Povetkin vs. Chagaev: WBA-WM am 27. August in Deutschland

Alexander Povetkin ©Nino Celic.
Alexander Povetkin © Nino Celic.

Alexander Povetkin (21-0, 15 K.o.’s) und Ruslan Chagaev (27-1-1, 17 K.o.’s) werden am 27. August in Deutschland um die vakante reguläre WBA-Weltmeisterschaft im Schwergewicht boxen. Povetkins Trainer Teddy Atlas hat den Kampf, der auf einer Sauerland-Veranstaltung in Deutschland stattfinden soll, bereits offiziell angekündigt, auch auf Chagaevs Seite ist man sich relativ sicher, dass der Fight zustandekommt.

„Vor knapp zwei Jahren hatten wir die Chance in Deutschland in einem Stadion gegen Klitschko zu kämpfen“, sagte Atlas während Friday Night Fights. „Ich habe damals abgelehnt, weil ich dachte, dass er noch nicht für Klitschko bereit war. Ich dachte, dass sich etwas Besseres ergeben würde, wenn wir geduldig sind. Und etwas Besseres hat sich nun ergeben: Chagaev ist ein ehemaliger Champion, ein Rechtsausleger, und er ist besser für uns geeignet. Povetkin wird am 27. August in Deutschland gegen ihn um den WBA-Titel im Schwergewicht boxen.“

In der WBA wird es dann eine Zeit lang zwei gleichzeitige Weltmeister geben, wobei der Sieger von Povetkin vs. Chagaev innerhalb von 18 Monaten gegen den Superchampion Wladimir Klitschko antreten muss. Allerdings könnte Atlas am 27. August nicht vor Ort sein, um seinen Boxer zu unterstützen. „Es sieht so aus, als ob ich nicht da sein werde, um ihn zu trainieren“, so Atlas. „Es gab eigentlich die Abmachung, dass solange ich ESPN verpflichtet bin, sie zum Training hierher kommen. Sie wollen aber in Europa trainieren. Wenn sie ihre Meinung nicht ändern, sieht es so aus, dass ich ihn nicht werde trainieren können.“

© adrivo Sportpresse GmbH

172 Gedanken zu “Povetkin vs. Chagaev: WBA-WM am 27. August in Deutschland

  1. wIRD ZEIT DIESER ATLAS VERSCHWINDET; er manupuliert Povetkins karriere und wird wohl von Bönte als Kollabaratuer benutzt.

    Povetkin will gegen Klitschko boxen, dieser angebliche Trainier will das wider verhindern. der mann ist eine schande fürs boxen und ich hoffe die trainieren nur noch ohne ihn in europa. sieht so aus als wenn povetkin ohne atlas gegen chagev gewinnt, dann wohl sich von ihm auch trennen wird

  2. ah gigantus willst woll sagen das povetkin mit dem trainer atlas verliert und ohne in gewinnt. Da hast ja gleich schonmal eine ausrede wenn chagaev gewinnt schreibst du hier dan ohne atlas als trainer hätte povetkin gewonnen. Hast ja viel angst das dein povetkin verliert.

  3. Helenius vs. Liakhovich
    Povetkin vs. Chagaev
    Hernandez vs. Jones

    Wenn das am 27.8. alles bei der gleichen SE-Veranstaltung stattfindet gibt’s da viele bekannte Namen auf einmal, und 2 WM-Kämpfe. Abhängig von wo das sein wird könnte es sich lohnen hinzufahren…

    Abgesehen davon, dass es natürlich wieder schön verwirrend ist dass Chagaev und Povetkin für den regulären WBA-Titel kämpfen. Warum hat WK eigentlich sofort den Superchampion-status bekommen?

  4. „Und etwas Besseres hat sich nun ergeben“

    Na klar, ein leichter Gegner ist endlich verfügbar! LOL Wenn Povetkin den nicht klr schlägt wirds peinlich. Das wird ein WM denn die Welt nicht braucht. Wenn die den Kampf in Moskau machen müssen sie auch keine Karten verschenken um ne Halle voll zu bekommen.

