Top News

Probleme im Chisora-Camp: “Ich bekomme nicht genügend Sparringspartner”

Derek Chisora ©Sörli Binder.

Dereck Chisora © Sörli Binder.

Sich auf einen Klitschko vorzubereiten ist nie leicht. Besonders schwierig ist es aber, geeignete Sparringspartner zu finden, die über ähnliche physische Ausmaße verfügen, und dabei genauso spritzig und schnell auf den Beinen sind wie IBF/WBO-Champion Wladimir Klitschko. Diese Erfahrung macht momentan auch Derek Chisora, der sich in seiner englischen Heimat für den größten Kampf seiner Karriere trainiert.

Insgesamt läuft die Vorbereitung für den WM-Fight am 11. Dezember in Mannheim nicht gerade ideal. Chisora hat gegenüber Sky Sports jene Gerüchte bestätigt, wonach er Schwierigkeiten hat, ausreichend gute Sparringspartner zu finden: “Ich bekomme nicht genügend Sparringspartner. Ich will ihnen gutes Geld bezahlen, sie wollen aber nicht zu mir kommen und schieben stattdessen Ausreden vor.”

Die IBF/WBO-Weltmeisterschaft zwischen Wladimir Klitschko und Dereck Chisora in der SAP Arena in Mannheim wird am 11. Dezember live auf RTL übertragen, Tickets sind noch verfügbar.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Lebedev trainiert mit Fedor Emilianenko: "Wollen auf alles vorbereitet sein"

Nächster Artikel

Wiegen in Nagoya: Tajbert 200 Gramm unter dem Limit

18 Kommentare

  1. Mikkel Kessler
    25. November 2010 at 16:54 —

    na da hat er ja schon jetzt ne Ausrede wenn er dann von Wladimir KO geschlagen wird…

  2. t
    25. November 2010 at 16:57 —

    schön schon mal vorbauen,damit man dann sagen er konnte sich ja nicht richtig vorbereiten!!!!

  3. Tony
    25. November 2010 at 19:48 —

    Ich bin verblüfft, mit welcher Spitzfindigkeit ihr immer alles durchschaut!

  4. zu tony
    25. November 2010 at 19:59 —

    tony,du bist und bleibst natürlich der allwissende!sorry dass wir die zuvor kamen….!!
    wird uns nie wieder passieren,deine intelligenten und vom höchsten niveau geprägten äußerungen zuvor zu kommen….

  5. memmo
    25. November 2010 at 20:01 —

    erwischt

  6. Kevin22
    25. November 2010 at 20:57 —

    Tony sagt:

    “Ich bin verblüfft, mit welcher Spitzfindigkeit ihr immer alles durchschaut!”

    Die sind halt vom Fach 😉

  7. gewaar
    25. November 2010 at 23:47 —

    Was soll er auch sonst sagen, die anderen Ausreden sind schon verbraucht…

  8. Shlumpf!
    25. November 2010 at 23:50 —

    Ich kann mir sein problem aber gut vorstllen. Boxer in dieser Größe sind schon selten genug. dann auch noch solche zu finden die nur annähernd die Qualitäten von Wladimir haben, ist schwierig.

    Ich kann mich noch daran erinnern, dass Haye sich zum Teil mit Basketballern auf den Valuev-Kampf vorbereiten musste.

  9. carlos2012
    26. November 2010 at 01:55 —

    Wieso labbert der Typ so viel.Der geht doch so oder so K.O.

  10. Baron
    26. November 2010 at 12:03 —

    Moin,nach dem Motto-Warum schlug der Teufel seine Großmutter?-Weil sie keine Ausrede wusste!

  11. Charles
    26. November 2010 at 13:44 —

    Es ist vollkommen egal, wie Chisora sich vorbereitet. Er ist doch sowieso chancenlos.

  12. Tom
    26. November 2010 at 14:12 —

    Wieso ist Chisora chancenlos? Er ist jung,er ist hungrig und er hat vorallem die Chance seines Lebens. Ich denke W.KLITSCHKO hat sich diesmal vieleicht den falschen Gegner ausgesucht.

  13. uppercut
    26. November 2010 at 19:11 —

    Chisora wird von Wladimir im Ring dermaßen vergewaltigt, aber bei seinem muskolösen,sexy Körper würde mir an Chisora’s Stelle auch ganz schwummrig werden 😉

  14. leif
    26. November 2010 at 20:27 —

    Na, kein Sparring, das klingt ja sehr versprechend für einen sehr spannenden Kampf, gähn! Also wieder lange Weile angesagt. Aber für die Werbeeinnahmen zu gewähren dauert es bis 10-12 Runde. Wollen wir darüber wetten?

  15. Kevin22
    27. November 2010 at 09:54 —

    leif sagt:

    “Na, kein Sparring…”

    WO STEHT DAS?

    Er hat angeblich nicht GENÜGEND Sparringspartner und Probleme welche zu finden, das war aber mit Sicherheit nicht nur sein Problem, andere Gegner hatten dies auch schon erleben müssen!
    Wie Shlumpf! bereits sagte, es gibt nicht viele Sparringspartner in WK´s Größe, ganz zu schweigen von seinem 1A Jab und seiner Technik!

  16. leif
    27. November 2010 at 11:41 —

    Kevin22, wieso wiederholst Du immer was würde gesagt?? Ist halt überflüssig, lieber direkt nur antworten statt immer bei Dir zu lesen was vorher stand.

  17. Kevin22
    27. November 2010 at 11:49 —

    Da hier viele Antworten auf “Freischaltung warten” ist dies die clevere Alternatieve, weil sonst die Diskussionen aus dem Konsenz gerissen werden!

    Dessweiteren ist es ganz normal, dass man den Gegenpart b.z.w. seinen Post markiert…

    Deine Unwissenheit bringt dich in deiner Anschauung einzelner Boxer nicht unbedingt besser zu Tage^^

  18. leif
    28. November 2010 at 18:02 —

    Weisst Du was, manchmal bist Du genau so langweilig wie die Kämpfe von Klitschko. Statt zur Sache zu kommen, machen wir es langsam. Es wird soooo spannend mit Chisora… Noch so spannend wie Haye vs Harrison war. Mit dem Unterschied das Wladimir boxt genau so weing wie Vitali vs Sosnowksi tat, so das es nicht nur 3 Runden dauert. Für die Werbeeinnahmen muss es ja ein Paar Runden mehr dauern, sicherheitshalber 10 Runden.

Antwort schreiben