Top News

Povetkin vs. Rahman: Am 29. September in Hamburg

Alexander Povetkin ©Nino Celic.

Alexander Povetkin © Nino Celic.

Der WBA-Schwergewichts-WM-Kampf zwischen Alexander Povetkin (24-0, 16 K.o.’s) und seinem Pflichtherausforderer Hasim Rahman (50-7-2, 41 K.o.’s) wird am 29. September in Hamburg nachgeholt. Ursprünglich hätte das russisch-amerikanische Duell bereits am 14. Juli stattfinden sollen, Rahman sagte aber kurzfristig ab, da ihm an der Hand eine Zyste entfernt werden musste.

Rahman wäre vermutlich schon zu einem früheren Datum verfügbar gewesen, während der Olympischen Spiele war im Programm der ARD jedoch kein Sendeplatz fürs Profiboxen verfügbar. Nach Angaben seines Promoters Greg Cohen hat der 39-jährige Amerikaner bereits vorige Woche wieder mit dem Training begonnen, nachdem er von den Ärzten grünes Licht bekommen hat. “Die Zyste wurde vollständig entfernt”, sagte Cohen gegenüber ESPN.com. “Hasim hat die Erlaubnis bekommen, sofort wieder mit seinen boxerischen Aktivitäten weiterzumachen. Hasim freut sich darauf, die Welt erneut zu schocken.”

“Sie haben uns medizinische Unterlagen zugespielt, die in Ordnung zu sein scheinen”, sagte Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer. “Wir haben den Kampf für den 29. September in Hamburg geplant. Wir sind froh, dass er endlich stattfindet.” Der Event soll am 15. August auf einer Pressekonferenz offiziell angekündigt werden.

Zweiter Hauptkampf des Abends ist der IBF-Ausscheidungskampf zwischen den ungeschlagenen Boxern Kubrat Pulev und Alexander Ustinov. Der Sieger wird Wladimir Klitschkos nächster Pflichtherausforderer.

Der 32-jährige Povetkin konnte sich den 2011 den vakanten regulären WBA-Titel mit einem Punktsieg gegen Ruslan Chagaev holen und hat ihn seither zwei Mal verteidigt (gegen Cedric Boswell und Marco Huck). Rahman hat sich seit seiner Niederlage gegen Wladimir Klitschko (Dezember 2008) mit fünf vorzeitigen Siegen gegen Aufbaugegner an die Spitze der WBA-Rangliste geboxt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kessler verlängert bei Sauerland bis 2014

Nächster Artikel

Pianeta am 7. September gegen Botha; Hammer trifft auf Hernandez

73 Kommentare

  1. Alex
    7. August 2012 at 13:06 —

    Wa macht Rahman eigentlich? Er hatte eine großartige Karriere und hatte den IBF und WBC Titel. Er hätte seine Karriere schon vor ein paar Jahren beenden sollen. Jetzt schafft er es wahrscheinlich nicht mehr gegen Povetkin

  2. Alonso Quijano
    7. August 2012 at 13:29 —

    aha kein sendeplatz, da es sowieso niemand sehen will, stehlt dies ja kein problem da

  3. rainaldo
    7. August 2012 at 13:36 —

    Also Pulev gegen Ustinov werd ich mir auf jeden Fall anschauen, da wirds ordentlich knallen.Für Povetkin hoffe ich einfach mal wieder auf eine überzeugende Vorstellung.Den alternden Rahman sollte er schon in 5-6 Runden ko hauen.

  4. HWFan
    7. August 2012 at 13:42 —

    …hmmm, also eigentlich hatte man schon bei Rahmans Kampf gegen Klitschko den Eindruck, dass er nicht mehr wirklich Lust aufs Boxen hat. Er sah relativ untrainiert aus und wirkte auch nicht allzu motiviert. Habe ihm seitdem keine nennenswerte Beachtung geschenkt und auch keine Kämpfe mehr von ihm gesehen, aber es würde mich schon wundern, wenn er nochmal etwas reißen könnte, oder überhaupt nur austrainiert und motiviert zum Kampf erscheinen würde.
    Wie der Kampf ausgeht, wird allerdings wahrscheinlich weniger davon abhängen, wie gut Rahman noch ist, sondern eher davon, wie schlecht Pove ist. Gegen stärkere Boxer hatte er ja teilweise schon nach 4 oder 5 Runden Konditionsschwächen und war gegen Chagaev und Huck ja sogar angeschlagen. Wenn er sich gegen Rahman in ähnlicher Form präsentiert und schon in der 4. Runde zu taumeln beginnt, wäre es natürlich nicht auszuschließen, dass Rahman die nötige Schlagkraft hat, um den Sa.ck vorzeitig zu zu machen…

  5. ghetto obelix
    7. August 2012 at 13:51 —

    2.2.2013: Evander Holyfield vs. Ray Mercer

    Das ist grosser Sport ihr Af.fen 😉

  6. HWFan
    7. August 2012 at 14:02 —

    @ g. o.: Oh, da braucht wohl jemand dringend Geld…

    …da können die Klitschkos aber froh sein, dass sie DAS später mal nicht mehr nötig haben werden… 😉

  7. D aus P im H
    7. August 2012 at 14:33 —

    das wird ein toller boxabend
    keine werbung juhu 🙂
    und HD
    and the world greatest commentary ……………….. Henry Maske

  8. D aus P im H
    7. August 2012 at 14:34 —

    @ghetto evander holyfield boxt wieder ??? oder war das nen witz ?

