GENAU SO IST ES BEI EINEM STAATLICHEN FERNSEHEN MIT ZWANGSABGABE.

    WAS DER ZUSCHAUER SEHEN WILL,IN DEM FALL BOXSPORT IST DENEN GENAUSO EGAL.

    • TheGreatOne
      31. August 2014 at 11:52 —

      Selten so einen Blödsinn gelesen. Die “Privaten” zeigen als bessere Filme? Wow… ja… mit 40 Minuten Werbung pro Film (Über RTL-Klitschko-Werbesendungen regst du dich nicht auf?)! Ich schaue Filme schon lange nicht mehr im TV! Und von welchen Dokus sprichst du? Pro7 Galileo oder was? “Die grössten Bagger der Welt”, “die schärfste Curry-Wurst”? Oder ist “Achtung Kontrolle” für dich eine Doku? Du willst nicht ernsthaft behaupten, dass die Privaten bessere Dokus zeigen als Phoenix, 3Sat, Arte, die Dritten, zdfinfo, Einsplus usw… wahrscheinlich kennst du diese Sender garnicht. Alle öffentlich-rechtlich. Oder meinst du Auto-Dokus auf DMAX, die billig von der amerikanischen Muttergesellschaft eingekauft werden??
      Ich informiere mich gerne unabhängig, anstelle bei Sendern die privaten Personen gehören und deren Interessen verfolgen. Jammer mal schön über deine 15 Euro “Zwangsabgabe im Monat”… was ist dir eine freie, aufgeklärte Gesellschaft wert??
      Deine schmierige NPD-Propaganda über die Einwanderer die ja alle Einbrecher und Diebe sind kannste dir sonstwohin stecken. Du bist das beste Beispiel was bei rumkommt, wenn man zu wenig Ö-R-TV guckt…

      • ego
        31. August 2014 at 12:43 —

        TGO
        aber du bist ja auch das beste beispiel für pauschalisierung.
        die öffentlichen sind nicht immer gut, die privaten nicht immer schlecht.
        seit wann sind die öffentlichen neutral?
        werden die nie sein!
        freie aufgeklärte gesellschaft mit zwangsabgabe? und werbung?
        aber erst mal schön mit der nazi-keule kommen!
        und bestreite die argumente der leute, die in den brennpunkten leben.
        kann ja nicht sein, die öffentlichen berichten ja gar nicht darüber, die themen gibt es doch gar nicht!
        selbst die sportschau ist vom arsch, und die lierhaus aktion war na klar auch völlig ok?
        man,man, erst mal rumschreien, das selber nicht sehn (auch viele filme, die du nicht siehst sind vom gebührenzahler finanziert) und gerne bezahlen!
        und natürlch sind alle “einwanderer” die guten, islam heißt ja auch frieden!

      • Larrypint
        2. September 2014 at 11:18 —

        Die Welt funktioniert halt nicht in Schwarz-Weiß,Gut und Böse…von den privaten bekommt man dieses Weltbild aber häufig so vermittelt und es ist ja so schön einfach…;o)
        Die paar Euro kratzen mich nicht ,solange ich dafür die Welt aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet bekomme und daraus ein komplexes Gesamtbild entsteht.
        Es ist übrigens naheliegend das jemand der häufig Privatfernsehen schaut am ende mit einer populistischen AfD symphatisiert…wundert mich kein bisschen.

  4. Apollo Creed
    31. August 2014 at 10:33 —

    Wird aber auch endlich Zeit daß der Betrüger Clan Sauerland in Rente geht! It s Time to say Good Bye!!!

  5. Ringo
    31. August 2014 at 11:41 —

    @klitschkonull
    da spricht jemand mal aus meiner seele
    wir investieren mehr geld in unsere welt als wir denken
    da wird beim wahlkampf alles getan um den bürgern hoffnungen zu machen
    um dan nach der wahl das ganze geld rauszuhauen um vielleicht im osten
    wieder aufträge für rüs5tungsteile und ölförderanlagen zu bekommen
    unter dem vorwand dass wir doch eine gute wirtschaft brauchen damit
    es uns gut geht. nein! das ist einfach eine mehrgewinnschöpfung für
    ein paar spitzenposten wovon der angestellte nichts sieht.
    ich merke keinen unterschied ob die wirtschaft boomt oder nicht
    in wirklichkeit zahlen wir für den ganzen export, indem die exportgewinne
    nur an die unternehmen gehen aber die aufbauhilfen undfinanzspritzen
    an die eu-länder zahlen alle.
    da soll sich doch noch einer über die rüstungsindustrie im ersten und zweiten weltkrieg beschweren, das läuft heute immer noch so nur das
    die politik die kämpfe woanders verlagert als vor der haustür

  6. Ringo
    31. August 2014 at 11:48 —

    übrigensfinde ich den a4rtikel trotz kleiner ungenauigkeiten gut geschrieben
    die genauen gründe warum was passiert werden eh nicht preisgegeben

  7. El Demoledor
    31. August 2014 at 12:32 —

    Guter Artikel.

    Wenn Wilfried das Zepter an Kalle und Nisse übergibt ist eh schnell Ende.
    Beide haben keine Ahnung vom Geschäft und werden schnell überfordert sein.

    Lieber 8 Knaller-Veranstaltungen als 20 Cminus-Klasse-Darbietungen.

    Der Sender hat natürlich auch eher auf Masse als Klasse gesetzt, dazu haben die Kommentatoren und Moderatoren ja die kritische Distanz vermissen lassen.
    Drei ARD-Leute haben ja regelrecht mit Sauerland gekuschelt, in der Folge gekuscht weil da Berufliches und Privates vermischt wurde.

    Insgesamt schade für den Sport, aber wenn man lieber in C-Promis, C-Class-Music-Acts und ein Streichorchester investiert ist das dann halt irgendwann die Folge.

    Ich weine denen keine Träne nach – die relevanten Kämpfe sind auch so zugänglich.

  8. Carlos2012
    31. August 2014 at 13:02 —

    sauerland ist Internatinal tätig.Warum sollte man sich sorgen um dieses Boxstall.Die sind in Dänemark,England und in kleineren Ländern vertreten.Ich denke mal,das Sat.1 bestimmt interesse daran hat,kämpfe von Huck,abraham zu übertragen.

  9. Carlos2012
    31. August 2014 at 13:09 —

    Sauerland ist International tätig.Warum sollte man sich sorgen um dieses Boxstall machen ?.Die sind in Dänemark,England und in kleineren Ländern vertreten.Ich denke mal,das Sat.1 bestimmt interesse daran hat,kämpfe von Huck,Abraham zu übertragen.Wenn es stimmt wird Huck demnächst in Amerika boxen.Es ist schon unglaublich Marco Huck auf HBO zu sehen.

    • ego
      31. August 2014 at 13:39 —

      carlos
      nicht dein ernst, oder?
      mag ja sein, daß sauerland in anderen ländern vertreten ist, aber die melkkuh war doch die ARD!
      garantierte summen ( kommentatoren von ard und sat1 sind gleich bescheiden (aber ard muß ich mitbezahlen, also eigene körperverletzung)), hukic bei HBO wäre ich vorsichtig, das gestern war nicht das beste vorstellungsgespräch.
      und sat1 wird diese summen bestimmt nicht zahlen können, wovon auch?

  10. Grabimir "dr octopus" Clinchko
    31. August 2014 at 13:17 —

    Die GZ ist auch so ein schweineladen wenn du die gebühren hust…schutzgelde nicht zahlst wirst so von Gerichtspfänder hust….Geldeintreiber gezwungen zuzahlen für was ?
    Die Nachrichten sind nicht mal neutal sondern eher ne Propogandnachrichtendienst der NATO.
    Da werden Menschen die Kritisch denken als “Nazis” “Neurechten” “Verschwörungsspinner” etc betitlet wie im jüngsten fall Xavier Naidoo.
    Das Journalistenwesen hat leider durch denn Tod von Peter Scholl Latour,ist weiter tiefer runtergesunken.
    Er war einer der wenigen die aufrichtigen Journalismus betrieb und sehr viel ehrfahrung in der Weltpolitik und nahost experte war.
    Und dann verkaufen sie uns solche leute wie solche hipsterjünglinge wie Georg Diez und Julian Reichelt “Qualitäts Journalismus” und von Klaus Kleber der bestimmt zuviel kleber geschnüffelt hat haben müssen wir gar nicht erwähnen.
    Da treiben sich in der Ukrainische Kiewerputschregierung Nazis und die schlimmsten Olichgarchen rum und der liebe Spiegel hust…schmiergel erzählt mir das alles nur rechtschaffende und freiheitliebende menschen sind?Oder das der Putin ein teufel ist und der grösste diktator ist ?Aber wieso er mit mehr als 80 % stimmen gewählt wurden ist und sogar vom Volke.Was ist mit Merkel-Ferkel wer hat die gewählt?bestimmt nicht das volk sondern vom Mitglieder des Bundestages hahahaha lach Demokratie^^
    Schaut mal wie Merkel-Ferkel in dresden empfangen wurde

  11. Brennov
    31. August 2014 at 13:19 —

    Dass chagaev am ring war dürfte kein zufall sein. für Sauerland wäre es die lösung. huck wäre schwergewichts “wm”. ein besseres Argument für einen neuen tv vertrag gibt es nicht. den Nachfolger von schmeling muss die ard zeigen. und auch ein klitschkokampf wäre im dann in 2 bis 3 jahren sicher als PH. evtl. sogar den burse pid gewinnen.
    ich denke anfang 2015 bekommen wir chagaev – huck um den wba titel und so wie chagaev mitlerweile drauf ist wäre huck für mich da haushoher Favorit

  12. Carlos2012
    31. August 2014 at 13:24 —

    Vincent Feigenbutz -Junges Box-Talent aus Karlsruhe
    Der 18 Jährige Feigenputz will Abraham,Stieglitz,Kölling herausfordern.Wahnsinn der Junge…

    www. boxerkings.wordpress.com

  13. Dr. Fallobsthammer
    31. August 2014 at 13:48 —

    Ich habe absolut keinen Mitleid für dieses P.ack!

    Die haben zweistellige Millionenbeträge von uns in den A.rsch geschoben gekriegt, geld war immer im überfluss da, nur das sich da Sauerland lieber die taschen vollstopfte anstatt das Geld in gute Gegner zu investieren. Und so beginnt nunmal der untergang, wenn man versucht den leuten immer weniger zu bieten fürs gleiche geld. Die Skandalurteile tun ihr übriges.

    Mir auch egal das es der letzte große deutsche Boxstall ist. Wer sich so bes.chissen verhält verdient nix anderes. Sollen wir jetzt jede korrupte Firma durchfüttern nur weil sie die letzte ihrer art ist? Die können von mir aus alle pleite gehen. Wenn leute echtes Boxen wollen, dann werden sie auch platz haben für die guten Boxer. Das ganze tut dem boxsport gut. Jetzt muss man sich Schlank schrumpfen und jetzt kommt es auch mehr auf gute events an, wo doch nicht mehr die steuerzahler jeden monat herhalten müssen(naja müssen schon aber eben nicht für sauerland).

    Und sender die boxen zeigen wollen gibts auch mehr als genug. Man muss denen nur gute kämpfer bieten, wo wir doch wieder bei der investitionsbereitschaft wären.

    Deshalb finde ich das PPV system besser. Dort ist man dringend auf zahlende zuschauer angewiesen, weil die nämlich nur dann kaufen wenn das Event gut ist. Bei uns in Deutschland hingegen kriegst du erstmal geld in den rachen und egal wie das ergebnis ist, geld fließt weiterhin. Kein wunder das der Boxsport in DE seit jahren nur negativ schlagzeilen schreibt. Mit solch einem System das nur die Promoter reich macht kann es nur bergab gehen.

  14. Brennov
    31. August 2014 at 14:03 —

    @ Dr. Fallobsthammer: PPV und PayTV funktioniert in Deuschland nicht. das ist kulturell bedingt. hier ist kaum jemand bereit für fernsehn zu bezahlen. deshalb ist auch sky/permiere chronisch defizitär.

  15. MagicMicha
    31. August 2014 at 15:06 —

    Ich denke Sauerland wird schon was in der Hinterhand haben.Das die jetzt Feigenbutz in Position gebracht haben hat sicherlich den grund Stieglitz endgültig unbrauchbar zu machen für SAT 1 ebenso wie Sturm es schon wird.Da wird SAT 1 über kurz oder lang nachdenken müssen umzudenken.Denn wen hat SES überhaupt noch groß an Boxern die große vorne sind und mitkämpfen? Stieglitz war der einzig namenhafte.Pianeta kannste vergessen der würde gegen viele andere verlieren.Besiegt Feigenbutz Stieglitz ist der weg.Und Stieglitz will Abraham das geht eben nur über Feigenbutz wegen den Interconti-Gürtel. DMAX wäre sicherlich auch ne Option.Ebenso auch Rtl wenn wladimir weiter so kämpfe cancelt und kneift werden sie es sich überlegen ob sie noch weiterhin so investieren in eine einseitige geschichte die jeden Moment vorbei sein kann.Klar ist das Sauerland bei SAT1 paar Dinge vom Ablauf her ändern würde.Denn was SAT 1 und Sturm und SES veranstalten ist Kirmes.Mal sehen welchen Weg Huck wählt wenn HBO mit einsteigt ergibt es den Sauerland Stall auch neue Perspektiven der Finanzierung.Globaler und weniger abhängig deutscher tv gelder.Feigenbutz wäre auch einer der in den Staat gut ankommen könnte.Feigenbutz gegen Froch wäre ne option. Feigenbutz hat nichts zu verlieren Froch alles,Nicht zuletzt sein Gesicht.Wenn Pulev auch noch den Titel holt dann wäre das alles Suboptimal.Was mit Helenius ist weiß ich nicht.Solange er nicht kämpft verlängert sich dessen vertrag weiterhin.Der Verband hat dies auch bestätigt ebenso die CAS. Man kann nichts kassieren fürs nichtstun. Als Gegner Huck seien Jennings und Adamek in Gespräch wobei Adamek gut passen könnten als Aufbau.Und dann Chagaev.Damit hätte er dann schnell wieder einen Gürtel was ihn lukrativ zu vermarken macht tv technisch.

