Top News

Povetkin trennt sich von Manager Hrunov

Vlad Hrunov, Alexander Povetkin ©Nino Celic.

Vlad Hrunov, Alexander Povetkin © Nino Celic.

WBA-Schwergewichts-Weltmeister Alexander Povetkin hat sich von seinem langjährigen Manager Vlad Hrunov getrennt. Der 33-jährige Russe wird ab sofort von Andrey Ryabinsky vertreten, der der Hauptinvestor für den Kampf gegen Wladimir Klitschko war. Der Event am 5. Oktober in Moskau wird aber nach wie vor von Hrunov promotet.

“Vladimir Hrunov vertritt mich nicht länger. Alle Verhandlungen werden im Moment direkt von Andrey Ryabinsky geführt”, sagte Povetkin gegenüber “Soviet Sport”. “Er wird jetzt mein Team formen und meine Trainingscamps arrangieren. Vladimir hat zu viel geredet und zu wenig getan. Es gibt jetzt nichts, das uns verbindet.”

Hrunov hat Povetkin seit Beginn von dessen Profikarriere 2005 begleitet. Erst vor kurzem musste Hrunov auch den Weggang des ehemaligen Cruisergewichts-Weltmeisters Denis Lebedev verschmerzen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Haye vs. Fury perfekt: Erste Pressekonferenz am Donnerstag

Nächster Artikel

Mansour am 23. August gegen Harris: Sieger bekommt Top 15 Platzierung

245 Kommentare

  1. Alex
    11. Juli 2013 at 01:44 —

    abzuerkennen nicht abzukennen

  2. Alex
    11. Juli 2013 at 01:50 —

    @ Monk und YoungHoff

    Und kommt jetzt bitte nicht damit dass ich alles verteidige was die Klitschkos machen, denn das mache ich nicht. Ich finde es nur unsinnig dass sie für jeden Atemzug kritisiert werden.

  3. YoungHoff
    11. Juli 2013 at 01:55 —

    @ Alex

    Mein Lieber, ja der Kampf wäre so oder so gekommen. Werden wir mal theoretisch und gehen davon aus der gute alte Vitali hätte seine Entscheidung wie gesagt zu seiner Frist oder zeitnah getroffen, gäbe es 2 Möglichkeiten. Die 1. er macht weiter und die beiden boxen im Eliminator und die 2. die, dass er aufhört wodruch der Eliminator wohl ein Fight um den vakanten Titel geworden wäre. Was das bedeutet kannst du dir doch sicherlich selbst ausrechnen … Ich mache es jedoch gerne mal: Und zwar geht es darum, das.s durch das warten und dauernde Absagen einer der Beiden die Chance steigt, das.s Vitali sich äußert und ggf aufhört und außerdem steigt die Chance damit verbunden- auch wenn die Chance 50/50 steht, ob er weitermacht oder aufhört- auf einen Titelfight der Beiden. Man stelle sich vor sie hätten zB im Januar geboxt und dann hätte Vitali gesagt, das.s er aufhört, somit wäre einer um die WM-Chance gebracht worden. Und das sollte man durchaus anführen, denn seien wir ehrlich, dieses Verhalten ist eindeutig einleuchtend und sogar logisch.
    Du hast natürlich recht, im Prinzip hätten sie nicht warten müs.sen, taten es aber, wegen der oben geschilderten Situation.

    Ja, er tut genug, aber wenn du gesehen hast wird 1. hier unter dem Beitrag und 2. generell immer davon gesprochen, das.s Vitali seine Pflichten rigoros erfüllt – was natürlich dahingehend stimmt, dass er zumindest wenn eienr feststeht ihn früher oder später boxt- es wird aber eben übersehen, das.s man ihm kaum Pflichten auferlegt und es somit durchaus hinfällig ist, wen als den zu feiern, der sich immer und sofort stellt. Ich finde, das.s man das anmerken darf und auch kritisieren darf, auch wenn es mehr die Schuld der Verbände als des Boxers ist. Vitali ist ein großer WM unserer Zeit, hat aber einen Freifahrtschein, was regelmäßige Pflichtverteidigungen angeht, das sollte man anmerken dürfen ohne direkt “Hater” oder sonstwas zu sein und wenn man dann bitte im Bezug auf die PH anderer Meinung ist, sollte man wenigstens nicht irgendwelche Gegner nachträglich zum PH ernennen. Ich persönlich kann verstehen, wenn ihr Fans sagt, das.s Vitali sich den Phs ja durchweg stellt und auf den verband verweist, finde aber, das.s man die andere Seite auch sehen sollte und nicht auferlegte Pflichten über jetzt knapp 2 Jahre, ist nunmal ein Freifahrtschein oder ein Geschenk des Verbandes, wie man das auch immer nennen mag und dadurch ist dieses “pflichtbewus.stsein” Vitalis eben weniger hoch einzuschätzen, da er nur alle Jubeljahre mal wirklich als Pflicht ranmus.s