  9. Tom
    7. August 2012 at 14:38 —

    @ D aus P im H

    Leider kein Witz!

    Holyfield ist dann 50 und Mercer 52 Jahre alt!

    Rentnerboxen,sportlicher Wert = 0!

  10. SemirBIH
    7. August 2012 at 14:45 —

    Rahman wird ihn schwer ausknocken 😀 😛

  11. D aus P im H
    7. August 2012 at 14:46 —

    hat auch vorteile, man braucht keine zeitlupe mehr 🙂
    man brauch der dringend kohle 🙁 der hätte wie forman einen grill verkaufen sollen oder wie axel sich eine mütze auf den kopf fest tackern lassen

  12. HWFan
    7. August 2012 at 14:51 —

    @ D aus P “hat auch vorteile, man braucht keine zeitlupe mehr”
    …ha, der war böse… 😉

    …ja, oder er hätte, wie die Kltschkos, etwas wirtschaftlicher mit seinem Geld umgehen müssen… 😉

  13. Alex
    7. August 2012 at 14:53 —

    @ Tom

    Holyfield wird wahrscheinlich noch boxen wenn er 60 ist und trotzdem wird er noch denken dass er Wm werden kann. Ray Mercer ist dann 51 Jahre alt nicht 52

    @ HWFan

    Ja stimmt. Rahman hat es Wladimir nicht besonders schwer gemacht und wird es Povetkin auch nicht schwer machen aber zu seiner besten Zeit hätte er Povetkin geschlagen und Wladimir vor großen Problemen gestellt

  14. HWFan
    7. August 2012 at 15:05 —

    @ Alex: Das wirlich Erschreckende daran ist allerdings, dass Hollyfield derzeit wohl dennoch mit der “erweiterten Weltspitze” noch mithalten kann… 😉
    Also der “derzeitige Wladimir” wäre für mich in einem Kampf gegen den “Prime-Rahman” der ganz klare Favorit, aber ein Lucky Punch von einem so schlagstarken Boxer wie Rahman wäre natürlich immer drin, was ja damals auch LL zu spüren bekommen hat… (zumal Wladimir ja auch nicht Vitalis Betonkinn besitzt…) 😉

    (Wobei Rahman ja damals immerhin auch Sanders ausgeknockt hat, der wiederum Wladimir übelst vermöbelt hat…)

  15. Gas
    7. August 2012 at 15:12 —

    Boxen ist lächerlich geworden und uninteressant.

  16. Tom
    7. August 2012 at 15:14 —

    Hmm…Rahman hat zuletzt am 11.6.2011 geboxt,da darf man auf seine Form/Gewicht ja mal gespannt sein!

    @ Alex

    Nun gut,fast 52 Jahre alt!

    Aber das spielt auch keine Rolle,denn Mercer ist schon seit Ewigkeit out!

  17. HWFan
    7. August 2012 at 15:22 —

    @ Gas: Najaaaa: Dass ehemals gute Boxer sich in relativ hohem Alter aus finanziellen Gründen nochmal blamieren müssen, gab es ja früher auch schon…
    …und einen Kampf zwischen Pove und Rahman finde ich jetzt grundsätzlich auch nicht sooo uninteressant. Nur dass das dann auch noch ein “WM-Kampf” sein soll, finde ich etwas lächerlich… 😉

  18. D aus P im H
    7. August 2012 at 15:39 —

    @hwffan aber ist doch schön wenn man 2 kämpfe sehen kann
    und das in bester bildqualität ich freu mich drauf
    aber als nächstes ist erstmal arthur dran 🙂

  19. Gas
    7. August 2012 at 15:56 —

    @HWFan

    dass die Boxer Geld verdienen sollen ist völlig i.O. – nur die Zeiten wo ich mich auf einen Kampf riesig gefreut habe, sind absolut vorbei. Es gibt gute Boxer nur das Geschäft ist schmutziger geworden und m.E. der Boxfan wird offen verarscht.

  20. Mr. Wrong
    7. August 2012 at 16:11 —

    Larry Holmes hat noch mit 52 den Fettsack Eric “Butterbean” Esch ausgeboxt, Mercer hat mit 48 Tim Sylvia ausgeknockt. Außerdem ist es ein Showkampf.