  16. Klitschkonull
    31. August 2014 at 18:26 —

    @ theGreatOne

    Der bist du wirklich.LOL

    Zu den Dokumentationen.
    Ich habe Digital Fernsehen,ein komplettes Kabelde.utschlandpaket mit Pay-Tv.
    NatGeoPeople,NatGeoWild,History,Spiegel Tv Wissen,Planet z. B.
    Mir kommt es also nicht auf die 15 € an du D.um.mbeutel.
    Die finde ich besser und Basta.Darf man anscheinend aber nicht.LOL

    Übrigens hat N24 oder N-TV super Dokus,die alle besser sind.Evtl. für dich zu hoch.

    Und ohne wie bei deinen Öffentlich-Rechtlichen,selbst da noch versuchen die Meinung zu manipulieren.Und zum zehnten Mal eine Na.z i Doku,oder die Lebensbeichte eines hohlen,dummen S.ki.nheads gezeigt wird.
    Damit wir wie du, weiter grundlos alles hinnehmen und uns diktieren lassen.

    Aber darauf das man mich ZWINGT,etwas von schlechter Qualität zu bezahlen,das ich gar nicht brauche und will.

    Man kann uns doch die Wahl lassen,ob wir das sehen und dafür bezahlen wollen.
    Oder nicht?
    Dann kannst du brav weiter zahlen,und andere halt nicht.
    Dem einen gefällt es,den anderen nicht.
    Das ist Demokratie. LOL

    Gäbe es diese Zwangsabgabe Fernsehgebühren nicht,könnte sich das jeder leisten.
    Für das Geld z. B. Bundesliga live jeden Samstag schauen.Jedes Spiel das er will.

    Aber die Wahl hat ja keiner.So demokratisch sind die Politiker.LOL
    Und andere als N.az. i denunzieren.Das passt.Andersdenkende zu verteuf.eln und in irgendeine Ecke stellen zu wollen,ist eine Erfindung von denen!!!!!!!!!!!!!
    Glückwunsch.D.um.mbeutel
    Die Meinung von Anderen wollt ihr doch gerne bestimmen,und wehe es ist jemand anderer Meinung.
    Wehrt den Anfängen! kann ich da nur sagen.

    Immer wenn es mal um die Wahrheit geht wird die Nazikeule ausgepackt.LOL

    Lächerlicher geht es gar nicht mehr,und ist auch keine große Erwähnung mehr wert.

    Das ist dann das einzige Argument,dass sie haben.Logik und normaler Menschenverstand zählen dann nicht mehr und Basta.

    UND DAS IST MITTLERWEILE SO AUSGELUTSCHT UND WIRKUNGSLOS,WEIL ES HALT DU.MM IST,NICHT STIMMT UND DEN LEUTEN ZUM HALS RAUS HÄNGT UND MIT DER WAHRHEIT NICHTS ZU TUN HAT.

    Ich bin kein N.az.i,war nie einer und werde nie einer.
    SCHREIB ES DIR HINTER DIE OHREN.LOL
    ___________________________________________________________
    Ich werde mir aber als demokratischer Staatsbürger,logisches Denken nicht verbieten lassen,und auch nicht Missstände die da sind, verbieten lassen anzusprechen.

    Ich bin für ein friedliches Miteinander aller Nationen und Völker!
    ABER EIN GLEICHBERECHTIGTES UND GERECHTES MITEINANDER!!!
    WAS ALLE NATIONEN KRITISIEREN DÜRFEN,WERDE ICH AUCH KRITISIEREN,MIR NICHT DEN MUND VERBIETEN LASSEN,WEIL EINE KLEINEN CLIQUE MEINT IHRE MEINUNG DIE EINZIGE WAHRE IST!
    DENN DAS IST DIKTATUR!!!!!!!!!!!!!!
    IN DIKTATUREN BESTIMMT DIE REGIERUNG DIE ÖFFENTLICHE MEINUNG.
    DENUNZIERT ANDERSDENKENDE.
    WIE HIER BEI UNS ,WO JEDER DER EGAL UM WAS ES GEHT,GEHT ES UMS AUSLAND ODER UNSERE GÄSTE HIER IM LAND ALS N.AZ.I DENUNZIERT WIRD!
    ____________________________________________________________

    Was Franzosen,Italiener,und allen anderen nicht passt,werde ich genauso ansprechen dürfen.

    Kein Land der EU will übrigens einen unkontrollierten Zuzug von EU Bürgern,die keinen Job haben und nur die Staatskasse des jeweiligen Landes belasten.Oder vielleicht noch kriminell sind.

    Wäre doch toll,wenn man als Hartz 4 Empfänger nach Spanien oder sonst wo,in der EU hingehen könnte,Wohnung und Geld verlangen könnte und es sich am Strand und Meer gut gehen lassen könnte zu Hunderttausenden.
    Oder nach Frankreich,Italien usw.

    Jeder der irgendeine Kritik an Ausländern übt ist also direkt ein Nazi.
    Was könnte ich denn dagegen tun????
    Zum Islam übertreten und für die IS Frauen und Kinder t.öten?
    Würde klappen und ich würde nicht mehr als N.az.i kritisiert werden..LOL
    Und könnte alles sagen was ich wollte,in diesem Land,sogar öffentlich antise.mitsch sein.

    Da wird nur um einen ungebremsten Zuzug zu rechtfertigen wieder das Schreckgespenst von vor über 70 Jahren an die Wand gemalt.

    Dann schauen wir uns doch mal an,wie viele der sogenannten aus Rumänien oder Bulgarien,als aktuelles Beispiel wirklich Facharbeiter und in Jobs sind.

    Und komisch das nun selbst unsere PolitIker,die weit von N.azidenken entfernt sind,DIESEN UMSTAND BEREITS PRÜFEN UND DEN ZUZUG ERSCHWEREN WOLLEN,UM MISSBRAUCH ZU VERMEIDEN.
    WEIL ES HALT IST WIE ES IST UND HUNDERTTAUSENDFACHER MISSBRAUCH BEREITS BETRIEBEN WIRD.

    Tatsachen sind Tatsachen,ob das dem Gute Mensch Denken gefällt oder auch nicht.

    Und die Mehrheit eines Volkes ist doch demokratisch entscheidend.
    Wie würden denn Volksabstimmungen zu Themen wie.
    1. Deutschland raus aus dem Euro!
    2. Sollen wir uns von der Ukraine in einen Krieg ziehen lassen?
    3. Sollen wir jedes noch so arme Land in die EU aufnehmen?
    4. Sollen wir Islamisten sofort ausweisen,weil sie eine Bedrohung für alle!!!(auch alle anständigen Migranten sind)

    Das gäbe Mehrheiten hier in Deutschland,wie sie sich die großen Parteien wünschen.LOL Mit über 90%!
    Nur nicht nach dem Geschmack,dieser tollen Demokraten.
    Schlag mal Demokratie im Lexikon nach.LOL

    LASS DIR DEINE FERNSEHGEBÜHREN WEITER DIKTIEREN.
    ÜB BLOSS KEINE KRITIK,UND NICK ALLES AB.

    DU BIST DER TYPISCHE,UNKRITISCHE DEUTSCHE MICHEL VOR DEM MAN AUFPASSEN MUSS.
    DER MITM.A.R.SCH.IERT,NICHT SELBSTSTÄNDIG DENKT UND SCHÖN UNKRITSCH NACHPLAPPERT WAS DIE REGIERENDEN SAGEN UND WOLLEN.

    Man muss dich im Auge behalten.nicht mich.

    Sachsenwahl 10% AFD. LOL

  17. Larrypint
    31. August 2014 at 21:45 —

    Das Problem ist vielschichtig!
    Profiboxen in Deutschland hat ein Imageproblem und das völlig zu recht…Sauerland und Universum haben dazu beigetragen…zuviele minderwertige Veranstaltungen,Fehlurteile und uninteresannte Ansetzungen,die Nähe zum Milieu und die Distanz zum DBV ,so wie die grenzwertigen Verträge für die Boxer selbst…
    Der Vertrag mit Ard sah übrigens vor ca 10 veranstaltungen pro Jahr auf die Beine zu stellen,dafür hat das öffentlich-rechtliche 15 Millionen pro jahr locker gemacht…
    Die Quoten waren meistens gut aber die Qualität der Kämpfe war zu oft unteres mittelmaß.
    Damit sinkt das Interesse und letztlich auch der Rückhalt.
    Dann kommen irgendwann halt solche Aussagen aus dem Rundfunkrat zustande
    “Das Ziel beim Profiboxen, den Gegner bis zur Wettkampfunfähigkeit zu schlagen, ist mit den Anforderungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nicht zu vereinbaren”…

    klitschkonull
    Auch wenn das öffentlich rechtliche seinem Bildungsauftrag nicht immer nachkommt,kann die Konsequenz nicht sein es abzuschaffen…Den privaten Sendern geht es um die Quote.Anspruchsvoll,investigativ,informativ ,alles zweitranging wenn überhaupt..das Hauptkriterium ist Unterhaltsamkeit…es wäre ein weiterer Schritt in die Volksverdummung.
    Und die Realitätsnähe deiner angepriesenen NTV und N24 Dokus muß man leider häufig anzweifeln.Da schau ich dann doch lieber Arte,3Sat,ZDFInfo,Phoenix,Aljazeera usw.

    Freust du dich ernsthaft über die 10% der AfD bei der Sachsenwahl? Wenn ja,warum?

  18. Rudy
    31. August 2014 at 22:14 —

    Na ist es nicht so dass die AFD sich für Austritt des Euro aus Gemeinschftswährung und Rückkehr zur deutschen Mark eintritt? Auch kontrollierte Einwanderung von EU Bürgern oder EU Bürokratieabbau, Schuldenbremse und niedrigere Steuern wollen die erreichen. Damit es D endlich wieder besser geht. Was uns das alles kosten würde sagen sie aber nicht! 😉

  19. Larrypint
    31. August 2014 at 22:16 —

    Und mach nicht den Fehler deine Subjektive politische Meinung als objektiven Fakt darzustellen.
    “1. Deutschland raus aus dem Euro!
    2. Sollen wir uns von der Ukraine in einen Krieg ziehen lassen?
    3. Sollen wir jedes noch so arme Land in die EU aufnehmen?
    4. Sollen wir Islamisten sofort ausweisen,weil sie eine Bedrohung für alle!!!(auch alle anständigen Migranten sind)”

    Selbst bei der Bildungsfernen Schicht wirst du da nicht auf deine “prophezeiten” 90% kommen bei diesen populistischen Aussagen…zum Glück!

    • ghetto obelix
      31. August 2014 at 22:23 —

      Meine Antworten:
      1. Nein 2. Nein 3. Nein 4. Ja

  20. Rudy
    31. August 2014 at 22:32 —

    Übrigens waren die einschaltquoten noch bei Halmich und Ottke etwa doppelt so hoch wie gestern bei Huck der nur rund 3 Mio.Zuschauer vor den bildschirm locken konnte.
    Nach meiner Info ist allerdings noch nicht sicher dass die Ard den Vertrag mit Sauerland nicht verlängert. Da wird wohl noch verhandelt um die Konditionen.
    Ansonsten wäre mit Sat1 eine Alternative vorhanden. Ich glaube die wären froh einen Marktanteil am Samstagabend von 15% mit Boxkämpfen erreichen zu können. Dann allerdings mit Werbung zwischen den Runden.