    Kurz zu dem was du an Monk richtest

    “Es ist mir klar dass die Verbände es nicht offen zugeben würden, aber man braucht jetzt auch nicht so zu tun alsob die Verbände nur komische Entscheidungen treffen wenn es um die Klitschkos geht”

    Gab ja auch die WBA bei Sturm. Aber auch sehen sollte man, das.s der/die WBO, bei Wladimir schon komisch ist, was Pflichten angeht und man zumindest vermuten kann, das.s es da nicht mit Rechten Dingen zugeht. Schau nur wie oft Huck in der letzten Zeit gegen seinen PH ran mus.s: paar Monate nach HW Duell gegen Afolabi, nach Duell gegen Arslan direkt wieder Afolabi und nach dem Sieg über Afolabi steht schon der nächste PH mit Arslan fest, der glaube ich bis Anfang/ Mitte 2014 geboxt werden mus.s). Wenn man da den Vergleich zieht, ist das schon ominös.

  4. Mayweather
    11. Juli 2013 at 02:05 —

    @Rocky Marciano: “Vitali würde gegen viele verlieren zB. gegen Haye, Pulev, Solis, Jennings, Wilder, Povetkin, Helenius, Boytsov, Abdusalamow, Fury”

    Das ist absoluter Schwachsinn. Gegen jeden Deiner genannten Boxer (außer vielleicht Haye) ist Vitali haushoher Favorit. Und das im Box-Opa-Alter. Die meisten boxen etliche Klassen unter Vitali und hätten nicht den Hauch einer reellen Chance.
    Ich finde es lustig, dass Du den derzeitigen Pflichtherausforderer gar nicht erwähnt hast 😉

  5. Allerta Antifascista!
    11. Juli 2013 at 03:07 —

    David ‘Hayemaker’ Haye sagt:
    11. Juli 2013 um 01:57

    @Alex

    Tu mir einen Gefallen, und halt endlich die Finger still! oder ich box dir richtig mal in die Fre.sser. So ein Id.iot wie dich habe ich noch nie gesehen. Erlich! Du kannst nerven ohne Ende, und das ohne mal einen Tag pause zu machen. Verpi.ss dich endlich mal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ————————————————
    😀

  6. Allerta Antifascista!
    11. Juli 2013 at 03:11 —

    Vitali ist ein fei.ger Hu.rensohn!

  7. Michael
    11. Juli 2013 at 03:19 —

    Also ich habe den Namen Carlos erwähnt weil ich weiß er ist selber sportler und er ne ahnung hat.Ich selbst bin auch sportler zwar nicht im kampfsport aber auch im ausdauersport weiß daher einiges über sowas.Was ich aber persönlich verabscheue was einzuwerfen.Bei euch anderen kann ich nicht einordnen wer noch Sport betreibt wenn ja kann es jeder der richtig ausgiebig sport betreibt wissen wie es mit doping abläuft.Vitalis zeit ist längst überschritten.@young hoff was die phs betrifft bin ich ganz deiner meinung unabhängig ob man huck magt oder nicht aber ist echt arg was er in den kurzen abständen an mengen an phs absolvieren musst.Gut manches verständlich manches aber auch übertrieben kleinlich…dadurch wurden kämpfe mit anderen gegnern die interessant gewesen wären blockiert.Im HW bereich ist das echt zu lasch.Ich denke auch an einen Andre ward der sofort aberkannt bekam… Dabei war der verletzt das was anderes als inatktiv.da wird mit zweierlei maß gemessen.Doping im Boxsport betreiben mehrere garantiert der fehler ist das kaum trainingskontrollen oder blutpässe eingeführt werden wie beim radsport… im boxsport kann sowas tödlich enden wenn zuviel brachial künstliche kraft eingebaut wird daher nicht gut.Und es sollte ein Verband weltweit zuständig sein für alle länder im boxsport für dopingkontrollen.nicht mehr die nationalen verbände dann wäre mehr strenge im system.

