Top News

Povetkin gedopt – Kampf gegen Stiverne abgesagt

Es ist einfach nicht zu fassen, was man über Alexander Povetkin lesen muss. Diverse Internetseiten berichten, dass er positiv auf das Steroid Ostarine getestet wurde. Mittlerweile hat sich auch WBC-Präsident Sulaiman dazu geäußert und Povetkins „Chef“, der russische Multimillardär Ryabinsky kann es angeblich nicht fassen.

Wer beim ersten Lesen dieser Nachricht noch Zweifel hatte und es kaum glauben konnte, wird stündlich eines Besseren belehrt. Die Spatzen pfeiffen es mittlerweile von den Dächern: Povetkin wurde positiv getestet und der Kampf gegen Stiverne ist abgesagt.

Dabei stand Povetkin unter besonderer Kontrolle und war von dem Verband WBC gerade belehrt worden, dass er sozusagen nur auf „Bewährung“ boxt. Jeder Doping-Verstoß hat für Povetkin weitreichende Konsequenzen. Sollte sich das jetzt bewahrheiten, was der Doping Test aussagt, muss man sich tatsächlich fragen, ob Povetkin wirklich so dämlich war zu glauben er kommt damit durch oder was da eigentlich wirklich los ist.

WBC-Präsident Mauricio Sulaiman postet auf Twitter, dass die VADA den Verband darüber informiert hat, bei Povetkins Test sei die verbotene Substanz Ostarin gefunden worden. Eine Entscheidung sollte folgen. Die folgte dann auch stehenden Fußes: Der Kampf zwischen Povetkin und Stiverne wird von der WBC nicht anerkannt. Darauf folgte die Absage des Fights um den WBC-Interim-Gürtel. Der Kampf wurde auch bei BoxRec gestrichen.

Boxfans, die sich auf diesen Kampf gefreut haben sind natürlich schwer enttäuscht und fragen sich, wie Povetkin nur so blöd sein kann. Leise Zweifel an dem Dopingfall hegt Promoter Ryabinsky. Er bestätigte den positiven Test: „Ja, bei Sascha wurde Ostarin gefunden. Es ist nicht klar, woher es kam. Theoretisch kann es nicht sein. Es muss untersucht werden.“

Verhandlungen darüber, ob der Kampf auch ohne WBC-Sanktion und -Titel stattfinden kann, wurden von Stiverne abgebrochen. Er zieht es vor nach Hause zu fliegen. Promoter Ryabinsky kündigte an, dass Povetkin eventuell trotzdem gegen einen anderen Gegner boxt. Die Frage ist allerdings, woher man so kurzfristig einen passenden Ersatz finden will und welchen Sinn das haben würde. Mehr als „das Gesicht wahren“ und das russische Publikum in der Halle zufrieden zu stellen, kann es nicht sein.

Sollten sich die Vorwürfe gegen Povetkin bestätigen, kann er wohl langfristig einpacken. Er bekommt eine saftige Sperre und jünger wird der jetzt 37-jährige auch nicht mehr. Abgesehen von dem enormen Image-Verlust, wird er es schwer haben, aus dieser Misere wieder heraus zu kommen.

Edit: Letzten, bisher unbestätigten Meldungen zufolge wird Alexander Povetkin ersatzweise gegen Johann Duhaupas kämpfen.

Voriger Artikel

Klitschko im Interview: „Die Chancen liegen bei 50:50“

Nächster Artikel

Bernard Hopkins verliert Abschiedskampf

57 Kommentare

  1. 17. Dezember 2016 at 12:21 —

    Als ich das heute in den frühen Morgenstunden bei Fightnews.com gelesen habe war ich schlagartig wach, habe im ersten Moment gedacht ich hätte mich verlesen!
    Naja, das war es dann wohl mit der Boxkarriere von Povetkin!?

    Im Moment kann man ja ganz froh sein das es mehrere WM im Schwergewicht gibt…………

    Wilder verletzt, die WBA schafft es nicht einen Kampf auf die Beine zu stellen um den regulären WM-Titel, bzw. findet keine 2 Boxer die darum kämpfen wollen und das der Kampf Joshua vs Klitschko tatsächlich am 29. 4. statt findet glaube ich auch erst wenn beide Boxer kampfbereit im Ring stehen!
    Einen EBU-EM im Schwergewicht gibt es derzeit auch nicht, da wird noch ein Gegner für Wach um den vakanten Titel gesucht.
    Das Schwergewicht mal wieder mehr den je am Boden!

    • 17. Dezember 2016 at 14:10 —

      bei der EBU steht der kampf doch schon fest. agit kabayel wird gegen wach boxen da er EU Champ war und damit die #2 hinter wach!

    • 17. Dezember 2016 at 16:16 —

      Marv selbst wenn ist es erst die halbe Miete, es besteht noch die Möglichkeit den Zeitnehmer Abführmittel ins Glas zu mischen weil man erst mal den Walk in abwarten will also wie ängstlich Wladi da wirkt, falls er versagt und der Zeitnehmer es rechtzeitig schafft vom Pott runterzukommen wird eben der Strom abgestelt und der zuständige Techniker wird “verschwunden” sein ^^

  2. 17. Dezember 2016 at 12:40 —

    unglaublich,das wars dann mit pove,und wlads fight wird niemals zustande kommen,irgend ein Grund wird wlad schon was einfallen lassen.

  3. 17. Dezember 2016 at 13:28 —

    Fightnews.com meldet das Povetkin heute Abend gegen J. Duhaupas kämpfen will!
    Wenn das tatsächlich so ist, frage ich mich wo sie den so schnell her haben?

    • 17. Dezember 2016 at 13:32 —

      Duhaupas sollte sich nicht derartig kurzfristig auf so etwas einlassen, erst recht nicht unter den gegebenen Umständen..

    • 17. Dezember 2016 at 13:34 —

      Das hat allboxing.ru auch geschrieben. Es gibt Flugzeuge und man wird dem Franzen eine dicke Börse geben. Schon um den Schein und die Show zu bewahren muss Pove kämpfen.