  21. HWFan
    7. August 2012 at 16:35 —

    @ D aus P: Ja, freue mich selbst natürlich auch über jeden halbwegs “ansehbaren” Kampf. Auch, wenn mal einer der beiden Kämpfer schon seinen Zenit erreicht oder überschritten hat. Gerade solche Gefechte “alter Hase gegen aufstrebendes Talent” sind immer irgendwie interessant, wobei es allerdings so aussieht, als würde von Pove auch nicht mehr so viel kommen, wie man ursprünglich von ihm erwartet hatte…

    @ Gas: Ach, warten wir einfach ab, was die Zukunft noch bringt: Es gibt ja mittlerweile doch wieder ein paar junge, talentierte, interessante Boxer, von denen wir vllt. noch einiges erwarten können… 😉

  22. D aus P im H
    7. August 2012 at 16:50 —

    @ gas ich hab mich auf haye chisora sehr gefreut !
    wolltest du den kampf nicht sehen ??? und haye klitschko “war” in sachen vorfreude auch kaum zu toppen
    oder mayweather de la hoya, ricky hatton,cotto
    zum schluß arthur im super six turnier
    es gibt oder gab immer mal eine dürre periode aber trotzdem gibt es doch noch gute kämpfe zu sehen

  23. D aus P im H
    7. August 2012 at 16:52 —

    @ hwf fan
    povetkin sollte huck einen rückkampf geben und sauerland sollte huck beim gang ins schwergewicht unterstützen
    dann hätten wir vielleicht wieder ein paar schlachten im ring egal ob fan oder nicht huck liefert immer ein spektakel

  24. Tommyboy
    7. August 2012 at 17:36 —

    Es wär aber auch zeit für nen Kampf von Robert H. wen er gesund ist, oder will er so früh schon in die Rente?

    Robert H. VS Chisora Teil 2 oder
    Robert H. VS Solis wär doch ein spannender Kampf 🙂

  25. Tommyboy
    7. August 2012 at 17:39 —

    Ah und wen Ustinov gewinnt wird er gegen seinen K1 Boss kämpfen wie WITZIG! ist das den und 3 mal dürft ihr raten wer gewinnen wird?

    Sollte USTINOV gewinnen, bekommt er schläge von Vitali und wird bei K1 gekündigt.
    Sollte er verlieren ist er bei K1 gern gesehn 🙂

  26. D aus P im H
    7. August 2012 at 17:40 —

    ich will lieber helenius gegen haye sehen generel wieder einen haye kampf gegen chisora hat er einen unglaublichen kampf abgeliefert und auch 1-2 bomben genommen
    aber ich glaub nicht das es für k2 reicht aber gegen jeden anderen boxer würde er sehr sehr gut aussehen

  27. Dirk
    7. August 2012 at 19:37 —

    Povetkin gewinnt durch Punkte ,
    wenns sehr gut läuft auch vorzeitig im letzten viertel des Kampfes !
    – Nur meine Meinung

  28. Dave
    7. August 2012 at 20:35 —

    Pove wird Rahman schlagen ich denke es wird ein Tko Sieg in denn späteren Runden,im zweiten Kampf denke ich wird sich Ustinov durchsetzen,Pulev hatte bisher wenig was bewissen ausser das er einen ängstlichen Dimitrenko K.o schlug,Ustinov hatte bisher zwar auch nicht die besten Gegner gehabt jedoch denke ich ist er erfahrener und besitzt mehr Punch ich denke das sich Ustinov aber nach Punkten durchsetzen wird.

  29. HWFan
    7. August 2012 at 21:10 —

    @ D aus P: Denke schon, dass jeder auf den Rückkampf von Huck gegen Pove wartet, allerdings wird Sauerland wissen, dass sie mit Huck und Pove derzeit einen Cruiserweight- UND einen Heavyweight(papier)Champion haben, während sie nach einem Aufstieg von Huck nur noch einen HW-Papier-Champ haben, der diesen “Titel” mit großer Wahrscheinlichkeit gegen den nächsten Gegner vom Format eines Pulev, Solis, Haye, Helenius, Boytsov, Price, Wilder, Fury, Mitchell, Cunningham verlieren wird…
    Früher oder später wird Huck definitiv ins HW aufsteigen, aber wahrscheinlich erst, wenn er seinen CW-Titel verliert oder wenn ein Titelkampf mit hohem Risiko gegen Lebedev, Hernandez, Rakhim “der Gerät” Chakhiev, Tarver usw. ansteht…
    Helenius gegen Haye würde ich auf jeden Fall auch gerne sehen! Hätte mich damals, vor dem Klitschko-Kampf auch wirklich brennend interessiert, wie das Sparring der beiden so verlaufen ist…