  8. Allerta Antifascista!
    11. Juli 2013 at 03:22 —

    Ich werf auch gern was ein! Mahlzeit!

  9. Allerta Antifascista!
    11. Juli 2013 at 03:25 —

    Vitali ist Lance und Wladi ist Tyler, quasi ein Hu.rensohn-Quartett!

  10. Mayweather
    11. Juli 2013 at 03:39 —

    @Allerta Antifacista: “Vitali ist ein fei.ger Hu.rensohn!”
    Warum?

  11. Mayweather
    11. Juli 2013 at 03:39 —

    Begründe das mal bitte!

  12. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 03:45 —

    @Mayweather

    Den zerzeitigen PH habe ich nicht erwähnt, weil er ein Fet.ts.ack ist und nichts kann. 😉
    So wie du redest hast du keine Ahnung. Der Opa war ja schon gegen Charr überfordert. 🙂
    Der soll aufhören endlich den Titel zu blockieren. Solis sah doch gegen Vitali in der ersten Runde, bis er sich zum Schluss selbst verletzt hat, wie ein Boxtrainer aus und Vitali wie sein Schüler. Er weiß schon warum er Solis kein Rematch gegeben hat bzw. gibt 😉
    Solis, Haye Pulev und Povetkin hätten Vitali sogar in seiner Prime besiegt. Bei Wilder, Abdusalamow und Boytsov weiß man es noch nicht so genau, weil sie noch keine große Kämpfe gemacht haben aber ein 50:50 Fight gegen Prime Vitali wäre es mindestens. Vitali hat einen einzigen großen und echten Kampf gehabt und den hat er verloren. Und wie er den verloren hat. 😉
    Und das gegen den alternden, schlecht vorbereiteten, nicht mehr hungrigen, nicht motivierten etc. etc. Lewis.
    Prime Vitali hatte nur eine große Fres.se, aber bewiesen hat er nichts. 😉
    Er hätte damals David Tua ein Angebot machen müssen und nicht jetzt. 🙂

  13. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 03:50 —

    Hätte er damals David Tua ein angebot gemacht, dann wäre er wenigsten gegen einen der besten seiner Zeit angetreten. Nur hätte Tua damals gewonnen. Jetzt ist Tua auf einmal ein Thema :). Und warum? Weil Tua nichts mehr kann, aber einen Namen hat. 😉

  14. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 03:52 —

    Im fernsehen verspricht er Kämpfe, macht auf knallhart und dann zieht er sich zurück wie ne Pus.sy. Was er auch ist.

  15. Mayweather
    11. Juli 2013 at 04:45 —

    @Rocky Marciano: Laut unserem Experten User Marco Captain Huck hat der “Fetts.ack” Stiverne recht gut Chancen gegen Vitali (siehe vorherigene Kommentare).

    Mich wundersts immer wie Vitalis Gegner vor dem Kampf(!) großgeredet werden. Der und der hätten eine Chance. Der gewinnt mit Sicherheit. Danach sind aber alles Pfeiffen???

    Vitali hat als Profi sportlich noch nie einen Kampf verloren! Seine zwei “Niederlagen” resultierten aus Verletzungen. Gegen Byrd und Lewis lag er auf allen drei(!) Punktrichterzetteln vorne.
    Vitali war in 47 Profikämpfen nie durch Schlagwirkung am Boden. Er hat mit 87,23 die zweitbeste Ko-Quote aller Schwergewichtsweltmeister (nach Rocky Marciano). Vor dem Chisora Kampf war er Weltrekordhalter!
    Zwei Boxer die seinen ach so tollen Bruder Witali ko geschlagen haben hat er zur Ehrenrettung der Familie boxerisch vernichtet und ko-geschlagen.
    Ich kriege jedesmal das Kotzen wenn jemand sagt Vitali Klitschko gehöre nicht zu den ganz Großen im Schwergewicht!

