Top News

Petko´s Boxpromotion veranstaltet erneut mit Amateuren

Gemeinsamer Kampfabend Amateur- und Profiboxer am 16. Dezember in Straubing – Alexander Petkovic und Nadine Rasche mussten Präsident Hans Buchmeier nach der Premiere nicht lange überzeugen

Er ist einer, dessen Wort bei den bundesdeutschen Aktiven und Funktionären der olympischen Boxsportler im Amateurbereich Gewicht hat und gehört wird. Er führt seinen Verein, den BC Straubing, so erfolgreich wie nur wenige andere.

Und dies seit 1998, seit 2002/ 03 in der Bundesliga. Die Rede ist von Hans Buchmeier, Chef und „Mädchen für alles” beim bayerischen Vorzeigeverein. Und er zählt zu jenen Funktionären, die skeptisch einer engeren Beziehung zwischen seinen Amateurboxern und den Profiboxern gegenüberstehen. Gegenüberstanden muss es seit dem 14. Oktober 2017 dieses Jahres richtigerweise heißen.

Denn an diesem Tag besuchte er auf Einladung von Alexander Petkovic und Nadine Rasche „Petko´s Fight Night” im Infinity Hotel in Unterschleißheim, in der erstmals Profis und Amateure in Bayern gemeinsam an einem Abend ihr Können zeigten.

„Das Ambiente war super. Die Veranstaltung hat mir sehr sehr gut gefallen.” So gut, dass Petkovic und Rasche offene Türen einrannten, als sie dem Straubinger „Box-Papst” eine ähnliche Profiboxveranstaltung in Niederbayern anboten.

Am Samstag, 16. Dezember 2017, steigt nun in der Messehalle Straubing das gemeinsame „Heimspiel der Boxer”. „Heimspiel” deshalb, weil nicht nur Amateure des Bundesligisten gegen eine Auswahl Kroatiens in den Ring steigen, sondern auch viele Boxer aus Petko´s Boxstall ihre Laufbahn als Boxer entweder in Straubing begannen (Edgar Walth) oder aber in der Bundesliga-Staffel zu Publikumslieblingen wurden, wie Serge Michel, Howik „der Löwe” Bebraham und Vartan Avetisyan.

„Wir müssen künftig mehr und mehr zusammenarbeiten,” ist Buchmeier heute überzeugt. “Schließlich haben sich die Voraussetzungen auch bei den Olympischen Spielen geändert, wo jetzt auch Profiboxer wieder um olympisches Gold boxen dürfen.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Dass es so schnell jetzt zu einer gemeinsamen Veranstaltung kommt, hat aber auch mit Edgar Walth zu tun, der bei der Amateur-/ Profi-Premiere in Unterschleißheim seinen ersten Kampf als Profiboxer bestritt und gegen den erfahrenen Milos Janjanin kurzrundig und überzeugend durch K.o. gewann.

Buchmeier: „Edgar war der Glanzpunkt dieser tollen Veranstaltung.” Stolz schwingt in seiner Stimme mit, denn schließlich ist Edgar Walth (über 170 Siege bei knapp 200 Amateurkämpfen) „sein Mann”.

„Edgar ist so etwas wie mein Ziehkind. Er hat hier seine Ausbildung zu einem Spitzenboxer erhalten.” Und Edgar Walth soll auch am 16. Dezember 2017 für einen der Höhepunkte sorgen. Dass die Straubinger geschlossen hinter ihrem früheren Staffel-Kollegen stehen werden, ist Buchmeier überzeugt: „In Straubing ist niemand Walth, Michel oder Howik böse, dass sie in den Profistall von Petkovic gewechselt sind. Das sind alles tolle Burschen, die halt jetzt bei einem tolleren Ambiente versuchen, Erfolg zu haben.”

Der nächste Schritt zum ganz großen (Profi)-Erfolg soll für Walth und Avetisyan im niederbayerischen Straubing erfolgen. Sozusagen vom „Heimspiel” in die ganz große Box-Welt, denn beide wollen möglichst bald um einen WM-Gürtel boxen. Edgar Walth: „Mit 27 Jahren habe ich nicht mehr so viel Zeit. Und schließlich stand ich schon mehr als 200 Mal als Amateur im Ring.”

Neben Walth und Avetisyan sind aus dem Petko-Boxstall u.a. noch dabei: Nick Morsink, Petar „Anton” Milas, Andrej Pesic und Karwan Al Bewani.

Die Eintrittskarten für die Petko´s Fight Night sind die Karten bei allen bekannten VVK-Stellen und unter www.eventim.de erhältlich, sowie unter der Petko´s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41

Foto und Quelle: Petko´s Boxpromotion

Voriger Artikel

Traktor-Boxer gehen bei Deutschen Meisterschaft auf Medaillenjagd

Nächster Artikel

Berlin: Weihnachts-Gymboxen mit Tervel Pulev

Keine Kommentare

Antwort schreiben