Top News

Povetkin vs. Huck: Warten auf den Segen der WBA

Alexander Povetkin ©SE.

Alexander Povetkin © SE.

Alexander Povetkins Manager Wladimir Hryunov gibt sich optimistisch, dass die WBA den WM-Kampf gegen Marco Huck absegnen wird. Das Sauerland-Stallduell soll am 25. Februar in der Porsche-Arena von Stuttgart stattfinden.

“Wir haben heute den unterschriebenen Vertrag für den Fight Povetkin gegen Huck am 25. Februar in Stuttgart rübergeschickt”, sagte Hryunov gegenüber F-Sport. “Wir hoffen, dass der Vertrag von der WBA abgesegnet wird. Wir werden also hoffentlich bald gute Neuigkeiten über den Kampf bekommen.”

Hryunov hat außerdem versucht, eine Einigung mit Povetkins Pflichtherausforderer Hasim Rahman zu erzielen, der für den Kampf in Stuttgart erst den Weg freimachen müsste. “Rahmans Promoter Greg Cohen ist sehr seltsam”, so Hryunov. “Ich kann ihn nicht kontaktieren. Ich habe ihn zehn Tage in Folge angerufen, habe ihn aber nie erreicht.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sebastian Zbik: "Proksa ist nicht meine einzige Option"

Nächster Artikel

Boxen.de Awards 2011: Eure Stimme zählt!

43 Kommentare

  1. alpsboxing
    26. Dezember 2011 at 13:48 —

    Rahman wird dem Kampf nie zustimmen. Der sieger von huck – povetkin, wer auch immer wird gegen w. Klitschko kaempfen. Bringt viel mehr Boerse.

  2. SemirBIH
    26. Dezember 2011 at 14:18 —

    Ich frage mich immernoch wie Rahman als Nr.1 ( !!!!!! ) auf der WBA-Welt(!)rangliste stehen kann. Ein Boxer, der schon längst über den Berg ist, auf die F.resse von Klitschko bekommen hat und seitdem nur Luschen geboxt hat. Die WBA ist wirklich nur noch ein Witz-Verband … Super Belt , regulärer Champion , Sturm Super Champ ohne Vereinung , Jones boxt zu selten … nur noch lächerlich dieser Verband. Kann man gar nicht mehr ernst nehmen !

  3. BOX
    26. Dezember 2011 at 14:20 —

    Beste Kämpfe für das nächste Jahr
    Huck vs Wladi
    Charr vs VITALI

  4. ulli
    26. Dezember 2011 at 14:22 —

    sturm gegen Sato

  5. AlphaDogge
    26. Dezember 2011 at 14:55 —

    semir; jeder verband hat dreck am stecken. verstehe deine ausführung was rahman betrifft nicht. er war einst wm gegner von wlad, hat verloren, ein paar plätze eingebüst und sich in den letzten jahren wieder an die spitze gekämpft, daran ist überhaupt nichts merkwürdig. ob er nun übern berg ist oder nicht ist eine andere sache aber das rahman auf 1 der wba ist ist so in ordnung. aber was die sache mit huck betrifft läuft da eine riesen sauerei. ich verstehe nicht wie der lächerlichste CW-Champ ins heavy aufsteigen kann und direkt nen WM fight bekommt. Ok es ist jetzt nicht das erste mal, auch ein haye hat direkt nen WM kampf gegen valuev bekommen aber david haye war unumstritten die Nummer 1 im CW. wba ist ein sauerlandverband, da ist alles möglich.

    ich finde, kein champ einer niederen gewichtsklasse hat einen direkten wm fight in einer höheren klasse verdient, dagegen sollte man mal krass vorgehen!

  6. Grumpy
    26. Dezember 2011 at 15:09 —

    @SemirBIH

    Ich gebe ich Dir Recht, daß man den Verband nicht ernst nehmen kann, da es ganz klar nur um´s Kohlemachen geht. Doch das ist bei den anderen Verbänden nicht anders.

