Top News

Parker vs Chisora am kommenden Wochenende

Parker vs Chisora am kommenden Wochenende

Eddie Hearn geht davon aus, dass diese Begegnung nicht über die Runden geht. Als Joseph Parker Dereck Chisora am 1. Mai durch eine Split Decision besiegte, lag das erste Trainingslager unter der Leitung von Andy Lee hinter ihm. Lee ist ehemaliger Mittelgewichtsweltmeister und hat seinen Trainerjob im Kronk Gym bei Emanuel Steward gelernt. Im Ring war davon bei Parker nicht viel zu sehen.

Stattdessen war es Chisora der seinen Gegner in den ersten Sekunden des Kampfes mit einer Rechten zu Boden schlagen konnte. Zwar gewann Parker am Ende mit 116:111, 115:113 und 115:113 für Chisora, doch der fühlte sich übervorteilt. Parker gab nach dem Kampf zu: „Es war nicht die dominanteste oder beste Leistung.“

Das will Joseph Parker nun besser machen: „Andy und ich haben im Camp an vielen Dingen gearbeitet, und unser Ziel ist es,(…) besser auszusehen und zu gewinnen, klar zu gewinnen. Ich werde dominanter und aggressiver sein! Ich bin jetzt 29 Jahre alt und werde nur noch vier bis fünf Jahre boxen. Ich werde alles geben, denn wenn ich gewinne, öffnet mein Sieg die Türen für große Kämpfe.“

Parker war in seinen letzten fünf Fights siegreich, Chisora kommt mit zuletzt zwei Niederlagen in den Ring, dabei verlor der 37-jährige gegen Parker und Oleksandr Usyk. Aber Chisora ​​ist ein altes Schlachtross und hat das auch beim Kampf gegen Usyk gezeigt, mit dem er über die Runden ging. Und Chisora, der in der Vorbereitung unter anderem auch mit Anthony Joshua sparrte, will sich dieses Mal nicht auf die Punktrichter verlassen.

„Nächsten Samstag mache ich eine Weihnachtsfeier. Eine richtige Weihnachtsfeier am 18. Dezember. Vergessen Sie Käse und Wein, ich bringe meinen eigenen Pun(s)ch mit. Ihr seid alle eingeladen. (…)“

Die Fightnight wird live auf DAZN übertragen, die Übertragung beginnt um 20:00 Uhr, wobei der Hauptkampf zwischen Parker und Chisora voraussichtlich gegen 22:00 Uhr ansteht.

Neben Chisora vs. Parker stehen unter anderem folgende Kämpfe auf der Card:

Carlos Gongora vs Lerrone Richards

Jack Cullen vs Kevin Lele Sadjo

Zelfa Barrett vs. Bruno Tarimo

Jordan Thompson vs Clement Oppenot

David Nyika vs. Anthony Carpin

Auch Alen Babic wird nach eigenem Bekunden in die „Feuer von Mordor“ zurückkehren, sein Gegner ist noch nicht bekannt.

Voriger Artikel

Boxsport Short News 14.12.2021

Nächster Artikel

Boxen.de Tippspiel +++ KW 50/51 +++ 17.12.2021 - 21.12.2021

13 Kommentare

  1. 15. Dezember 2021 at 11:17 —

    wird sicher ein guter kampf. ich denke parker wird es diemal klarer machen. chisora kommt langsam in die jahre.

    • 15. Dezember 2021 at 13:41 —

      Der erste Kampf ist ca 7 Monate her, wären es 2 Jahre und Chisora hätte in diesem Zeitraum 4-5 Kämpfe gehabt, ja dann könnte man davon sprechen, dass jemand “in die Jahre” gekommen ist. Bei 7 Monaten ist es wahrscheinlich genau der gleiche Typ.

      • 15. Dezember 2021 at 16:11 —

        da galt auch schon für den ersten kampf. chisora baut schon geraume zeit ab.

        • 16. Dezember 2021 at 10:01 —

          Also Chisora hätte den ersten Kampf nach Punkten auch gewinnen können. KD in Runde 1 , mehr gelandete Treffer etc. Leicht sollte es für Parker nicht werden .

          • 16. Dezember 2021 at 10:16

            vermutlich nicht. aber ich bin trotzdem der meinung, dass die leistungskurve von chisora seit einiger zeit nach unten zeigt. auch kein wunder bei den alter und den vielen kämpfen auf höchstem niveau die er sogut wie alle verloren hat aber immer alles gegeben und sehr viele körner gelassen hat.
            daher denke ich dass es diesmal etwas klarer werden könnte und er das niveau nicht mehr halten können wird.

  2. 15. Dezember 2021 at 13:17 —

    schade dass cukur verletzt ausfäält

  3. 15. Dezember 2021 at 15:18 —

    Chisora hat zwar relativ wenig Schlagkraft, kann nicht besonders gut boxen und hat keine sonderlich gute Defense, aber er gibt immer alles und das macht ihn seit Jahren zu einem Topseller im britischen Boxen. Nebenbei ist er Kunstsammler und kümmert sich um vernachlässigte Kinder. Rundum ein sympathischer Typ, der sich seine Gagen im Ring und außerhalb des Ringes redlich verdient. Denke, er wird auch diesmal für einen knappen Ausgang sorgen, weil Parker sein „dreckiges“ Boxen nicht liegt.

    Auch Carlos Gongora vs Lerrone Richards verspricht, eine echte Schlacht zu werden, die anderen Kämpfe sind zumindest gutklassig. Wird eine überaus unterhaltsame Card!

  4. 16. Dezember 2021 at 10:12 —

    Ich würd’s Dereck wünschen, dass er Parker legt 😊

    Mein Tipp: KO-Sieg Chisora Rd. 8

  5. 16. Dezember 2021 at 11:40 —

    Eigentlich kann sich Parker hier nur selbst im Weg stehen..
    Leider ist ihm das durchaus zu zu trauen..

    • 16. Dezember 2021 at 14:11 —

      Denke das Ding geht klar an Parker.

      Derek ist eigentlich nur noch ein Journeyman/Gatekeeper.

      Stimmt das Jo sich oft selbst im Weg steht aber Derek dürfte kein Gegner mehr sein……………

      • 16. Dezember 2021 at 14:52 —

        Parker ist langsam auch ein Journeyman so wie er in letzter Zeit boxt, trotz seines jungen Alter

      • 16. Dezember 2021 at 16:07 —

        Ob Journeyman oder Gatekeeper ist aber schon nochmal n Unterschied für mich..
        Weder Parker noch Chisora würde ich persönlich als Journeyman einstufen.. Chisora ist halt der typische GC und Parker muss aufpassen, dass er nicht auch einer wird..

        • 16. Dezember 2021 at 16:13 —

          Kevin Johnson, Michael Wallisch, Saul Farah..
          Die würde ich eher als Jm einordnen..

Antwort schreiben