Top News

Pacquiaos Berater Koncz: “Mayweather hat 50 Millionen abgelehnt”

Alex Ariza, Michael Koncz ©Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Alex Ariza, Michael Koncz © Paddy Cronan / ONTHEGRiND BOXiNG.

Nächste Runde im PR-Streit zwischen Manny Pacquiao und Floyd Mayweather Jr.: Pacquiaos Berater Michael Koncz behauptet, dass Mayweather ein Angebot eines Landes außerhalb des amerikanischen Kontinents über 50 Millionen Dollar abgelehnt hat. Pacquiaos Promoter Bob Arum soll in den letzten Monaten mit Vertretern aus Südafrika und dem Nahen Osten über einen möglichen Kampf gegen Mayweather verhandelt haben.

“Ein Land, dessen Namen ich nicht nennen werde, hat uns 100 Millionen Dollar angeboten”, so Koncz gegenüber ABS/CBS News. “Wir haben Mayweather daraufhin 50 Millionen davon als Garantie angeboten. Sollte der Pay per View-Event noch mehr einspielen, würden Manny und Mayweather noch mehr verdienen. Er hat aber die 50 Millionen abgelehnt. Das bedeutet, dass er den Kampf gegen Manny an diesem Punkt seiner Karriere nicht will – ganz einfach.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Jhonny Gonzalez schlägt Hozumi Hasegawa in Runde 4 überraschend mit einem Schlag KO

Nächster Artikel

Sebastian Zbik: "Ich kann es kaum erwarten, meinen Titel im Mekka des Boxsports zu verteidigen"

28 Kommentare

  1. Jeff
    8. April 2011 at 16:03 —

    Tja, was soll man dazu sagen? Mayweather’s 0 im Rec ist ihm anscheinend wertvoller als mehrere Millonen Dollar!

  2. GURU
    8. April 2011 at 16:15 —

    Mayweather ist der Mann der zu schlagen gilt und somit ist es auch er der Forderungen stellt. Wenn Mayweather zuhause gegen Gegner wie Marquez und Mosley jeweils über 25 Mio generieren kann sind die 50 eher lächerlich und dann auch noch ganz wo anders…
    Naja was soll man sagen Manny lehnte ja auch die min 42 Mio ab wegen des Testes.
    ich bin aber guter Dinge das der Kampf im Frühling nächsten Jahres statt finden wird.

  3. HamburgBuam
    8. April 2011 at 16:47 —

    Pacquiao ist der Mann, den es zu schlagen gilt, mein lieber Guru. Mayweather hat doch in den letzten Zwei Jahren kaum geboxt. Pacquiao hat dagegen einen starken Mann nach dem anderen besiegt. Mag sein, dass er nur wegen seiner Aktivität P4P vor Mayweather ist, aber Fakt ist, dass Floyd diese Position durch sein tatenloses Däumchendrehen verspielt hat. Hier geht es um Leistungen, nicht um Potential. 😉

  4. Libereo
    8. April 2011 at 17:03 —

    Pacquiao gilt es zu schlagen? Das haben schon drei geschafft!!! Das ist bei Mayweather noch niemanden gelungen. Also ist klar, wer der Mann ist den es zu schlagen gilt!! Die Sache mit dem Test hat mehr als einen übelen Beigeschmack. Fest steht, wenn ihn einer schlägt — dann Manny.

  5. Boxrad
    8. April 2011 at 17:24 —

    Mayweather ist ungeschlagen, dh. es ist GANZ KLAR, wen es gilt, zu schlagen, meine Herren…

    Wir haben ja gesehen, was Mayweather mit leuten anstellt, mit denen sich Pacquiao 12 Runden lang rumquält und hofft, einen Treffer mehr gelandet zu haben. Und das ganze zweimal 😉

  6. wqsq
    8. April 2011 at 17:32 —

    fakt ist das sich beide seiten schon mit skurillen gründen nicht einigen konnten,egal ob manny nicht kurz vor dem kampf einen bluttest machen will oder das mayweather jetzt die 50millionen ablehnt.Ich habe eher die befürchtung das es ein hin und her wird wie bei haye-klitschko weil sich eine seite immer benachteiligt fühlt.Aber trotz allem hoffe ich das es möglichst bald zu dem kampf kommt

  7. Joe187
    8. April 2011 at 17:36 —

    @ boxrad wir haben aber auch gesehen was manny mit gegner macht bei dene floyd mit mühe und not ne split decision erhält oder 11 runden für den ko braucht.