    Sturm wurde SuperChamp, weil er dazu nach den WBA-Regeln nach 5 Titelverteidigungen ernannt werden kann. Damals hatte er bereits 8 hinter sich.

    WBC hat den schwachsinnigen WBC (International) Silver Titel, also das Gleiche, nur in etwas abgeänderter Form.

    WBC hat an Nr. 1 Chris Arreola und Nr. 2 Alexander Dimitrenko!
    WBO hat an Nr. 1 Robert Helenius und Nr. 2 Alexander Dimitrenko!
    IBF hat die Nr. 1 nicht besetzt und an Nr. 2 Tony Thomson!

    Also in keiner Weise besser als Rahman!

  7. robbi
    26. Dezember 2011 at 15:17 —

    Alpha dogge…haye hat gegen barret geboxt und dann gegen valuev..also hat er vorher schon im schwergewicht gekämpft..einfach mal boxrec gucken und gegen bonin hat er auch schon mal im schwergewicht geboxt

  8. Toni
    26. Dezember 2011 at 15:29 —

    box@ HUCK VS WLAD WERE EINE GENIALE KAMPF:::ABER BITTE BITTE HÖR AUF MIT DIESEM CHARR….DER WIRD NIE WAS WERDEN DER HATT NUR NOBADYS BISS JETZ GEBOXT…NÄCHSTEN KAMPF MUSS ER EINE TOP BOXER STELLEN UND BEWEISSEN DAS ER WAS KANN…MEINE MEINUNG DER KANN ÜBERHAUPT NICHTS BOXEN EIN 4 KLASSIKER BOXER NICHTS MEHR

  9. Tom
    26. Dezember 2011 at 15:32 —

    @ Grumpy

    Ich finde das Thompson um einiges besser ist als Rahman!

  10. Grumpy
    26. Dezember 2011 at 15:54 —

    @ Tom

    Er war mal zwar besser, aber ich sehe heute keine Welten zwischen ihm und Rahman. Gegen Luan Krasniqi sah er sehr gut aus, aber gegen Wladimir hat er gar nichts gebracht! Danach hat er auch nur künstlich hochgejubelte Typen geboxt, denn Chazz Witherspoon, Owen Beck und wie sie alle heißen kann man doch nicht ernsthaft auch nur annähernd zu Schwergewichts-Weltspitze zählen. Heute ist er bereits 40 Jahre und wird jetzt noch versuchen seinen Ruf & Kampfrekord verkaufen, ehe er sich zur Ruhe setzen wird.

  11. D-Train
    26. Dezember 2011 at 16:02 —

    ohh gott -.-
    hab gerade bei boxrec gesehen,dass marco huck auf platz 3 bei den besten aktiven schwergewichtlern ist, das ist doch ein witz der sah im cruisergewicht schon nicht gut aus und ohne schwergewichts erfahrung einfach mal auf platz 3 zu kommen nur weil er gegen povetkin boxt, der ihn ja sowieso schlägt, ist echt armselig.

  12. Monk
    26. Dezember 2011 at 16:19 —

    seid wann kann man den alle Punkte behalten, wenn man aufsteigt? ich war mir sicher das man Punkte abgibt, wenn man aufsteigt, was ja auch logisch wäre.

  13. BOX
    26. Dezember 2011 at 17:43 —

    @Toni
    Übertreib doch nicht.Es währe auf jedenfalls ein sehenswerter Boxkampf zwischen Charr vs VITALI.
    Du würdest ihn dir auf jedenfall anschauen.
    Bitte bitte nicht vergessen:die KLITSCHKO gegner sind nicht besser als CHARR

  14. Köpi
    26. Dezember 2011 at 17:57 —

    find es gut das es zu dem kampf kommt, aber es ist auch eine beleidigung für jeden schwergewichtler der sich jahre hoch boxen muss und lange auf ne chance warten muss um gegen nen weltmeister zu boxen…

  15. norther
    26. Dezember 2011 at 18:24 —

    Huck hat auf platz 3 bei boxrec wirklich nichts verloren, versteh ich nicht- sonst wertet die seite die Boxer recht gut. Huck ist ja nicht einmal im Cruierweight auf Platz 1 gewesen. Huck wird mit der Realität konfrontiert werden wenn er seine Verabredung mit Povetkin hat.