  5. @ Stefan:

    damit die WBA mit dem Regulären Titel Geld verdienen kann… 2 WM Bedeuten auch mindesten 2-3 Titelverteidgungen im Jahr (pro Gürtel), damit verdienen die Verbände ihr Geld!

  6. Povetkin haut Chagaev auch mit Teddy Atlas als Trainer weg, Chagaev ist dermaßen überschätzt, hat zuletzt fast gegen einen Journeyman verloren, und den alten Australier den er 100 mal getroffen hat, hat er nicht einmal weghauen können. Ich hoffe Povetkin schlägt Chagaev vorzeitig und setzt damit ein klares zeichen Richtung Klitschko

  7. Keine Aureden. Wenn zwei Boxer in einem Ring sind, gibt es niemals Ausreden. das ganze wird im Ring geklärt

    VErliert Povetkin ist er eines Wletmeisters nicht würdig.

    Ich bin immer für Entscheidungen im Ring. Deswegen her mit POvetkin vs Wladimir.

    Für mich nicht entscheidend was dann das reguläre Urteil war sondern wer wirklich gewonnen hat, Lebendev hat gegen Huck gewonnen sowie Sturm verloren hat zuletzt.

  8. So an alle die sagen das dieser Titel unfair ist.

    Bedenkt mal das Chagaev das recht hatte gegen Haye zu boxen, dieser sich monatelang geweigert hat, warum soll chagaev nur weil haye und klitschko plötzlich boxen wollten nicht um ne wm boxen dürfen.

    Povetkin hat auch jahrelang auf seine wm gewartet bis er durch die IBF einfach verdrängt worden ist, er hat sich auch ein WM kampf verdient

    der gewinner ist ein WM und die KLitschkos sind nicht mehr die alleinigen Titelhalter, hahahahahahahah

  9. wenn der wba weltmeister gleichzeitig auch weltmeister anderer verbände ist kommen die anderen wba gelisteten boxer nicht mehr zum zug. sie müssen ewig warten, das wollte die wba durch den regulären weltmeisterschaft verhindern, zumal dieser reguläre weltmeister dann gegen den superchamp kämpfen wird kann man nicht nur von einem papier titel reden sondern es ist eine WM mit Anwartschaftsanspruch auf den SUperchamp Titel

  10. stellt euch vor der super champ ist ein weltmeister und der reguläre auch. dann nach 18 monaten kommt es zu einer art titelverienigung.

    dann ist man unumstrittener wba champ

  11. Ich finde, von einem wirklich „regulären Champion“ kann man eigentlich nur sprechen, wenn es nur 1 Verband gäbe, der anerkannt würde und somit stünde der Sport Boxen im Vordergrund … aber das hätte ja dann den Nachteil, dann gäb’s nicht mehr so viel Geld zu verdienen 😉

  12. bei einem einzigen verband gibt es aber zu viele boxer die den titel wollen.man kann das nur mit einem grossen turnier regeln, wo die vier besten den weltmeister heruasfordern dürfen also ein turnier das im halbfinale aufhört und wo die dann nach los gegen den WM boxen dürfen

  13. so ein quatsch

    hat irgendjemand von den klitschkos lewis geschlagen, sie haben also auch nicht amtierenden wm geboxt sondern haben mit den sanders kampf den titel geschenk bekommen ( vitali)

  14. so ein quatsch im boxen wird häufig nicht der amtierende geschlagen

    wie ist den vitali damals WM geworden obwohl er gegen lewis verloren hat, er hat also auch nicht amtierenden wm besiegt sondern hat mit den sanders kampf den titel geschenk bekommen

    wenn der amtierende sich weigert muss es andere wege geben, und povetkin hat gesgat das er lieber gegen klitschko direkt boxt als gegn chagaev

  15. wenn ihr mal bedenkt das Vitali den Kampf gegen Lewis geboxt hat und verloren hat ( vorzeitig) also jemand gegen den WM boxt und verliert aber dann sofort wieder um den Vakanten Titel boxen darf, stimmt da irgendwas nicht