  8. Ahmet
    8. April 2011 at 17:45 —

    Mayweather macht alles richtig. Warum für 50 gegen Pac in den Ring, wenn er die gleiche Kohle gegen Shane gemacht hat? Er ist die Geldmaschine im Boxgeschäft. Vergleicht mal was Floyd gegen Marquez und Shane umgesetzt hat ( ca 70 Mio) und Pacquaio gegen die beiden ( laut Dan Rafael ca 30 Mio)
    Da muss Bob schon tiefer in die Tasche greifen

  9. TheIron
    8. April 2011 at 18:28 —

    Mayweather is the man to beat!!!

    Pac wollte keinen Dopingtest, was eindeutig zeigt, dass er etwas zu verbergen hat, FM wäre ja genauso getestet worden. Und, dass das Blut abnehmen einen Sportler schwächst ist ja der totale Blödsinn, die nehmen eine kleine Kanülle Blut, dem Gewinner der Tour de France werden in den 3 Wochen bis 7!!!! solchen Kanüllen abgezapft…

    Wenn Pac absolut sauber ist, hätte er den Kampf machen können.

  10. wqsq
    8. April 2011 at 19:23 —

    es liegt meist nie nur an einen boxer bzw seiner seite,bei fast allen verhandlungen wo viel geld im spiel ist und die karriere des boxers ernsthaft gefährdet ist da der gegner alles andere als ein fallobst ist,da streiten beide parteien um jede kleinigkeit heutzutage egal wie unsinnig so manches ist.Das beste beispiel ist doch haye-klitschko,die beiden haben anscheinend falls es diesmal klappt 2jahre gebraucht bis sie sich anscheinend in allem einig waren….traurig aber wahr das der sport nicht mehr an erster stelle steht

  11. GURU
    8. April 2011 at 19:33 —

    Pacman als schlecht zu bewerten wäre dumm, jedoch Manny als den zu schlagen Mann zu bezeichnen auch nicht wirklich intelligent.
    Pac hat 3 Niederlagen und 2 Unentschieden somit ist eine Niederlage seitens Pac nichts neues und auch kein Wunder. Er hat in den letzten 3 Jahren beachtliches geleistet, doch wenn man sich das ganze genau betrachtet ist die Leistung doch stark zu relativieren.
    Nur paar Beispiele:
    Margarito kam aus einem brutal KO und einer 1 Jährigen Boxabstinenz und kämpfte in einer Gewichtsklasse die nicht seine war.
    Der Kampf gegen Clottey war kein Kampf eher eine Kissenschlacht, die haben sich vor und nach dem Kampf gegenseitig gestreichelt und gelobt wie sonst was also bitte erzählt mir nicht dass diesn icht gescriptet war.
    Cotto hat er auch nach einem brutalen KO gegen Margarito bekämpft und das auch wieder bei 145 Pfund. Hatton genauso..Mayweather hat ihn das erste mal geknackt und Pac musste es nachmachen aber diesmal bei 140 Pf. usw.
    Respekt an die Leistung doch Mayweather hat in jedem seiner 41 kämpfe gezeigt das man ihn jedes mal unterschätzt und dem Gegner eine Chance zuweist. Und wie es endet wissen wir ja…

  12. Kano
    8. April 2011 at 20:46 —

    Lächerlich dieser Kampf wird nie kommen,selbst wenn Mayweather 100 Millionen angeboten bekommt.

  13. Libereo
    8. April 2011 at 20:53 —

    boxrec lügt nie 🙂

  14. Han Anuk
    9. April 2011 at 00:52 —

    Man muss nicht immer alles glauben,was man liest.Kann mir schlecht vorstellen das
    Money Mayweather 50 Mil einfach ablehnt.Es gibt immer einen hacken,immer hin redet man wieder über diesen Fight.

  15. jeff
    9. April 2011 at 08:18 —

    Also eins ist FAKT: Manny Pacquiao ist das GESICHT von BOXEN… da könnt ihr sagen was ihr wollt. Manny Pacquiao könnte jetzt aufhören und er hat mehr erreicht als FLOYD.