  16. Köpi
    26. Dezember 2011 at 18:45 —

    hoffen wir das mal..

  17. Dave
    26. Dezember 2011 at 18:46 —

    Denn Kampf Huck gegen WK oder WK gegen Povetkin wird es mit Sicherheit nicht geben,Povetkin oder Huck einer von beiden ist zwar dann Pflichtherausforderer von Klitschko,jedoch wird Sauerland wissen das einer von denn beiden gegen Wladi untergehen wird,also wird der Sieger von Huck gegen Povetkin denn Titel eher niederlegen anstelle sich von Klitschko die Prügel seines Lebens abzuholen zumal denke ich das Sauerland ein Duell gegen Klitschko gar nicht will.Ich hoffe das Povetkin diesen Dummbatz Huck ausknockt,denn nach Punkten wird der Russe beschissen,da mann mit Huck mehr Kohle machen kann als mit Povetkin eben Sauerland.

  18. Köpi
    26. Dezember 2011 at 18:57 —

    na mal sehen.., vielleicht boxt der gewinner auch erstmal gegen helenius.

  19. Bangs
    26. Dezember 2011 at 20:06 —

    @BOX

    All die letzten Klitschko Gegner waren besser als Charr! Soll er sich doch zu Klitschko hoch Boxen wenn er doch so Stark ist! Mit einem Siegen über Dimitrenko,Hoffmann,Helenius&Co müsse das doch machbar sein! Oder hat er angst davor das er das nicht schafft und will nur gegen Klitschko geld abräumen?!

    Charr VS Huck das wärs doch! 🙂
    Der Sieger darf gegen die Brüder ran 😀

  20. Bangs
    26. Dezember 2011 at 20:08 —

    Ich denke auch das Charr und Huck gute Gegner für Solis wären nach seiner verletzung! Aber so kämpfe machen die ja nicht!

  21. Shannon Arreola
    26. Dezember 2011 at 20:11 —

    Der Gewinner Huck gegen Povetkin soll endlich gegen die kommende Nr.1 ran, die “Doppel-D-Kobra” Manny Charr, wie oben schon erwähnt, soll Charr jetzt endlich einen Spitzenmann boxen. Huck ist ja schon die Nr.3 Im Schwergewicht weltweit. Seien wir ehrlich: gemessen an Hucks Positionierung muss die Kobra als Nr.1 bei allen Weltverbänden gesetzt sein. Zur Erinnerung: Huck hat 0 Siege im Heavyweight, Manny Charr 21 gewonnen, davon 11 Siege. Das spricht doch für sich, Leute!

  22. Lothar Türk
    26. Dezember 2011 at 20:12 —

    Huck Probe sollte erst mal gegen Boytzov ran. Das genügt fürs ganze Leben !

  23. sinan
    26. Dezember 2011 at 20:32 —

    @shannon arreola du meinst wohl wenn du hier immer chaar ins spiel bringst wird er besser ???:-) man chaar kann nicht boxen . oder hast du sein letzten kampf nicht gesehen ??? oder bist du der onkel von Chaar oder der bruder ?? anderst kann ich mir dein dummer Kommentar nicht erklären . oder bist du vieleicht Dr_Box dann kann ich es verstehen .

  24. Dirk
    26. Dezember 2011 at 20:43 —

    Ich würde dem Huck ja wirklich den Sieg gönnen
    sodass Er endlich gegen Wladimir Klitschko antritt
    und dann soooooo gaaaaaaaanz ordentlich auf den Boden der Tatsachen zurückkehren kann !!!!!

    Aber wird wohl nix , Povetkin hat wohl was dagegen
    und schickt Ihn vorher auf die Bretter !!!

  25. Sugar
    26. Dezember 2011 at 20:50 —

    Ob nun Povetkin,Huck oder Rahman den regulären WBA-Titel trägt ist doch letztendlich sch.i.segal,sie sind doch nur WBA-Marionetten,der wahre Champion heißt W.Klitschko.