  16. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 05:53 —

    @Mayweather

    “Vitali hat als Profi sportlich noch nie einen Kampf verloren! ”
    Wie bitte? 🙂

    “Seine zwei “Niederlagen” resultierten aus Verletzungen. Gegen Byrd und Lewis lag er auf allen drei(!) Punktrichterzetteln vorne.”
    Wenn Byrd ein schwächerer Gegner gewesen wäre, dann hätte sich Vitali in ihn nicht verletzt. Und wenn er wirklich so knallhart wäre wie es bei RTL präsentiert wird, dann hätte er gegen Byrd nicht aufgegeben, sondern hätte die letzten drei Runden durchgehalten und hätte versucht so wenig Treffer wie möglich ab zu bekommen. Gegen den alternden, schlecht vorbereiteten nicht motivierten Lewis lag er mit zwei Runden bis zur sechsten Runde Vorne. Ja und? Erstens war der Kampf auf 12 Runden angesetzt und nicht auf 6, zweitens ist seine Verletzung durch Schlagkwirkungen entstanden ( Lewis hat ihm ja nicht nur ein Cut sondern mehrere Cuts zugefügt ) drittens hat Lewis immer besser in den Kampf gewfunden, ( das war ein sehr gutes Zeichen für Lewis falls der Kampf weiter gegangen wäre ) viertens hat Lewis die viel härteren Treffer ins Ziel gebracht. Vitali lag nur mit zwei Runden vorne weil er ein paar treffer mehr ins ziel gebracht hat. Wo Lewis auf ihn eingstellt war, hat er ihn getroffen wie er gewollt hat und wann er gewollt hat. Vitali hat keine Deckung, und das konnte er sich gegen Lewis nicht leisten, deswegen hat er diese Treffe kassiert. Also hat er mehr als verdient verloren. Ohne Deckung zu boxen und sich auf seine lächerliche Reflexe verlassen, das geht gegen Peter, Briggs und co. Aber nicht gegen Lewis ;). Lewis und Vitali hätten 10 mal gegeneinander boxen könen der Kampf wäre immer so ausgegangen. Weil Vitlai keine Deckung hatte/hat und Lewis das ausgenutzt hätte. Übrigens hat Rahman und McCall Prime-Lewis am Boden gehabt! Vitali ist das nichtmal mit den alternden Lewis der keine Vorbereitung gehabt hat gelungen. Wenn man so ein starkes Kinn hat wie Vitali und deswegen nicht umfällt und keine Deckung hat, dann kann man nur so zugerichtet werden wie gegen Lewis. Gegen Solis war das in der ersten Runde genauso. Prime-Vitali hat null bewiesen.

    “Ich kriege jedesmal das Kotzen wenn jemand sagt Vitali Klitschko gehöre nicht zu den ganz Großen im Schwergewicht!”

    Und ich kriege jedesmal das Ko.tzen wenn jemand sagt Vitali KLitschko gehöre zu den ganz Großen im Schwergewicht!

  17. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 05:57 —

    Nicht nur Punktsiege sind siege, sondern K.o. Siege sind auch Siege!

  18. Flo9r
    11. Juli 2013 at 10:36 —

    @ Mayweather:

    Bin ganz Deiner Meinung was Vitali betrifft..!!

  19. Michael
    11. Juli 2013 at 11:08 —

    @Rocky das ist wurscht bei dem Fight vitali lewis kannst du es nicht auf die verletzung schieben warum kam die velretzung durch die schläge?? also im fachjargon nennt man das technischer ko also boxerisch besiegt da gilt absolut nicht die ausrede wegen verletzung.Vitali hat fehler gemacht da und gebüßt für seine arroganz zu denken er bräuchte keine deckung.Lewis hat wenn auch zurückliegend klar effektiver geboxt und getroffen am ende kam tko alles sportlich im einem eine niederlage.Muss man auch als k2 fan dann anerkennen.

  20. Husar
    11. Juli 2013 at 11:10 —

    Alex…egal wie Du das hier versuchst zu drehen,die Klitschkos haben keine reine Weste und die besten Boxer aler Zeiten die sie gerne wären sind sie auch nicht. Vitali ist schon lange reif für die Rente. Ein Haye vor dem sich Vitali drückt würde Vitali besiegen und Vitali weiß das ,deswegen flüchtet Vitali vor Haye. Ist leider So.

