Top News

Povetkin vs. Chagaev: Gegenseitiger Respekt auf erster gemeinsamer Pressekonferenz

Alexander Povetkin, Ruslan Chagaev ©SE.

Alexander Povetkin, Ruslan Chagaev © SE.

Alexander Povetkin (21-0, 15 K.o.’s) und Ruslan Chagaev (27-1, 17 K.o.’s) begegneten einander auf der heutigen ersten gemeinsamen Pressekonferenz für ihren WM-Kampf am 27. August in Erfurt überaus respektvoll – verbale Tiefschläge à la Klitschko vs. Haye kamen nicht vor. Auf dem Spiel steht der reguläre WBA-Titel, der durch Wladimir Klitschkos Aufstieg zum Superchampion vakant wurde.

“Ich war Olympiasieger, Welt- und Europameister”, sagte Povetkin. “Am 27. August kann ich meine Karriere krönen. Die Weltmeisterschaft bei den Profis ist schon immer mein Ziel gewesen. Ich habe großen Respekt vor Chagaev, doch er kann mich nicht an der Erfüllung meines Traumes hindern.”

Ruslan Chagaev war von 2007-2009 bereits WBA-Weltmeister und möchte seinen alten Gürtel unbedingt zurückerobern. “Ich will wieder Weltmeister werden”, so der 32-jährige Usbeke. “Ich bin hoch motiviert und will mir meinen alten Titel wiederholen. Und ich habe zusätzlich noch eine Rechnung mit Wladimir Klitschko offen. Das wird ein packender Kampf, der nach drei, aber auch erst nach 12 Runden vorbei sein kann. Wir stellen uns jedenfalls auf die volle Distanz ein.”

Stallduelle zwischen Sauerland und Universum versprechen immer hohe Spannung. “Seit vielen, vielen Jahren kämpfen Sauerland Event und Universum Schulter an Schulter für den Boxsport in Deutschland”, so Chris Meyer, der Geschäftsführer von Sauerland Event. “Wenn sich unsere Wege dann bei Stallduellen kreuzen, ist eines sicher: Die Zuschauer werden voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Das hat die Vergangenheit eindrucksvoll gezeigt. Und so wird es auch am 27. August in Erfurt sein.”

Povetkins Manager Wladimir Hryunov wies am Ende noch auf das hohe sportliche Niveau der Veranstaltung hin: “Das wird eine sportliche Auseinandersetzung auf dem allerhöchsten Niveau. Beide sind faire Sportsmänner und Vorzeige-Athleten. Es ist schön zu sehen, dass auf einer Pressekonferenz mal nicht gepöbelt wird, sondern der Sport im Vordergrund steht. Das sagt eigentlich alles über das Duell am 27. August aus. Das wird ein ganz toller Kampf – natürlich mit dem besseren Ende für Alexander Povetkin.”

Die Boxgala in der Messehalle Erfurt wird am 27. August live im Ersten übertragen, Tickets für die Veranstaltung gibt es hier und hier.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau: Edison Miranda vs Yordanis Despaigne

Nächster Artikel

Vorschau: Beibut Shumenov vs Danny Santiago

118 Kommentare

  1. gigantus 1
    30. Juli 2011 at 10:36 —

    Welches Rechtsgebiet wird ind er Regel im ersten Staatsexamen im öffentlichem Recht geprüft im besonderen Verwaltungsrecht???

    In welcher Verfahrensart wird gepürft ob Bundes- oder Landesrecht mit dem Grundgesetz oder dem sonstigen Bundesrecht vereinbar ist?

  2. gigantus 1
    30. Juli 2011 at 10:37 —

    In welcher Verfahrensart wird gepürft ob Bundes- oder Landesrecht mit dem Grundgesetz oder dem sonstigen Bundesrecht vereinbar ist?

  3. Tom
    30. Juli 2011 at 10:47 —

    @ gigantus

    Na,ist dir mittlerweile eingefallen in welcher Straße du jetzt wohnst?

  4. e3000
    30. Juli 2011 at 11:15 —

    -Verfassungsmäßigkeit der “actio liberia in causa” ist umstritten, da teilweise widersprüchlich zum Schuldprinzip!

    -Abstraktionsprinzip: Verpflichtungsgeschäft: z.B. Kaufvertrag, Verfügungsgeschäft: dingliches(tatsächliches) Geschäft z.B. Übergabe und Übereignung

    -suspensive Bedingung: Rechtsverhältnis soll wirksam werden, resolutive Bedingung: Rechstverhältnis soll aufgelöst werden

    -bei einer falschen Urkunde fallen tatsächlicher und scheinbarer Ersteller auseinander

    -BGH: Veräußerer darf die Rechtsposition des Erwerbers nicht mehr durch einseitige Erklärung zerstören können

    -Muss ehrlich sein und zugeben das mir der Unterschied zwischen GoA und Stellvertretung ohne Vertretungsmacht (noch) nicht ganz deutlich geworden ist…JA bin auch erst im dritten Semester…nach dem Abi erst ne Ausbildung gemacht!

    -aberatio ictus: (“Fehlgehen des Schlages”) Täter zielt auf A trifft aber aus Versehen B

    -error in persona: Täter schießt auf B weil er ihn für A hält!