  26. groovstreet
    26. Dezember 2011 at 21:28 —

    die letzten hervorragendsten kämpfe im Superschwergewicht waren – Vitali gegen Lewis und Vitali gegen Corrie Sanders… Seit dem gab es keine große männerschlacht im HW.

  27. Monk
    26. Dezember 2011 at 22:06 —

    @Shannon Arreola
    oh shannon, du schaffst es doch immer wieder mich mit dem Charr doch zum lachen zu bringen 😀
    Du Wolf im Schaafspelz 😉

  28. thomas holling
    26. Dezember 2011 at 22:10 —

    Alle hier genanten boxer haben kein recht überhaubt eine WM zu boxen sind eh alles Pfeifen nach den Klitschkos kommt lange erst mal garnichts der einzigste der es vieleicht schaffen könnte wäre Deniz Boytsov wenn er mal gesund bleiben würde sonst sieht es fürs Heavy boxen eher duster aus oder mann sollte vieleicht Iron Mike Tyson in seinen besten jahren Clonen das wäre doch mal ein Mega Fight.

  29. Gingantus 1
    26. Dezember 2011 at 22:16 —

    Povetkin wird Lebedev mit einem KO rächen, gut so

  30. Nightwalker
    26. Dezember 2011 at 22:43 —

    @Gigantus 1
    Povetkin wird Huckic KO schlagen , aber bestimmt nicht um Lebedev zu rächen !

    @thomas holling
    Mike Tyson in der Prime war für jeden Boxer gefährlich , allerdings auch nur
    wenn er in den Infight kam . Wenn ihn jemand auf Distanz halten konnte (siehe Holyfield oder Lewis ) war Tyson absolut schlagbar ! Ich glaube nicht das Tyson gegen Vitali oder Wladimir Klitschko gewonnen hätte , der wäre auch an deren Führhand nicht vorbei gekommen…..und Boytsov…..lol !!!

  31. groovstreet
    26. Dezember 2011 at 22:59 —

    thomas hollig

    glaube ich auch nicht dass Tyson gegen Vitali gute chancen hätte. Aber Wladimir hätte er sicherlich ausgeknockt. Ich spreche aber von einem Tyson vor 1996..

  32. Dölge
    26. Dezember 2011 at 23:44 —

    Charr ist der beste! Besonders beeindruckend war die Messerstecherei in die er mit Abrahams Bruder verwickelt war und er auf einen jungen Mann in Berlin eingestochen hat. Der ist nur knapp mit dem Leben davon gekommen. Das war auch der Grund, warum er bei Sauerland rausgeflogen ist? Respekt! Helden braucht das Land

  33. SemirBIH
    27. Dezember 2011 at 00:15 —

    @Nightwalker

    Tyson war gegen Holyfield oder Lewis nicht in seiner Prime ;). Er hätte beide Klitschkos ( besonders Vitali ) aus dem Ring gefegt 🙂

  34. Levent aus Rottweil
    27. Dezember 2011 at 02:07 —

    Huck ist jetzt ganz Offiziell bei Boxrec die nummer 3 Hinter den Klitschkos,respekt das hat er sich durch hammerharte Fights im Schwergewicht auch verdient!

  35. Mr. Wrong
    27. Dezember 2011 at 02:07 —

    laut bild wiegt Hukic 107kg, wers glaubt hahahahaha

  36. Mr. Wrong
    27. Dezember 2011 at 02:08 —

    Levent

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  37. memmo
    27. Dezember 2011 at 08:24 —

    Huck, Charr und der Rest der Chipmunks haben alle kein Recht auf einen WM Kampf. Boytsov allerdings auch nicht. Womit auch? Wer am längsten verletzt ist?

    Theoretische Anwärter wären wenn überhaupt Pove, Helenius. Aber bitte auch nicht diese Opa Boxer aus den USA die noch nie richtig gut fahren und jetzt mit über 40 was von Prime erzählen. HW ist am Ar.sch.

