Top News

Pascals Promoter Yvon Michel: Rematch gegen Dawson hat Vorrang

Chad Dawson, Jean Pascal ©Group Yvon Michel.

Chad Dawson, Jean Pascal © Group Yvon Michel.

Jean Pascals Promoter, Yvon Michel, hat klargestellt, dass er bei seinen Rematch-Plänen für Chad Dawson von der WBC keine Steine in den Weg gelegt bekommen würde. Hopkins’ Promoter Golden Boy hatte behauptet, dass die WBC ein sofortiges Rematch gegen Hopkins anordnen würde.

Michel verweist dabei auf die Rematch-Klausel, die man damals gegen Dawson unterschrieben hat. “Wir werden Bernard Hopkins definitiv ein Rematch geben”, so Michel gegenüber FanHouse. “Hopkins wäre auch unsere erste Wahl, da wir aber zuerst gegen Dawson kämpfen müssen, kommt Hopkins gleich danach.”

Das Dawson-Rematch würde vermutlich erneut in Kanada stattfinden, bei Hopkins zeigt sich Michel gesprächsbereit: “Ich würde sagen, dass der Dawson-Fight auf jeden Fall wieder in Kanada sein wird, da Chad in den USA über kein Vermarktungspotential verfügt. Beim Fight gegen Hopkins hat Jean gesagt, dass er bereit ist, überall gegen ihn zu kämpfen. Es wird keine Probleme geben, solange der Ort gleich gut oder besser ist, als das, was wir zu Hause haben.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Freddie Roach über Shane Mosley: "Das wäre ein harter Fight für Manny"

Nächster Artikel

Ahmet Öners Motto für 2011: "Weniger Politik, zurück zum Sport"

3 Kommentare

  1. HamburgBuam
    20. Dezember 2010 at 14:28 —

    Der soll sich mal lieber auf Lemieux konzentrieren. Bei dem lohnt sich die Investition mehr als bei Pascal mit seiner Kondition für Fünf Runden…

  2. m_majk
    20. Dezember 2010 at 22:33 —

    angsthase er wartet e nur ap weil Hopkins immer älter wird

  3. Kano
    21. Dezember 2010 at 22:36 —

    Ja wird sicher ein geiler Fight,ich tippe auf einen knappen Punktsieg an Pascal,obwohl Dawson auch ein ziemlich zeher Brocken sein wird.Man darf das Rematch nicht mit dem ersten Fight zwischen den Beiden vergleichen.

Antwort schreiben