    • 17. Dezember 2016 at 13:45 —

      Könnte ja auch sein das Duhaupas Sparringspartner von Povetkin war und jetzt die Gunst der Stunde nutzen will um eine fette Börse einzustreichen?

  4. 17. Dezember 2016 at 13:37 —

    povetkin …
    nicht in worte zu fassen
    ganz ehrlich bin mir zu 95 % sicher das er schon seit ewigkeiten dopt

    seht euch mal den unterschied an zwischen seinen früheren kämpfen wie gegen chagaev huck usw
    und jetzt nach dem klitschko fight
    und wie viel er gegen klitschko einstecken konnte
    das ist keine normale leistungssteigerung
    der typ dopt bis zum geht nicht mehr.
    povetkin duhaupas echt?
    tja mit geld kriegt man jeden schnell zum kampf hahaha.
    wird dann wohl so ein ähnlicher fight wie wach – povetkin

    und Joshua vs Klitschko tatsächlich am 29. 4. statt findet glaube ich auch erst wenn beide Boxer kampfbereit im Ring stehen!

    ist auch meine meinung ich kann mir einfach nicht vorstellen das wladi aufeinmal eier bekommen hat
    das risiko brutal und blamabel ko zu gehen ist einfach zu groß
    30 millionen hin oder her
    er wird sicher ne verletzung oder sonstiges vortäuschen
    ich bin mir auch zu 95 % das der kampf niemals zustande kommen wird
    klitschko würde bis spätestens runde 5 brutal ko gehen 🙂

    und jammer schade ich hatte mich richtig auf den stiverne fight gefreut

    das povetkin sogar jetzt dopt zeigt doch nur sein mangelndes selbstbewusstsein ohne doping
    anscheinend hätte er sich ein sieg auf legalem wege einfach nicht zugetraut.

    • 17. Dezember 2016 at 13:47 —

      @ Polonia

      Ich glaube eher du vergleichst Äpfel mit Birnen, so ziemlich jeder kleinere Boxer hat gegen Klitschko schlecht ausgesehen.
      Gegen gleich oder ähnlich große Boxer war Povetkin fast immer gut, das muss mit Doping nichts zu tun haben.

    • 17. Dezember 2016 at 13:56 —

      Polacke
      Ist doch nix neues, daß russische Sportler dopen. Warum sollte es bei dem Panda anders sein?
      ” Joshua vs Klitschko tatsächlich am 29. 4. statt findet glaube ich auch erst wenn beide Boxer kampfbereit im Ring stehen!”
      Klitchko wir nie gegen Joshua antreten, der kann boxen und hat eine Bombe.

  5. 17. Dezember 2016 at 14:04 —

    Jeder Boxer dopt.Warum also die Aufregung.Ich will gar nicht wissen,was die Klitschkos für Mittel genommen haben.Oder Joshua mit seinen Muskelbergen.Ich finde man sollte bestimmte Dopingmittel zulassen.Dann haben alle was davon.

    • 17. Dezember 2016 at 14:11 —

      Und wo soll das dann enden? Bis alle rumrennen zugeballert wie eine ganze Apotheke intus? Was dabei rauskommt, konnte man an Alexander Mengis sehen.

      • 17. Dezember 2016 at 14:40 —

        AJ vs Molina, Charlo vs Williams oder Mares vs Cuellar. Allesamt kein VADA Testing, das erklärt einiges.

      • 17. Dezember 2016 at 14:48 —

        Wo das enden soll? Nun ,als Leistungssportler ist es meist unversichtbar Leistungssteigerde Mittel zu nehmen. Eigenartigerweise waren viele Substanzen früher erlaubt.Warum auf einmal irgendwelche Mitte verboten worden sind,ist mir schleierhaft.Vieleicht hat es auch damit zu tun,das Rußland nicht unbedingt beliebt ist unter den Westlichen ändern.

        • 17. Dezember 2016 at 14:49 —

          Ländern.

        • 17. Dezember 2016 at 16:16 —

          Mich wundert es nur, dass es tatsächlich Menschen gibt, die es Povetkin und seinem Team zu trauen, so unglaublich dumm zu sein!

          Dabei stinkt auch dieser Fall genauso wie damals bei Wilder vs. Povetkin. Es ist offensichtlich, dass hier politische Mächte im Spiel sind, welche es partout nicht wollen, dass ein Schwergewichtsgürtel nach Russland geht.

          Die WM 2018 soll ja auch nicht nach Russland gehen. Sportliche Erfolge wecken nun mal die Symphatien für das Herkunftsland der Athleten. Gerade dann, wenn die Athleten besser als die anderen sind. Und Symphatien für Russland werden seitens der westlichen Regierungen zur Zeit konsequent abgelehnt.

          Kanada galt einmal als freies Land, aber mittlerweile steckt es knietief im braunen Arsch der us-amerikanischen Unterdrücker. Ich mochte Stiverne gut leiden, aber sein Abzug nach Speedy-Gonzales-Manier unterstreicht den Verdacht, dass er sich auf diesen Kampf wohlweislich erst gar nicht richtig vorbereitet hat, weil er wohl wusste, dass er nicht stattfinden wird.

          • 17. Dezember 2016 at 20:00

            Jup, es muss wieder eine verschwörung sein. Es wäre ja zu einfach sich Poves leistung vor paar kämpfen anzuschauen und dann die kämpfe die er danach hingelegt hat. Wir wissen doch alle das pove nie der vorzeige athlet war und es nie sein wird. Das da nachgeholfen wird ist absolut logisch. Man muss schon blauäugig sein, um nicht daran zu glauben.

            Und ja ich stimme dir zu, es wird momentan alles dafür getan(auch von deutscher Seite aus) die Russen schlecht darstehen zu lassen. Denn die Amis wollen es so und die Mainstream medien machen da mit. Das ist ein dreckiges Geschäft was da gegen Russland läuft.

            Trotzdem ist Pove immer noch sportler, der auch nur geld machen will. Und wo es solche leute gibt gibt es auch doping. Ob das jetzt dummheit war oder ob man einfach nur beim verschleiern fehler begangen hat, keine ahnung, aber man darf nicht vergessen Pove hat einen Milliardär im rücken. So einfach wird es nicht sein solche leute hinters licht zu führen, zumal so jemand wie Ryabinski in Russland sicher genug druck auf die Verantwortlichen ausüben kann.