    @ TB: “Es wär aber auch zeit für nen Kampf von Robert H. wenn er gesund ist, oder will er so früh schon in die Rente?
    Robert H. VS Chisora Teil 2 oder
    Robert H. VS Solis wär doch ein spannender Kampf 🙂 ”

    Ist mir ja schon beinahe unheimlich, dass ich in letzter Zeit so oft einer Meinung mit dir bin… 😉

    Ja, naja, warten wir erst mal ab, wie sich Ustinov gegen Pulev schlägt. Natürlich hat Pulev wesentlich mehr boxerische Fähigkeiten, aber Ustinov ist schon wirklich eine Naturgewalt! Interessant dürfte die Auseinandersetzung auf jeden Fall werden. 😉
    Ob Ustinov dann tatsächlich als Sieger aus dem Turnier hervorgeht, warten wir erst mal ab (sofern es überhaupt wirklich zu dem Turnier als solchem kommt…)

  30. Armando
    7. August 2012 at 21:28 —

    Ja, er wird die Welt bestimmt erneut schocken, nämlich mit einem weiteren erbärmlichen Eindruck…

  31. Dave
    7. August 2012 at 21:47 —

    @Armando
    Na da muss auch Pove aufpassen das nähmlich er selbst nicht mit einem erbärmlichen Eindruck so wie gegen Huck antritt,ansonsten wird es für Povetkin ein langer Abend.

  32. Alex
    7. August 2012 at 22:18 —

    @ D aus P im H

    Haye hat keine Bomben gegen Chisora gefangen denn Chisora hat keine besonders guten Aktionen gehabt ( auch weil Haye so schnell ist und ihn ausgeboxt hat )

    @ HWFan

    Holyfield kann überhaupt nicht mehr mithalten. Seine Zeit ist schon sehr lange vorbei. Warum denkt jeder denn dass es keine guten Boxer mehr gibt? Es gibt genug super Boxer auch wenn das Niveau vom HW immer weiter sinkt

  33. D aus P im H
    7. August 2012 at 22:59 —

    @ alex er mußte eine üblen haken nehmen kurz vor dem rundenende und hat gewackelt
    oder haben wir nicht den gleichen kampf gesehen ???

  34. tobi
    7. August 2012 at 23:29 —

    rahman ist super genau wie francois botha holyfield und tommy morrison der macht ja auch ein comeback tommy haut beide klitschkos ko

  35. Tom
    7. August 2012 at 23:47 —

    @ tobi

    Morrison wird nie sein Comeback im Ring geben,der Mann ist HIV-positiv! Seine Medikamente haben das bisher gut im Griff gehabt,aber wenn er sie absetzt,was Morrison aber nicht will,wird die Wahrheit ganz schnell wieder sichtbar!

  36. Alex
    8. August 2012 at 00:03 —

    D aus P im H

    Ja daran hatte ich mich garnicht errinnert. Du hast Recht aber ich kann einfach nicht leiden dass bei jedem Boxer wenn sie mal einen guten Schlag wegstecken immergleich gesagt wird dass sie ein gutes Kinn haben und bei Wladimir wird nicht drüber geredet wenn er einen guten Schlag wegsteckt

  37. JohnnyWalker
    8. August 2012 at 00:26 —

    Tom sagt:
    7. August 2012 um 23:47

    @ tobi

    Morrison wird nie sein Comeback im Ring geben,der Mann ist HIV-positiv! Seine Medikamente haben das bisher gut im Griff gehabt,aber wenn er sie absetzt,was Morrison aber nicht will,wird die Wahrheit ganz schnell wieder sichtbar!
    —————————————————————-
    Das Morrison HIV-positiv ist, ist eben so stark anzuzweifeln, wie das er HIV-negativ ist. Ist ne sehr mysteriose Geschichte, aber ihn aufgrund eines Testes als HIV-positiv zu bewerten, halt ich für stark fragwürdig. Gerade Anfang der 90er wurden des öfteren Leute nachweislich HIV-positiv getestet, welche hinterher negativ mehrfach getestet wurden sind. Ohne dabei die medizinischen Methoden solcher Test’s beurteilen zu wollen. Auch hätte man bei Morrison schon ein starken Leistungsabfall sehen müssen, im Wettkampf und im Training. Davon war aber niemals die Rede.

  38. sindbad
    8. August 2012 at 02:03 —

    komisch merkt den hier keiner das povetkin eigentlich einen kampf gegen wladimir machen müßte. aber nein er kämpft gegen ganz ander leut, da er ja seinen titel verteidiegen muß. es wird echt traurig. sauerland tut alles dafür, daß dies nicht passiert.

  39. sindbad
    8. August 2012 at 02:03 —

    komisch merkt den hier keiner das povetkin eigentlich einen kampf gegen wladimir machen müßte. aber nein er kämpft gegen ganz ander leut, da er ja seinen titel verteidiegen muß. es wird echt traurig. sauerland tut alles dafür, daß dies nicht möglich wird.

