Top News

Pacquiao vs. Marquez IV: Bereits 13.000 Tickets verkauft

Manny Pacquiao ©Paddy Cronan.

Manny Pacquiao © Paddy Cronan.

Viele Boxfans haben die Ankündigung des vierten Kampfes zwischen Manny Pacquiao (54-4-2, 38 K.o.’s) und Juan Manuel Marquez (54-6-1, 39 K.o.’s) eher mit einem Schulterzucken zur Kenntnis genommen, die Nachfrage in den USA zeigt aber, dass es durchaus großes Interesse an dem Duell am 8. Dezember in Las Vegas gibt.

Obwohl der Vorverkauf erst vor wenigen Tagen gestartet ist, wurden bereits 13.000 Tickets verkauft, zur großen Freude von Promoter Bob Arum von Top Rank. “Wir sind begeistert, was die Nachfrage betrifft”, sagte Arum, der gleichzeitig mitteilte, dass nur mehr 3.000 Tickets verfügbar sind.

Ein billiger Spaß ist der Event allerdings nicht, die billigsten Karten kosten 200 Dollar, die teuersten 1.200. Pacquiao vs. Marquez IV wird in Amerika von HBO als Pay per View übertragen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Taylor am 12. Oktober gegen Smith?

Nächster Artikel

Firat Arslan: "Respekt an Marco, dass er freiwillig gegen mich in den Ring steigt"

16 Kommentare

  1. Wilhelm (Vater von Abu Malik)
    2. Oktober 2012 at 12:29 —

    Ich entschuldige mich schon einmal vorab für meinen mißratenen Sohn.

  2. Mr. Wrong
    2. Oktober 2012 at 13:13 —

    Die Halle in Neubrandenburg sollte umgehend ausgebaut werden, 5000 Plätze für Megafights mit der Beteilung von Sebastian “Hurricane” Sylvester sind einfach viel zu wenig.

  3. MainEvent
    2. Oktober 2012 at 13:20 —

    @Wrong damit auch die Nachbarn aus der Boxnation Nr.1 anreisen können

  4. Mr. Wrong
    2. Oktober 2012 at 13:26 —

    😆 😆 😆

    ja genau! Eins kann ich aber mit Sicherheit sagen, das Mittelgewicht werden die Polen nicht dominieren, zumindest solange der Hurricane noch aktiv ist.

  5. MainEvent
    2. Oktober 2012 at 13:33 —

    🙂 aber Proksa wird sein legitimer NAchfolger 🙂

  6. 300
    2. Oktober 2012 at 14:12 —

    13000???? Ist ja armselig….Wladi verkauft im selben Zeitraum 60000…..diese Amis mit ihren zweitklassigen Veranstaltungen….und HBO überträgt das… 🙂 für RTL hat das Geld nicht gereicht …die armen Schlucker

  7. Mr. Wrong
    2. Oktober 2012 at 14:28 —

    @ MainEvent

    vorausgesetzt er kann sich gegen Topleute wie Britsch, Weber und co. durchsetzen 😉

  8. Clemens
    2. Oktober 2012 at 14:48 —

    @300: Aber Pacquiao vs. Marquez wird 50-60 Mio. Dollar einbringen. Ein typischer Klitschko-Fight nur 10.

  9. 300
    2. Oktober 2012 at 15:03 —

    @ Clemens

    Das war purer Sarkasmus von mir

  10. MainEvent
    2. Oktober 2012 at 19:03 —

    @Wrong du hast Zeuge, Kölling und Nader vergessen 🙂

  11. michabox
    2. Oktober 2012 at 23:24 —

    floyd zieht den schwanz ein,wäre floyd pole würde er sich stellen ,die polen haben vorr niemanden angst !

  12. Mr. Wrong
    3. Oktober 2012 at 00:10 —

    @ MainEvent

    😆 😆 😆 oder Iron Ben Simon 😉

  13. Alex
    3. Oktober 2012 at 10:10 —

    Ich will beide nicht kritisieren. Sie sind beide super Boxer aber wenn man ein viertes mal gegeneinander boxt ist das Interesse einfach nicht mehr da. Außerdem geht es ja nicht mal um einen Wm Titel

  14. Boxer44
    3. Oktober 2012 at 10:17 —

    Das wird erst mit Teil 6 enden, wie beim Rocky…

  15. GURU
    3. Oktober 2012 at 14:37 —

    Also ich freu mich auf den Kampf. Von Fight zu fight vermöbelt Marquez Pacquiao immer mehr und mehr. Und so pac Marquez nicht ausknocked (Was noch niemand geschafft hat) wird er Marquez diesmal das lang verdiente Urteil bekommen. Ist kein geheimnix das ich Pac nicht mag aber den Kampf will ich sehen. Marquez boxerisches können ist Weltspitze.

  16. Alonso Quijano
    3. Oktober 2012 at 21:06 —

    Schon gehört wen Robert Stieglitz verprügelt hat

Antwort schreiben