Top News

Pier Olivier Cote erledigt Pflichtaufgabe gegen Mark Lloyd

Am Samstagabend blieb Pier Olivier Cote im Vorprogramm des Kampfes zwischen Lucian Bute und Carl Froch weiter unbesiegt. Der 27-jährige Kanadier benötigte fünf Runden um den 36-jährigen Briten Mark Lloyd KO zu schlagen.

Mark Lloyd wirkte schon Sekunden nach dem ersten Gong mit der Schnelligkeit von Cote und von dessen präzisen Kombinationen überfordert. Der Kanadier landete immer wieder, wenn er seine flinken Fäuste fliegen ließ und beeindruckte vor allem mit seiner rechten Geraden, die er auch immer wieder zum Körper einsetzte. Lloyd wusste nicht viel entgegen zu setzen und versuchte meist vergeblich zu kontern, auch wenn er die zweite Runde zumindest ein wenig ausgeglichener gestalten konnte.

Doch Cotes starker erster Eindruck ließ ein wenig nach, als er in der Folge zunehmend unpräziser wurde und etwas übermotiviert wurde, da er zwar seine Fäuste weiter viel fliegen ließ, dies aber ohne wirkliche Taktik zu machen schien. So gewann er zwar die dritte und vierte Runde, glänzte dabei aber kaum mehr und schien sich zu sehr auf die Schlagkraft in seiner rechten Hand zu verlassen. Diese wurde dann auch in der fünften Runde endlich wieder zu einem Faktor.

Nach nur wenigen Sekunden fällte Cote Lloyd mit einer Rechten zum Kinn, doch der Brite fand angeschlagen wieder auf die Beine. Cote roch Blut und setzte nach. Ein als Konter geschlagener linker Haken schickte Lloyd zum zweiten Mal zu Boden, von dem dieser dieses Mal schneller wieder aufstand. Viel hatte Lloyd jedoch nicht mehr entgegen zu setzen, und als Cote einen guten rechten Aufwärtshaken landete, sprang Ringrichter Terry O’Connor auch schon dazwischen und beschützte Lloyd vor weiterem Schaden.

Für den ungeschlagenen Cote war der KO-Sieg in der fünften Runde der insgesamt neunzehnte Sieg seiner Profikarriere und der dreizehnte vorzeitige. Es war zudem für ihn ein weiterer Schritt Richtung Weltspitze im Halbweltergewicht. Mark Lloyd verlor zum sechsten Mal in seinem einundzwanzigsten Kampf.

Voriger Artikel

Jackiewicz bleibt erneut Sieger gegen Abis – Die italienische Ecke schmeißt das Handtuch in Runde 7

Nächster Artikel

Carl Frampton boxt sich wenig beeindruckend zum Punktsieg über Raul Hirales

1 Kommentar

  1. Mayweather
    27. Mai 2012 at 00:47 —

    Guter Kampf von Cute. Sehr guter Kampf wenn man berücksichtigt, dass er auswärts geboxt hat…

Antwort schreiben