    • Marco Captain Huck
      1. September 2014 at 00:02 —

      Naja 3 Millionen hat aber sonst weder Sturm noch Stieglitz 😉

      • Rudy
        1. September 2014 at 01:21 —

        Falsch.Da irrst du dich wieder. Bei Sturm-Soliman waren es 3,58. Davor waren es nachweislich um die 3 Mio. Boxfans. 🙂

        • Marco Captain Huck
          1. September 2014 at 02:27 —

          Ja mag sein Sturm hat aber selten die 3 Mio geknackt, ich denke wir können uns darauf einigen dass im Boxen in Deutschland nicht mehr viel los ist, eigentlich traurig wenn man sieht, dass man früher durchaus gute Quoten hatte, doch auch die Zuschauer sind nicht dumm und bemerken das heutzutage nur noch Cherrypicking herrscht

          1. Abraham-Taylor (17.10.09): 6,02 Mio / 36,4% MA
          2. Abraham-Marquez (ARD, 08.11.08): 5,97 Mio / 26,6% MA
          3. Sturm-Sylvester (ZDF, 01.11.08): 5,91 Mio / 22,6% MA
          4. Abraham-Ayala (ARD, 29.03.08): 5,86 Mio / 30,6% MA
          5. Abraham-Simon (ARD, 14.03.09): 5,76 Mio / 29,1% MA
          6. Abraham-Oral (ARD, 25.06.09): 5,41 Mio / 30,0% MA
          7. Sturm-Lorenzo (Sat.1, 04.09.10): 5,27 Mio / 28,2% MA
          8. Sturm-Gevor (ZDF, 11.07.09): 5,12 Mio / 25,8% MA
          9. Abraham-Farias (ARD, 14.01.12): 5,09 Mio / 22,4% MA
          10. Abraham-Elcock (ARD, 08.12.07): 5,07 Mio / 24,5% MA
          11. Abraham-Gevor (ARD, 18.08.07): 5,02 Mio / 34,2% MA
          12. Abraham-Froch (ARD, 27.11.10): 5,01 Mio / 28,2% MA
          13. Sturm-Griffin I (ZDF, 20.10.07): 5,00 Mio / 19,6% MA
          14. Abraham-Stieglitz (ARD, 25.08.12): 4,92 Mio / 29,2 % MA
          15. Sturm-Hearns (Sat.1, 19.02.11): 4,74 Mio / 22,0% MA
          16. Sturm-Sato (ZDF, 25.04.09): 4,68 Mio
          17. Abraham-Wilczewski (ARD, 31.03.12): 4,66 Mio / 19,9% MA
          18. Abraham-Bozic (ARD, 12.02.11): 4,65 Mio / 22,4% MA
          19. Sturm-Macklin (Sat.1, 25.06.11): 4,55 Mio / 23,8% MA
          20. Abraham-Miranda I (ARD, 23.09.06): 4,36 Mio / 33,6% MA

          Dazu auch noch die Quoten von Huck die meistens sehr gut waren

  21. Alex
    31. August 2014 at 23:40 —

    Boahr, mal fast 20 Stunden nicht auf dieser Seite und schon komme ich mir wie in einem Politik-Forum vor. 😉

    @ Rudy
    Ja, ich sehe Boxkämpfe zwar lieber auch ohne Werbung, also wenn das stimmt hoffe ich dass die ARD sich das nochmal überlegt, aber ich glaube nicht wirklich daran, darum hoffe ich dass irgendein Sender den ich habe darauf reagiert und mit Sauerland einen Vertrag unterschreibt.

  22. Carlos2012
    1. September 2014 at 00:08 —

    Kiko Martinez vs Carl Frampton 2
    von Frank Heink alias Ferech.H

    www. boxerkings.wordpress.com

  23. Rudy
    1. September 2014 at 00:23 —

    @ Alex
    Im April sagte
    Sauerland: “Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten weitere Gespräche mit der ARD führen und sind zuversichtlich, dass wir eine für beide Seiten gute Lösung finden werden, um die sehr erfolgreiche Arbeit auch in 2015 fortsetzen.”
    Darum erstmal abwarten was tatsächlich dabei rauskommt.

  24. Klitschkonull
    1. September 2014 at 15:10 —

    @ Larrypint

    1. Es geht nicht darum die Öffentlich-Rechtlichen abzuschaffen,sondern darum das sie sich dem Wettbewerb stellen,und jeder Fernsehzuschauer die freie Wahl hat,ob er sie sehen will und zahlen will, und nicht zu einer Zwangsabgabe gezwungen wird.
    Das wäre fair und annehmbar.Die technischen Mittel dazu sind vorhanden.

    2. Die Politmagazine der Privaten sind auch gut,hier die Öffentlich Rechtlichen als die Einzig Wahren zu sehen,ist Ansichts- und Geschmacksache.
    Überträgt nicht auch RTL zum Beispiel,die Wahlduell wie Fall Merkel-Steinbrück genauso wie ARD und ZDF?
    Spiegel-TV und Focus-TV haben auch Format oder willst du das diesen Magazinen und ihrem Fernsehformat absprechen???

    3. Es ist auch Ansichtssache was du über n-tv und n24 schreibst.
    Wie gesagt soll jeder die freie Wahl haben was er sehen will.
    Gilt für dich und für mich.

    4. Klar freue ich mich über den Erfolg der AfD.
    Bin da kein Mitglied.
    Warum?
    Weil unsere etablierten Parteien einen Denkzettel verdient haben.
    Weil diese Parteien,eine für mich unzumutbare Politik betreiben,nach dem Motto “Es darf nicht sein,was wir nicht wollen!” unter der noch Generationen leiden werden.
    Würde zu lange dauern,das alles hier zu erläutern.

    Und es sie nicht schert was das Volk will!

    Übrigens sind die Wahlbeteiligungen so tief wie noch nie.
    Weil man diese verlogenen Politiker satt haben.
    Wenn nur noch 10 Leute zur Wahl gingen wäre denen auch egal,denn auch dann können sie ihre Prozente und Sitze aufteilen.

    4. Meine politisch,subjektive Meinung????

    Die Zahlen die ich genannt haben,sind von den anerkannten deutschen Meinungsforschunginstituten!!!!

    Und tagtäglich gibt es repräsentative Umfragen,zu diesen Themen auf bei Zeitungen,Fernsehsendern usw.

    Wenn du denkst,das die Bevölkerung mehrheitlich für den ungebremsten Zuzug von EU-Bürgern ist,die nur die Staatskasse belasten,,die ständigen Milliardenzahlungen an die EU,oder die Akzeptanz von Islamisten hier so hoch ist,dann glaub das ruhig weiter.

    Das als Populismus abzutun,die Meinung von 10% die AfD gewählt haben zu ignorieren,anstatt sich damit auseinanderzusetzen ist ein Fehler und undemokratisch.

    Ist ja,Gott sei Dank,ein freies Land und das soll es auch bleiben.

    Wenn du darüber diskutieren willst,dann können wir das auch im Forum von Focus oder Spiegel tun,damit wir hier keinen nerven.
    Schreib einfach für den User von boxen.de,Klitschkonull und wir können da öffentlich diskutieren.

  25. Klitschkonull
    1. September 2014 at 15:13 —

    Rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen,liegt an dem hohen Tempo meiner Eingabe.Habe wie immer zu wenig Zeit.
    Stammuser hier wissen ja: Job,Training und Freundin.LOL

  26. Larrypint
    1. September 2014 at 16:48 —

    RTL wahlduelle,spiegel tv oder focus tv….prost mahlzeit,das diese formate einem gemeinsamen interessenverband angehören und eher den populistischen sektor bedienen statt qualitätsjournalismus muß hier vielleicht mal erwähnt werden.
    die rtl group mit rtl,ntv,vox und die springer ag mit z.b. pro7,sat1,kabel1,bildzeitung usw….die haben ne klare agenda,qualitätsjournalismus wird da klein geschrieben,was meinst du warum soviele spiegel redakteure gerade rebellieren und die auflagszahlen seit 5 jahren rückläufig sind…

    die afd ist keine alternative,sie ist unterwandert von burschenschaften,nationalistischem und teils auch rassistischem gedankengut und versucht auf banale art und weise die zurecht geäußerte kritik an der europäischen finanzpolitik zu kanalisieren….fakt ist das europäische bündnis braucht eine starke währung als gegenpol zur schwachen leitwährung “dollar” wenn es politisch einen eigenen weg gehen will.

    Die amis versuchen ja gerade mit hohem druck die EU an sich zu binden durch das freihandelsabkommen TTIP,was absolut nicht passieren darf…aber ich will nicht zu weit ausholen,das ist hier n boxsport-forum^^

    Welche repräsentative umfrage eines “anerkannten deutschen meinungsforschungsinstitut” hat denn ergeben das die deutschen zu 90% aus dem euro wollen?Das war doch aus den rippen gekitzelt…;o)
    Was die voreilige eu-osterweiterung und den vielschichten konflikt in der ukraine angeht bin ich deiner Meinung und kontrovers diskutieren sollte man über alles!

    • ego
      1. September 2014 at 17:20 —

      larry
      und die öffentlichen bieten qaulitätsjournalismus?
      wann denn bitte?
      bei den linken magazinen wie panorama, monitor und sonstige?
      in den talkshows, wo die wagenknecht ein forum für ihre “gedankengänge” bekommt (kann ja gerne da sitzen, sollte bloß nicht reden), oder bei den tollen shows wie wetten,daß, musikantenstadl und ähnliche entgleisungen?
      will ich rtl nicht sehen, schalte ich nicht ein, wie auch bei den öffentlichen, aber die muß ich trotzdem bezahlen.
      plus der gehälter für ein blödes zahlen aufsagen ( lierhaus, elstner).
      tut mir leid, da kann ich so ca.keine qualität erkennen.

  27. Larrypint
    1. September 2014 at 17:52 —

    panorama und monitor linkenmagazine?^^ was macht sie denn dazu?
    Also panorama,kontraste,frontal21,monitor usw lassen sich in keine politsche ecke drängen es sei denn du willst die attribute investigativ und kritisch ausschließlich den linken strömungen zuschreiben…außerdem gehören zu den ältesten politischen fernsehmagazinen…die haben definitiv ihre berechtigung

    • ego
      1. September 2014 at 18:17 —

      larry
      aber es gibt nur eine politische ecke bei den öffentlichen.
      bin selber seit über 35 jahren spiegel leser.
      kritisch heißt nicht immer, das man recht hat, haben die auch oft genug erfahren.
      und weil ein fernsehmagazin “alt” ist hat es seine berechtigung?
      dann würden wir ja noch immer auf den bäumen leben.
      ist nun mal so, nix ist unendlich, die öffentlichen bringen genaus so schwachsinn wie die privaten , kann mich aber nicht daran erinnern, daß die öffentlichen spiegel- und stern tv ausgestrahlt haben.
      ich finde es nur ärgerlich, daß z.b. aus dem boxen so ein event gemacht wird, welches alle bezahlen müssen.
      ob maske was sagt oder in china fällt ein sack reis um ( möchte lieber nicht wissen, was der “experte” dafür bekommt), irgend eine band, bestimmt aus begeisterung für den boxsport, da spielt usw. da habe ich kein bock drauf, das mit zu finanzieren.
      wenn da steht: boxen, dann will ich auch boxen sehen!
      und auf den rest bist du ja vernünftigerweise nicht eingegangen,
      und da poliker im verwaltungsrat sitzen, kannst du mir bestimmt nicht erzählen, daß die öffentlichen neutral sind.
      also bezahle ich meinungsmache, die nicht mit meiner meinung übereinstimmt.
      alleine schon der umgang mit der AFD ist für mich nicht korrekt, bei den öffentlichen sind das alle nazis, warum?

  28. Klitschkonull
    1. September 2014 at 19:09 —

    Ich werde dazu nichts mehr schreiben.
    Weil es hier nicht hingehört,und ich meinen Standpunkt dazu ja ausführlich klar gemacht habe.

    Übrigens hat die AfD nichts gegen einen stabilen Euro sondern,wollen dafür sorgen das er auch stabil bleibt,was bedeutet das die Kriterien für eine Aufnahme zur EU als Mitgliedsland verschärft werden, und bestehende Mitgieds- und Pleitestaaten,die sich nicht an die selbst auferlegten Stabilitätskiriterien halten.aus der Währung ausgeschlossen werden.

    Übrigens das Wahlduell zwischen Merkel und Steinbrück ,dass ich als Beispiel gebracht habe
    WURDE ZEITGLEICH BEI ARD,ZDF UND DEN PRIVATEN ALSO RTL
    LIVE UND ZUSAMMEN ÜBERTRAGEN!!!!!!!!!!

    Wie konnten denn da die Öffentlich Rechtlichen besser sein. LOL
    War gleichzeitig auf den drei Sendern zu sehen.
    Falls du die überhaupt gesehen hast.

    Die AfD als rechts.ra.dikal zu bezeichnen ist lächerlich.
    Und typisch für die Knilche der großen Volksparteien,die jede Konkurrenz gerne denunzieren.

    Der Professor war übrigens Berater der Deutschen Bundesbank ist ein absoluter Wirtschaftsexperte und hat mehr Ahnung von Volkswirtschaft und Währungen,als Merkel und Gabriel zusammen je haben werden.

    Der ist,war und wird nie ein N .az. i sein.

    Lächerlich dem so etwas vorzuwerfen.aber was besseres fällt denen ja nicht ein.Jetzt wo ihre Felle wegschwimmen.Und viele von Ihnen zumindest mal in Sachsen ihre bequemen Sitze räumen müssen.LOL

    Da wird jeder Euro-Kritiker,die es in ganz Europa gibt,dann als N. az. i denunziert. LOL
    Wie lächerlich weil sie keine anderen Argumente mehr haben.
    Und sind die Euro-Kritiker denn,die es in allen EU Ländern gibt alle N. az. is.

    Nee,Nee da müsst ihr euch was besseres einfallen lassen.

    Da gehen halt die Meinungen auseinander.
    Gut so,deshalb ist es ja eine Demokratie.

  29. Larrypint
    1. September 2014 at 19:14 —

    politische debatten in nem boxsport forum,das kann ja nur im chaos enden…ne eurokritische partei hat ne daseinsberechtigung aber die afd fischt gezielt am rechten rand und ist mir viel zu populistisch,da sind burschenschaften vertreten,nationalisten und ehemalige verschwörungstheoretiker,der lucke is zwar inhaltlich manchmal nicht ganzverkehrt aber hat den stock so tief im arsch wie kein anderer politikprofessor^^
    ich empfehle jedenfalls als politische informationsquellen,faz,zeit,taz,arte,3sat,das ein oder andere öffentlich rechtliche magazin wie frontal,monitor oder kontraste und jede menge politkabarett das auch durch die öffentlich rechtlichen (manchmal zähneknirschend finanziert wird, aber von qualität ist.
    ich brauch nicht noch mehr dämliches privatfernsehen und radio a la rtl,rtl2,sat1,pro7 usw

    lasst uns wieder zum boxen zurück kommen.