  16. Ich finde das Verhalten von vitali Klitschko nach den Kämpfen unerträglich

    Gegen Sanders hat er nach der Niederlage von Wladimir total unsportlich reagiert und gezeigt das er nicht verlieren kann und es wäre fast zu einer handgreiflichkeit gekommen.
    gegen Lewis hat er das selbe gemacht und nach dem Kampf gezeigt das er ein schlechter verlierer ist und wollte lewis provozieren
    gegen Solis hat er das auch gemacht. er ist auf den verletzten solis gestürmt und hat ihn beleidigt
    und gegen haye hat er das auch gemacht sogar tobias Drews fands nicht in Ordnung hat gesagt wer gutes Benhemen fordert muss es selbst zeigen.
    Also Vitali Klitschko ist ein abslut unsporterlicher typ der nicht verlieren kann und gegner nach den kämpfen bel eidigt

  17. vitali hat sich den gürtel nicht von lewis holen können weil er den kampf verloren hat und es nicht zu einem rematch gekommen ist weil lewis zurück getreten ist. es gab also keinen amtierenden weltmeister. jetzt gibt es aber einen. das ist komplett was anderes. die kaufen dem russen einen titel.

  18. ich finde es muss hier mal klar gesagt werden das das verhalten von Vitali Klitschko ist nicht akzeptabel esnzeigt das er ein schlechter verlierer ist und auch ein schlechter gewinner . er zeigtsein wahres gesicht direkt nach den kämpfen

    guckte uch mal die szenen direkt nach dem kampfende vom Sanders, Lewis,Solis und Haye kampf an, dann werdet ihr einen unsportlichen den gegner beleidigenden Viotali Klitschko sehen

  19. Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage:
    Endlich boxen zwei gleichwertige Gegner um eine WM.
    Dies sind oftmals die spannendsten Fight’s.
    Ausgang völlig offen,50-50.
    Ist Wladimir eigentlich schon zum WBA-Superchampion erklärt worden?

  20. smartimus sagt:
    9. Juli 2011 um 15:10
    ich versteh halt nur nicht, warum man diesen Kampf dann ALS WBA-WM deklariert

    Das sind die normalen Regeln der WBA, wenn der WBA Titel mit einem der anerkannten anderen Verbänden vereinigt wird, dann gibt es einen Superchamp der die doppelte Zeit bekommt den Titel zu verteidigen gegen den PH.
    Der PH darf sich weil er länger warten muss auch WM nennen, aber er ist natürlich nur die Nr.2 des Verbandes.
    Der WBC haut nun einen Silbertitel ständig raus, was der gleiche Mist in grün ist. Nur nicht ganz so verwirrend, da bei Silber jeder Nr.2 versteht und bei regular kann man schonmal vergessen, dass er nur die 2 ist.
    Povetkin wäre dann der 9. oder 10. der sich Champ bei der WBA nennt obwohl er nur die Nr.2 des Verbandes ist, also es ist keine Erfindung von Povetkin oder SE.
    Es ist der Käse der WBA.

  21. Die bekanntesten Beispiele sind im CW Hernandez der hinter Jones steht.
    Im SMW Sartison der die Nr.2 hinter Ward ist.
    Im MW ist Golovkin die Nr2 hinter Sturm usw. es ist genauso ein Eliminator wie Stiverne vs Austin, nur nennt sich der Sieger nicht Silberchamp sondern regular.

  22. Zum Kampf:
    Beide sind schwer einzuschätzen, bei Povetkin da er 3,5 Jahre keinen guten Gegner mehr geboxt hat und bei Chagaev ist nicht ganz klar ob er sich nochmal steigern kann.

    Chagaev hatte viel Pech mit Krankheiten und Verletzungen, so dass er in 07 und 08 nur einmal kämpfen konnte und in 09 und 10 zweimal.
    Seine Leistungskurve geht er nach unten bzw. hat er nach den langen Pausen nie ganz zur alten Stärke gefunden.
    Gegen Drumond hatte er Anfangs große Probleme konnte sich dann steigern und der Kampf wurde abgebrochen.
    Gegen Wlad war er chancenlos, man hatte das Gefühl Wlad wollte in der 2. nach dem Niederschlag den Kampf für RTL noch nicht beenden.
    Gegen den 40 jährigen Meehan konnte er klar gewinnen, was aber kein Gradmesser für Chagaev sein kann.
    Im letzten Kampf gegen Walker hat Chagaev erneut enttäuscht, ich hatte glaube ein draw gepunktet, was erneut zeigt das Chagaev nicht mehr der Alte ist.