  21. Alex
    11. Juli 2013 at 15:07 —

    @ YoungHoff

    Deinen letzten Kommentar kann man so unterschreiben.

    @ Husar
    ”und die besten Boxer aler Zeiten die sie gerne wären sind sie auch nicht.”
    Das habe ich auch nie gesagt, aber die besten HW-ler ihrer Zeit sind sie schon.

  22. Alex
    11. Juli 2013 at 15:21 —

    @ Mayweather

    Reagier doch garnicht auf Rocky Marciano. Prime-Vitali hätte wahrscheinlich jeden noch aktiven Boxer zu jeder Zeit geschlagen. Prime-Tua wäre ein ziemlich harter Gegner gewesen, aber sonst sehe ich keinen der Vitali irgendwie gefährlich hätte werden können. Dass er nie wirklich einen Kampf verloren hat stimmt nicht ganz, gegen Byrd war er klar überlegen, aber was gegen Lewis passiert wäre kann man schwierig sagen, der Kampf ging hin und her. Dass er nach Punkten geführt hat bringt ihn eigentlich nicht viel da er den Kampf trotzdem verloren hat.

  23. Mayweather
    11. Juli 2013 at 16:16 —

    @Alex: Natürlich ging der Kampf gegen Lewis hin und her. Er war schließlich ein Weltklasseboxer. Für mich hätte Vitali gewonnen wenn der Kampf nicht abgebrochen worden wäre. Er lag nach Punkten vorne, er ist trotz Mörder-Aufwärtsharken nicht ko gegangen und Lewis sah in den Rundenpausen aus als würde er jeden Moment kollabieren.
    Das Lewis lieber feige zurückgetreten ist, anstatt für eine riesige Multi(!)Millionenbörse ein Rematch zu machen sagt für mich einiges.

  24. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 16:23 —

    @Michael

    Der alternde schlecht vorbereitete Lewis war viel besser als der steife und gedopte Vitali. Der hat mehr als verdient gewonnen. Die KLitschko-Fans sollen sich Viatli mal anschauen. Schlimmer als Lebedev sah er aus. Selbst wenn der Kampf weiter gegangen wäre, und Lewisihn umgebracht hätte, hätten die Klitscho-Dep.pen immer noch gesagt: ” Klitschko war besser ” 🙂

  25. Mayweather
    11. Juli 2013 at 16:28 —

    @Rocky Marciano: Warum ist Lewis dann zurückgetreten anstatt für eine riesige Multimillionenbörse ein Rematch zu machen?

  26. Marco Captain Huck
    11. Juli 2013 at 16:38 —

    Premiere bei Boxen.de!!!!! Alex&Mayweather!!!! Wann steigt die Hochzeit???
    Man munkelt, dass es an dem Tag passieren wird, wo Wladimir sich endlich outet.

  27. Mayweather
    11. Juli 2013 at 16:45 —

    Kaum meldet sich Marco Captain Huck zu Wort und schon sinkt das Niveau auf Grundschulebene. 🙁
    Langsam wissen alle, dass Du nicht vernünftig argumentieren kannst (oder willst?). Wenn Dir die Argumente ausgehen fängst Du an Leute zu beleidigen. Echt arm!

