Top News

Peter Quillin: Erste Titelverteidigung am 9. Februar gegen Guerrero

Peter Quillin ©Geoffrey Ciani / ESB.

Peter Quillin © Geoffrey Ciani / ESB.

WBO-Mittelgewichts-Weltmeister Peter “Kid Chocolate” Quillin (28-0, 20 K.o.’s) wird bei seiner ersten Titelverteidigung vermutlich auf seinen amerikanischen Landsmann Fernando Guerrero (25-1, 19 K.o.’s) treffen. Laut BoxingScene hat Guerrero das Angebot von Quillin bereits angenommen.

Der Kampf soll am 9. Februar im Barclays Center in New York stattfinden, Hauptkampf ist die Halbweltergewichts-WM zwischen Danny Garcia und Zab Judah. Der US-Sender Showtime überträgt.

Guerrero war zuletzt auch als Gegner von Gennady Golovkin im Gespräch, man entschied sich bei HBO aber für Gabriel Rosado. Seit seiner bislang einzigen Profiniederlage gegen Grady Brewer hat der 26-jährige Guerrero vier Kämpfe in Folge gewonnen. Der 29-jährige Quillin konnte sich den WBO-Titel im Oktober gegen den am Grünen Tisch gewordenen Champion Hassan N’Dam N’Jikam mit einem klaren Punktsieg holen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Abraham vs. Stieglitz II: Rematch im März oder April 2013

Nächster Artikel

Deontay Wilder: "Ich will Bryant Jennings"

13 Kommentare

  1. brennov
    17. Dezember 2012 at 12:03 —

    Der könnte doch danach auch mal gegen sturm kämpfen!

  2. ghetto obelix
    17. Dezember 2012 at 12:08 —

    ja, gute Idee, er kommt bestimmt gerne nach Köln oder Oberhausen 😀

  3. Alex
    17. Dezember 2012 at 12:11 —

    Ich denke mal das Quillin Guerrero schlagen wird

  4. Marco Captain Huck
    17. Dezember 2012 at 12:14 —

    oder Leverkusen
    Sturm gegen Quillin dieser Fight muss einfach in Deutschland kommen dieser Fight elektrisiert das deutsche Publikum. Das wäre dann der letzte Schritt beim Hard Way Back nach Soliman :D. Sturm ist ein Publikumsmagnet ein Liebling der Massen. Wie er sich gibt, seine respektvolle Art und das er keinem Gegner aus dem Weg geht kommt beim deutschen Publikum gut an. Dann natürlich nicht zu vergessen die immer neutrale Berichterstattung von Sat 1 die mit kritischen Fragen nur so um sich wirft und jeder so wie Axel Schulz seine Meinung sagen darf. Alles in allem ist Felix Sturm ein vorbildlicher Boxer.

  5. Ferenc H
    17. Dezember 2012 at 12:43 —

    @Marco du wirst ja langsam zu waschechten Zyniker das gefällt mir 🙂

  6. Edin87
    17. Dezember 2012 at 14:16 —

    @Marco Captain Huck

    Sarkasmus vom feinsten 🙂

  7. JohnnyWalker
    17. Dezember 2012 at 16:40 —

    thefirstrow.eu/watch/159385/1/watch-denis-lebedev-vs-santander-silgado.html

  8. florian
    17. Dezember 2012 at 17:17 —

    Quillin ist ein interesanter Kämpfer. Freu mich auf den Kampf.

  9. Yuriy
    17. Dezember 2012 at 17:30 —

    Marco Captain Huck sagt:
    17. Dezember 2012 um 12:14
    oder Leverkusen
    Sturm gegen Quillin dieser Fight muss einfach in Deutschland kommen dieser Fight elektrisiert das deutsche Publikum. Das wäre dann der letzte Schritt beim Hard Way Back nach Soliman . Sturm ist ein Publikumsmagnet ein Liebling der Massen. Wie er sich gibt, seine respektvolle Art und das er keinem Gegner aus dem Weg geht kommt beim deutschen Publikum gut an. Dann natürlich nicht zu vergessen die immer neutrale Berichterstattung von Sat 1 die mit kritischen Fragen nur so um sich wirft und jeder so wie Axel Schulz seine Meinung sagen darf. Alles in allem ist Felix Sturm ein vorbildlicher Boxer.

    Abraham feierte damit vor 7000 Zuschauern den 36. Sieg. NUR 7000 Zuschauern- . bei Felix Sturm die letzte Kämpfen 12000 Zuschauern war !!!

  10. boxmann
    17. Dezember 2012 at 18:01 —

    @ yuriy

    Jo, weil man die Windbeutel-Karten bei McDonalds umsonst zum Happymeal dazubekommen hat 😀

  11. Alexander
    17. Dezember 2012 at 18:17 —

    Kann mir irgendwer erklaeren warum nichts ueber den heutigen Kampf von Lebedev geschrieben wird?????

  12. Yuriy
    17. Dezember 2012 at 18:46 —

    boxmann sagt:
    17. Dezember 2012 um 18:01
    @ yuriy

    Jo, weil man die Windbeutel-Karten bei McDonalds umsonst zum Happymeal dazubekommen hat

    Jo Jo aber Sauerland macht gleich, auch alle Veranstalter ( ehrenkarten, VIP Karten……….)
    Felix bekommt ein großer Stück Kuchen, nicht Kuchenreste wir AA, Marco Huck…….. )

  13. simon_says
    17. Dezember 2012 at 19:35 —

    die mittelgewichtsklasse ist wirklich hervorragend besetzt. gute ansetzung, quillin ist favorit.

Antwort schreiben