    Ich tippe auf einen relativ klaren Sieg von Povetkin, alles andere wäre eine Entäuschung, entweder per Abbruch aufgrund eines Cuts oder einer anderen Verletzung von Chagaev oder einer hoher Punktsieg. Mit Povetkins Workrate sollte er nicht mehr als 2-3 Runden abgeben.

  23. @ jones

    Kleine Korrektur,Sartison ist nicht mehr WBA-WM im Supermittel,er hat auf Grund seiner Verletzung diesen Titel verloren,um den vakanten Titel boxt demnächst der EX-WBO-WM K.Balzay gegen?,der Sieger dieses Kampfes soll dann aller Wahrscheinlichkeit direkt auf Sartison treffen,so zumindest die Planung!

  24. Endlich mal ein interessanter Kampf zweier gleichwertiger Schwergewichtler auf Weltklasseniveau. Wer welchen Titel gewinnt, ist nur für Statistiker und Theoretiker wichtig. Man will einen spannenden, guten Kampf sehen. Wer sich danach wie nennen will und darf, interessiert doch niemand. Denn: nach dem kampf ist vor dem kampf. Wenn ich die Diskussionen hier lese, wer welcher WM ist: sammelt ihr dazu auch Panini-Bildchen eurer Box-Stars? Zumindest hört ihr euch so an.Bald könnt ihr eure Stimme abgeben bei „Deutschland sucht den Superboxer“.

  25. @Tom
    Ok möglich ist es, Boxrec hat zwar eine TV von Sartison im August in der Ukraine stehen.
    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass UBP versucht da was zu drehen, da Sartison ja scheinbar nicht mehr bei ihnen ist.
    Was ist denn deine Quelle?

  26. @Biganus 1
    Das ist vielleicht ein bl.ödsinniges rumgeeiere mit deinen vitali vs lewis gesabbel!
    vitali ist ein ehrgeiziger sportsmann, der auch anerkennt wenn andere gut sind. ich vergleiche da nur mal deine heulsuse david haye, diesen unverschämten bengel, der sich nach der niederlage auch noch selbst verstümmelt – sich den kleinen zehen bricht – um eine ausrede zu haben! ein zehenbruch, noch dazu den klienen – das merkst du nach 3 wochen nicht mehr, ausser weicheier.
    povetkin möchte gerne und würde gerne…., er muß sich hintenanstellen! andere möchten auch gerne! wer ist schon povetkin? ein boxer der vor jahren mal perspektiven hatte, aber eben wie gesagt vor jahren hatte. heute hat er nur noch wünsche. schlägt er chagaev kann er weiter seine wünsche äußern – aber vorher?

  27. @Ken Norton

    „sammelt ihr dazu auch Panini-Bildchen eurer Box-Stars“

    gibt es da denn welche? du scheinst dich da ja auszukennen, kleiner. und wer von den beiden soll den weltklasseniveau haben und in was? vielleicht in halma oder mühle. das wird ein fetter wm kampf sonst nix.

  28. @Tom
    Das die beiden zurückkommen sollen habe ich auch gehört, aber das ist für mich etwas widersprüchlich, dass man dann Sartison strippen will.
    Nunja mal schauen wie es kommt Beispiele für Superchamp und regular gibt es genug.

    @wrong und Ken Norton
    Mir sind die Titel auch relativ egal, sie sind eine Zugabe und mir geht es ums Boxen.
    Mein Problem ist nur, dass die Verbände genau das ereichen was sie wollen, mehr Geld generieren, aber langfristig den Boxsport kaputt machen. Der normale Boxfan der am WE Boxen schaut, aber sich nicht mehrmals in der Woche damit beschäftigt versteht die Unterschiede nicht, selbst hier verstehen viele den Unterschied nicht.
    Viele hören WM und denken es muss hochklassig sein und das ist Publikumsverarsche.
    Nehmen wir die von mir angesprochene Ansetzung mit Sartison, er boxt laut Boxrec gegen Kashtanov, dass ist mal wieder ein Witz.