  28. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 17:02 —

    Oder warum hat Vitali nicht gegen Holfyfield geboxt! Der war zwar schon langer Zeit nicht mehr in seiner Prime aber immer noch gut. Lewis war schließlich auch nicht mehr in seine Prime und hat Vitali besiegt :). Lewis war auch shcn fast 38 und Vitali hätte Holyfield auch boxen können wo Holyfield 38 oder 39 war. Im Gegensatz zu Lewis war Holyfield noch richtig motiviert, nicht trainingsfaul und deswegen immer in der Lage sich in guter Form zu bringen. Und wir wir wissen hat Holyfield mal einen guten Tag erwischt und mal einen schlechten. Hätte er gegen Vitali geboxt und einen guten Tag erwischt, dann hätte er ihn sicher besiegt. Und gegen Vitali hätte sich Holyfield in Bestform gebracht. Wo Vitali gegen Hide Weltmeister geworden ist, hätte er sagen müssen so jetzt will ich Holyfield oder Tua. Oder Riddick Bowe hätte er 2004 auch boxen können. Der hat sein Comeback gemacht, und war erfolgreich. Und Zeljko Mavrovic hat er auch nicht geboxt. Dort wo er gegn Hide Weltmeister geworden ist, hätte er sagen müssen: ” so ab jetzt will ich die besten ” so wie es für einen richtigen Champion normal ist. Das Vitali Solis kein Remtach gibt und lieber Leute wir Charr boxt, sagt für mich einiges. Und der Unterschied zwischen Lewis und Vitali ist, Lewis ist nach dem Kampf aus Respekt gegenüber dem Sport zurück getreten. Und Viatli ist nach den Kampf gegen Solis bis heute nicht zurück getreten, hat kein Respekt vor dem Sport, boxt Leute wie Charr, ( so eine Sche.iße hätte Lewis nie gemacht, Leute wie Charr geboxt ) boxt nur einmal im Jahr, blockiert den Titel, grinst bl.öd durch die Gegend, redet seine Gegner stark, und sagt: ” Ich bin immer noch der beste und mich kann immer noch keiner schlagen wenn ich in Form bin “

  29. Marco Captain Huck
    11. Juli 2013 at 17:02 —

    In welchem Fall gehen mir Argumente aus lieber Mayweather????? Und wo habe ich beleidigt? Du leidest wohl an Haluzinationen, kann ich verstehen bei den ganzen Klitschko Lover um dich rum

  30. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 17:04 —

    @Mayweather sagt:
    11. Juli 2013 um 16:28

    @Rocky Marciano: Warum ist Lewis dann zurückgetreten anstatt für eine riesige Multimillionenbörse ein Rematch zu machen?”

    Aus Respekt gegenüber dem Sport, weil er alles bewiesen hat, und weil er Geld genug hatte!

  31. Monk
    11. Juli 2013 at 17:07 —

    @Alex

    Vitalys PHs
    21.03.09 Juan Carlos Gomez
    19.03.11 Odlanier Solis

    Wladimirs Phs mit sovielen Gürtel:
    10.03.07 Ray Austin (IBF) hat noch IBO
    13.12.08 Hasim Rahman (IBF) hat jetzt noch WBO (seit 23.02.08)
    20.03.10 Eddie Chambers (WBO)
    11.09.10 Samuel Peter (IBF)
    07.07.12 Tony Thompson (IBF) hat jetzt noch WBA seit 02.07.11

    Dazu schreibst du:
    “Sorry, aber ich sehe wirklich nur bei der WBA den Grund den Titel abzukennen, denn die WBO hat Helenius als derzeitige Nummer 1 ( warum weiss ich nicht ), der ist aber noch lange nicht bereit und die IBF hat noch nicht lange einen PH ( seit der Absage von Fury an Pulev, also ungefähr einen Monat ).”