          • 18. Dezember 2016 at 11:56

            Du kannst ja gerne glauben, dass Povetkin so überaus dumm sein soll, aber auch Du weisst natürlich, dass das nicht so ist. Nicht einmal so sein kann.

            Es gab mal eine Zeit, da konnte man Deinen Beiträgen noch ein wenig abgewinnen, aber seitdem Dir Wilder die Augen verdreht hat, bist Du unglaublich reduziert. Du hast schon damals nicht wahr haben wollen, dass Wilder vor Povetkin davon gelaufen ist und leider ist heute nicht mehr von Dir zu erwarten.

            Wo ist nur der alte Fallobsthammer geblieben?

    • 18. Dezember 2016 at 01:50 —

      @Carlos: “Jeder Boxer dopt.Warum also die Aufregung.Ich will gar nicht wissen,was die Klitschkos für Mittel genommen haben.Oder Joshua mit seinen Muskelbergen.Ich finde man sollte bestimmte Dopingmittel zulassen.Dann haben alle was davon”

      Mit dieser Einstellung geht die Welt zu Grunde! Scheiß auf Ehrlichkeit? Scheiß auf fairen Wettbewerb? Scheiß auf Sportlichkeit? Scheiß auf alles?

  6. 17. Dezember 2016 at 14:13 —

    stirverne war ja auch gedopt. povetkin ist schon wieder gedopt. Browne ist schon wieder gedopt. aber ihr schimpft immer nur auch sturm oder teper.

  7. 17. Dezember 2016 at 14:34 —

    Ostarin ist kein Steroid sondern ein Sarms,wirkt leicht leistungssteigernd und hat ne Halbwertszeit von 24 Stunden…wie Blöde muß man sein sich da erwischen zu lassen?
    Das der Kampf abgesagt wurde Seitens Stiverne ist aber auch scheinheilig,hat er doch selbst die Dopingkontrolle vor einigen Wochen nicht bestanden.

  8. 17. Dezember 2016 at 14:42 —

    2gedopte, hätte doch gepasst.
    Ist aber trotzdem seltsam, das es so kurz vor dem Kampf bekannt gegeben wird.Und seltsam, wie schnell Stiverne abgehauen ist und nen Ersatzgegner bereit steht….
    Wer weiß, was Waldemar dann für Verletzung hat. Vielleicht boxt A.J. dann gegen White oder Hugie Fury…….

  9. 17. Dezember 2016 at 16:13 —

    Alle dopen verdammt….warum legaliesieren die das nicht im sport? bestraft werden eh nur die die erwischt werden…die User hier sind doch auch gedopt…ich bin es meistens

  10. 17. Dezember 2016 at 16:16 —

    Mich wundert es nur, dass es tatsächlich Menschen gibt, die es Povetkin und seinem Team zu trauen, so unglaublich dumm zu sein!

    Dabei stinkt auch dieser Fall genauso wie damals bei Wilder vs. Povetkin. Es ist offensichtlich, dass hier politische Mächte im Spiel sind, welche es partout nicht wollen, dass ein Schwergewichtsgürtel nach Russland geht.

    Die WM 2018 soll ja auch nicht nach Russland gehen. Sportliche Erfolge wecken nun mal die Symphatien für das Herkunftsland der Athleten. Gerade dann, wenn die Athleten besser als die anderen sind. Und Symphatien für Russland werden seitens der westlichen Regierungen zur Zeit konsequent abgelehnt.

    Kanada galt einmal als freies Land, aber mittlerweile steckt es knietief im braunen Arsch der us-amerikanischen Unterdrücker. Ich mochte Stiverne gut leiden, aber sein Abzug nach Speedy-Gonzales-Manier unterstreicht den Verdacht, dass er sich auf diesen Kampf wohlweislich erst gar nicht richtig vorbereitet hat, weil er wohl wusste, dass er nicht stattfinden wird.

    • 18. Dezember 2016 at 02:12 —

      Hahahahahahaha, Diggerle. Kommentar des Jahrhunderts. Noch vor wenigen Jahren mit Ach und Krach den Realschulabschluss geschafft und das auch nur, weil deine Klassenlehrerin Mitleid mit dir hatte, da du immer auch dann den Finger gestreckt hast, wenn es den anderen zu langweilig war, zu antworten, sprich „er war stets bemüht, dem Unterricht zu folgen“. Und jetzt der Karrieresprung zum Verschwörungstheoretiker Numba One. Congrats, Kollege!

      Und, btw, wie erklärst du dir eigentlich, dass vor drei resp. zwei Jahren die Gürtel im Halbschwergewicht der IBF, WBA und WBO „nach Russland“ gingen? (Aber dann selbstverständlich von US-amerikanischen Unterdrückern mit Hilfe der NSA und des FBI wieder zurück „nach Oakland“ entführt wurden.) Oder die Mittelgewichtsgürtel der IBF, WBC, WBA und IBO „nach Kasachstan“? Und dann auch noch der Cruiserweight-Gürtel der WBO „aus Deutschland“ „nach Polen“ und von dort aus sogar „nach Kiew“ – da hatte doch der Leibhaftige Ukrainazi und Oberboxmafioso, auch bekannt als St. Vitus-Stützstrumpfdance Klinschmann, seine schmierigen Finger im Spiel, oder? Es ist so durchschaubar, man muss es nur durch deinen Blickwinkel und mit deinen Pillen sehen. Vor wieviel Jahren ist da eigentlich das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen?

      Ich rate dir, schnellstens aus dem knietief im braunen Arsch der US-amerikanischen Unterdrücker steckenden Deutschland auszuwandern, am besten „nach Takka-Tukka-Land“. Da sollen ja 2048 gleichzeitig Ostern, Weihnachten, die olympischen Spiele, die FIFA-WM und ein HW-WM Fight stattfinden, bei dem keiner gedopt ist. Weil du es dir wünschst. Aber vielleicht wissen die finsteren Mächte des Bösen es doch noch zu verhindern. Doch du bist der Auserwählte, du kannst es schaffen, sie zu besiegen! Ich glaube an dich, Digger.