    • ego
      1. September 2014 at 21:15 —

      larry
      ist na klar auch meinungssache, keine frage.
      und ganz ehrlich, fand das gar nicht chaotisch, gibt nicht immer nur schwarz/ weiß.
      und die von dir genannten zeitungen und magazine sind für mich links ausgerichtet, ist eben deren meinung.
      und wenn ich eine andere meinung habe, kaufe ich mir eine andere zeitung, geht beim zwangsystem der öffentlichen na klar nicht, und genau das ärgert mich!
      wahrscheinlich würden wir auch mehr übers boxen schreiben, wären dann mal neue artikel da.
      was aber nicht bedeutet, daß boxfans politisch minderbemittelt sind. wir sind mitglieder dieser gesellschaft, warum nicht auch über so was schreiben?
      dir einen schönen abend bei den öffentlichen (grins, war ein scherz, mit den öffentlichen).

  30. Klitschkonull
    1. September 2014 at 19:18 —

    @ ego

    Guter Kommentar.Komisch das jeder Intendant auch ein Parteibuch hat.

    Lass den mal glauben was er will.Vielleicht arbeitet er ja bei der GEZ.LOL
    Oder bei einem der Sendeanstalten.

    Warten wir gespannt auf die erfundenen Greuelmärchen und Propagandasendungen der ARD und ZDF über die AfD. LOL

    Schockierend das ein Wirtschaftsprofessor,der die deutsche Bundesbank beraten hat,anscheinend ein N. az. i war,und es erst aufgefallen ist,als er Konkurrenz für die Altparteien geworden ist.

    Oder die hohen Bundesbankmitarbeiter, die von Anfang an gegen den Euro waren.LOL

    Und ein Hoch auf die Lindenstraße,Musikantenstadl und ähnliches.

  31. Klitschkonull
    1. September 2014 at 19:20 —

    @ Larrypint

    Ja lass uns übers Boxen diskutieren.
    Und auf die Meinungsvielfalt in unserer Demokratie.
    Und darauf das wir die frei sagen können.

  32. Larrypint
    1. September 2014 at 21:24 —

    Ich arbeite tatsächlich bei ner Produktionsfirma und bin freiberuflich noch bei einem großen deutschen marktforschungsinstitut tätig.Darum fragte ich auch nach deiner 90% Quelle.
    Ja,Demokratie lebt von Meinungsvielfalt-die Frage ist nur:”sucht man gezielt nach Informationen um seine Meinung bestätigt zu bekommen oder sucht man nach einer tatsächlich objektiven Darstellung”
    Schauen wir mal wie sich die AfD in den Landesparlamenten positioniert und wieviele parallelen sie zur NPD wirklich hat…ich bin da zwar voreingenommen aber nicht resistent.
    Das bei den öffentlich – rechtlichen einiges schief läuft stimmt.Das Finanzierungsmodell ist sicher strittig,aber wenn es über Steuergelder geregelt würde,wäre der Einfluß der Politik noch größer. Ich rege mich selbst oft über die derzeitige Zusammensetzung des Fernsehrates und die verteilung des Etats auf und hoffe das der Druck aus der Bevölkerung diesbezüglich steigt.Ändert aber nichts daran,dass ein Verzicht keine Option ist(über 20 tv und 60 radiosender),da sich Privatfernsehen rein kommerziell orientiert,eine andere Interessenlage hat und ganz sicher nicht zu einer bewussten,politisch aufgeklärten Bevölkerung beiträgt.

    • ego
      1. September 2014 at 21:41 —

      larry
      aber genau das ist doch die frage, brauchen wir so viele fenseh- und radiosender?
      und werden die nicht über steuern geregelt ?
      eine zwangsabgabe ist für mich immer eine steuer, auch wenn sie anders benannt wird.

  33. Larrypint
    1. September 2014 at 22:01 —

    Der Unterschied ist halt das Steuern von Kommunen,Ländern und Bund verwaltet werden und der Rundfunkbeitrag direkt von den Landesrundfunkanstalten,damit sie unabhängiger arbeiten können.

  34. Klitschkonull
    2. September 2014 at 08:11 —

    @ LarryPint

    Die Methoden sind doch die selben die immer zu recht verteufelt werden die man gegen die AfD nun benutzt.

    Falls es da ein paar faule Tomaten gibt und das kann bei einer Parteineugründung immer passieren,und ist nicht zu verhindern.Dann wird man die aussortieren,mit Sicherheit.
    Die Partei nur wegen ihrer kritischen Haltung als N. az. i s zu bezeichnen entbehrt jeder Grundlage.
    Und die Trottel die deswegen eingetreten sind,weil sie das glauben werden dann auch schnell weg sein.

    Aber wenn da ein paar Prozent ewig Gestrige dabei sind,kann man nicht alle über einen Kamm scheren.

    Das machen die N. az. is doch mit Migranten,von einer Minderheit auf alle schließen.

    Wieso bedienen sich AfD Kritiker denn immer deren Methoden,alle über einen Kamm zu scheren.

    Oder

  35. Klitschkonull
    2. September 2014 at 08:15 —

    @ Larry

    Die Öffentlich Rechtlichen müssen sich dem freien Wettbewerb stellen.
    Wo ist das Problem.
    Kein Zwangsabgabe und fertig.
    Ist eine komplexe Diskussion.Ein verordnetes Staatsfernsehen,mit der Begründung die immer kommt,ist für mich kein Argument und undemokratisch.

    • Rudy
      3. September 2014 at 16:21 —

      @ K0:
      “Die Öffentlich Rechtlichen müssen sich dem freien Wettbewerb stellen.
      Wo ist das Problem.”
      ————————————————–
      Das Problem ist doch das die Privaten wie RTL SAT1 usw. nicht politisch und wirtschaftlich unabhängig sind und Konzerne bzw. AGs als Eigentümer und Investoren im Hintergrund haben.
      Dass die ein anderes Programm in Auftrag geben und andere Motivationen haben als demokratische Gremien sollte auch klar sein.
      Im übrigen gibt es Rundfunkgebühren in den meisten europäischen Ländern. Wir sind also keine Ausnahme. Zur Info nur mal soviel:
      “Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat das Gebot der Staatsferne und der Unabhängigkeit. Deshalb werden – bis auf die als Staatssender ebenfalls öffentlich-rechtlich organisierte Deutsche Welle – die Sender nicht durch Steuern finanziert wie bei einem echten staatlichen Rundfunk. Öffentlich-rechtliche Sender und die Landesmedienanstalten, die den privaten Rundfunk kontrollieren, finanzieren sich durch Rundfunkgebühren, die jeder Haushalt monatlich über den Rundfunkbeitrag entrichten muss. Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern hat Deutschland die sechsthöchsten Fernsehgebühren in Europa.”

  36. Klitschkonull
    2. September 2014 at 08:26 —

    @ Ringo

    Hab das jetzt erst gelesen.Guter Beitrag

  37. fettundmuskeln
    2. September 2014 at 12:44 —

    Erstens: das hier ist ein Sportforum und kein Politikstammtisch. Wenn man sich über so komplexe Themen wie die deutsche Medienlandschaft auslässt, dann sollte man auch das dafür notwendige Know-how mitbringen und nicht in populistischer Art und Weise lospoltern – dazu gibt es doch die Bildzeitung …

    Zweitens: ein ganz wichtiges Prinzip in jedem Dialog (unabhängig in welchem): Willst du in einem Gespräch eine gestalterische Rolle einnehmen und den Ton angeben, musst du offen und unvoreingenommen sein. Du brauchst deinen Diskussions-Gegner/-Partner nicht zu mögen, aber hassen ist definitiv auch falsch, denn Hass und Negativität macht taub für sinnvolle Argumente und Lösungen. Deine Haltung sollte mindestens neutral sein. Dies ist bei 99 % der Menschen, die ich kenne, nicht mehr der Fall, sobald es um Fragen des Islam (allein der Begriff „Islamismus“ stellt in den Augen der meisten Moslems eine Dennunziation dar) oder aber Zuwanderungsfragen geht.

    Meine Vermutung ist, dass die meisten Leute, die so stramm „antiislamistisch“ daherkommen, noch nie mit einem richtigen Moslem gesprochen haben und diejenigen, die sich darüber beschweren, Bulgaren oder Rumänen hätten ihnen ihren Arbeitsplatz bei der Putzkolonne weggenommen, keinen einzigen dieser Menschen kennen. Ich kann mindestens mal im ersten Punkt von mir behaupten, das getan zu haben und ich bin ein 100 %iger Religionsgegner (aller Religionen). Mir ist noch niemand mit der sogenannten „Nazikeule“ gekommen, sondern meistens mit Respekt und einer gewissen Achtung vor meinem Standpunkt, ganz einfach deshalb, weil ich diesen Respekt den anderen gegenüber auch habe.

    Vielleicht überlegt ihr euch das mal, bevor ihr hier in einem Sportforum irgendwelche Politikplattitüden von euch gibt. Die Probleme werden mit Sicherheit nämlich nicht weniger, wenn sich weltfremde Idiotie auch hier in Deutschland immer breiter macht. Zuwanderung und Vermischung von religiösen Lebenstilen sind globale Realität und man kann sie mit Gewissheit nicht am Stammtisch aufhalten.

    • ego
      2. September 2014 at 16:35 —

      FuM
      wie geschrieben, es ist nicht alles schwarz oder weiß, du hast deine erfahrung gemacht, andere hatten negative erfahrungen. warum sollte man diese nicht äußern dürfen?
      die nazikeule ist doch immer nur ein “argument”, wenn es keine argumente gibt. oder meinst du, ein P. vogel würde mit dir diskutieren?
      und die probleme werden auch nicht besser, wenn man sie nicht anspricht!
      und wer der meinung ist, daß nur seine religion der wahre glauben ist ( mir ist das egal, glaube an die physik und evolution, bestimmt nicht an eine religion) wird mit dir auch nix anfangen können.
      allerdings frage ich mich, warum man in einem sportforum nicht auch über politik schreiben darf, vor allem, wenn das oben genannte thema ja auch politisch ist, siehe zwangsabgabe, mediengewalt und ähnliches.

      • Alex
        2. September 2014 at 16:53 —

        @ fettundmuskeln
        Guter Kommentar, obwohl wenn man sich das durchliest muss ich schon sagen dass es doch garkeine schlechte Diskussion war, auch wenn alle die sich dazu geäußert haben voreingenommen waren, aber das ist menschlich. Habe selber jetzt aber keine Lust in einem Boxforum meine politische Meinung zu äußern.

  38. Larrypint
    2. September 2014 at 14:31 —

    Daumen hoch für dieses Statement!

  39. Klitschkonull
    2. September 2014 at 18:46 —

    @ fettundmuskeln

    Wo war das Problem?

    Es wurde nicht über Moslems oder friedliche Angehörige des Islam geschrieben!!!!!!!

    Mit Islamisten sind Terroristen gemeint.

    Das ist der offizielle Begriff für eben nicht friedliche und gewaltbereite Anhänger des Islam.
    Beispiel die M.a.ssen m-örder der IS im I.ra.k

    Von Merkel,Steinbrück,Gabriel usw. und in der Tagesschau wird dieser Begriff gebraucht wenn es um T.error geht.Das ist halt der gebräuchliche Begriff den keiner der hier diskutiert erfunden hat.

    Sondern ganz klar von Islamisten!!!

    Und die braucht kein Land der Welt und am wenigsten der Islam selbst.

    Und wenn man das anspricht, ist das gesunder Menschenverstand und hat nichts mit Populismus zu tun.

    Diese Leute haben wir leider in Deutschland,die Welt hat die,die Innenminister warnen davor usw.

    Wie populistisch sind die Innenminister denn dann?

    UND DAMIT DER BEGRIFF POPULISMUS NICHT WEITER HIER ZWECKENTFREMDET WIRD.

    Für den Begriff Populismus (lat.: populus, „Volk“) gibt es keine eindeutige Definition. In der politischen Debatte ist Populismus oder populistisch ein häufiger Vorwurf, den sich Vertreter unterschiedlicher Richtungen gegenseitig machen, wenn sie die Aussagen der Gegenrichtung für populär, aber nachteilig halten.

    GENAU DAS GESCHIEHT HIER, LOL

    “” wenn sie die Aussagen der Gegenrichtung für populär, aber nachteilig halten.””

    Und das Thema ist halt populär.GRINS

    “In den 1970er Jahren nannten die amerikanischen Neokonservativen die Ökologie-, Frauen- und Friedensbewegung in den USA populistisch, um sie als antimodernistische, irrationale und regressive Bewegung abzuwerten („zurück in die Steinzeit“ etc.). Neomarxisten dagegen nannten die Politik Margaret Thatchers populistisch. Dieser britischen Premierministerin war es gelungen, die zuvor regierende Labour-Regierung als „Machtblock“ darzustellen und mit Forderungen für „mehr persönliche Initiative und Freiheit“ gegen „die da oben“ abzulösen, obwohl ihre Politik des Sozialabbaus manche ihrer Wähler selbst benachteiligte.””

    Jeder kann jedem Populismus vorwerfen.Liberale den Konservativen,Konservative den Linken,Linke den Rechten, usw. usw.

    Egal aus welcher politischen Richtung und von welcher Partei.

    Genau wie jeder der irgendeine Kritik in Deutschland an dem Ausland,der EU,Islamisten(also Terroristen),und korrupte Politiker kritisiert direkt als N. az. i oder Populist denunziert wird.

    Langweilig die N.az i keule oder der Populismusvorwurf.

    Die EU-Krise,die wachsende Gefahr durch Islamismus usw.,
    Davor kann man nicht die Augen verschließen

    Und Probleme ignorieren,nur weil sie aus dem Ausland kommen,oder halt durch Ausländer verursacht werden,wenn sie doch real sind.
    Oder dann den Mund halten,Warum?
    Sollen die einen Freibrief für Alles erhalten und dürfen nie kritisiert werden?

    Das ist halt die Realität.