    ————-

    Alex du bist halt ein Paradebeispiel eines Klitschkofans. Letztes mal wusstest du nicht das der ausgestrckte Arm verboten ist, heute kommt das. In deinen Augen ist der WBA Gürtel der einzige Titel den man abnehmen könnte
    Also ich erkläre dir diese Regel auch mal 😉
    Ein WM sollte jeden WM Titel einmal im Jahr Pflichtverteidigen. Das würde heißen den WBO Gürtel hätte er inkl. dieses Jahr 6 mal verteidigen gemusst haben. Er hat ihn aber nur einmal Pflichtverteidigt. Den IBF hätte er 7 mal Pflichtverteidigt haben sollen. Er hat ihn aber nur 4 mal verteidigt. Den WBA Superchampion Titel ist eigentlich nur ein ehren WM Titel. Den muss er nur alle 18 Monate verteidigen müssen. Das wurde so begründet, das wenn ein WM mehrere Titel hat, dann hat dieser WM mehrere Pflichtverteidigungen und deshalb kaum Zeit für freiwillige Verteidigungen (was bei Wlad ja nicht mal zutrift). Im Endefekt gehts nur Geldmacherei, dann hat die WBA 2 Titel und somit 2 mal Gebühren zum abkas.sieren. Du kannst auch davon ausgehen das die Verbände einmal im Jahr, wegen der Pflichtverteidigung, anklopfen. Den dann gehts um abkas.sieren, das würden die nicht einfach vergessen oder darauf verzichten. Es heißt dann entweder kaufst du dich frei oder du boxt. Z.B. bei Ward wurde der Titel abgenommen, obwohl er einen Grund hatte. Das bedeutet dann das Ward nicht bezahlen wollte, vielleicht weil er einen Grund hatte. Da kannst du mal sehen das die auch konsequent sein können. Das hat schon seinen seinen Grund warum andere Bevorzugt werden und anderen nicht. Das hat alles mit dem bezahlen zu tun. Denkst du wirklich das die WBO hätte nicht schon lange einen neuen Pflichtherausforderer hätte ernennen können. Oder das die Verbände nicht jährlich einen Ausscheidungskampf hätten anordenen können. Bei Vitaly ist das nichts anders. Er hätte auch seinen Titel jedes Jahr verteidigen müssen, das wären dann inkl. dieses Jahr, 5 Pflichtverteidigungen, es waren bisher nur 2. Solis war seit April 2010 die Nummer eins (zu diesem Zeitpunkt hatte Vitaly schon über ein Jahr sein Titel nicht Pflichtverteidigt) bei der WBC, dann wurde ein Elimintor noch dazwischen geschoben und es sollte dann kurz danach geboxt werden. Der Kampf kam dan 19.03.11. Aber Vitaly beantragte trotztdem eine weitere freiwillige Verteidigung UND vorallem er rechnet schon damit und ist erstaunt das es nicht geklappt hat. Es gab ein Kongress und der Prasidant war klar auf Klitschkos Seite und drohte sogar mit Rücktritt (Quelle steht unten). Das hatte wohl damit zu tun das Solis auch von Don King gemanaged wurde. Genauso läuft das es werden dann nochmal Elimintaoren dazwischen geschoben oder wie bei Helenius es wird einfach die Nummer eins 2 Jahre beibehalten usw. Das ist das was ich meinte, das die Verbände wissen es dann so hinzustellen wissen, so das die Dum.men es nicht schnallen. So hat der Verband was von und Boxer ebenso, nur der Fan verliert, das ist denen aber egal. Sturm und die Klitschkos haben es nicht auf die Boxfans abgesehen, sondern auf die die es einfach nicht schnallen, das ihnen ein Produkt verkauft wird, das nicht den Ihnhalt hat, was versprochen oder beworben wurde. Bei Dinge die man anfassen kann, würde so eine Vorgehensweise, als Diebstahl bezeichnet. Da braucht man sich nicht wundern warum die solviele Hater habe. Die blockieren die Gürtel und die besseren Kämpfe. So Leute wie du denken dann noch, das hätte nur mit dem Erfolg zu tun warum die soviele Hater haben, und je mehr Hater desto Erfolgreicher sind sie. Dazu sage ich, Erfolg bringt schon Hater mit sich, aber nur zu einem Gewissen Maß. Wenn es zuviele sind wie bei denen, dann hat es einen driftigen Grund. Ich bin ein Haye Fan, aber ich mach mir da nichts vor, ich kann absolut verstehen warum Haye seine (zuviele) Hater hat. Aber die Klitschkos und Sturm übertreffen alles was ich bisher erlebt habe.

    Hier hast du die Quelle das Vitaly verschieben wollte und auch schon damit rechnete das das durchgeht und Jose Sulaiman mit Rückrtitt drohte

    spiegel.de/sport/sonst/mixed-zone-klitschko-muss-titel-frueher-als-geplant-verteidigen-a-727261.html

  32. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 17:10 —

    “Alex du bist halt ein Paradebeispiel eines Klitschkofans. Letztes mal wusstest du nicht das der ausgestrckte Arm verboten ist, heute kommt das.”

    😆

  33. Marco Captain Huck
    11. Juli 2013 at 17:12 —

    Bin schon auf die nächste Ausrede von Alex gespannt 🙂

  34. DerSchöneRené
    11. Juli 2013 at 17:33 —

    Klitschko hier, Klitschko da…*gähn*…zzzz

  35. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 18:22 —

    Alex ist ein dum.mes Kind. Das sagt alles! D

  36. OLYMPIAKOS GATE 7
    11. Juli 2013 at 18:42 —

    @Monk
    aller erste sahne.
    alex ist schon ein ganz besonderer junge.
    mit solchen fans,kannst du die welt regieren.

    p.s. haye vs fury press ist sehr lustig.nur schwer,den gypsy dialect von fury zu entschlüsseln.