    Sorry FLoyds Lumpige 41-0 Rec hat nichts zubedeuten! Die Besten(Ali,Tyson,Ray Robinson) haben alle eine Niederlage und zumal mehr als witzige 41 Kämpfe!

    Floyd ist ein SUPER BOXER keine FRAGE! Und ein Moneymaker ist er auch. Und er versteht es das Publikum zu blenden.

    Man sieht ja, er findet keine GRÜNDE um Pac aus dem weg zugehen und behauptet einfach das ein PAC (DER NOCH NIE MIT DROGEN IN VERBINDUNG STAND und NIE POSITIV getestet wurde), desbezüglich läuft ja auch ein Gerichtsverfahren gegen den Mayweather CLAN, wegen schwerer RUFSCHÄDIGUNG.

    Aber es funktioniert, alle glauben wirklich das der auf DROGEN ist, klar STEORIDE geben einen BOXER mehr Boxerisches Können, KLAR STEORIDE machen einen BOXER SCHNELLER.

    GLaubt mir ein Pacquiao braucht keinen MAYWEATHER um seiner LEGACY nachzukommen, Mayweather muss an Pac vorbei um sein Werk vollständig zu zementieren.

    Und solange das nicht passiert steht FLOYD hinter Pac.

    Das ist FAKT!

  16. jeff
    9. April 2011 at 08:28 —

    da fehlen natürlich noch die TV Einnahmen

  17. Don Ping
    9. April 2011 at 12:25 —

    2 klasse boxer, 2 außergewöhnliche boxer.man kann nicht sagen wer besser ist und wer gewinnen würde und bla bla.erst wenn der kampf statfindet sieht man es.und wenn nicht,dann haben eben beide viel erreicht,mehr als 99% aller anderen boxer…beide weltmeister in mehreren gewichtsklassen,die beste besiegt und beide P4P nr 1 gewesen.der kampf wäre eh nicht mehr so aussagekräftig da pacman immer aktiv ist und auf seinem höhepunkt ist..mayweather in den letzten jahren sehr wenig geboxt und eben nicht mehr auf seinem höhepunkt…also von daher ist mir der kampf sogar egal

  18. GURU
    10. April 2011 at 02:22 —

    Diese Schwachsinnige Agumentation “Alle grossen hatten Niederlagen…” 🙂 Was soll das heissen?? Ohne Niederlage kann mann noch so viele Siege haben aber mann wird nie Hall of famer??

    Klar lassen Steroide niemanden einen besseren Boxer werden aber ja sie lassen einen schneller werden, dich schmerz unempfindlciher machen und ja du kannst Power für ganze 12 Runden haben. Pacquiaos boxerisches (technisches) können ist auch nichts was überbewertet werden sollte von daher würden ggf Steroide doch einen ordentlichen Leistungsschub geben…. wenn wenn wenn…

  19. jeff
    10. April 2011 at 11:47 —

    Wo steht denn das man eine Niederlage haben muss um HALL OF FAME ZU SEIN?
    SO schwachsinnig ist das ARGUMENT nicht. Hier hat irgendjemand mit Mayweathers Ungeschlagenen REC gegen drei niederlagen von Pac argumentiert und das ist das GEGENARGUMENT. 😉

    Ich glaube ich muss zu Pacs Leistungen nichts sagen.
    Und die einzigen die denken er wäre auf Drogen, sind meist die MAYWEATHERANHÄNGER.

    Zu der Drogengeschichte: um es klar zustellen, es wird immer hingestellt als würde PAC generell einen DROGENTEST verweigern.

    Er nimmt schon den Drogentest sogar unmittelbar nach dem FIGHT.
    Er hatte den OLYPMPIC/RANDOM DRUGSTYLE abgelehnt.
    Und seid wann stellt ein BOXER in der HINSICHT die FORDERUNGEN?
    SOll er das der NEVADA DRUG COMISSION überlassen.

    Drogen, Mayweather, Pac hin oder her.
    Solange Mayweather Pac nicht schlägt bleibt er nr. 2 hinter PAC. (damit meine ich nicht die P4P Rangliste)

  20. jeff
    10. April 2011 at 11:50 —

    APropo, jetzt seh ich es: Es wars sogar du GURU.

    Erzähl mal wem Mayweather so alles weggeblasen hat??

