Pascal vs. Hopkins II: Offizielle stehen fest

Jean Pascal ©Group Yvon Michel.
Jean Pascal © Group Yvon Michel.

Das WBC hat die Offiziellen für das Rematch zwischen Halbschwergewichts-Weltmeister Jean Pascal (26-1-1, 16 K.o.’s) und Bernard Hopkins (51-5-2, 32 K.o.’s) am 21. Mai in Montreal bekanntgegeben. Das erste Aufeinandertreffen hatte in einem leicht umstrittenen Mehreits-Unentschieden geendet, zwei Niederschläge waren dafür verantwortlich, dass Pascal seinen Titel behalten durfte.

Im Gegensatz zum ersten Kampf wird dieses Mal kein kanadischer Punktrichter am Ring sein. Sollte der Fight erneut über die volle Distanz gehen, werden Rey Danseco (Philippinen), Anek Hontongkam (Thailand) und Guido Cavalleri (Italien) den Sieger bestimmen. Ringrichter ist der Brite Ian John Lewis.

Der 46-jährige Hopkins will am 21. Mai der älteste Boxer werden, der einen WM-Titel holt. Der 18 Jahre jüngere Pascal will seinen Titel zum insgesamt fünften Mal verteidigen.

© adrivo Sportpresse GmbH

32 Gedanken zu “Pascal vs. Hopkins II: Offizielle stehen fest

  1. Ich hoffe das Pascal gewinnt und ich hoffe auch das ihm der KO gelingt,es muss endlich Schluß sein mit den alten Herren im Ring,denn ob Roy Jones Jr.,Holyfield oder auch Botha der demnächst auch wieder kämpft,diese Leute leben von ihrem Namen und nicht mehr von ihren Leistungen!!!

  2. Botha will es auch noch mal wissen? Mein Gott! Fehlt nur noch, dass Big George noch mal zurück kommt.

    Letztlich reguliert es sich von selbst. Wenn einer der Senioren es doch noch mal schaffen sollte (so er überhaupt zu dieser Chance kommt), dann hätte er seine Daseinsberechtigung damit untermauert. Wenn nicht, dümpeln sie so lange in der zweiten und dritten Liga rum bis auch das nich mehr geht. Man muss sich halt dran gewöhnen. Und die ambitionierten Sprüche in Richtung WM-Chance ignoriere ich einfach. (Bei Hopkins geht´s leider nicht, der hat die Chance ja bereits in der Tasche.)Für dich, Tom, sind solche Kämpfe uninteressant. Für mich auch. Ich guck sie daher nicht. Wenn ich sie gucken würde, würde sich auch mein Bild über diese Leute ändern. Zum Negativen! Daher lass ich´s.

  3. Es ist so,Früher war die Lebenserwartung nicht so hoch,aber jetzt wo die Menschen zum Teil viel Älter werden liegt es in der Natur der Dinge dass auch gute durchtrainierte Boxer im gesetzten Alter noch gute Leistung bringen.Zur Zeit ist eher Masse gefordert und nicht Klasse.Von den jetzigen Boxern mit dieser Leistung im allgemeinen spricht in einigen Jahren kein Mensch mehr,oder glaubt jeder hier es werden noch Lobeshymnen gesunge auf einige Fallobshelden [Boxer].

  4. Ich weiß nicht was ihr alle habt. Ich finds jedenfalls ok, das wir immer noch Old School Boxing zu sehen bekommen. Denn egal ob B-Hop, Holyfield oder von mir aus Foreman jetzt noch boxen würden sie boxen sogar besser als einige aus der jüngeren Generation. Das Vitali Klitschko 40 ist interessiert hier doch auch niemanden, also lasst die Herrschaften ruhig boxen….

  5. @ Helivan

    Ja Vitali Klitschko ist 40 Jahre alt,aber er bringt noch die Leistung die von ihm erwartet wird,ok er ist etwas langsamer geworden aber das gleicht er damit aus das er seinen Boxstil etwas verändert hat.