    Huck, Charr & Co sind sowas wie Harzt 4 Fernsehen Mittags nur beim Boxen. Reinzappen, Kopfschütteln und auf richtige Boxer irgendwann freuen.

  38. HWFan
    27. Dezember 2011 at 11:09 —

    @ Mr. Wrong:

    Hahahaha, ja, wie geil: Marco Huck hat mittlerweile wohl schon knapp 17 (!) Kilo zugenommen, ist jetzt bei 107 Kilo und peilt für den Kampf im Februar 115 Kilo an!!!! :o))

    …dann wäre er ja schwerer als die Klitschkos bei ihren Kämpfen! Hahahaha

    …vor allem hatte Huck ja schon, nachdem er 7 Kilo zugelegt hatte, bei Facebook gepostet, dass er dadurch lt. der letzten Messungen seine Schlagkraft um 15 % gesteigert hätte (was ich allerdings auch für äußerst unwahrscheinlich halte). Aber wenn er jetzt wirklich innerhalb weniger Wochen sein Gewicht bis auf 115 Kilo steigern will, dann erfüllt er ja wirklich zu 100 % das Klischee vom hochgemästeten Cruisergewichtler… (…mit Wampe und Schwangerschaftsstreifen…) :o))
    Er wird dann wahrscheinlich nach Solis die nächste “große Schwergewichtshoffnung”, der unter einem halben Zentner Übergewicht die Beine wegknicken… hahahaha

    Und bei Rahman hatte man ja schon beim Kampf gegen Wladimir gesehen, dass er eigentlich gar nicht so wirklich Lust auf einen Titelkampf, sondern eigentlich nur auf einen lukrativen Zahltag hatte…

    Naja, unterhaltsam ist die ganze Huck-Sache auf jeden Fall, und auch wenn der rein Sportliche Wert eher zu vernachlässigen ist, werde ich mir den Kampf, falls er denn zu Stande kommt, auf jeden Fall ansehen…

  39. HWFan
    27. Dezember 2011 at 11:28 —

    @ Levent:

    LOOOL 😉

    …naja, mittlerweile wurde er immerhin auf Platz 12 “verbannt” (ohne zwischenzeitlich gekämpft zu haben), was wohl eigentlich auch noch mehr als schmeichelhaft ist…

    …aber Platz 3 (!) ist schon wirklich arg dreist! 😉

  40. Baron
    27. Dezember 2011 at 11:35 —

    Der Ringboden wird Hucks zu Hause werden,angenehmes Schlafen nach 9 aus.

  41. D-Train
    27. Dezember 2011 at 11:51 —

    Huck wird im Schwergewicht mit der Wahrheit konfrontiert, da können viele hart zuschlagen sogar weitaus härter als er und da seine Technik stark zu wünschen übrig lässt wird er wohl kaum eine Chance haben da er auch körperlich meist unterlegen sein wird.

  42. Shlumpf!
    27. Dezember 2011 at 14:43 —

    @SemirBIH

    Ich sehe da vor allem Wladimir chancenlos. Prime-Tyson ist an jedem Jab vorbeigekommen, selbst am vielleicht besten Jab den es im HW je gab, nämlich dem von Larry Holmes

  43. Hyko
    6. Februar 2012 at 18:29 —

    Ich freue mich schon sehr auf diesen Kampf, obwohl es sehr eigenartig ist, dass M. Huck,Povetkin herausfordern darf. Ich denke mal, da beide in einem Stall boxen, konnte das Managment diesen Fight zustande bringen…aber, dass ist ein anderes Thema.
    Ich kann es kaum erwarten, dass dieser Rummelboxer Huck, mal richtig vorgeführt wird, von einem der auch richtig boxen kann!
    Jedes mal, wenn dieser Huck, einen richtig guten Boxer im Ring gegenüber stand, hat er durch TKO verloren, oder der Andere wurde um seinen Sieg beschissen!
    Ich kann nur hoffen, dass die Punktrichter ( falls sie erforderlich sind ) fair urteilen.

Antwort schreiben