  21. GURU
    11. April 2011 at 20:16 —

    @jeff
    Wenn eine Niederlage als positives Argument dargestellt werden muss, dann erklärt dies die Situation von selbst 😉

    Es sind genug Experten die Pacs mögliche Doping Einnahme vermuten. Teddy Atlas z.B., ein Insider, hat im Inetrview zu ESPN gesagt dass er aus vertrauten Quellen weiß dass Team Pac zu beginn der ersten Verhandlungen an Team Mayweather 2 emails zugesandt hat wobei es um ein evtl. positiv testen und den möglichen Folgen geht. Das war eins der Anlässe für die ganze Geschichte. Ich sage nicht Pac doped doch gewisse Dinge lassen diese Vermutung einfach nicht verschwinden.

    Wenn doch Pac soviel für die Zuschauer und die Fans tut und alles und jeden bekämpft wieso dann nicht einfach dieses sch**** Test nehmen? Mosley und alle anderen taten es auch und werden es tun.
    Ja er nimmt die anderen Drogentests aber dass diese nicht ausreichend sind zeigen doch eine Menge später entdeckte Dopingfälle. Ja es steht in keinem Regelwerk des Amerikanischen Boxens, doch wieso glaubst du das dies Olympia für Pflicht empfindet?

    Wen Mayweather weggeblasen hat? Wenn du diese Frage Ernsthaft gemeint hast dann bezweifle ich dein Fachwissen. Ganz einfach 100% also alle 41. Darunter sind eine Menge große Namen und ehemalige amtierende WM, Kaum ausgemusterte oder ehemals große Fische die zu Gewichtsklassen gezwungen werden die nicht ihrer sind. Werde dir jetzt nicht alles auflisten da nutz einfach mal die boxrec datenbank und schau mal nach in welcher Position die einzelnen Gegener von Maweather waren als er diese bekämpfte.
    Mayweather ist die Nr.1 und er ist es der zu Schlagen gilt denn das hat die Welt noch nie gesehen.
    Wie schon gesagt ich glaube das der Kampf jetzt zustande kommt da er den Kriterien von Roach so langsam entspricht denn er war jetzt lang genug inaktiv und solte genug Rost angesammelt haben und eine kleine Chance gegen ihn zu haben. Now or Never Team Pac 😉

  22. Tom
    11. April 2011 at 22:42 —

    @ Guru

    Fast alle Boxer dopen auf die eine oder andere Weise,in den USA ist das auch einfacher als z.B. in Europa!!

  23. GURU
    11. April 2011 at 23:41 —

    @Tom
    mag sein aber trotzdem sollte es man doch so gut es geht erschweren und eingrenzen. Und wenn die Olympische Kommission da geforscht und was für brauchbar erfunden hat warum dies nicht als Referenz nehmen…

  24. Tom
    12. April 2011 at 00:54 —

    @ Guru

    Natürlich hast du recht,aber an die für den Boxsport “normalen” Dopingkontrollen hält sich Paquiao ja auch,aber wenn Mayweather jetzt die “Besseren” will,sollte das für alle Boxer weltweit gelten!

    Im übrigen ist das im Sauerlandstall so,da wird auch immer mal wieder während des Trainings getestet!

  25. GURU
    12. April 2011 at 01:11 —

    @Tom
    Genau das fordert Floyd ja auch er sagt die Kommission sollte die Bestimmungen ändern jedoch passiert dies nicht da Leute wie Arum sich qquer stellen.
    Ich verstehe es wenn Leute sagen “Ob nur richtig oder nicht wieso sollte ich nach seiner Pfeife tanzen…”. Dazu sage ich erstens das was er fordert ist nachvollziehbar korrekt, zweitens was spricht dagegen? und zu Letzt es ist Floyd, der den es zu schlagen gilt, der dieses Privileg nutzt und eine kleine Forderung stellt.

  26. Jeff
    12. April 2011 at 03:41 —

    @ Guru:

    Es gibt auch genug Experten die der Meinung sind Mayweather hat angst vor Pac.

    Wer die VErhandlung mitferfolgt hat weiss genau, das es quasi wie ein TRICHTER WAR…Anforderung da…Floyd wollte LAS VEGEAs…Floyd den Mai….Floyd soviel Kohle etc etc. Team Pac ist dem allen entgegen gekommen und als der FIGHT sicher SCHIEN! wie sind am ENDE DES TRICHTERS gelandet und team PAC nachgegeben hat…kommt der PLÖTZLICH mit einer OLYMPIC DRUG KONTROLLE an.