    ICH HOFFE DAS WAR NICHT ZU POPULISTISCH. LOL

    • ghetto obelix
      2. September 2014 at 18:48 —

      Daumen hoch!

    • ego
      2. September 2014 at 21:13 —

      k0
      schön, daß du besser schreiben kannst, ist genau mein denken!
      das ist allerdings die realität in D, bloß nichts unangenehmes ansprechen, ist dann am einfachsten für die politiker, bloß um nix kümmern.
      die unangenehmen sachen gibt es ja nicht, armutseinwanderung, ghettos, ausländergewalt, ehrenmorde, lohndumping, erpresserische gewerkschaften ( für mich eine kriminelle vereinigung) und die anderen themen, werden ja nicht bei den öffentlichen angesprochen, oder wenn nur bei ausländischen konzernen.
      aber wie auch, die leute, nennen wir die mal politiker, können ihr eigenes versagen doch nicht zugeben.
      aber warum darüber reden, bezahlen wir doch lieber einen sportevent (achtung, hier kommt BOXEN mit rein) mit zig showacts, die so ca gar nix mit boxen zu tun haben, jeden A-Z promi, der bestimmt keine eintrittskarte gekauft hat, die superexperten und sind alle glücklich, das zu finanzieren.
      gelobtes D, gelobte GEZ.
      und wenn ich glück habe, kann ich mir das paarungsverhalten der hamster ansehen, ist ja bildung pur, und nur dafür will ich meine gebühren bezahlen!

  40. Carlos2012
    2. September 2014 at 21:40 —

    Adrien Broner vs Emmanuel Taylor
    von unserem User Marco Captain Huck

    www. boxerkings.wordpress.com

  41. Larrypint
    2. September 2014 at 21:48 —

    deine sozialkritik ist unvollständig! du hast doch die zwangsehe vergessen^^ ego
    stammtisch ahoi
    Da fällt mir n Witz ein!
    Ein Bänker, ein Bildzeitungsleser und ein Ausländer sitzen an einem Tisch auf welchem 10 Kekse liegen. Der Bänker nimmt sich 9 und sagt zum Bildzeitungsleser: Hey pass auf, der Ausländer will dir den Keks klauen .
    ;o)

    • ego
      3. September 2014 at 17:59 —

      larry
      genau, das gibt es alles nicht?
      dein witz ist so genial, voll der kracher.
      kannst den ja mal der familie des totgeschlagenen johnny vom alex erzählen.
      hätten deutsche das gemacht, wären sofort die namen geschrieben worden! na klar auch stammtisch!
      und merkwürdigerweise magst du auch keine anderen statistischen daten aufzählen.
      du lebst in einer heilen welt, schön für dich, alltagsthemen siehst du nicht und schreibst große sprüche.
      würde schätzen, du bist in der heilsarmee.
      jeden falls geht das alles am thema vorbei, geht ja um die öffentlich- rechtlichen.
      und die sind politisch gesteuert, kannst du schreiben, was du willst!

  42. Larrypint
    2. September 2014 at 22:22 —

    Dieser Begriff wurde ja im Wahlkampf durch die Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien geprägt…hier mal ein Auszug aus dem aktuellen Bericht des statistischen Bundesamtes

    In Deutschland leben rund 303.400 Rumänen und 161.700 Bulgaren (Stand Mai 2014). Von den rund 465.000 Menschen beziehen laut Bundesagentur für Arbeit 58.700 Sozialleistungen nach SGB II, sind also Hartz-IV-Bezieher oder sogenannte Geringverdiener/Aufstocker

    Ähnlich verhält es sich mit dem Anteil unter den Arbeitslosen: Die rund 11.000 Rumänen und 11.100 Bulgaren, die im Juli 2014 als arbeitslos gemeldet waren, entsprechen rund 0,7 Prozent aller Arbeitslosen (2,87 Millionen) in Deutschland.

    • fettundmuskeln
      3. September 2014 at 13:15 —

      Genau das meine ich mit „Diskussion versachlichen“ – am Ende stellt sich eine aufgepumpte Diskussion, an der sich beinahe jeder emotional beteiligt, aber hauptsächlich die Bild-Zeitung verdient, als lächerliche Luftblase dar. Sehr guter Kommentar 😉

  43. Carlos2012
    2. September 2014 at 23:10 —

    LUCAS MATTYSSE VS ROBERTO ORTIZ
    von Marco Captain Huck

    www. boxerkings.wordpress.com

  44. Knopster
    3. September 2014 at 08:40 —

    4 Tage und keine weitere News. Schwach!!!

  45. Floyd$Money$Mayweather
    3. September 2014 at 08:55 —

    Was ist denn mit der seite wieder los???
    Alle 5 tage mal irgendein schrott artikel und dann kommt nichts mehr.
    Schade!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  46. fettundmuskeln
    3. September 2014 at 16:52 —

    @ K0 – Du hast Recht, das Wort „Populismus“ ist erklärungsbedürftig.

    Eine absolut richtige „Definition“ kenne ich nicht, aber so wie ich es verstehe, kann ich es als ein Phänomen der (Stammtisch-) Politik beschreiben, das einhergeht mit wenig Wissenstiefe und dafür umso mehr Emotionen. Meistens sind dabei Ängste im Spiel, die jeder von uns kennt.

    Bestes Beispiel ist wohl das Thema „Sexualtäter“. Jeder, der Kinder hat (ich habe selbst 4 Stück), hat mal Angst, dass eins seiner Liebsten einer Sexualstraftat zum Opfer fallen könnte. Sobald in der Strafverfolgung oder im -vollzug irgend etwas schiefgeht, fangen Populisten an, nach härteren Strafen bis zur Todesstrafe zu krakelen, stellen Politiker, wie es dann als heißt „mutig an den Pranger“, in dem sie Rundum-Überwachung, Zwangskastration, etc. fordern und sich als Heilige und Retter der Nation darstellen. Mein besonderes Hassobjekt hier hat einen bekannten Namen: Til Schweiger.

    Die längst nachgewiesene Wahrheit ist aber, dass härtere Abschreckung bis zur Todesstrafe etc. überhaupt nichts bewirken, Täter selbst meistens ehemalige Opfer sind, eine 24/7/365 Rundum-Überwachung oft kostenseitig und organisatorisch nicht möglich ist und Maßnahmen wie „Schwanz ab“ oder Kastration schlichtweg nicht zur Ethik dieser Gesellschaft passen und von daher niemals die Chance haben, irgendwie bedacht zu werden. Außerdem sind die Fälle in der Anzahl nicht etwa steigend sondern sogar recht erheblich rückläufig. Trotzdem kommt diese Diskussion regelmäßig hoch, sobald ein bedauernswerter und tragischer Kriminalfall dieser Kategorie passiert. Ein Kerl wie Schweiger nützt es aus als Promotion für sich selbst und weil er sich dann besser fühlt. Die passende Talkshow ist schnell aus dem Boden gestampft und macht via Quoten und Werbeblöcke ebenfalls Millionen. Sogar Verwandte der Opfer haben ihre 15 Minuten des Ruhms und können ihre Tränen stolz den laufenden Kameras präsentieren. Und die anonyme Masse kann mal wieder mächtig Dampf ablassen und poltern.

    Doch welchem Opfer hat so etwas jemals geholfen, seine Würde wieder zu erlangen? Dieses komplexe psycho- und soziologische Thema ist ein gutes Beispiel für Populismus, wie ich ihn verstehe: Eine berechtigte Angst wird in eine unglaublich dumme und teilweise peinliche Diskussionen ohne jeden Sachverstand umgemünzt, hauptsächlich mit der Intention, Wellen zu schlagen und womöglich dabei noch Bares abzugreifen.

    Parallel dazu verhält es sich mit ähnlich angstbegründeten Diskussionen: Arbeitslosigkeit, verursacht durch (Armuts-) Ausländerzustrom, (Schein-) Asylanten, die kriminell sind, mit Drogen handeln und dir eine 38er vor den Kopf halten, weil man vielleicht behauptet hat, ihre Mutter könne nicht kochen, Angst vor einem islamistischen Terroranschlag, während man in der Wiesbadener Fußgängerzone entspannt einen Einkaufsbummel vornimmt, etc. pp. Die Angst als solche ist verständlich und man kann sich vielleicht eingestehen, dass auch man selbst nicht frei davon ist. Aber daraus zu schließen, man müsse eine dümmliche Diskussion lostreten, die absolut niemandem hilft, keinen einzigen Terroranschlag verhindert, keinen einzigen Ausländer wieder dorthin zurückbefördert, wo er nach der Meinung einiger Menschen hingehört, ist eine andere Seite.

    Die Realität sieht meiner bescheidenen Meinung nach so aus: wir haben das absolut einzigartige Privileg, in einer der reichsten, klimatisch begünstigten und best organisierten Länder der Welt zu leben, nachdem noch unsere Vorväter (nicht alle) verantwortlich für eine der schlimmsten Katastrophen der Geschichte dieser Welt waren. Wir haben das Glück, nicht schuldig zu sein, und auch für unseren Wohlstand lediglich in bescheidenem Umfang arbeiten zu müssen. Was bitte sind 36,5 oder wegen mir auch 50 Stunden in der Woche am Band oder im Büro gegen die absolut unfassbaren Arbeitsbedingungen von Menschen in Indien oder Afrika? Oder, um in der westlichen Welt zu bleiben, gegen den Alltag eines Ghetto-Kids in den Vereinigten Staaten, bspw. in Atlanta oder in Baltimore? Das sind Zustände, in denen von denjenigen, die sich hier groß als Saubermänner aufspielen, keiner auch nur einen einzigen Tag überleben würde. Ich nehme als bestes Beispiel mich selbst: ein bisschen künstlerisches Talent, ein wenig Durchsetzungsvermögen und etwas Fleiß lassen mich über 100.000 im Jahr verdienen, ohne auch nur ein Mal schmutzig zu werden. So, und jetzt soll ich mich über ein paar moslemische Damen oder Herren oder einige Rumänen aufregen, die mir nach getaner Arbeit mein Büro sauber machen oder mich beim Flanieren durch eine Shopping Mall anbetteln? Wie arm ist das eigentlich?

    Das größte Privileg überhaupt aber ist doch, dass wir Verstand und Menschlichkeit genug besitzen, einigermaßen vernünftige Lebensbedingungen für viele zu schaffen und dabei auf Dinge wie Bildung, Kultur, Technologie, Dialogfähigkeit und eben einen toleranten Lifestyle zu fokussieren. Das sind die Werte, die uns geholfen haben, wohlhabend zu werden und uns von verhassten Kriegstreibern zu beinahe in der ganzen Welt respektieren Menschen gemacht haben. Eine der wenigen Entwicklungen, auf die man als Deutscher wirklich halbwegs stolz sein kann.

    • ego
      3. September 2014 at 18:22 —

      FuM
      du hast selber 4 kinder und schreibst sowas?
      was machst du, wenn einem was geschieht( was ich wirklich nicht hoffe, das wünsche ich keinen eltern und vor allem den kindern nicht)?
      ganz tolerant sagen, der ist vielleicht selbst mißbraucht worden und schwamm drüber?
      der täter sollte doch wirklich wissen, was er macht, wenn er so was selbst erlebt hat!
      und schreibst, daß andere populistisch agieren?
      15 minuten des ruhmes?
      wenn dein kind mißbraucht wird?
      ich gehe nicht auf dein niveau herab und wünsche dir selbiges, aber deine einstellung ist doch krank!
      JEDES kind,was nicht mißbraucht wird sollte ein glückliches sein!
      und noch was: unsere vorväter haben die kriege geführt, dafür sind wir alle nicht mehr verantwortlich!

      • fettundmuskeln
        3. September 2014 at 18:39 —

        Du weißt ganz genau, dass ich weder gesagt noch gemeint habe, dass Verbrechen an Kindern zu tolerieren sind

        Aber allein dein Satz „der täter sollte doch wirklich wissen, was er macht, wenn er so was selbst erlebt hat!“, zeigt, dass du von der Materie nicht die Spur einer Ahnung hast und beweist im Prinzip jedes meiner Worte

        • ego
          3. September 2014 at 19:17 —

          FuM
          bin glücklicherweise nie sexuell mißbraucht worden, aber du bist nicht ein freund des gesunden verstandes!
          wenn jemand mißbraucht wird, wird er es bestimmt nicht als “beglückung” empfinden.
          und dieser, dem das widerfahren ist macht das gleiche?
          und das ist eine ausrede wofür?
          ich bin zerstört worden und zerstöre andere?
          ich weiß es nicht besser, habe das mit til schweiger auch nicht gesehen, aber ganz ehrlich: mehr als davor warnen kann man nicht!
          und ganz ehrlich: wenn das wirklich deine meinung ist, daß die eltern oder verwandten ihre 15 MINUTEN RUHM haben wollen, ne, da kommt mir das essen wieder hoch!
          wie geschrieben, ich wünsche es keinem elternteil,
          aber ich bin ja auch kein psychodoc!

  47. Klitschkonull
    3. September 2014 at 18:43 —

    @ ego
    Guter Kommentar!

    @ LarryPint
    Darauf braucht man nicht einzugehen.Ohne Substanz.Kann dir ja jeder nachplappern.

    @ fettundmuskeln

    Vorab mal! In einer Demokratie herrscht zum Glück diese Meinungsvielfalt.
    Und ich erwarte aber auch mal klare Antworten bevor ich auf einiges von Dir eingehe.

    Übrigens das Wort “Stammtischpolitik” ist auch unpassend.Damit will man immer nur den Eindruck erwecken,dass die Leute halt dort,wo sie zusammenkommen diskutieren,alle dumm sind.