      • 18. Dezember 2016 at 02:49 —

        Oh man, es gibt anscheinend wirklich immer noch welche, die Bertelsmann, Springer, Staatssender lesen und schauen und dieser Propaganda auch noch glauben!? *Kopfschüttel*

        Die Politiker der amerikanischen Besatzungszone haben Angst, die Bundestagswahl kommendes Jahr wird von “fake news” zu ihrem Nachteil beeinflusst. Deshalb soll ihrer Meinung nach das Verbreiten von “falschen Nachrichten” unter Strafe gestellt werden. Finde ich witzig, denn dann können die Lügenmedien gleich geschlossen werden, denn sie sind die grössten Verbreiter von Lügengeschichten. Aber wir wissen ja, sie meinen uns alternative Medien damit und wollen uns verbieten und mundtot machen.

        Klar, der ach so vertrauenswürdige Staat, der uns noch nie angelogen hat, bestimmt was eine Propagandaseite ist. Wie war das nochmal mit den Massenvernichtungswaffen von Saddam Hussein?
        Es war der BND, der die “Beweise” den Amerikanern über angebliche Chemiewaffenfabriken lieferte, die Lügen von ihrem irakischen Agenten “Curveball”.
        Diese erfundenen Beweise benutzte Colin Powell für seinen Vortrag vor der UNO. Die deutsche Bundesregierung ist mitschuld, dass es zum Angriffskrieg gegen den Irak kam!!
        Wir sehen, es geht um eine Auseinandersetzung zwischen den Falschmeldungen der Politiker, die sie über ihre Mainshitmedien verbreiten, und den “fake news” der alternativen Medien.
        Die Bundesschafe dürfen nicht die Wahrheit erfahren, dürfen sich nicht ausgewogen informieren, sondern sollen nur die einseitige Regierungspropaganda hören.

        Das gabs ja schonmal, in der Nazi-Zeit und zur DDR-Zeit, wo das Lauschen der Feindsender verboten war. RT und SputnikNews sind solche pösen pösen russischen Propagandasender, mit denen Putin die “Demokratur” in der BRD stürzen will.
        Wir wissen ja, Putin ist an allem schuld, an allem schlechten was passiert, am schlechten Wetter und auch rückwirkend am Untergang der Titanic!

        Die Politiker wollen die Bürger nicht vor falschen Nachrichten schützen, sondern wollen die Wahrheit unterdrücken, damit ihre Lügen unangefochten stehen bleiben.

        Am Freitag hat Obama seine letzte Pressekonferenz seiner Amtszeit im Weissen Haus abgehalten, bevor er nach Hawaii für seine zweiwöchigen Weihnachtsferien und Golfrunden mit der Air Force One abdüste. Ich habe seine Rede mir live angehört und jetzt leide ich unter Nackenschmerzen und einer Gehirnerschütterung vor lauter Kopfschütteln. Ja, ich musste dauern den Kopf schütteln, weil praktisch jede Aussage die er von sich gab gelogen war … fast JEDE!!!

        Das fing schon damit an indem Obama behauptete, die Vereinigten Staaten würden heute besser dastehen als bei seinem Amtsantritt 2009. “Bei so vielen Massstäben ist unser Land stärker und wohlhabender als wo wir anfingen”, sagte Obama. “Man kann nicht behaupten, es geht uns nicht besser. Wir sind es.”

        EINE LÜGE, denn sein Vorgänger George W. Bush hat einen Schuldenberg von 10,5 Billionen Dollar hinterlassen, den Obama auf sagenhafte 20 Billionen Dollar aufgetürmt und damit verdoppelt hat. Das heisst, Obama hat so viele Schulden in nur acht Jahren gemacht, wie alle seine 43. Vorgänger in 228 Jahren vor ihm!!!

        Donald Trump erbt von Obama einen Staat, der völlig bankrott ist.

        Aber nicht nur der Staat ist pleite und bis über beide Ohren verschuldet, sondern die Privathaushalte und die meisten Firmen auch. Die Schuldenlast ist so gross, Amerika droht unter den Meeresspiegel abzusinken und die Menschen werden in der Schuldenflut ertrinken. Die meisten Amerikaner haben ihre Kreditkarten bis zum Limit ausgereizt, nur um überleben zu können.

        Warum meint ihr wurde Trump gewählt? Weil es den Durchschnittsbürgern so gut geht? Sicher nicht. Sondern weil sie so tief in ihrem Lebensstandard gesunken sind und sich eine Verbesserung mit dem Nichtpolitiker und Unternehmer Trump erhoffen. Mit Hillary hätte nur die Fortsetzung von Obamas katastrophaler Politik stattgefunden, eine die ihnen wegen der Globalisierung die Arbeitsplätze und das Einkommen wegnimmt.

        Dann führte Obama als seinen Erfolg den “Affordable Care Act” auf, das Gesetz das angeblich Millionen von Amerikanern eine bezahlbare Krankenversicherung bescherte. EINE LÜGE, denn für die meisten Amerikaner sind entweder die Prämien oder die Steuern deshalb enorm gestiegen. Drei Jahre nach der Einführung von Obamacare sind 54 Prozent der Amerikaner dagegen und wollen das Gesetz wieder abschaffen.

        Vor der Gesetzeseinführung hat Obama versprochen, wenn man mit der Leistungspalette seiner Krankenversicherung zufrieden ist, dann kann man diese behalten. EINE LÜGE, denn die Versicherungsgesellschaften haben die Policen von Millionen gekündigt, weil sie nicht den gestiegenen gesetzlichen Leistungen mehr entsprachen. Die Kunden mussten viel teurere Policen abschliessen oder ohne Versicherung sein.

        Deshalb hat Trump versprochen, Obamacare komplett zu überholen und zu verbessern.