    Also kurz, die Promoter sollen nicht noch mehr verdienen in dem sie dem Publikum nicht die Wahrheit sagen und die Titelinflation weiter fördern, deswegen versuche ich in kleinem Rahmen etwas aufzuklären.
    Die Fragen nach der Situation um die Titel kommen ja immer wieder, man braucht sich nur die obigen Posts durchlesen, wenn ich da etwas aufklären konnte ist es doch gut oder nicht?

  29. Zu allen die jetzt etwas verwirrt sind wegen den Gürteln und Verbandsregeln:

    Schon mehrere Wochen vor dem Kampf Klitschko-Haye hat WBA angekündigt das bei der Titelvereinigung um den Superchamp Titel geboxt werden wird. Wladi hat auch nach dem Kampf den offiziellen WBA Gürtel des Superchamps und nicht den regularen WBA Gürtel bekommen, den musste Team Haye vorm Kampf dem Verband übergeben. Der Superchamp Titel steht jedoch stellenwertig vor den regularen Titel den der Sieger aus jetzt Povetkin-Chagaev wird sich Wladi stellen müssen, da fürhrt kein Weg dran vorbei. Diese WM Regelung gibt es bisher zum Glück nur bei der WBA

    MfG

  30. Povetkin wird Russland Ch. für immer in die Rente schicken, wieso?
    Er wird 100%ig seine alte Russische Kampf kunst wie gegen Eddy Ch. anwenden, das heisst 4-5 kombinationen hinter einnander und dan erst recht, Gute nacht Chagajev. = )

    Die Klitschkos können sich gleich mal auf Povetkin vorbereiten.

  31. „Die Klitschkos können sich gleich mal auf Povetkin vorbereiten.“

    schon wieder? hahahahahahaha

    die klitschkos können schon mal anfangen alle wurzeln aus dem weg zu räumen. hahahahaha

  32. Atlas ist ja ein toller Trainer.
    Macht seinen Schützling öffentlich ständig runter,nachdem Motto der bringst nicht.

    Und beim wichtigsten Kampf seiner karriere,trainiert er ihn nicht.

  33. Atlas ist ein falscher Hund!

    Erst untersagt er Povetkin gegen D.Quinn zu kämpfen,jetzt ist er auf der einen Seite froh das „sein“Boxer einen Titelkampf gegen Chagaev bekommt und sagt gleichzeitig er wird ihn nicht trainieren können!
    „Sein Schützling“ kämpft zum ersten mal um einen WM-Gürtel und Atlas kann ihn nicht trainieren?
    Povetkin soll schauen das er den falschen Fünfziger abschießt,denn der will nur die Lorbeeren ernten,aber wenn Povetkin verliert wird Atlas sich von ihm distanzieren,darauf halte ich fast jede Wette!

  34. Zum ersten mal was kluges von Tom

    genauso ist es. Er ist nicht in Europs weil er bei einer Niederlage sagen kann, ja hat mit mir nichts zu tun er hat geboxt wie früher. und wenn Povetkin gewinnt wird er alles auf sich schieben. aber so sind alle trainier siehe Wegner. ALs Abraham gewann hater isch schön mitfeiern lassen aber wenn abraham verliert ist es natürlich nur der feige abraham, der nichts amcht was wegner sagt.

    vitali ist der unfairste Boxer der Welt. ALs Hye verloren hat hat er sofort gratuliert obwohl die Pnktenentscheidung viel zu hoch war. ABer Vitali zeigt sein wahres gesicht in stress-situtionen. er gönnt niemand anderen erfolg als sich und seiner familie und greift sie an, wie gesagt guckt euch mal die szenen beim sanders, lewis, solis und haye kampf an und die gesichte im ukranischen parlament. imemr gehts von vitali aus

  35. @Gigantus

    „niemand hält hier was von povetkin, aber komischerweise ist er für fast jeden hier der favorit????“

    Ist ja klar, wenn Du Logisch Denken könntest, denn von Chagaev halten die meisten noch weniger!!!!