    Unsere Politiker lügen oft, oder reden Unsinn der nicht von Intelligenz zeugt,und ignorieren oft das was die Bevölkerung bedrückt.
    Kann wieder jede politische Richtung für sich beanspruchen!!!!!!!!!!
    Das ist Ihr Job. Basta
    In einer Demokratie haben sie sich als gewählte “Vertreter des Volkes” mit allen auseinanderzusetzen.

    – Wieso soll man Islamisten(Terroristen also),nicht ausweisen?
    Nochmal gemeint sind Anhänger der unzähligen islamistischen Bewegungen und deren Sympathisanten,und welche die sich sogar einem Ter.rortraining unterziehen und hier her zurück kommen.
    – Wieso soll man die noch bezahlen und allen,auch den friedlichen Muslimen dieser Gefahr aussetzen.
    – Hat man nicht die Pflicht alle davor zu schützen?
    – Oder soll man wenn es mal zu spät ist,dann denken “Hauptsache man ist selbst nicht betroffen?”
    – Soll man Menschen hier dulden,die dazu noch absolut intolerant sind,
    a) Andersdenkenden als Ungläubigen alle den Tod wünschen.
    b) Von Religionsfreiheit also nichts halten,dafür lieber k.öpfen,kr.euzigen,foltern und t-öt.en
    nur weil jemand anderen Glaubens ist.
    c) Frauen diskriminieren
    d) Öffentlich und mit H.a s. s antisemitsch sind
    e) und leben wollen wie vor 1000 Jahren,obwohl sie ohne die “Un-gläubigen” weder ein Handy,noch Internet noch sonst was hätten.
    Würdest du bei denen noch 100 000 verdienen? Grins.

    Diese Gruppe die ich anspreche hat nichts mit friedlichen Muslimen zu tun.
    Solche Menschen gehören in keine Gesellschaft der Welt mehr,und man hat
    Islamisten(Terr. oristen,Mör der) mit aller Härte zu bekämpfen.

    Zum Thema Schweiger und Kindern(habe 2,aber schon erwachsen,die Angst war aber dieselbe)

    – solange du da nicht davon betroffen bist oder warst kannst du hier schreiben was du willst.
    -Übrigens kenne ich jemand,der das persönlich erlebt hat,und als Verein(ohne staatliche Unterstützung) diese armen Kinder betreut.
    – Mit dem könntest du mal diskutieren.
    – das Schweiger das für seine eigene PR ausnutzt ist mehr als schäbig.
    Da stimme ich dir zu.
    – Ich habe persönlich mit solchen “Menschen” keinerlei Mitleid,bedauere die Opfer und Angehörigen und kriege eine Wut wenn ich davon höre.
    Bin halt nur ein Mensch.
    Noch schlimmer wenn solche “Menschen” als geheilt entlassen werden,und es dann erneut neue Opfer gibt.

    Diese Gutachten müssen anders laufen,dass so etwas ausgeschlossen wird,oder man soll sie ein Leben lang einsperren,zum Wohle aller Kinder.

    DU SCHREIBST:
    “Sogar Verwandte der Opfer haben ihre 15 Minuten des Ruhms und können ihre Tränen stolz den laufenden Kameras präsentieren.

    DU UNTERSTELLST BETROFFENEN DAS SIE DAS DESHALB TUN?
    HÄLTST DAS FÜR SHOW.
    SOLL MAN LIEBER NICHT DARÜBER REDEN.
    WÜRDE DICH SELBST SO EIN SCHICKSAL,SAGEN WIR MAL FALLS DU GESCHWISTER HAST,KIND VON DEINEM BRUDER NICHT RÜHREN?

    Das hast du glaube ich unglücklich formuliert!

    Das du anprangerst das Medien damit noch Geld verdienen,solche Themen aus Kommerzgründen aufgreifen,und denen das Schicksal der Opfer egal ist.
    DA STIMME ICH DIR VOLL ZU.

    Wie man die Gesellschaft vor nicht therapierbaren Tätern dieser Art schützen soll,ist ein anderes Thema.

    Wie bei allem gibt es nicht nur schwarz und weiß,das sollten sich auch viele Politiker mal hinter die Ohren schreiben.

    WEITER SCHREIBST DU

    Aber daraus zu schließen, man müsse eine dümmliche Diskussion lostreten, die absolut niemandem hilft, keinen einzigen Terroranschlag verhindert, keinen einzigen Ausländer wieder dorthin zurückbefördert, wo er nach der Meinung einiger Menschen hingehört, ist eine andere Seite.

    BEKANNTE ISLAMISTEN AUSZUWEISEN,DIE BEKANNT SIND ODER DIEJENINGEN DIE AUS IRGENDEINEM TE.RRORLAGER ZURÜCKKOMMEN VERRINGERT DIESE GEFAHR ZUM SCHUTZE ALLER.

    DIE HABEN NIRGENDS IN DER HEUTIGEN WELT EINE DASEINSBERECHTIGUNG FÜR MICH.

    DAS GILT ABER AUCH FÜR ALLE DIKTATOREN,DIKTATORISCHEN PARTEIEN,VÖLKERM-ÖRDERN,NA.ZIS USW.

    WEITER
    “Parallel dazu verhält es sich mit ähnlich angstbegründeten Diskussionen: Arbeitslosigkeit, verursacht durch (Armuts-) Ausländerzustrom, (Schein-) Asylanten, die kriminell sind, mit Drogen handeln und dir eine 38er vor den Kopf halten, weil man vielleicht behauptet hat, ihre Mutter könne nicht kochen, Angst vor einem islamistischen Terroranschlag, während man in der Wiesbadener Fußgängerzone entspannt einen Einkaufsbummel vornimmt, etc. pp. Die Angst als solche ist verständlich und man kann sich vielleicht eingestehen, dass auch man selbst nicht frei davon ist.

    SPRICH MAL MIT POLIZISTEN
    SPAZIERE MAL MIT DEINER FRAU DURCH NEUKÖLN
    USW. USW.
    WOHNE MAL IN EINEM VIERTEL MIT MENSCHEN DIE KEINE 100 000 IM JAHR HABEN,DAS WÜRDE DEN POLITIKERN ÜBRIGENS AUCH NICHT SCHADEN.
    usw.
    wirst das eh alles leugnen.

    ODER:

    Das größte Privileg überhaupt aber ist doch, dass wir Verstand und Menschlichkeit genug besitzen, einigermaßen vernünftige Lebensbedingungen für viele zu schaffen und dabei auf Dinge wie Bildung, Kultur, Technologie, Dialogfähigkeit und eben einen toleranten Lifestyle zu fokussieren. Das sind die Werte, die uns geholfen haben, wohlhabend zu werden und uns von verhassten Kriegstreibern zu beinahe in der ganzen Welt respektieren

    DAS HAST DU VOLLKOMMEN RECHT.
    DESHALB KEINE TOLERANZ FÜR ISLAMISTEN!
    DEN DIE HALTEN DAVON GAR NICHTS.

    DIE UKRAINE IST AUCH EIN BEISPIEL,ALS OB ES DA NUR SCHWARZ UND WEISS GÄBE.

    PUTIN BÖSE- USA GUT
    USW.

    Zur Zuwanderung noch ganz kurz.

    05.02.2014 – 11:09 Uhr

    Von DIRK HOEREN

    “Armutszuwanderer aus Bulgarien und Rumänien landen zunehmend in der Arbeitslosigkeit. Innerhalb eines Jahres legte die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus beiden Ländern um die Hälfte zu!

    Der bedenkliche Trend lässt sich aus einem neuen Bericht der Bundesagentur für Arbeit (BA) ablesen. Demnach ist die Zahl bulgarischer und rumänischer Hartz-IV-Bezieher in Deutschland Ende Oktober auf einen neuen Höchststand von 41 999 gestiegen. Das sind knapp 50 Prozent mehr als im Oktober 2012 (28 053).

    Im Vergleich zu April 2011, dem letzten Monat vor der Öffnung der Grenzen für Arbeitnehmer aus beiden Ländern, hat sich die Zahl der Hartzer sogar mehr als verdoppelt. Damals gab es noch 19 347 Hartz-IV-Empfänger aus Bulgarien und Rumänien.

    05.02.2014 – 11:09 Uhr

    Von DIRK HOEREN

    Armutszuwanderer aus Bulgarien und Rumänien landen zunehmend in der Arbeitslosigkeit. Innerhalb eines Jahres legte die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus beiden Ländern um die Hälfte zu!

    Der bedenkliche Trend lässt sich aus einem neuen Bericht der Bundesagentur für Arbeit (BA) ablesen. Demnach ist die Zahl bulgarischer und rumänischer Hartz-IV-Bezieher in Deutschland Ende Oktober auf einen neuen Höchststand von 41 999 gestiegen. Das sind knapp 50 Prozent mehr als im Oktober 2012 (28 053).

    Im Vergleich zu April 2011, dem letzten Monat vor der Öffnung der Grenzen für Arbeitnehmer aus beiden Ländern, hat sich die Zahl der Hartzer sogar mehr als verdoppelt. Damals gab es noch 19 347 Hartz-IV-Empfänger aus Bulgarien und Rumänien.
    Mehr zum Thema Armutszuwanderung
    87
    Laszlo Andor
    EU-Sozialkommissar Lásló Andor Wie Brüssel Sozial-Missbrauch verhindern will

    Im Streit über Sozialleistungen für Armutszuwanderer aus Bulgarien und Rumänien macht die EU-Kommission einen Vorstoß. mehr…

    München

    So geht Migration Servus, wir sind Armuts-Zuwanderer
    62

    Premium BildPlus Inhalt

    Heinz Buschkowsky Hartz IV für 40 Prozent der Armuts-Zuwanderer!
    668
    Ab 1. Januar Stürmen Rumänen und Bulgaren den Job-Markt?

    Während die Zahl der Empfänger seigt, ging die Zahl der Beschäftigten aus den beiden Ländern deutlich zurück auf 148 262 Ende November. Das waren 16 629 Arbeitnehmer weniger als noch im Juli.

    Besonders stark ist der Rückgang bei den Beschäftigten aus Rumänien. Ihre Zahl ging seit Juli um fast 20 000 zurück, während die Beschäftigung von Bulgaren leicht stieg.

    Allerdings hat ein Großteil der Zuwanderer keine Vollzeitstellen, sondern nur Minijobs. Aber auch die Zahl der 450-Euro-Jobber halbierte sich seit der Jahresmitte von fast 49 000 auf knapp 24 000.

    Gleichzeitig hat sich die Zahl der Arbeitslosen aus beiden Ländern stark erhöht. Ende Januar zählte die BA 19 079 arbeitslose Bulgaren und Rumänen. Das waren rund 2600 mehr als im Dezember und 6000 mehr als im Januar 2013. Damals waren 13 011 Arbeitnehmer aus den beiden Ländern in Deutschland arbeitslos gemeldet.

    JEDER IST DA EINER ZU VIEL.

  48. TheGreatOne
    3. September 2014 at 18:43 —

    Sehr gutes Posting FuM. Ich zumindest verstehe was du uns mit dieser Analogie sagen möchtest 😉

  49. Klitschkonull
    3. September 2014 at 19:12 —

    Auszug aus der polizeilichen Kriminalstatistik 2012 mit einigen Beispielen:

    DAS IST DIE ORIGINAL KRIMINALSTATISTIK VOM BUNDESMINISTERIUM DES INNEREN 2012
    IM ORIGINALAUSZUG.

    VON KEINER ZEITUNG,AUS KEINEM BUCH SONDERN DAS ORIGINAL.
    DIE ZAHLEN SIND DABEI NICHT DISKUTIERBAR.
    KANN SICH ÜBRIGENS JEDER BEIM BUNDESMINISTERIUM DES INNEREN ANFORDERN.

    Bund und Länder haben sich im April 2013 abschließend mit der Polizeilichen Kriminalstatistik 2012 befasst und den nachstehenden Bericht einer Arbeitsgruppe zustimmend zur Kenntnis
    genommen:

    DARAUS EIN PAAR BEISPIELE!

    nichtdeutsche Straftäter!

    Wiesbaden insgesamt 3.008!
    davon Nichtdeutsche 2387!
    Anteil der Nichtdeutschen 79,4 % !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Aachen bis Wuppertal liegt der niedrigste Anteil der nichtdeutschen Straftäter bei 74,1 %
    Stadt Freiburg im Breisgau!

    Höchster Anteil an nichtdeutschen Straftätern !

    Dresden 86,6 % !!!!!!!!!

    DA SCHWANKT ALSO DER ANTEIL AN NICHTDEUTSCHEN STRAFTÄTERN ZWISCHEN 74 UND 86 %!!!!!!

    SO VIEL ZUM THEMA STAMMTISCHPAROLEN.

    NATÜRLICH SOLLTE MAN DABEI BEACHTEN DAS ES SICH UM DEN ANTEIL AN AUSLÄNDERN IN DEUTSCHLAND HALTEN DIE ZU DIESEM PROZENTSATZ KRIMINELL SIND!!!!!!!!!!!

    ES GEHT NUR UM STRAFTÄTER!!!!

    ABER VON 100 STRAFTATEN WERDEN 74-86% VON AUSLÄNDERN BEGANGEN.
    UND 26 – 14 % VON DEUTSCHEN.

    Unglaublich.Das hätte ich selbst nicht gedacht.Ganz ehrlich.
    Aufgeführt sind da alle großen Städte in Deutschland.