        Dann zählte Obama als weiteren Erfolg, die Tötung von Osama Bin Laden auf, der angebliche Drahtzieher hinter den Attacken vom 11. September 2001. EINE LÜGE, denn was uns im Mai 2012 als Kommandounternehmen der SEALS vorgeführt wurde, hat nie stattgefunden. Es wurde kein einziger Beweis geliefert, Osamas Versteck wurde in Pakistan gefunden, überfallen und er gefangengenommen. Es wurde auch kein einziges Beweisfoto über seine Leiche oder Beerdigung gezeigt.

        Der Welt wurde die Lüge über die Eliminierung von Osama Bin Laden aufgetischt, denn tatsächlich starb er am 16. Dezember 2001 in den Bergen von Bora Bora, Afghanistan an Nierenversagen und es wurde jahrelang nur das künstliche Abbild eines Toten durch gefälschte Video-Botschaften am leben erhalten. Deswegen konnten sie auch keine Fotos und sonstigen Beweise über seine Gefangennahme und seine Tötung liefern.

        Die vorgetäuschte Eliminierung von Osama Bin Laden diente nur einen Zweck, um Obama als Held hinzustellen, damit er 2012 die Wiederwahl für die 2. Amtszeit gewinnt, was ja auch funktionierte.

        Das Pariser Klimaabkommen hat Obama auch als seinen Erfolg verbucht. Er sagte, “dieses wird sehr wohl den Planeten für unser Kinder retten.” EINE LÜGE, denn erstens gibt es keine vom Menschen verursachte Klimaerwärmung, und zweitens bewirken die beschlossenen Massnahmen keine Rettung des Planeten, sondern sind Augenwischerei, die eh gar nicht notwendig sind und nur eine Geldmacherei darstellen.

        Trump hat die Hysterie und Panikmache über einen angeblichen Klimawandel als Schwindel bezeichnet und er wird mit diesem teuren Blödsinn aufhören.

        Über Syrien behauptete Obama, Russland würde das Hindernis zum Frieden darstellen und die Hilfslieferungen nach Aleppo blockieren. “Zu unserem Bedauern aber nicht überraschend blockiert Russland die Hilfe”, sagte er. EINE LÜGE, den es ist genau umgekehrt, Russland ist das einzige Land, dass überhaupt Hilfsgüter der syrischen Bevölkerung liefert, auch nach Aleppo und wirklichen Frieden bringt.

        Die Amerikaner und ihre europäischen und arabischen Alliierten liefern nur Waffen an die Terroristen, werfen Bomben auf die Zivilbevölkerung ab, tun alles um den Konflikt am laufen zu halten. Nur private Organisation haben bisher auch Hilfsgüter nach Syrien gebracht, wie die Aramaic-Relief aus Baar, Schweiz.

        Dann behauptete Obama, “das Assad-Regime kann nicht den Weg zur Legitimität durch Abschlachten erreichen.” EINE LÜGE, denn die syrische Armee schlachtet überhaupt niemand ab, sondern befreit die von den radikal islamischen Terroristen eroberten Gebiete und die darin gefangenen Zivilisten. Die Wahrheit ist, die Kopfabschneider der ISIS schlachten reihenweise “Ungläubige” ab. Wegen dem kleinsten “Vergehen” werden Menschen getötet oder die Hände und Füsse abgehackt.

        Wer sind denn die wirklichen Schlächter? Wer hält denn Frauen und Kinder als Sexsklaven? Es sind die sogenannten “Rebellen”, die von den USA überhaupt erste erschaffen und nach Syrien eingeschleust worden, um die legitime Regierung zu stürzen. Eine weitere LÜGE ist die Behauptung, es gebe “gemässigte” Terroristen, die der Westen unterstützen muss.

        Scheiden die die Köpfe gemässigter ab, oder was?

        Dann sagte Obama: “Die Verantwortung für diese Brutalität liegt nur an einem Ort. Mit dem Assad-Regime und seinen Alliierten, Russland und Iran, und dieses Blut und diese Gräueltaten liegen auf ihren Händen.” EINE LÜGE, die an Unverschämtheit und an Tatsachenverdrehung nicht zu überbieten ist.

        Wer hat den Konflikt in Syrien vor 5 Jahren überhaupt angefangen? Wer hat seitdem immer gefordert, “Assad muss weg?” Wer hat den Terror ins Land gebracht? Wer führt Krieg gegen die syrische Bevölkerung? Es ist der Westen unter der Leitung der USA, denn Syrien ist wieder nur ein Opfer der Politik des “Regimewechsels”, so wie Afghanistan, wie der Irak, wie Libyen und wie die Ukraine.

        Und was ist mit Obamas Killerdrohnen, die über diverse Länder fliegen und hunderte wenn nicht tausende Menschen aus der Luft ermordet haben? Wenn jemand Blut von vielen vielen Opfern an den Händen trägt, dann ist es Obama, dieser Kriegsverbrecher, und alle seine Vorgänger im Weissen Haus haben Millionen von Toten auf dem Gewissen.

        Den Frieden in Syrien behindern alleine die USA, sowie Israel, Saudi-Arabien, Katar und die Türkei, in dem sie die Terrorbanden ausbilden, finanzieren und bewaffnen. Dazu noch ihnen durch Luftangriffe Schutz gewähren und mit Information über die Stellungen der syrischen Armee versorgen. Das Öl dass die ISIS raubt kaufen sie ihnen auch ab und pflegen die verwundeten Terroristen medizinisch in ihren Spitälern.

        Obama nannte den Konflikt in Syrien einen “Bürgerkrieg”, was auch eine LÜGE darstellt. Nicht Syrer kämpfen gegen Syrer, sondern Syrer kämpfen gegen Ausländer, gegen Dschihadisten, die von allen möglichen Ländern rekrutiert wurden, auch aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, um Syrien ins Chaos zu stürzen, zu zerstören und einen Regimewechsel durchzuführen. Eine Freie Syrische Armee (FSA) hat es nie gegeben, ist eine freie Erfindung des Westens.

        Obama behauptete dann, die Russen hätten die E-Mail-Daten gehackt und so die Wahl beeinflusst. “Die Russen waren für das Hacking des DNC verantwortlich”, sagte er. EINE LÜGE, denn Julian Assange hat ausdrücklich betont, die DNC-Mails sind nicht von einer russischen oder überhaupt staatlichen Quelle gekommen. Laut Aussage von Craig Murray, der sich mit der Quelle in Washington getroffen hat, kamen die Daten von einem Insider des DNC.