  40. HWFan
    8. August 2012 at 08:32 —

    @ Alex: Naja, gegen Valuev hatte Hollyfield sich zumindest in hervorragender Form präsentiert und hat sich mit dem bis dahin in 50 Kämpfen nur einmal geschlagenen Weltmeister ein ausgeglichenes Gefecht auf Augenhöhe geliefert und wäre, wenn er etwas konsequenter geblieben wäre, sogar nochmal Weltmeister geworden. Zugegebenermaßen ist das allerdings auch schon wieder dreieinhalb Jahre her…
    Denke schon, dass es mittlerweile auch im HW wieder einige wirklich vielversprechende junge Boxer gibt. So ist die Weltspitze mit den Klitschkos (und evtl. noch Haye) sicher nicht so schlecht besetzt, wie viele tun, und neben einigen starken aufgestiegenen Cruisern, gibt es jetzt, zusätzlich zu dem in den letzten Jahren schon immer sehr starken “Nachwuchs” aus Osteuropa auch wieder einige starke Briten, von denen man noch Einiges hören wird, und Wilder z. B. könnte auch mal wieder ein richtig starker Boxer aus den Staaten werden…
    Dennoch war Hollyfield vor nicht allzu langer Zeit noch unter den Boxrec-Top-30 und war bei all seinen Kämpfen immer in einer physischen Form, an der sich viele junge Boxer mal ein Beispiel nehmen sollten… 😉

    @ Alex & D aus P:
    Zum Ende der 3. Runde hin hatte Chisora Haye ganz passabel am Kopf getroffen, sodass dieser Kurz gewackelt hat. Allerdings hatte ich nicht den Eindruck, dass Haye wirklich angeschlagen war, sondern eher nur etwas aus dem Gleichgewicht gebracht wurde, weil er ohnehin gerade in der Rückwärtsbewegung war und obendrein den Oberkörper gerade relativ weit “zurückgenommen” hatte. Das “Wackeln” sollte man somit nicht unbedingt überbewerten.
    Außergewöhnliche Nehmerqualitäten hat Haye dabei meiner Meinung nach nicht unbedingt bewiesen, zumal Chisoras letzter KO-Sieg bereits 2 Jahre und immerhin 6 Kämpfe her ist und seine KO-Quote von unter 50 % auch nicht gerade auf große Schlagkraft und Explostivität schließen lässt…
    Da hat Haye gegen Wladimir schon eher sein Kinn unter Beweis gestellt, auch wenn er dabei auch nur einen Bruchteil von dem “weggesteckt” hat, was z. B. Peter in seinem ersten Kampf gegen Wladimir “geschluckt” hat…

  41. HWFan
    8. August 2012 at 08:39 —

    @ Sindbad: Ja, ist schon irgendwie lustig, die ganze Situation mit Pove…
    Allerdings denke ich, dass das Ganze auch nicht nur auf Sauerland’s Mi.st gewachsen ist, sondern auch daran liegt, dass man bei der WBA, als man diesen albernen Papiertitel erfunden hat, nicht so wirklich durchdacht hat, dass es dann, sobald Wladimir Pove verprügelt hat, schon wieder nur EINEN Champion gibt und die Situation wieder die gleiche ist wie VOR Einführung dieses albernen Papiertitels…
    Somit will man bei der WBA wahrscheinlich, dass Pove seinen “Champion 2. Klasse”-Titel so lange wie möglich verteidigt, und Pove selbst ist es sicher auch ganz recht, wenn er sich noch eine Weile als Weltmeister bezeichnen darf… 😉

  42. Smokin Joe
    8. August 2012 at 09:51 —

    Rahman hat keinen bock mehr.. er wird lustlos bischen boxen und dann nach punkten verlieren und mit boxen aufhören. Ende der Geschichte

  43. HWFan
    8. August 2012 at 09:58 —

    …oder er gewinnt durch einen Lucky Punch und geht in die Geschichte ein als der lustloseste Schwergewichtsweltmeister aller Zeiten… 😉

  44. D aus P im H
    8. August 2012 at 10:15 —

    @alex ich hab nichts schlechtes zu klitschko gesagt 🙂
    ich hab nichts gegen die brüder
    @ hwfan für mich sah der schlag schon sehr heftig aus und ich hatte das gefühl das er angeklingelt war aber man hätte nur gesehen was stimmt wenn es nicht zum ende passiert wäre 🙂

  45. Alex
    8. August 2012 at 11:18 —

    @ HWFan

    Ja aber Valuev war doch auch schon am Ende seiner Karriere. Der war seit 2007 nicht mehr der alte. Hätte Holyfield derzeit noch geboxt wie zu seiner Prime hätte er das HW dominiert aber er hat wie Schumacher bei Formel 1 oder Roy Jones Jr. und Mike Tyson einfach zu spät bemerkt dass seine Karriere vorbei ist