    „vitali ist der unfairste Boxer der Welt. ALs Hye verloren hat hat er sofort gratuliert“

    Wenn Vitali stänkert ist er Unfair, wenn Vitali Gratuliert ist er auch Unfair!!! Was jetzt!!!

  36. Haye hat gratuliert nicht Vitali, der wollte wieder rum pöbeln, sogat Drews hat gesagt wenn man gutes benehmen von haye verlangt muss man selbst gut benehmen, er meinet Vitali damit.

    ABer haye ist nicht drauf eingegangen und vitali einfach nur gratuliert.

    weder solis, noch lewis noch haye oder sanders haben irgendwas im kampf gemacht, das ein ausraster von viotali erklären könnte

  37. @Gigantus

    Weist Du nicht mehr was Du schreibst??????

    „ALs Hye verloren hat hat er sofort gratuliert“

    Bist Du blind?? Vitali hat deutlich erkennbar Haye gratuliert!!! Wenn Haye nicht drauf eingeht ist er selber schuld!!

    Glaubst Du alles was Drews sagt?

  38. Chagaev war doch laut Klitschko der beste nicht klitschko hat valuev geschlagen, sonst unbesiegt, wie kann es sein das ihr nichts von ihm hält????

    schämt euch, peter ist gut nach eurer meinung, arreola super, chambers top , briggs ein ernsthafter gegner aber chagaev ist nichts??????????????

    ihr klitschko fans seid nichts nicht chageav

  39. @gigantus
    Wo steht denn das Niemand was Povetkin hält?
    Povetkin ist zur Zeit in den hinteren top 10 Rängen einzustufen und Chagaev hat die top aus der Sicht verloren. Die letzten Leistungen von Chagaev waren einfach zu schlecht, wie oben schon beschrieben, sah ich ihn nicht vorne gegen Walker und Walker ist ein top 50Mann. Wer so große Probleme mit einem Walker hat kann nicht top 10 sein und darf auch kein Problem für einen Mann mit Anspruch auf einen Klitschko Kampf sein.

  40. klar und arreola ist ganz vorne oder????ß??

    lächerlich, deine meinung.

    povetkin und chagev kämpfen um den echten titel,d er gewinner ist der wahre weltmeister, der dann gegen boystov, haye und helinius boxen wird

    wladimir ist ein fallobstweltmeister der nur gegen fallobst boxt

  41. Damit Gigantus sieht wie ich Povetkin einschätze
    1.Wlad
    2.Klitschko
    3.Haye Es drängt sich keiner wirklich auf und Haye hat immerhin 2-3 Runden gegen Wlad gewonnen und Valuev besiegt.
    4.Adamek Hat einen sehr guten Kampf gegen Arreola gehabt, aber danach gegen McBride entäuscht.
    5.Chambers Der Mann mit den stärksten Gegnern nach den Klitschkos. Er hat das potenzial nach den Klitschkos nochmal einen Titel abzugreifen. Schnelle Hände gute Technik, aber körperlich nichtmal ein großer CWler.
    6.Thompson Ein absolut unterschätzter Mann, er sah gegen Klitschko eigentlich am besten aus seitdem Wlad den Titel wieder hat. Danach leider nur leichtere Aufgaben, aber die sehr gut gelöst auch im Vergleich zu einem Chagaev.
    7.Arreola Zuletzt leicht verbessert, aber für ganz oben fehlt die Beinarbeit.
    8.Helenius Einige halten sehr viel von ihm, im besondere da er bekannte Namen hatte, doch bei Brewster wusste jeder, dass er durch ist und bei Peter gab es entsprechende Gerüchte über seinen schlechten Zugang, SE hatte sichere Quellen und Helenius wird nun überschätzt. Sowas nennt man dann gutes matchmaking. 8 Runden auf Augenhöhe mit einem limitierten Peter, der ohne seine körperlichen Tribute nichts wert ist, ist kein Ausrufezeichen, also Pos.8 ist schon freundlich.
    9.Povetkin Vom Talent gehört er vor Leute wie Helenius oder Arreola, aber er braucht entsprechende Gegner um es zu zeigen, es ist etwas ins blaue Tippen wenn es 3,5 Jahre keinen vernünftigen Kampf gab, alle 8 weiter vorne hatten stärkere Gegner die letzten Jahre.
    10.Chisora Gute Ansätze mehr muss er noch beweisen.
    11.Dimi Ihm fehlt für oben die Härte
    12.Pulev konnte mich nicht ganz überzeugen, man kann nach stärkeren gegnern mehr sagen.
    13.Solis Vom Talent top 5 aber was soll ich bewerten? Die 2:30 gegen Vitali bevor er runter ist oder die Kämpfe gegen bums? Niemand ob er nach dieser Verlezung nochmal zurückkommt und wenn in welchem Zustand.
    14.Boytsov Was soll ma bewerten? Er ist ständig verletzt.
    usw.