        Möglicherweise handelt es sich bei der Quelle um den IT-Mitarbeiter des DNC, Seth Rich, der in der Nähe seiner Wohnung mit mehreren Schüssen in den Rücken ermordet aufgefunden wurde.

        Obama beschimpfte Russland dauernd während seiner Rede, hielt sich aber kurz davor zurück zu behaupten, Putin selber hätte das angebliche russische Hacking befohlen – aber er sagte – es wurde auf höchster Ebene des Kreml gemacht. EINE LÜGE, denn erstens hat Präsident Putin diese absurde Behauptung abgestritten und zweitens hat Obama keinen einzigen Beweis dafür geliefert. Der Sprecher des Kreml hat deshalb gesagt, die Amerikaner sollen ihre Beschuldigung belegen oder den Mund halten.

        Der Hammer war dann was Obama für einen stinkenden Ausguss über Russland schüttete. “Die Russen können uns nicht verändern oder uns signifikant schwächen. Sie sind ein kleineres Land, sie sind ein schwächeres Land, ihre Wirtschaft produzierte nichts, was irgendwer kaufen will, ausser Öl und Gas und Waffen. Sie sind nicht innovativ.”

        Wenn Obama wirklich glaubt was er da gesagt hat, dann ist er nicht nur ein Lügner, sondern auch ein Volltrottel und hat null Ahnung! Unter Putin hat sich Russland von einem Land mit einseitiger Ausrichtung auf Energieexport, zu einem Land mit vielfältiger Wirtschaft entwickelt. Das ironische ist, ausgerechnet die westlichen Sanktionen helfen und beschleunigen den Prozess, so autark wie möglich zu werden.

        Es sind die Amerikaner, die völlig rückständig sind, denn sie müssen ihre Raketenmotoren von Russland kaufen, weil sie selber keine guten bauen können und die russischen so fortschrittlich und zuverlässig sind. Ausserdem sind die USA nicht in der Lage, Astronauten in den Weltraum zu befördern, müssen mit den ach so “primitiven Raketen” der Russen als Anhalter mitfahren.

        Amerika ist keine richtige Raumfahrtnation mehr, denn nur die Russen und Chinesen bringen Menschen in den Orbit. Was produzieren die USA noch und was kauft man von dort? Es wird doch fast alles in Mexiko oder China hergestellt. Das hat Trump sehr bemängelt und will es ändern. Sogar die amerikanische Ikone, das Harley Davidson Motorrad, hat einen Porsche-Motor. Und Hollywood findet schon lange in Neuseeland, Australien, Kanada und Osteuropa statt.

        Zu behaupten, Russland sei nicht innovativ, ist eine LÜGE, denn der Raumfahrtkonzern Boeing-Lockheed hat gesagt, die russischen Raketenmotoren arbeiten fehlerlos, während die amerikanischen Alternativen gar nicht erst getestet werden, weil unbrauchbar. Ausserdem ist der russische RD-180 Motor 30 Prozent billiger.

        Der sooooo innovative Elon Musk mit seinen SpaceX-Raketen hat noch nie einen Satelliten der US-Regierung hochgebracht und die Dinger explodieren gerne im Flug oder auf der Startrampe. Boeing-Lockheed hat aber mehr als 100 Starts seit 2006 mit den russischen Motoren erfolgreich durchführte, ohne jemals eine Nutzlast zu verlieren.ba

        Das Obama behauptet, Fake-News hätten den Sieg von Trump bewirkt und die Niederlage von Hillary, ist die grösste LÜGE, denn Obama und Hillary sind oder waren über ihre Mainshitmedien, das Königspaar der Fake-News. Die Niederlage von Hillary kam deshalb, weil die Wahrheit über sie endlich herauskam.

        Nach dieser langen Auflistung an Selbstlob, falschen Behauptungen und Lügen, verabschiedete sich Obama von den Presstituierten, die seine achtjährige Amtszeit als Hofberichtertstatter begleitet haben. Er hat sich dann wie gesagt zur Air Force One begeben und flog zu seinem Lieblingsurlaubsort Hawaii. Über das Treffen der Wahlmänner am kommenden Montag hat er sich nicht geäussert, die wohl Trumps Sieg höchstwahrscheinlich bestätigen werden.

        Obama, der Lügenpräsident, ist von der Bühne abgetreten!

        • 18. Dezember 2016 at 11:48 —

          @ Calzium

          Hab‘ nicht mehr damit gerechnet, hier auf einen normalen Menschen zu stoßen, der nicht dem BILD’schen Irrglauben unterlegen ist. Danke für die erfrischende Einlage. Ziemlich treffend formuliert!

          @ Fettundmuskeln alias Lisa Leberhaken alias RoyalFart usw.

          Man könnte glatt meinen, die Summe Deiner Accounts entspricht Deinem IQ, allerdings reicht Dein IQ dann doch nicht in den zweistelligen Bereich.

        • 18. Dezember 2016 at 14:02 —

          Ich hab deinen Text nur mal überflogen,aber mal ein paar Punkte die mir auffallen::
          Zitat:
          “Es war der BND, der die „Beweise“ den Amerikanern über angebliche Chemiewaffenfabriken lieferte, die Lügen von ihrem irakischen Agenten „Curveball“.
          Diese erfundenen Beweise benutzte Colin Powell für seinen Vortrag vor der UNO. Die deutsche Bundesregierung ist mitschuld, dass es zum Angriffskrieg gegen den Irak kam!!”

          Es stimmt,dass der BND “Curveball” als Zeuge ins Spiel brachte jedoch hat der Bundesnachrichtendienst die Amerikaner mehrmals davor gewarnt , die unbestätigten Informationen von Curveball als Kriegsargument zu verwenden. Auch Joschka Fischer hat damals als Außenminister vor der UN darauf hingeweisen und betont,dass diese “Aussagen nicht als Beweise genügen” und nicht Wasserdicht sind…das war auch der Grund warum Deutschland sich nicht am Irakkrieg direkt beteiligt hat und dadurch Teil von “Old-europe” wurde laut der Bush Administration.