  46. HWFan
    8. August 2012 at 11:48 —

    @ Naja, Valuev war halt auch noch nie der “Überboxer”. Die meisten Gegner hatten halt einfach den Fehler gemacht, krampfhaft zu versuchen, Valuev auszuknocken: Und mussten dann feststellen, dass jeder Schlag an Valuevs Betonbirne ihnen selbst mehr Schmerzen bereitet als Valuev… 😉
    Erst Chagaev und Holyfield (und evtl. vllt. noch Ruiz) haben versucht, ihn auszuboxen und einfach jede Runde ein oder zwei Treffer mehr ins Ziel zu bringen als Valuev…
    Holyfields Leistungen in diesem Kampf sowie seine physische Form waren schon noch beeindruckend. Zwar kein Weltspitzen-Niveau mehr, aber zum damaligen Zeitpunkt zumindest auch nicht allzu weit darunter…
    Aber die letzten Kämpfe hätte er sich sicher sparen können und er wird dauerhaft sowohl seiner Gesundheit, als auch seinem Ruf als Boxer keinen Gefallen tun, sich noch für irgendwelche sportlich unbedeutenden “Showkämpfe” herzugeben…

  47. Aachener
    8. August 2012 at 12:03 —

    @Tom grüß Dich,
    ich denke das auch eine solcher Kampf einen sportlichen Wert haben kann,
    natürlich nicht in bezug auf die Weltklasse oder so.
    Auch ein Fußballspiel in der 5 Liga hat für mich einen sporlichen Wert.
    Und gerade Holifield ist glaube ich noch recht gut in form und kann manchen
    Gegener noch gefährlich werden.
    In anderen Sportarten gibt es ja auch WM in verschiedenen Altersklassen, zB Leichtatletik. Mc Enro spielt immer noch Tennis. Mann muss es sich ja nicht anschaun.
    Schlimm fände ich es wenn er noch denkt das er WM werden kann.Ich hoffe das er nicht unter realitätsverlust leidet.
    Auch schade wenn mann in dem alter noch aus finaziellen Gründen Boxen muss.

  48. HWFan
    8. August 2012 at 12:04 —

    …äh, meinte natürlich @ Alex und nicht @ Naja… 😉

  49. Alex
    8. August 2012 at 12:05 —

    @ HWFan

    Er war vielleicht rein boxerisch nicht einer der besten aber er hat seine größe und Kraft gut genutzt. Ich denke dass er in seiner besten Zeit jeden Boxer derzeit schlagen würde auch wenn er nicht unbedingt die stärksten Gegner hatte

  50. HWFan
    8. August 2012 at 12:13 —

    @ Aachener:
    Sicher richtig, aber ich denke, man sollte auf jeden Fall auch berücksichtigen, dass beim Boxen das Verletzungsrisiko natürlich immer besonders hoch ist und dass somit ebenfalls die Gefahr von daherhaften Schädigungen sehr hoch ist.
    Interessant sind sochle Kämpfe sicher schon noch. Ich selbst hätte mich z. B. sogar auch über ein Comeback von Krasniqi gefreut, auch wenn der schon vor seinem Karriereende schon weit vom Weltspitzenniveau entfernt war…
    …aber letzten Endes sollte die Gesundheit nicht unnötig aufs Spiel gesetzt werden…

  51. HWFan
    8. August 2012 at 12:19 —

    @ Alex: Najaa, ich weiß nicht, ob Wladimir oder Vitali ihn ausgeknockt hätten, aber ich denke schon, dass sie zumindest sicher in der Lage gewesen wären, ihn auszuknocken. Auch bei der Niederlage gegen Chagaev war er ja eig. mehr oder weniger noch in seiner “Prime”, sofern man davon bei ihm reden kann.
    Physisch war er vllt. einige Jahre vorher schon noch stärker, aber gerade in den letzten Jahren hatte er ja erst gelernt, sich etwas besser zu bewegen…
    Habe seine Kämpfe aber auf jeden Fall auch immer gerne gesehen und meist auch mit ihm mitgefiebert.

  52. Shorty
    8. August 2012 at 12:27 —

    Man kann nur hoffen, dass Rahman, diesen Povetkin,endlich wegputzen tut.