  5. e3000
    30. Juli 2011 at 11:17 —

    BGH-Meinung gilt dem Anwartschaftsrecht, vergessen dazu zu schreiben!

  6. Peddersen
    30. Juli 2011 at 11:23 —

    e3000

    Du musst hier die Fragen stellen. Aber wahrscheinlich antwortet er erst, wenn sein Ghostwriter wieder kann.
    Er ist´n Brot, ´n falscher 50er, eine Tautologie. Lass ihn sausen!!

  7. e3000
    30. Juli 2011 at 11:25 —

    ..wollte lediglich beweisen, dass ich wirklich Jurastudent bin! Ist zwar nicht viel wert, aber wenn er es nicht glaubt…?!

  8. Der Kritiker
    30. Juli 2011 at 11:28 —

    der jurist und mathematiker gigantus weis nicht mal wo er wohnt oder ist zu feige seine adresse bekannt zu geben, möchte aber das andere zu ihm kommen. in seinen kommentaren erkennt man ganz leicht das er immer mit irgendas anfängt wo er glaubt etwas zu wissen und dann in die gossensprache verfällt weil dem eben nicht so ist. eine arme seele.

  9. gigantus 1
    30. Juli 2011 at 11:36 —

    ich hab keine zweifel du bist jura student ist ja auch nichts grosses, bruachst nur ein abi für also weiss nicht warum unseren schulbildungslosen mitschreiber das ganze so dramatiesieren

    übrigens die verfahfensart heisst, abtrakte normenkontrolle

    ich wünsch dir viel erfolg in deinem studium, schreib viele klausuren, je mehr klausuren du schreibst desto besser wirst du mit den vorgegebenen 5 stunden im examen pro klausur umgehen können, ich hab damals nach altem recht geschrieben heisst musste 9 klausuren innerhalb von zwei wochen schreiben. ihr müsst ja nur noch 7 schreiben, ihr habt ja inszwischen einen schwerpunkt bei uns gabs damals noch zwei wahlfachklausuren stattdessen

    ich wünsch dir aufjedenfall viel erfolg und du hast ja bestimmt jetzt angefanfen mit den grossen übungen bzw mit einer, viel spass bei den hausarbeiten

  10. e3000
    30. Juli 2011 at 11:46 —

    …gestern letzte Klausur geschrieben, jetzt ne Woche pause (= saufen 😉 ) und dann ab in die Grundrechte-Hausarbeit! Dankeschön, du kannst je richtig umgänglich sein!

  11. gigantus 1
    30. Juli 2011 at 11:53 —

    lass dich von den frauen nicht so sehr ablenken, die die jura studieren sind besonders link.

  12. e3000
    30. Juli 2011 at 11:54 —

    …bin seit 6 jahre liiert – mit einer angehenden Lehrerin…! Also KEINE Juristin 😉

  13. gigantus 1
    30. Juli 2011 at 11:59 —

    dann hast du die besten vorrausetzungen dein studium schnell durchzuziehen. besuch soviele vorlesungen wie möglich auch so sachen wie bilanzrecht, wenn du zeit hast. kannst du später gut gebrauchen.

    so ich muss nun los , wünsch dir ein schönes wochenende

  14. Peddersen
    30. Juli 2011 at 12:42 —

    “übrigens die verfahfensart heisst, abtrakte normenkontrolle” Wie heißt das? Schreib noch mal, büdde büdde!!! 🙂 🙂 🙂 🙂

  15. The Itallion Stallion
    30. Juli 2011 at 14:40 —

    Ich finde dass ein sehr intressanter kampf. Hoffe aber dass Povetkin gewinnt. Da Chagaev schon gegen Wladimir verloren hat, ist der Reiz da schon weg. Auf den Kampf Klitschko gegen Povetkin warten wir ja schon lange. Na hoffentlich findet der dann auch statt. Er ist sicher einer der besten Gegner, den Klitschko im moment haben kann. Obwohl ich mir sicher bin dass Wladimir gewinnt. Aber ich finde den kampf Chagaev vs Povetkin ansich auch sehr intressant.

  16. alex
    30. Juli 2011 at 22:43 —

    was hast gedacht vor dem kampf klitschko vs sanders ? the ilalion stalion

  17. Gigantus1
    3. August 2011 at 12:14 —

    hahahha

    alex der war gut

  18. Lothar
    15. August 2011 at 15:49 —

    Charlys69 hat Recht. noch nichts haben die 2 in den letzten jahren bewiesen.Keinen unmittelbar nach klitschko geboxt. Und an Sandro: nicht jedes Sternchen wird ein Star ! Ortiz muss sich auch erst, fury ebenso beweisen. Was Boxen wirklich ist, Beinarbeit und kombination ist leider nur in 1 Aufzeichnung zu sehen.beinarbeit ,Schlagschnelligkeit und Härte . all das hat der viel zu früh gestorbene ( verunglückt) Roberto Balado gezeigt. Von Natur Cruiser, aber das war Boxen vom feinsten. in der Realität wieder angekommen, stelle ich bei mir nur bescheidenes Interesse für Povetkin – Schagajew fest. Povetkin gewinnt hoffentlich durch seine boxerische Vielseitigkeit.

Antwort schreiben