Top News

Pacquiaos Promoter Bob Arum: Mayweathers Angebot nicht ernst gemeint

Bob Arum ©Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Bob Arum © Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Top Rank-Boss Bob Arum hält Floyd Mayweathers jüngsten Vorstoß für nicht glaubwürdig. Mayweather hat für den 5. Mai 2012 das MGM Grand in Las Vegas gebucht und Manny Pacquiao zum Wunschgegner für dieses Datum erklärt. Arum vermutet hinter diesem Vorgehen eine reine PR-Strategie.

Laut Arum gehe es Mayweather nur darum, die Aufmerksamkeit von Pacquiaos drittem Kampf gegen Juan Manuel Marquez wegzunehmen, der am 12. November stattfindet. “Wir müssen vor dem Marquez-Fight gar nichts in Erwägung ziehen”, sagte Arum gegenüber ESPN. “Die Art, wie sie die Sache angehen, erscheint mir sehr bizarr. Wenn man einen Kampf organisiert, setzt man sich zusammen und redet. Man gibt nicht einfach bekannt ‘Der Kampf ist am 5. Mai im MGM’. Was für Verhandlungen sollen das sein? Ich nehme also was sie gesagt haben nicht ernst.”

Sollte es Mayweather aber wirklich ernst sein, zeigt sich Arum für Verhandlungen bereit: “Wenn sie ernsthafte Verhandlungen führen wollen, sollen sie mich oder (Top Rank-Präsident) Todd (duBoef) anrufen. Wir werden uns dann zusammensetzen und reden. Natürlich ist das ein Fight, an dem wir interessiert sind.”

Auch beim bisherigen Streitthema #1, den Anti-Doping-Richtlinien, zeigt sich Arum kompromissbereit. “Olymische Testmethoden wären für diesen Fight okay, Blut- und Urinproben zu jeder Zeit sind kein Problem”, so Arum. Mayweathers Forderung nach einem Trainingsverbot Pacquiaos auf den Philippinen will Arum aber nicht nachgeben: “Was wir nicht tolerieren werden, ist ein Trainingsverbot für Manny außerhalb der Vereinigten Staaten.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Dimitri Sartison: Comeback am 12. November; WM-Duell gegen Balzsay im Februar

Nächster Artikel

Cloud vs. Erdei: IBF-WM am 31. Dezember in Anaheim

19 Kommentare

  1. Mr. Wrong
    4. November 2011 at 13:52 —

    Marquez will Feuer mit Feuer bekämpfen, arbeitet jetzt mit Victor Conte zusammen.
    Mal schauen obs hilft.

  2. TheIron
    4. November 2011 at 15:16 —

    Manny ist voll 🙂

    Der Kampf könnte schon längst beschlossene Sache sein, wenn Manny nichts zu verbergen hat.

  3. AlphaDogge
    4. November 2011 at 15:33 —

    oh thelron, der kampf könnte eher schon längst beschlossene sache sein wenn mayweather nicht so ein selten übles arsc..loch wäre. da ist nichts mit verbergen, die doping u. steroide sache und all der ganze blödsinn hat doch nur mayweather in die meute geschmissen damit er so wie saubermann dasteht und dem kampf aus dem weg gehen kann. und leute wie du kaufen ihm auch jeden mist ab. manny hat team mayweather wegen verleumdung verklagt und jetzt mach dir mal hier drauf nen reim. dies ist übrigens auch der grund wieso team mayweather jetzt diese absurde meldung rausgaben. soll mayweather doch irgendwelche pfeifen boxen, mich jukt dieser typ gar nicht mehr. er war ja schon immer sehr unsymphatisch und unsauber aber jetzt hat er auch nen riesen negativfaktor (ortiz-fight) in seiner karriere. eine menge fans haben ihm den rücken gekehrt und jetzt kommt er her und will angeblich manny um im besseren licht dazustehen.

    ich schaue mir erst wieder nen mayweather fight an wenn er mit pac im ring steht. vorher ist der typ nur noch ein witz. p4p hin p4p her, No 1. ist pac und jeder weiß das auch wenn es auf dem papier anders aussieht

  4. Dong Ping
    4. November 2011 at 16:07 —

    der fipo ist auf steroiden,wo läge sonst sein problem an den dopingtests.nur weil er was zu verbergen hat.guck euch den körper an,wür einen asiaten sehr sehr sehnig

  5. Dong Ping
    4. November 2011 at 16:08 —

    pacman hat in all seinen letzten kämpfen shote boxer geboxt.nur mal so

  6. AlphaDogge
    4. November 2011 at 17:53 —

    wenn man ständig im training ist wird man nun mal etwas sehnig, was ist das für ein argument? ich sags nochmal für ein paar beschränkte individuen. mayweather hat nur behauptet das pac nicht einverstanden war aber es war nie so, genau so wie die bescheurte behauptung das manny angst vor spritzen hat und deshalb nicht annimmt. ne woche oder zwei nach dieser behauptung hat er sich ein tatoo stehen lassen… währ ja ziemlich blöd wenn pac diese aussage gemacht hätte…

    naja glaubt was ihr wollt… ich sage hierzu nichts mehr weil zu viele ihre scheuklappen aufgesetzt haben und diese nicht mehr aufgrund mangelnder kompetenz abbekommen…