  42. @Gigantus

    „schämt euch, peter ist gut nach eurer meinung, arreola super, chambers top , briggs ein ernsthafter gegner aber chagaev ist nichts??????????????“

    Wer hat denn sowas geschrieben der Pro Klitschko ist? Na dann bring mal Zitate, komm schon. Nicht wieder Behauptungen aufstellen!!

  43. Die Ultimative Echte Rangliste IM Schwergeicht

    die Gigantus-Liste (copyright)
    ——————————
    1. Povetkin: der mit abstand beste Boxer, hat die grössten Variationen, die höchste Workrate und vielleicht sogar den härtesten Kinn, ist der beste Infighter und kann man besten nachsetzen

    2. Boystov: der mit abstand zweit beste Boxer, hat den härtesetn Schlag, kann mit links oder auch mit rechts aus jeder situation den gegner ko schlagen

    3. Helinius: Grösser als die Klitschkos und kann härter schlagen, boxt gute leute und kommt imer mächtiger auf

    4. SOlis: Hätet Vitali in drei Runden fertig gemacht genauso wie ers schonmal mit haye gemacht hat, wenne er wieder da gibt es ne weltklasse schlacht mit Povetkin und boystov um die zukunft des schwergewichts

    5. Haye : Hat eiegntlich gewonnen gegen Klitschko, Klitschko wäre in der letzten ko gegangen wen er nicht gehalten hat, besser als klitschko aber zu faul

    6. Waluev: Kann beide Klitschkos locker umhauen

    7. Marius Wach: Gross und stark mit etwas mehr erfahrung iste r bald ein guter top ten kämpfer

    8. Wladimir Klitschko: Ein zweimeter grosser feigling aber imemrhin besser als Vitali

    9. Chambers ist numer 9 stärker als Vitali

    10. Dimitrenko wohl ebsser als Krasniqi und Vitali

    der rest

    pianenta, vitali, adamek, arreola

  44. wenn man sich jett die wahre Rangliste anschaut (gigantus-liste) fragt man sich wie kann die nummer 8 fast alle titelhaben und einer der noch nicht mal top ten ist eins,

    na indem diese nur fallobst boxen und die titel durch peter und byrd kämpfe geschenkt bekommen haben

  45. Ich habe alle Kämpfe von Chagaev gesehen.Er hat nach langer Verletzungspause seine alte Form noch nicht erreicht.
    Trotzdem ist mit ihm noch zu rechnen.Er wird zu Unrecht von den meisten von euch unterschätzt. Ich tippe auf einen knappen Ausgang.
    Immerhin war er im Gegensatz zu Povetkin schon mal Weltmeister.

  46. mike

    vitali ist überbewertet er kämpft nicht umsonst gegen sosornowski und briggs und gomez und peter

    allesamt sehr schwache boxer

    gegen solis hat er mehr glück als vertsand gehabt und adamek ist kein schwergewichtler

    vitali würde gegen helinus ko gehen, gegen povetkin, boystov, chambers würde er auch nicht besiegen

  47. gigantus 1 sagt:

    „vitali ist überbewertet er kämpft nicht umsonst gegen sosornowski und briggs und gomez und peter“

    Peter war amtierender WM und Briggs war in der WBC Rang 7, der Rest war mal wieder nicht bereit oder über eine Wurzel gestolpert…

    Wer ist eigendlich „sosornowski“?

Schreibe einen Kommentar