  6. Also ich finde, das B-Hop oder ein Holyfield z.B. immer noch gute Leistungen hervor bringen. Gerade deren letzten Kämpfe haben das doch bewiesen. Ok Holyfield hatte gegen Nielsen keine Probleme, weil Nielsen ja schon lange in Rente war aber Holyfield gegen Valuev z.B. war doch gar nicht mal so schlecht.

  7. @ Helivan

    Hast du den Kampf Hopkins-Jones Jr.2 gesehen? Das hatte mit Boxen nicht viel zu tun,das war ein Gewürge und Geschiebe zweier Boxer die in die Jahre gekommen sind.

    Das war grauenhaft,besonders wenn man den 1.Kampf der Beiden auch gesehen hat!!!!

  8. Auch um nichts. Aber ich habe bereits geschrieben, das diese Gegnerwahl nicht gerade das glebe vom Ei ist. Als B-Hop gegen Roy Jones gewann hat er einen Pascal auf sich aufmerksam gemacht. Vielleicht versucht Holyfield die selbe Methode auch wenn er weiß, das die Klitschkos einen Bogen um ihn machen.

  9. @ Helivan

    Holyfield ist Shot!

    Den findest du in den 4 Führenden Weltverbänden nicht in den Top-15,da müsste er aber hin um evtl. noch einen WM-Kampf zu ergattern!

    Der ist noch nicht mal in den Top-30 und mit Leuten wie Botha oder Nielsen,die er zwar besiegt hat,Nielsen taucht in gar keiner Rangliste mehr auf,kommt er auch nicht dahin,das ist besseres Rummelboxen und sonst nichts!

  10. Wir wissen doch beide, das er Valuev besiegt hat und von daher wäre er eigentlich Weltmeister. Ok Valuev ist nicht gerade das Non plus ultra im Schwergewicht aber er war damals noch WBA-Champ also muss es was heißen. Er ist zwar nicht mehr der selbe wie vor 20 Jahren aber ich bin mir sicher, das er den Klitschkos mehr Probleme bereiten würde als zuletzt Peter, Chambers, Arreola, Johnson oder Solis.

  11. @ Helivan

    Es tut mir leid,aber das ist Wunschdenken!

    Ok er sah gegen Valuev sehr gut aus,aber das Punkturteil war ein anderes und auch das 2.Punkturteil,das nach dem Einspruch von Holyfield bei der WBA gefällt wurde ging mit 15 zu 5 an Valuev.
    Außerdem der Kampf ist doch auch schon mind.3 Jahre her und in dieser Zeit hat Holyfield noch mehr abgebaut.
    Er war einer der Besten aber diese Zeit ist nun mal vorbei!

  12. Natürlich hat Valuev den Kampf gewonnen aber wir wissen beide, das es nicht mit rechten Dingen zu ging. Wenn du das nicht so siehst, dann hast du entweder einen anderen Kampf gesehen oder du hast den Kampf nicht mehr in Erinnerung. Aber jetzt zurück zum Thema ich denke, das B-Hop den Kampf über 12 Runden dominieren wird, wenn ihn Pascal vorher nicht umhaut 😀

  13. @ Helivan

    Wir werden sehen wie der Kampf am 21.5.letztendlich ausgeht,hoffe aber inständig,das wenn Hopkins verliert,er seine Handschuhe endgültig an den berühmten Nagel hängt!

  14. Ich denke das Pascal dieses mal gewinnen wird und mit dieser Meinung bin hier wohl in der Unterzahl,gehe von einem Punktsieg Pascals aus,und Hopkins sollte danach wirklich aufhören.

  15. Egal ob Foreman-Holyfield-Hopkins oder viele andere Senioren.
    Über diese Boxer redet der Fan noch in 30 Jahren.

    Klitschkos und Co. sind schnell vergessen wie andere Langweiler auch.

  16. „Ich denke das Pascal dieses mal gewinnen wird und mit dieser Meinung bin hier wohl in der Unterzahl“

    Mal vom ersten Beitrag dieser Seite abgesehen (Go Hop vermöbel diesen Flop!), gibt es hier bislang niemanden, der anderer Meinung wäre.

Schreibe einen Kommentar