  37. EXTREME POWER
    11. Juli 2013 at 20:53 —

    Und dass Wladimir bei Olympia 2016 mitmachen darf obwohl wirklich alles dagegen spricht, ist für euch Klitschko Fans auch normal, stimmts 🙂 Da ist auch nichts gekauft, stimmts! 🙂

  38. EXTREME POWER
    11. Juli 2013 at 20:56 —

    Weil dann ist er ja der aller größte. Dann hat er zweimal Gold gewonnen, und hat im Profiboxen jahrlang drei Weltmeister-Titel gehabt. 🙂

  39. Alex
    11. Juli 2013 at 21:18 —

    @ Monk

    Wenn es keinen PH gibt kann man diesen auch nicht boxen. Derzeit gibt es keinen PH bei der WBO und bei der IBF gibt es auch erst seit kurzem den neuen PH.

  40. Monk
    11. Juli 2013 at 23:01 —

    @OLYMPIAKOS GATE 7
    Mit diese Fans könnte die Weltmeister sein bis sie 60 sind 😉 Aber Gott sei dank gibt es ja noch die Kritiker und demnächst die neue Profiliga der AIBA. Dann werden diese ganzen künstlichen Rekorde nichts mehr bedeuten

  41. Monk
    11. Juli 2013 at 23:20 —

    @Alex

    Ich sagte das:
    “Selbst wenn es manchmal so aussieht als ob es die Verbände schuld wären, kann das trotzdem vom Boxer gekauft sein. Oder meinste die Verbände sagen “So Herr XX hat sich dieses Jahr frei gekauft” natürlich nicht, die wissen schon wie sie das hinzustellen haben, damit die “dum.men” ruhig sind”

    Du antwortestete das:
    “Es ist mir klar dass die Verbände es nicht offen zugeben würden, aber man braucht jetzt auch nicht so zu tun alsob die Verbände nur komische Entscheidungen treffen wenn es um die Klitschkos geht.”

    —————–

    Ich dachte du weißt das die Verbände es so verschleiern würden oder gehörst du doch zu denen die es nicht erkennen KÖNNNEN 😉

    Jetzt rate mal warum es keinen PH gibt. Aber ich erkläre es dir gerne nochmal.

    Du tust ja so als ob es eine sehr schwierige Aufgabe ist einen PH zu ernennnen. Das ist eigentlcih ganz simple. Wenn das Jahr für eine neue PH dem Ende sich nähert, dann wird ein Kampf, das kann sogar ein Kampf sein der sowiso statt gefunden hätte, als Elminator ernannt. Und der Sieger ist der neue PH. Oder wenn der erste nicht will, dann rutsch automatisch der 2. nach und wenn der nicht will dann der 3. usw. Das ist eine Pip.piaufagbe. Es kam schon oft genug vor das zeitnah einfach nachgerutsch wurde, wie z.B. als Pove sich damals verletzte (Wurzel), da wurde Rahman für die gleiche Veranstaltung als PH nachgerückt ohne dabei an Zeit zu verlieren (und selbst bei den PH kannst du wenn du was bezahlst ein Wörtchen mitreden, wer es sein soll). Wenn damals die WBC einen PH für die echte Frist von einem Jahr eine PH gesucht hätte, dann wäre der Kampf SOLIS vs DRUMOND als Eliminator gegolten. Und so einfach wäre das. Also nichts schweres oder zeitaufwendiges oder oder oder.

  42. Monk
    11. Juli 2013 at 23:22 —

    Den Solis war ab dann die Nummer 1 bei der WBC

  43. Rocky Marciano
    11. Juli 2013 at 23:29 —

    @Monk

    Alex ist doch ein Dum.mes Kind! Wie soll er das kapieren?

  44. Marco Captain Huck
    12. Juli 2013 at 12:57 —

    Sensation!!!!!!!!!!!
    Klitschko stellt sich Pulev!!!!
    Kampf könnte schon im Februar 2015 kommen

  45. Monk
    12. Juli 2013 at 21:26 —

    “schon” im Februar 2015??
    oder hast du dich verschrieben

Antwort schreiben