  53. HWFan
    8. August 2012 at 12:37 —

    Cunningham gegen Rahman wäre vllt. auch mal interessant. Auch wenn Cunningham mich in seinen letzten Kämpfen nicht gerade überzeugt hat…

  54. HWFan
    8. August 2012 at 12:40 —

    Sorry, meine natürlich Cunningham gegen Pove… 😉

  55. Alex
    8. August 2012 at 13:50 —

    @ D aus P im H

    Nein ich meinte dass es einfach nie erwähnt wird wenn Wladimir gute Schläge wegsteckt obwohl er dass auch macht und bei Haye wird jeder einzelne Schlag erwähnt

    @ HWFan

    Meinst du Steve Cunningham? Der sollte sich mMn erstmal ins HW reinfinden und ein paar schwächere Gegner schlagen. Man kann sagen was man will. Valuev hatte eine großartige Karriere mit gerade mal 2 Niederlagen ( beide nicht mehr zu seiner besten Zeit ) und er war nicht umsonst 4 Jahre lang Wm

  56. HWFan
    8. August 2012 at 14:10 —

    @ Alex:
    Ja, ich meinte Steve Cunningham… 😉
    Denke mal, der ist wohl sogar größer als Pove und wesentlich durchtrainierter… 😉
    Natürlich wäre es sinnvoll, wenn er erst mal gegen halbwegs starke HW-ler zeigt, was er überhaupt noch drauf hat, aber mich würde auf jeden Fall auch interessieren, wie er sich aktuell gegen Pove schlagen würde.(Immerhin hat er Sparring gegen Wladimir gemacht, das ist bestimmt anstrengender als ein Kampf gegen Pove..) 😉
    Ich wollte Valuev ja auch nicht schlechtreden, sondern nur sagen, dass er meiner Meinung nach zur Zeit der Kämpfe gegen Chagaev und eig. auch gegen Holyfield nicht sooo weit von seiner Bestform entfernt war.
    Dass er zu seinem Karriereende hin auch das eine oder andere Mal gewackelt hat (gegen Bergeron, Donald und vor allem gegen Haye) lag meiner Meinung nach weniger an Valuevs nachlassender Form, sondern an der zunehmenden Qualität der Gegner.
    50 Siege in 52 Kämpfen sind dennoch eine hervorragende Leistung, und in dieser Zeit kein einziges Mal am Boden gewesen zu sein, ist ebenfalls äußerst bemerkenswert!

  57. Levent aus Rottweil
    8. August 2012 at 14:45 —

    Hoffentlich verliert Povetkin den Kampf nicht!

    Ich will sehen wie er Wladimir Klitschko fertig macht.

    Wenn man Gigantus1 glauben schenken mag dann wird das so kommen komm Gigantus erklär uns nochmal wie Povetkin den Wladimir zur Strecke bringen würde?

    Er sticht in die Offene Lücke und stellt Wladimir an die Ringseile und durch seine unglaubliche explosivität usw…

    Komm erklärs uns nochmal 😉

    ps: Einen povetkin in der Form vom Huck Kampf würde ich Holyfield immer noch zutrauen ihn auszupunkten !

  58. Alex
    8. August 2012 at 15:05 —

    @ Levent

    Wie soll Holyfield dass denn schaffen? Der derzeitige Holyfield würde es auch nicht gegen Huck schaffen und der hat ganz klar und zurecht gegen Povetkin verloren. Warum laberst du so einen Müll? Nur weil du was gegen Gigantus hast heißt das nicht dass Povetkin schlecht ist

  59. ghetto obelix
    8. August 2012 at 15:21 —

    @ Alex

    hahah, nicht Levent labert Müll, sondern meistens du !!!

    Du übertriffst sogar Tommyboy 😀

  60. Levent aus Rottweil
    8. August 2012 at 17:26 —

    @ Alex

    Eine Berühmte Persönlichkeit sagte einmal

    “Meinungen sind wie @r…chlö.-her jeder hat eins

    ps: Es war kein Müll es war eine Meinung 😉

  61. Brennov
    8. August 2012 at 20:36 —

    danach soll sich die pfeife aber gefälligst huck zur revanche stellen

  62. bigbubu
    8. August 2012 at 21:31 —

    Wichtiger wäre es er würde sich endlich mal Wladimir stellen. Aber da fehlen ihm wahrscheinlich die Ei.er dazu.

  63. Alex
    8. August 2012 at 23:48 —

    @ Levent

    Wer war die berühmte Persöhnlichkeit denn? Der war nähmlich ziemlich gut. Dass hatte sich für mich so angehört alsob du nur weil du Gigantus nicht leiden kannst auch Povetkin nicht leiden kannst und ich finde persöhnliche Sympathien haben nichts mit der Leistung im Ring zu tun

  64. Levent aus Rottweil
    9. August 2012 at 00:05 —

    Das war der gute alte Larry Flint mein lieber!

  65. Tom
    9. August 2012 at 01:26 —

    @ Brennov

    Warum sollte Povetkin noch einmal gegen Huck boxen?

    Huck hat den Kampf gegen Povetkin klar verloren,höchstens vier Runden gewonnen!

  66. kevin22
    9. August 2012 at 10:45 —

    @ Tom

    Das liesst man doch hier von allerlei “Experten”, da soll Vitali gefälligst gegen Huck ran und sein Bruder sowieso! Vor allem wo ja WK mit seinen zig Gürteln nicht genügend Pflichtverteidigungen hat^^

    Huck hatte seinen Ausflug ins HW zweifelhaft bestritten und kann von Glück reden, das er seinen CW Gürtel noch behalten durfte, im HW hat der nichts zu suchen!

