Top News

Pavlik gegen Edouard am 13. November: Erster Kampf seit der Martinez-Niederlage

Kelly Pavlik ©teampavlik.com

Kelly Pavlik © teampavlik.com

Der ehemalige Mittelgewichtsweltmeister Kelly “The Ghost” Pavlik (36-2, 32 K.o.s) wird am 13. November im Rahmen von Manny Pacquiaos Titelkampf gegen Antonio Margarito in Dallas in den Ring zurückkehren. Für Pavlik ist es der erste Kampf seit seiner Niederlage gegen den Argentinier Sergio Martinez im April, sein Gegner ist der Haitianer (23-3-2, 14 K.o.s)

Für Pavlik, der in der Vergangenheit immer wieder über Gewichtsprobleme geklagt hatte, ist der Kampf, der bei einem Gewichtslimit von 164 amerikanischen Pfund ausgetragen wird, so etwas wie ein Herantasten an seine ursprüngliche Gewichtsklasse. Pavlik hatte lange mit einem Wechsel ins Supermittel- oder Halbschwergewicht geliebäugelt, doch auf Grund der dortigen beschränkten Möglichkeiten bleibt er (zumindest vorerst) dem Mittelgewicht treu.

Pavliks Gegner Edouard ist dabei eher als Aufbaugegner gedacht, der Mann aus Haiti hat nur wenige bekannte Namen im Kampfrekord: im Februar 2005 ging er gegen Jermain Taylor in der dritten Runde K.o., im Jahr 2003 konnte er Pavliks letztes Opfer Miguel Angel Espino nach Punkten schlagen. Pavliks Ziel bleibt natürlich das Rematch gegen Martinez. Falls dieser aber seinen Titel am 20. November gegen Paul Williams verliert, wäre auch dieses Duell von Interesse.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ricky Hatton in Entzugsklinik eingewiesen

Nächster Artikel

Diesen Samstag: Frenkel und Murat wollen England erobern

Keine Kommentare

Antwort schreiben