  50. TheGreatOne
    3. September 2014 at 19:18 —

    Verschon uns doch bitte mit deiner Propaganda. Schau dir von mir aus an wie Schmeling Maxe den “Ne.ger” umhaut, aber lass es gut sein. Irgendwas hast du an der Statistik nicht verstanden. In Dresden leben übringens (wie im gesamten Osten) kaum Ausländer…

    • ego
      3. September 2014 at 21:59 —

      was ist das denn für ein argument mit schmeling?
      so was bescheuertes hab ich schon lange nicht mehr gelesen!
      kommst nich weiter und wieder die nazi-keule?
      wessen propaganda meinst du denn?
      statistik von berlin-tegel?
      nie gelesen?
      oder anderer gefängnisse?
      anteil VERURTEILTER straftäter aus dem ausland proportional zur bevölkerung?
      aber die statistiken können ja nicht stimmen, passen nicht mit deinem weltbild überein!

  51. Carlos2012
    3. September 2014 at 19:24 —

    Warum wird hier soviel über Poliktik diskutiert.Ausländer die sich hier anpassen und Arbeiten ,sollen ruhig hier leben.Dejenegen,die Straftaten begehen und Leute Todschlagen sollten sofort ausgewiesen werden.Jedes Land auf der Welt würde sich sowas nicht gefallen lassen.Was glaubt ihr was die USA mit solchen Kriminellen machen würde? 😉

    • ego
      3. September 2014 at 22:01 —

      carlos
      genau so sollte es sein, ist nur leider nicht so!
      wäre auch zu einfach.

  52. Carlos2012
    3. September 2014 at 19:25 —

    Sehr gute Artikel von User “Marco Captain Huck” auf Boxerkings
    Amnat Ruenroeng vs Mc Williams Arroyo
    Juan Francisco Estrada vs. Giovani Segura
    Alex Leapai vs. Malik Scott

    www. boxerkings.wordpress.com

    Marco,aus dir könnte noch ein guter Journalist werden 🙂
    Am besten fängst du bei Boxen.de an

  53. Klitschkonull
    3. September 2014 at 19:29 —

    blabla.

    DUMMER AUGUST.

    FORDERE ES DIR AN DU DUMMBEUTEL BEIM BUNDESMINISTERIUM DES INNEREN.

    UND DER VERGLEICH DEN DU BRINGST ÜBER SCHMELING BEWEIST NUR DEINE DUMMHEIT.WIEDER MAL.

    WANN HABE ICH DENN SCHMELING ERWÄHNT???

    WIE ALT BIST DU? 12?
    IN DER SCHULE BESSER AUFPASSEN!

    ICH BIN EIN FAN VON ALI BIS LENNOX LEWIS DU DUMMBEUTEL.
    UND VON GGG.

    KANNST DU NACHLESEN.

    UND ZU MEINEM FREUNDESKREIS GEHÖREN AUCH NE MENGE AUSLÄNDER DU TROTTEL.

    WIE ARM.ES FÄLLT DIR IMMER NOCH NICHTS ANDERS EIN.
    ICH BIN,WAR UND WERDE NIE EIN N.AZ I SEIN.
    Aber bei dir ist das anscheinend jeder kritische Deutsche schon von Geburt an.
    Konvertiere zum Islam,fahr in den Irak und spreng dich in die Luft.
    Dann bist du wenigsten für eine kurze Zeit mal irgendjemand.
    Zumindest für die

    DAS MUSS DOCH WEH TUN.

  54. ego
    3. September 2014 at 19:33 —

    k0
    voll der spielverderber!
    aber na klar werden die zahlen nicht stimmen, kommen doch von der PDS bestimmt andere zahlen, dann werden die besetzer vom oranienplatz auch nicht reingenommen, und die linksradikalen werden auch gesondert aufgelistet, eine statiskik muß eben politisch stimmen!

  55. TheGreatOne
    3. September 2014 at 19:42 —

    So, habe mir deine Statistik “Nichtdeutscher Tatverdächtiger” mal angeschaut. Offenbar bist du nicht in der Lage ein einfaches Diagramm zu lesen…. soviel zu “in der Schule aufpassen”.
    Die 86% beziehen sich auf Nichtdeutsche über 21 Jahre, 13 % sind Nichtdeutsche unter 21 Jahre, Rest Senioren.
    Mann Mann Mann

    • ego
      3. September 2014 at 22:09 —

      äh
      ging es um tatverdächtige oder straftäter?
      und 86% über und 13% unter 21 jahren sagen was aus?
      es gibt keine ausländer krimiminalität?
      jo, so kann sich jeder seine wirklichkeit hinlügen!
      schätze, mit dem The Great One meinst du manuel (der ja überraschender weise einen anderen vornahmen hat) charr!
      würde na klar auch den rest erklären!

  56. Alex
    3. September 2014 at 23:47 —

    @ fettundmuskeln
    ”Die Realität sieht meiner bescheidenen Meinung nach so aus: wir haben das absolut einzigartige Privileg, in einer der reichsten, klimatisch begünstigten und best organisierten Länder der Welt zu leben, nachdem noch unsere Vorväter (nicht alle) verantwortlich für eine der schlimmsten Katastrophen der Geschichte dieser Welt waren. Wir haben das Glück, nicht schuldig zu sein, und auch für unseren Wohlstand lediglich in bescheidenem Umfang arbeiten zu müssen. Was bitte sind 36,5 oder wegen mir auch 50 Stunden in der Woche am Band oder im Büro gegen die absolut unfassbaren Arbeitsbedingungen von Menschen in Indien oder Afrika? Oder, um in der westlichen Welt zu bleiben, gegen den Alltag eines Ghetto-Kids in den Vereinigten Staaten, bspw. in Atlanta oder in Baltimore? Das sind Zustände, in denen von denjenigen, die sich hier groß als Saubermänner aufspielen, keiner auch nur einen einzigen Tag überleben würde. Ich nehme als bestes Beispiel mich selbst: ein bisschen künstlerisches Talent, ein wenig Durchsetzungsvermögen und etwas Fleiß lassen mich über 100.000 im Jahr verdienen, ohne auch nur ein Mal schmutzig zu werden. So, und jetzt soll ich mich über ein paar moslemische Damen oder Herren oder einige Rumänen aufregen, die mir nach getaner Arbeit mein Büro sauber machen oder mich beim Flanieren durch eine Shopping Mall anbetteln? Wie arm ist das eigentlich?”
    Guter Teil vom Kommentar. Ich verstehe die Unzufriedenheit von vielen Menschen in Deutschland auch nicht wirklich und damit meine ich nicht mal dass man nichts kritisieren oder hinterfragen darf. Ich verstehe zum Beispiel dass Menschen sich über Dinge wie Zwangsabgaben an der ARD oder ZDF aufregen, aber viele Menschen in Deutschland und genauso hier in den Niederlanden reden ständig davon wie schlecht wir es derzeit haben. Ich glaube manche Menschen gucken sich garnicht richtig in der Welt um und sehen nicht wie weit wir anderen Ländern voraus sind. Ich kann von mir auf jeden Fall sagen dass ich mit ein zufriedenes Leben führe und mich somit nicht über alles was in unseren Ländern falsch läuft aufregen kann. Mein Kommentar soll übrigens eine Anfüllung sein und ist nicht als Angriff gegen einen oder mehrere User gedacht. Zu den Rest will ich mich jetzt erstmal nicht äußern. Will mich nicht an so einer ewigen Diskussion binden denn wenn man einmal dabei ist reagiert man ja sowieso immer wieder. 😉

  57. Larrypint
    4. September 2014 at 01:47 —

    Klitschkonull
    Mir Substanzlosigkeit vorwerfen und dann selbst eine Statistik einwerfen die dann auch noch total fehlinterpretiert wird.
    Die Polizeiliche Kriminalstatistik die du da verwendest hat keinen Objektivitätsanspruch zur Bewertung der Kriminalitätsbelastung von Deutschen und Nichtdeutschen….Dieser satz stammt übrigens vom Bundeskriminalamt.In diese Statistik fließen z.b. auch Delikte von Urlaubern und Geschäftsreisenden ein und insbesondere auch Personen, deren Aufenthalt gesetzlich nicht geregelt ist..so gehen ein Drittel der Delikte auf Verstöße des Aufenthaltsgesetz und des Asylverfahrensgesetz zurück und haben mit krimineller Engergie nichts zu tun.
    Ausländische Staatsangehörige sind im Hinblick auf ihre soziale Struktur kein repräsentativer Ausschnitt der zugewanderten Bevölkerung, da die Gruppe der Deutschen mit Migrationshintergrund tendenziell einen höheren Integrationsgrad aufweist und letztlich in der Statistik nicht seperat geführt wird.
    Letztlich sind soziale Merkmale viel relevanter für das Kriminalitätsrisiko als die Herkunft oder Religion. Aber SpiegelTv und Ntv Dokus erzählen dir da natürlich etwas anderes ^^

    Die hier so oft erwähnten Islamisten,kann man in den meisten Fällen auch nicht so einfach abschieben weil sie zu einem großteil die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.Übrigens sollte man das schon präzisieren können,gemeint sind wahrscheinlich Wahabiten und Salafisten,die den Koran wortwörtlich nehmen und die hadithen(leben des Propheten) als zeitloses Ideal betrachten.Diese Gruppe ist tatsächlich gefährlich weil sie die demokratische Grundordnung,Menschenrechte oder Verfassung nicht anerkennt und den politischen Islam mit traditioneller Scharia anstrebt….Sie wird vom Verfassungsschutz derzeit auf ca .5000 geschätzt mit steigender Tendenz.(gut organisierte Strukturen und hohe Internetpräsenz)..Sie machen aber letztlich nicht einmal 1 prozent der Muslime in Deutschland aus.

  58. Klitschkonull
    4. September 2014 at 10:30 —

    @ Carlos2012

    Genau so.Ist auch ganz einfach.Und überall so außer bei uns.

    @ meine “Superschlauen Kritiker”

    BlaBla.

    REDET EUCH SIE SCHÖN,FÄRBT SICH EUCH WIE IHR WOLLT GENAU WIE DIE ZAHL DER TATSÄCHLICHEN ARBEITSLOSEN.

    BEI ZAHLEN DIE EXTREMISTEN UND MUSLIME ANGEHT,VERGESST MAL DIE DUNKELZIFFER NICHT.

    UND DIE SYMPATHISANTEN DIESER VERBRECHER,WIE FRÜHER DIE MITLÄUFER BEI DEN N. A Z -IS. LOL

    Ich kann doch dafür nichts,die Zahlen sind nicht von mir.
    Auch nicht von der N.P.D oder sonstwem.

    86% SIND ALSO WENIG? LOL
    UND BESTIMMT 80 % URLAUBER UND GESCHÄFTREISENDE!!! LOL
    UND ES WURDE DA AUCH NIE DIFFERENZIERT UM WELCHE STRAFTATEN ES SICH DABEI HANDELT.
    STRAFTAT IST STRAFTAT.
    BEI MANCHEN HALT NICHT.

    ICH BRECHE DIE DISKUSSION HIER AB.

    1. Wenn da einer auf einmal Schmeling ins Spiel bringt,der gar nicht erwähnt wurde,um über 9 Ecken mir wieder unberechtigter Weise Ra.ssismus vorzuwerfen.Alte Leier und in dem Zusammenhang einfach dumm.
    2. Die Kriminalstatistik 2012 ist ja auch nicht von mir.
    Dazu können manche die sich für sooooooo intelligent halten,die noch nicht einmal lesen.
    Beispiel Dresden.
    Es geht dabei gar nicht um den Gesamtanteil an Nichtdeutschen(doofes Wort,wird aber vom Bundesministerium des Innern in der Statistik verwendet),ALSO NICHT VON MIR in Dresden.
    Sondern um die Straftaten für das Jahr 2012 insgesamt in Dresden und dann um den Anteil an wie die das selbst nennen – Nichtdeutschen Straftätern.
    Wer noch nicht mal das lesen kann und es mit dem Gesamtanteil an Ausländern verwechselt,ist wohl nicht so intelligent.Lesen sollte man schon können.
    3. Die Zahlen und Fakten sind halt so.
    Schönfärberei bringt da auch nichts.Das wird doch schon genug mit der Zahl der Arbeitslosen in Deutschland getan.

    Jeder der in einer noch so kleinen Bildungsmaßnahme ist,oder auch nur einen 450,- € Job hat,wird in der Statistik gar nicht mehr aufgeführt.
    Genau wie die sogenannten Aufstocker.
    Die fleissig sind,so jämmerlich verdienen,in Ausbeuterfirmen,dass sie noch Hilfe brauchen.
    DA WERDEN IMMER NOCH ARBEITSLOSE EINFACH AUS DER STATISTIK GESTRICHEN MIT DIESEN TRICKS.
    ÜBRIGENS PASSIERT DAS AUCH MIT DEN EU-BULGAREN UND RUMÄNEN.

    OBWOHL DIESE MENSCHEN IMMER NOCH ARBREITSLOS SIND STREICHT MAN SIE EINFACH AUS DER STATISTIK.

    4. Auch Sarazin hat man wegen seines Buches kritisiert und verteufelt.
    ICH BIN KEIN FREUND ODER ANHÄNGER VON IHM.
    Aber die Zahlen dort kann man auch nicht schönfärben und sind echt.

    5. Diejenigen die immer das Schreckgespenst N. az.i an die Wand malen,bedienen sich hauptsächlich der Methoden dieser Zeit. LOL

    – andere Meinungen direkt zu verteufeln,auch ohne Zusammenhang und Argument.WIE DER DEPP MIT DEM SCHMELING VERGLEICH.ARM UND DUMM
    -Lügen über die Anhänger anderer politischer Meinungen zu verbreiten
    – Alle über einen Kamm zu scheren!
    – Ihnen das Recht auf freie Meinunsäußerung am Liebsten zu nehmen.
    – Die Medien dazu zu benutzen nur ihre Propaganda und Meinung als das einzig Wahre darzustellen
    Goeb.bels lässt grüßen!!!
    – Tatsachen zu manipulieren,zu leugnen,zu lügen oder zu verschweigen.
    – andere Wähler oder politische Meinungen zu diskriminieren,zu verunglimpfen oder einfach zu ignorieren
    – Zahlen und Statistiken zu fälschen(Beispiel Arbeitslosenzahlen in D)
    – den Großteil der Bevölkerung einfach entmündigen zu wollen

    usw. usw.