    Selbst dem ist er entgegen gekommen!
    Als der KAMPF perfekt schien dachte ich mir selber…es ist doch viel zu FRÜH für den FIGHT…wenn Mayweather keine ANGST hat….dann um mehr CASH zugenerieren.

    Ich will Mayweathers Können nicht in FRAGE stellen..wenn du sagen WÜRDEST MAY ist der BESTE DEFENSIV BOXER und PAC Schwächen hatte für COUNTERPUNCHER dann ist das volkommen cool.

    Aber wenn du PACS Leistungen in FRAGE STELLST und runtermachst um MAY hochzupushen dann ist das echt schwach.

  27. Jeff
    12. April 2011 at 03:59 —

    (Wen Mayweather weggeblasen hat? Wenn du diese Frage Ernsthaft gemeint hast dann bezweifle ich dein Fachwissen.)
    Du willst also FACHWISSEN..die FRAGe war erstens RHETORISCH und zweitens auf deine ARGUMENTATION bezogen:

    GURU:
    (Nur paar Beispiele:
    Margarito kam aus einem brutal KO und einer 1 Jährigen Boxabstinenz und kämpfte in einer Gewichtsklasse die nicht seine war.
    Der Kampf gegen Clottey war kein Kampf eher eine Kissenschlacht, die haben sich vor und nach dem Kampf gegenseitig gestreichelt und gelobt wie sonst was also bitte erzählt mir nicht dass diesn icht gescriptet war.
    Cotto hat er auch nach einem brutalen KO gegen Margarito bekämpft und das auch wieder bei 145 Pfund. Hatton genauso..Mayweather hat ihn das erste mal geknackt und Pac musste es nachmachen aber diesmal bei 140 Pf. usw.)

    Du erwähnst grad mal 3 FIGHTS:
    Clottey gebe ich dir RECHT! Hab nie verstanden wieso dieser FIGHT (das war eher ein ERSATZ dafür das MAY nicht wollte)

    Du hast 3 WELTERGEWICHTLER GENANNT..weiss du was das witzige ist.. die waren alle UNGESCHLAGEN und das zu MAYS zeit ..aber keinen EINZIGEN hat MAYWEATHER VON DENEN GEBOXT!

    Deswegen die FRAGE wem hat FLOYD UMGEHAUEN?
    (so ich argumentiere mal so wie du, ich würde ansich so nie argumentieren (KREUZVEGRLEICHE))

    De La Hoya? wo er sich ein Split Dec geholt hat,DHL der sich davor mit Mosley todesschlachten abgeliefert hat? und davor von Hopkins ausgeknockt wurdE?

    Zab Judah? der auch aus einer Niederlage gegen BALDOMIR kam?

    Mays COMEBACK…gegen wem BOXT ER?? gegen den LEICHTGEWICHTS MEISTER Marquez der 2 Gewichtsklassen hochkommen musste?

    Ricky Hatton brauche ich ganricht erwähnen…weil der der überbewerteste Boxer damals war..aus den sie quasi den BRITISCHEN PAC machen wollten.

    Pacs Liste ist da eher länger und ich meine nicht mal die letzten Kämpfe (Morales, Barrera, Marques)

    Ich weiss wir könnten uns gegenseitig die GEGNER unsere FAVORITEN TOTREDEN.
    Leider ist deine ARGUMENTATIONS WEISE einfach schwach.

    Uns bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten und zuhoffen.

    Aber eins ist “FAKT” und das musst du leider AKZEPTIEREN

    PAC IS THE FACE OF BOXING solange steht MAYWEATHER hinten an.
    Und damit kommen die MAY NATION nicht klar..
    ..deswegen DROGEN…schlechte Gegner…
    ..klar! 😉

  28. jnaoos
    14. Juli 2011 at 20:57 —

    Mag sein dass floyd zurzeit ungeschlagen ist. Aber pacquiao gilt als der best pound4pound kaempfer und fuer ihn mayweather zu besiegen stehen seiner chance ziemlich hoch. Mayweather im gegensatz ist ne ganz klare feigling die einfach nur angst hat seine erste niederlage in seiner karriere zu kassieren.

Antwort schreiben