  67. JohnnyWalker
    9. August 2012 at 11:05 —

    Huck und Revanche? Witzig oder ? Wie wäre es denn mit einer Revanche gegen Afolabi und Lebedev? Povetkin hat all seine Kämpfe unumstritten gewonnen und er wird eines Tages gegen Waldemar boxen müssen um seinen Gürtel zu behalten, es sei denn Waldemar legt seinen Gürtel nieder und holt sich die WBC-Krone. Außerdem sollte man erstmal abwarten, wie er sich gegen Rahman präsentiert und wie Kosta Tszyu ihn hinbekommt. Ich glaube Tszyu wird ihm gut tun und sollte er Rahman klar beherrschen wird auch Hryunov auf evtl. Planspiele gegen Waldemar offensiver werden. Er wurde in den gegen Chagaev und Huck schlechter gemacht als er eigentlich war, auch wenn er ein paar kritische Situationen überstehen musste, hat er sich in den Kampf zurückgekämpft und seinen Stil durchgezogen. Was man Povetkin vorwerfen kann, ist seine Einstellung zu manchen Gegnern und sein Management. Sollte da ein bisschen mehr Professionalität einkehren bin ich mir sicher das Povetkin noch einige Jahre WM bleiben wird und in einem möglichen Kampf gegen Waldemar auch ne ordentliche Leistung bringen würde und diesen vielleicht gewinnt.

  68. abu malik(vater von boxen.de)
    9. August 2012 at 12:58 —

    @ kevin22

    du wärst gern wie marco huck.

    povetkin hat klar verloren aber huck wurde reingelegt. wenn klischkos weg sind ist huck der beste im schwergewicht und wird millionen machen mit seiner villa und seiner sch.önen fr.au

    du bist ein er.bär.mlicher ver.sager und würdest sofort mit ihm tauschen

  69. ghetto obelix
    9. August 2012 at 13:33 —

    @ abu malik

    deine Meinung über die Sack.ra.t.te Kevin22 teile ich mit dir 😀

  70. HWFan
    9. August 2012 at 15:13 —

    Aus Sicht der Punktrichter wäre meiner Meinung nach sowohl ein Unentschieden, als auch ein knapper Punktsieg für Povetkin vertretbar gewesen. Allerdings hätte meiner Meinung nach der Ringrichter viel konsequenter das unangemessene Abducken von Povetkin unterbinden müssen. Das hätte dann durchaus eine KO-Niederlage Povetkins zur Folge haben können oder aber zumindest den einen oder anderen Punktabzug für Pove bedeuten können, was sich wiederum zu Gunsten von Huck auf die Wertung ausgewirkt hätte.
    Wobei Huck allerdings selbst auch ziemlich unsauber geboxt hat.
    Somit geht ein Punktsieg für Pove wohl zwar in Ordnung, aber klar besiegt hat er Huck meiner Meinung nach nicht, sondern sich mit unsauberen Mitteln gerade noch einen knappen Sieg gerettet.
    Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Pove bei einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden besser auf Huck vorbereitet wäre und diesmal deutlicher siegen würde, sofern sich die ständigen Trainerwechsel nicht zu negativ auf Poves Fähigkeiten auswirken.

  71. sindbad
    9. August 2012 at 19:08 —

    @ abu m…..
    sorry aber boxen hat nunmal seine regeln. soviele unklare schläge von huck. dazu zählen z.b. innenhände nackenschläge hinterkopftreffer ellenbogen usw.
    noch dazu kam. das er povetkin in einer runde am rande eines ko hatte. aber einfach zu ungeschickt war dies auszunützen.
    huck hat in dem kampf nur bewiesen, das er kein sauberer boxer ist und es auch nie wird.

  72. D aus P im H
    10. August 2012 at 13:33 —

    aber der kampf war unglaublich spannend und huck hat ein sehr großes herz bewiesen !
    ich hätte lieber einen huck als povetkin als champion und das nicht weil ich huck mag sondern weil er spannung und herz in jedem kampf bietet
    und povetkin mit kaum kondi und nullbockstimmung in den ring geht

  73. D aus P im H
    10. August 2012 at 17:14 —

    @ HWFAN ich glaub du bist der einzig normale hier 🙁 hab grad im Huck forum ein wenig gelesen und es ist völlig asozial !
    enweder können die leute kein deutsch oder beleidigen sich die ganze zeit 🙁
    unglaublicherr kindergarten !
    ich wünsch dir weiterhin viel spaß beim fachsimpeln, aber ich bin raus hier
    das ist wirklich das asozialste forum in dem ich je war 🙁

    HAU REIN 🙂

Antwort schreiben