  7. boxfreund
    4. November 2011 at 18:00 —

    Du sprichst mir aus der Seele AlphaDogge, DonPing u. Thelron fehlt anscheinend der realistische Durchblick. Derzeit der beste Mann im Boxen ist unumstritten Manny. In all meiner Zeit die ich nun Boxen schon verfolge habe ich noch keinen Boxer mit Pacquiaos fähigkeiten gesehen. Schaut Euch mal den Link:
    http://www.youtube.com/watch?v=qKPDeMXiJHc auf youtube an, habe bisher noch keinen Boxer mit so viel Speed, Kombinationen und einer überragenden Balance gesehen.
    Ausserdem war ich in den Philippinen im letzten Jahr und wenn man sieht wie die sich ernähren dann wundert es mich nicht, dass Pacquiao über eine solche Ausdauer im Ring verfügt.

  8. Joe187
    4. November 2011 at 18:19 —

    pac hat den damaligen tests letztendlich zugestimmt, floyd wollte den fight einfach nicht.

  9. Peddersen
    4. November 2011 at 18:29 —

    Alpha

    Lass dich auf sowas nicht ein. Das ist unter deiner Würde.

  10. guru
    4. November 2011 at 18:33 —

    Run! Arum/PAcroid/Roach RUN!

  11. Jeff
    4. November 2011 at 19:53 —

    Pacman ist der beste.
    Die einzigen die das nicht so sehen und behaupten er wäre gedoped und würde nur Fallobst Boxen,

    sind die armen Mayweather fans dessen Helden von nem kleinen Filipino dermaßen überschattet wird.

    Drogen und Anschuldigungen erzählen sie sich selbst ums sich davon zutrösten das ihr Mayweather nur Nr.2 ist.

  12. InFamous
    4. November 2011 at 23:10 —

    Es geht nicht nur um die Ausdauer, es geht vielmehr um die rasche Gewichts/Muskelmasse die er aufgebaut hat. Es gibt genug Ärzte die die These vertreten, dass das mit legalen Methoden unmöglich gewesen wäre. Plus es ist schon komisch, dass Pacroid den einzigen Kampf wo er kurz vorher getestet wurde verloren hat! Ach ja, seine Ausrede war ja dass sie ihm zuviel Blut abgenommen hätten… *lachmichweg*

  13. Mr. Wrong
    4. November 2011 at 23:19 —

    Die Frage ist nicht wer dopt, sondern wer heutzutage noch clean ist.
    Ganz ehrlich, keiner der die Weltspitze mitmischt. Kein Klitschko, kein Hopkins, kein Pacquiao kein Mayweather.

  14. Mr. Wrong
    4. November 2011 at 23:21 —

    Der eine macht das vielleicht mehr, der andere eher weniger.
    Der eine nimmt vielleicht Steroide, der andere EPO.

  15. InFamous
    4. November 2011 at 23:43 —

    Außerdem seid realiatisch, Pacman kämpft nachlässig, schlägt wild und hat keine überragende Fußarbeit. Auf der anderen Seite ist jemand mit der besten Verteidigung die je ein Boxer hatte und einer unglaublich guten Fußarbeit. Noch nie verloren, nie niedergeschlagen, nie ein Cut, noch nichtmal blaue Flecke (ausgenommen von Kopftstößen wie von Ortiz)… also wirklich Floyhater…

  16. guru
    5. November 2011 at 05:21 —

    Run bitch run…

  17. boxfreund
    5. November 2011 at 10:17 —

    Meine Güte InFamous keine Beinarbeit schlägt wild? Du hast anscheinend die rosarote Floydbrille aufgesetzt? Schau Dir mal an wie die Gegner die beide geboxt haben vom jeweiligen geschlagen wurden Shane Mosley, Oscar de la Hoya etc.
    Ich hoffe der Kampf kommt zu Stande und dann hören wir uns noch mal.

  18. Joe187
    5. November 2011 at 11:01 —

    pac ist der offensiv beste boxer der welt, floyd der mit der besten verteidigung und meidbewegungen, da brauch man auch kein experte zu sein um das zu wissen, trotzdem hat pac schon verloren, und floyd war auch schonmal in runde 2 ziemlich angeschlagen von daher wäre es ein unglaublich interessanter fight. voraussagen bei sowas zu treffen ist absolut nicht möglich, man könnte ja den direkt vergleich der gleichen gegner nehmen, da sieht pac sicher besser aus, aber das ist keine garantie dafür das er floyd wirklich zwingend stellen kann, man kann genau so sagen das marquez gegen floyd keinen stich gesehen hat und gegen pac gute fights geliefert, trotzdem weiss man nicht ob floyd der schlagkraft und geschwindigkeit von pac wirklich gewachsen ist. der fight könnte sogar sehr einseitig werden aber vorher wissen tut man das auf dem level wo beide boxen ganz sicher nicht. einem von beiden technische mängel zuzusprechen halte ich aber für absolut lächerlich,

  19. pulsedriver
    6. November 2011 at 07:10 —

    @Joe
    O je wie wichtig musst du dir denn vorkommen um so einen Bullshit zu posten,echt lächerlich.

Antwort schreiben