          2.Du hälst ja indirekt ein Plädoyer für Trump,aber was sagst du zu dem Team das er für die Kommende Amtszeit zusammengestellt hat?
          Finanzminister wird Hedgefonds-Manager Steven Mnuchin, ehemals Partner beim Bankhaus Goldman Sachs.
          Mnuchins Firma warf nach Rechnung des Bürgerverbandes California Reinvestment Coalition 36.000 Zahlungsunfähige auf die Straße
          Gary Cohn,Präsident von Goldman Sachs wird bei Trump Direktor des Nationalen Wirtschaftsrates, der Milliardär Andrew Puzder wird Arbeitsminister. Bisher war er CEO eines Fast-Food-Unternehmens.Puzder wehrt sich gegen einen erhöhten Mindestlohn und hat den Abbau von Arbeitsschutzvorschriften in Aussicht gestellt.
          Das Bildungsministerium übernimmt Betsy DeVos, als Erbin des Marketingunternehmens Amway Milliardärin und Mäzenin für republikanische wie rechtschristliche Anliegen, dazu passionierte Aktivistin für Schulprivatisierung und bestens vernetzt: Bruder Erik Prince ist Gründer der Söldnerfirma BLACKWATER.

          Und zum Thema Fake-News und Beeinflußung durch soziale Medien im Wahlkampf von Trump empfehle ich dir mal folgendes:
          dasmagazin.ch/2016/12/03/ich-habe-nur-gezeigt-dass-es-die-bombe-gibt/
          Zitat: «Wir haben Psychogramme von allen erwachsenen US Bürgern – 220 Millionen Menschen» und kann Ihnen sagen, dass wir mittlerweile für einen der beiden verbliebenen Kandidaten arbeiten.»
          Der Vortrag:
          youtube.com/watch?v=n8Dd5aVXLCc

        • 18. Dezember 2016 at 15:26 —

          Sehr kompetenter Beitrag zum Thema Boxen.

  11. 17. Dezember 2016 at 18:20 —

    youtube.com/watch?v=hB86cpcEXyw

    Pove vs Duhaupas Livestream!!!

    • 17. Dezember 2016 at 19:04 —

      Duhaupas mußte so kurzfristig einspringen, die Zeit hat noch nichtmal gereicht um Boxstiefel einzupacken. Boxt der da wirklich mit Turnschuhen und Söckchen,das ist peinlich.^^

      • 17. Dezember 2016 at 19:12 —

        Das Duhaupas noch steht hat er nur seinem guten kinn zu verdanken,länger als bis zur 7.rd geht der Kampf nicht.

        • 17. Dezember 2016 at 19:20 —

          Duhaupas Schwer Ko Runde 6

          • 17. Dezember 2016 at 20:03

            Und wenn Duhaupas mit einer Hirnblutung im Krankenhaus landet, was wird dann gemacht?

            Es kann doch nicht sein, dass man trotzdem so ein Event durchzieht, zumal dann ein unvorbereiteter Gegner auf einen vorbereiteten Doper trifft. Wieso wird sowas nicht unterbunden?

          • 17. Dezember 2016 at 22:48

            Unfassbar wie man so einen Kampf hat stattfinden lassen?! Wo haben sie eigentlich Duhaupas aufgegabelt? Ich meine, er ist in Asics Schuhen in den Ring gestiegen. ^^

  12. 17. Dezember 2016 at 19:24 —

    Was für ein krasser KO-Schlag von Povetkin und das gegen diesen Eisenschädel… Er war bestimmt gedopt! 😉

  13. Und WO sind jetzt die leute die sich über Wilder aufgeregt haben wegen der Absage des kampfes? Immer noch der meinung Pove hatte nur restbestände im Blut und würde nie wieder dopen?

    Ihr wurdet heute eines besseren belehrt und Pove hat heute bewiesen, wieso es richtig war von Wilder diesen kampf nicht anzutreten(so wie jeder Vollprofi es getan hätte).
    Aber ihr schlaumeier meintet ja alle die Schuld bei Wilder suchen zu müssen. Eure Argumente von damals sehen jetzt noch dümmer aus als sie es ohnehin schon waren.

    Pove ist durch. Und das HW ist heute noch toter als noch vor paar Tagen. Einfach die erbärmlichste aller Gewichtsklassen!

    • 17. Dezember 2016 at 20:10 —

      Du solltest Dich umbenennen in Dr. Fanboyhammer….

      Wo besteht denn der Zusammenhang zwischen dem Rückzug Wilders und der aktuellen Fall..?
      Unabhängig davon, wenn Povetkin gedopt hat, muss er selbstverständlich gesperrt werden und das wars in seinem Alter dann auch für ihn..
      Ändert nur nichts an der Sache, dass Wilders überstürzte Absage damals den Verdacht aufwirft, dass Wilders Management nicht begeistert davon war, ihn in Russland gegen Povetkin antreten zu lassen.. 😉

      • 17. Dezember 2016 at 22:57 —

        Was ist denn an Docs Aussage denn auszusetzen? Ob man Wilder mag oder nicht, wenn man die Zeit Revue passieren lässt, haben er und sein Team richtig reagiert.

        Was das HW angeht, diese Gewichtsklasse ist eine Schande für den Sport.

  14. 17. Dezember 2016 at 21:32 —

    Ist doch alles nix neues,gerade im Schwergewicht . Ortiz,Stiverne,Povetkin,Fury,Lucas Brown,Shannon Briggs, Guillermo Jones,Erkan Teper,Antonio Tarver ,dillian whyte,
    Marius Wach,Tony Thompson

    Alle positiv getestet in den letzten 4 Jahren.

    • 17. Dezember 2016 at 23:20 —

      Hast dich selbst vergessen, Junkie!
      Wie kann der TSC eigentlich so verantwortungslos sein und einen nicht nur geistesgestörten sondern vor allen Dingen drogengestörten “Trainer” auf kleine Kinder loslassen?
      Oder ist das nur deine Nebenbeschäftigung und hauptsächlich bist du der Drogen-Dealer und “Medikamenten”-Beschaffer des TSC?