    Wehret den Anfängen,kann ich da nur sagen.
    ____________________________________________________
    Mehr sachliche Diskussionen,mehr faire Auseinandersetzung mit anderen politischen Meinungen.
    Kein Fälschen oder Ignorieren und Verschweigen von Tatsachen.
    10 % Wählerstimmen ernst zu nehmen anstatt zu verurteilen.
    Kein Freibrief für irgendjemand.
    Das passt alles besser in eine Demokratie.
    __________________________________________________

    Noch was populistisches:

    Man stelle sich vor die AfD,nur als Beispiel hätte in Ihrer Partei einen Kinder.p.or. no liebhaber wie die SPD.

    DAS GESCHREI WÄRE 1000 MAL SO GROSS!

    DIE SOLLEN DEN ENDLICH MAL AUS DER PARTEI WERFEN,WEIL ER EINE SCHANDE FÜR UNS ALLE IST.

    Soll jeder denken was er will.Das ist sein guten Recht.

    Mir wird keiner jemals in diesem Land den Mund verbieten.Das ist mein Recht in einem freien und demokratischen Land.Man wird mich auch nicht dazu bringen zu einem anderen Glauben zu konvertieren,antisemitische Terroristen und Kriminelle(egal welcher Nationalität) gut zu finden.

    ENDE DER DISKUSSION.

    • ego
      4. September 2014 at 17:40 —

      nein, finde ich nicht.
      da bekommt (weiß nicht, ob der es auch verdient!) jemand 100.000 € im jahr, macht sich nicht schmutzig und denkt, er ist was besseres?
      dann machen die sein büro für dumpinglöhne, hoffe mal, daß die angemeldet sind, sauber und alles ist in ordnung?
      was für ein arroganter darmausgang, der lebt in einer anderen welt!
      wüßte nicht, warum wir für die probleme in indien oder afrika zuständig sind, wie viel entwicklungshilfe fließt da hin, und hier renovieren eltern die klassenzimmer?
      na klar auf eigene kosten!
      aber das darf man ja nicht aussprechen, ist man ja gleich ein nazi, was mir egal ist!
      und da haben die “argumente” doch schon gefruchtet, will keiner mehr schreiben, die haben recht, aber ich hoffe, daß deren häuser ausgeräumt werden, mal sehen, wie die ansichten danach sind.
      das ist auch ein grund, warum ich große hunder bevorzuge, und wenn es so weit kommen sollte spare ich auch noch hundefutter!

      • Rudy
        4. September 2014 at 19:19 —

        ego
        Woher willst du denn wissen ob die Putzleute bei FM Dumpinglöhne bekommen und ob er dafür zuständig ist?? Dass sind doch reine Unterstellungen. Dass er meinte was Besseres zu sein kann ich auch nicht aus seinem Beitrag schliessen!
        Dass hier viele Schulen marode und renovierungsbedürftig sind ist mir allerdings bekannt. Dafür nehmen halt die Managerhälter und Vermögen der oberen 10% jährlich um 8% zu ohne besteuert zu werden!
        Für solche Misstände sind AFD und CDU blind.

        • Rudy
          4. September 2014 at 19:53 —

          Nicht nur Schulen Unis auch Strasse,Brücken,im öfd.Infrastrukturmassnahmen von 20 MRD.jährlich wären dringend nötig.andererseits werden durch Steuerflucht bzw.vermeidung an die 100 mrd. verschenkt.
          Die Wirtschaft hat eben bei der Politik das sagen zulasten der Bürger.

        • ego
          5. September 2014 at 10:50 —

          rudy
          mal ganz ehrlich: wenn jemand schreibt, er macht 100.000€ im jahr und macht sich NOCH nicht mal schmutzig, und ihm ist es egal, wer oder was sein büro putzt und wer ihn wann und wo anbettelt ist das für mich arrogant!
          die leute, die dafür sorgen, daß der fressen, wohnen und leben kann und darf machen sich nämlich schmutzig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
          und bekommen keine 100.000€ im jahr!
          und lass mich raten: FuM hat bestimmt einen guten steuerberater!
          wer so abseits von dieser welt lebt, sollte bestimmt nicht bei solchen themen mitschreiben.
          die GEZ wird bestimmt auch steuerlich abgesetzt.
          hier stimmt vieles nicht im land, genau deshalb gibt es immer mehr eigeninitiative!
          und da sind alle parteien blind!
          kannst ja mal die pds fragen, wo die milliarden geblieben sind, die erst nach wien und dann sonstwo verschoben wurden ?
          oder die grünen mit ihrem biowahn, den keiner bezahlen kann, dann gibs eben nur sonntags fleisch, kann ja eh keiner mehr bezahlen ( ist auch eine tolle idee, wäre der behordenwahn nicht dabei, kostet auch alles extra). und glaube mir, ich bin ein bio-freak, aber es muß menschlich bleiben.
          spd=cdu=afd, wo ist da der unterschied, außer, daß einer direkt ausspricht, was die leute denken?
          warum hatte die spd wohl so wenig stimmen?
          weil die den bürgern zuhören? dann ist die spd taub!

  59. Allerta Antifascista!
    4. September 2014 at 13:27 —

    amr.amronline de/2014/09/03/gez-wird-ab-januar-um-523e-erhoeht/

  60. Klitschkonull
    4. September 2014 at 15:27 —

    @ Allerta

    Geile Satire.

    Bist du noch im SL???

    Melde dich mal per PN.

    .

    Der Ruf der Zuschauer aus diesen meist diktatorisch geführten Ländern nach ehrlichem, lügenfreiem Journalismus, für den das ZDF hinlänglich bekannt ist, ist erhört worden.

  61. Klitschkonull
    4. September 2014 at 15:42 —

    Die Artikel sind auch super.Da schreibt mal einer mit Humor und setzt politische Pointen zum Nachdenken.

    amr.amronline.de/2014/09/02/obama-kontert-putin-nehme-berlin-87-tagen-ein

    amr.amronline.de/2014/09/03/gaucks-beitrittsgesuch-fuer-die-npd-abgelehnt/

    amr.amronline.de/2014/08/08/usa-droht-mit-angriff-auf-brasilien-falls-sie-gefluegel-russland-liefern/

    amr.amronline.de/2014/08/20/edward-snowden-ruft-us-exilregierung-aus/#more-433

  62. GBF.Boxing
    4. September 2014 at 23:30 —

    Es wäre interessant zu erfahren wo das eingesparte Geld nun investiert wird? Hoffentlich nicht für Schlager und Schnulzen, um den Altersdurschnitt der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender weiter ansteigen zu lassen……………………..

    Den Satz würde ich mal so unterschreiben.

  63. Larrypint
    5. September 2014 at 02:23 —

    klitschkonull
    du merkst hoffentlich selbst, das du auf ner emotionalen persönlichen basis argumentierst und nicht auf einer sachlich und faktischen…deine 86 % sind unsinn,du hast auch meinen letzten beitrag scheinbar nicht richtig gelesen,blabla ist da nämlich gar nichts .
    ich bin berliner.im friedrichshain der 80-90er aufgewachsen,dann nach schöneberg gezogen und heutzutage sehr häufig in neukölln aufgrund der dortigen musik und kunstszene und des bunten nachtlebens.
    wer auch immer meint man könne heute nicht unbehelligt durch diese “brennpunkte” laufen,war dort wohl noch nicht oder hat einfach ein problem mit dem multikulturellen straßenbild…klaro gibt es dort ne relativ hohe Kriminalität aber die gibts auch in hohenschönhausen oder marzahn und hellersdorf trotz geringem ausländeranteil.
    Es ist ein vielschichtiges soziales problem bei dem Bildung,Identitäsfindung(inkl.Religion),Armut,Gentrifizierung usw usw. eine Rolle spielen .Für echte integration braucht dialogfähigkeit von allen und toleranz statt vorurteilsgeprägte emotionale debatten.

    • ego
      5. September 2014 at 18:40 —

      larry
      du bist echt der held!
      als du wo? aufgewachsen bist, war ich in kreuzberg im kundendienst.
      sollte es im görlitzer park noch eine art beleuchtung geben, dann habe ich die gebaut!
      also erzähl mir nix, komm dahin, wo ich schon hingesch…en habe.
      und dialogfähigkeit mit salafisten?
      und die selbe kriminalität wie in anderen bezirken?
      du lebst echt im traumland oder hast DICH angepasst!

  64. Klitschkonull
    5. September 2014 at 18:25 —

    @ Larrypint

    Denk was du willst.

    Wir sind das einzige Land der Welt,dass keine Ausländer kritisieren darf,dabei so freundlich ist,es gut mit ihnen meint,und dabei noch als einziger immer den Geldbeutel aufmacht.

    Geh mal als Deutscher ohne Arbeit in irgendein Land der EU und verlange dort finanzielle Unterstützung,Wohnung,Kindergeld.
    Wie das jeder hier kann.

    Und was den Islam angeht,irgendwo ist die Toleranzgrenze auch mal erreicht.

    focus.de/politik/deutschland/salafi.sten-als-selbsternannte-sittenwaechter-kein-alkohol-keine-musik-scharia-polizei-geht-in-wuppertal-auf-streife_id_4112585.html

  65. Rudy
    6. September 2014 at 16:13 —

    Einige ausländische Flüchtlinge mehr oder weniger soll also das grösste Problem eines der reichsten Länder der Welt sein??

    1) Dabei wird völlig verdrängt, dass es in D die grösste Einkommens und Vermögensungleichheit in der gesamten Eurozone gibt.
    Die Reichtumsuhr läuft hier 4 mal schneller( 8 Billionen.)als die zu besichtigende Schuldenuhr mit 2 Billionen Euro. Somit besteht ein rießiger privater Reichtum mit gleichzeitiger öffentlicher Armut. Allerdings alles politisch so gewollt!
    Den oberen 10% gehören mittlerweile, durch zahlreiche Steuergeschenke seit 1999, bereits zweidrittel aller Vermögenswerte,während die unteren 50% gerade mal 1.5% davon besitzen.

    2) Trotz dieser privaten Vermögenskonzentration im Land fehlen dem Staat und den Städten die Mittel um ihren Aufgaben gerecht zu werden wie Strassen ,Brücken,Schulen,Jugendeinrichtungen,Schwimmbäder,Bildung,Gehälter im öd etc.ausreichend zu finanzieren.
    Dabei lag der deutsche Exportüberschuss 2013 bei weltmeisterlichen 201 Mrd.Euro vielfach allerdings mit Dumpinglöhnen erwirtschaftet. Übrigens, wie ich meine,ist das ein wesentlicher Faktor der noch bestehenden Eurokrise.

    Es stehen somit ganz andere Grössenordnungen zur Debatte als die von einige kleinlichen Heuchlern die sich mit gefälschten Zahlen aufspielen wollen!

    Wer nicht nur seine Ressentiments und Scheuklappen weiter pflegen will sollte sich auch mal hier informieren.
    nachdenkseiten.de oder jjahnke.net

  66. Larrypint
    6. September 2014 at 21:10 —

    abgesehen davon das rudy recht hat und die soziale kluft das absolute hauptproblem ist in unserer gesellschaft,bist du mal wieder einer schönen presseente aufgesessen…diese salafisten in wuppertal haben sich einen einzigen tag einen spaß erlaubt weil sie wußten wie groß die medienresonanz sein wird. es gibt da keine scharia polizei, die kutten waren ein bluff und die leute die sie angesprochen haben,haben sie in ihre moschee einladen wollen….ändert zwar nichts an ihrer rückwärtsgewandten auslegung des islam aber es ist um so lustiger wenn so nasen wie klitschkonull gleichvoll drauf anspringen ohne auch nur mal 5minuten zu recherchieren.
    in den meisten EU ländern bekommt man als arbeitsloser eu bürger zeitlich begrenzte sozialleistungen 3-6 Monate…
    Wer zum Zweck der Arbeitsuche nach Deutschland kommt, hat keinen Anspruch auf Hartz IV. So steht es im Sozialgesetzbuch. Sobald ein EU-Bürger aber einen Job in Deutschland annimmt, erwirbt er den Erwerbstätigen-Status und damit auch den Anspruch auf bestimmte Sozialleistungen sofern er seinen Job unverschuldet verliert.Leider gibts da ne fiese lücke um über die scheinselbstständigkeit in unser sozialsystem zu rutschen,da sollte sich also schon etwas ändern

    @ego klar kannste mit salafisten reden,geh doch mal an einen dieser lies stände (koranverteilunen) die meisten sind umgänglich und dikussionsfreudig aber ihre ideologie bleibt natürlich trotzdem total beschränkt und rückständig…is son bisschen wie bei boxen.de ;o)

    • ego
      6. September 2014 at 22:39 —

      larry
      nett geschrieben.
      ist aber nur ein bißchehn wie bei boxen.de.
      wir wollen doch zukünftige kampfe sehen und nicht ins 11te jahrhundert zurück!
      da gabs noch keine fernseher und I.NET!
      schätze mal, das du mit denen nicht wirklich reden kannst, wäre doch mal ein einsatz für die zeugen jehovas, bestimmt lustig!
      schönen boxabend.

Antwort schreiben