      Und was willst du als reines Anabolika-Monster den Kleinen denn boxerisch und kampfsportmäßig beibringen?
      Wie man die Spritze am Po richtig ansetzt?
      Die Rücken-Akne wegpudert?
      Die Männer-Titten versteckt?
      Die schrumpfenden Eier der Freundin erklärt?

      Pfui Teufel, Typen wie du zerstören den Boxsport und das Ehrenamt!

      Nimm dir mal ein Beispiel an Povetkin! Dem haben sie wie einst Wladimir in den USA gegen Brewster Doping ins Wasser gemischt und er ist trotzdem angetreten!

      • 18. Dezember 2016 at 00:07 —

        Du kennst den Boxsport doch nur von der Flimmerkiste.
        jepp, bin Anabolika-Monster und “Apotheker” auf Ehrenamt und sonst gehts dir gut?^^

        Wenn deine Ma neue Antibabypillen braucht,schick sie rüber-
        noch so ein Unfall wäre echt zuviel des Guten. ;o)

  15. 17. Dezember 2016 at 21:35 —

    hoffe die wbc reagiert richtig und löscht povetkin aus allen listen. dass er gesperrt wir glaube ich nicht. es ist profiboxen. aber er soll aus den Ranglisten und seinen PH status verlieren. soll doch stiverne gegen wilder oder gegen whyte einen eliminator. stiverne ist der gleiche Abschaum. aber davon gibt es im HW zu viel. egal ob briggs, haye, whyte, chisora, Browne, oquendo, povetkin, fury, usw usw.
    Joshua, Klitschko und Pulev sind noch die am ehesten als Sportler durchgehen. wilder hat sich auch noch nicht viel zu schulden kommen lassen genauso wie parker.
    mal sehen wie es weiter geht. leider halten solche fälle wie Browne, fury, povetikn oder auch oqeundo die Neuordnung im HW immer weiter auf. wir brauchen endlich kämpfe der top leute gegeneinander. Joshua – klitschko wäre ein anfang und wilder parker auch eine gute Ansetzung!

  16. 17. Dezember 2016 at 22:03 —

    Ich verstehe die Russen nicht.Warum machen die nicht ihren eigenen Weltverband auf und sind unabhängig von den korrupten westlichen Stripperziehern.Ob WBA/WBC/WBO,es sind kriminelle verreine,die nur aufs Geld geil sind.Diese verdammten bastarde.Ich hoffe die landen allesamt in der Hölle und schmoren für immer und ewig im Fegefeuer. (SATIRE OFF)

  17. 17. Dezember 2016 at 23:51 —

    Das hat mit der Wilder Geschichte nix zu tun. WILDER ist und bleibt eine P ussy.

    Ich weiß nicht was ich von der aktuellen Doping Story halten soll. Pove wusste doch das er unter besonderer Kontrolle steht. Und gerade dann leistet er sich sowas? Ich kann es einfach nicht glauben

    Eine tollen KO Sieg hat er trotzdem gezeigt. Egal ob mit oder ohne Doping.

  18. 18. Dezember 2016 at 01:54 —

    18. Dezember 2016 at 01:50 — Antworten
    @Carlos: „Jeder Boxer dopt.Warum also die Aufregung.Ich will gar nicht wissen,was die Klitschkos für Mittel genommen haben.Oder Joshua mit seinen Muskelbergen.Ich finde man sollte bestimmte Dopingmittel zulassen.Dann haben alle was davon“

    Mit dieser Einstellung geht die Welt zu Grunde! Scheiß auf Ehrlichkeit? Scheiß auf fairen Wettbewerb? Scheiß auf Sportlichkeit? Scheiß auf alles?

  19. 24. Dezember 2016 at 14:32 —

    So habe gerade was gelesen!
    Povetkin neue Doping Proben sind gestern angekommen und siehe da kein Doping gefunden unmittelbar vor dem Kampf war er sauber !mal sehen was draus wird ,

  20. 24. Dezember 2016 at 14:37 —

    @ivan grüsse hast nen link dazu?

  21. 24. Dezember 2016 at 14:58 —

    da übersetzung nicht die beste!
    Aber es ist bekannt geworden, dass Povetkin Droge-Test vom 13. Dezember, auch genommen von Testagentur VADA, kam sauber.

    Darüber hinaus zeigte Povetkin-Team, dass seine positive Probe, vom 6. Dezember Test hatte nur eine kleine Spur von Ostarin – [0,00000000001g] – die Povetkin-Team vorschlägt, ist ein Beweis dafür, dass er die Substanz aufgenommen mehrere Monate, wenn nicht ein Jahr zuvor entweder durch Lebensmittel oder einige Nahrungsergänzungsmittel. Povetkins zufälliger Test vom 15. November kam auch sauber

  22. 24. Dezember 2016 at 15:10 —

    ist doch klar amerika wird alles dafür tun das der kampf nicht zu stande kommt !aber das mann dafür zu solchen mitteln greift ist schon peinlich !das risiko ist zu hoch das der titel im russland bleibt !wilder boxt doch nur gegner aus der 3ten reihe !

    • 24. Dezember 2016 at 16:45 —

      Oh, oh, ivan, damit hast Du Dir jetzt aber keinen Gefallen getan.
      Du hast zwar Recht, aber solche Aussagen darfst Du nicht in einem Forum tätigen, wo fast ausschliesslich Mainstream-Meldungen Gültigkeit haben.

      Es war klar, dass im Endergebnis dieses Dopingfalls ebenfalls dasselbe stehen wird, wie im ersten Dopingfall: “Povetkin hat nicht gedopt”.

      Die BILD-Meinungs-Fraktion hält es tatsächlich für naheliegender, dass Povetkin und sein ganzes Team quasi über Nacht den Verstand vollkommen verloren haben, als das der WBC voreilig im Interesse Wilders und Stiverne geurteilt hat.

      S kann man sich irren, was allerdings vermeidbar wäre, wenn man seine Fanbrille absetzen und auf seinen Menschenverstand hören würde.

  23. 24. Dezember 2016 at 15:34 —

    der link wird nicht freigeschaltet

Antwort schreiben