Top News

Pacquiao vs. Bradley im November?

Manny Pacquiao ©Paddy Cronan / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Manny Pacquiao © Paddy Cronan / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Der dritte Teil der Trilogie zwischen Manny Pacquiao und Juan Manuel Marquez könnte noch länger auf sich warten lassen: inzwischen deutet einiges darauf hin, dass der philippinische Pound for Pound-König im November auf Halbweltergewichts-Weltmeister Timothy Bradley treffen könnte.

“Timothy Bradley unterschreibt bei Top Rank und wird im November gegen Pacquiao kämpfen”, schreibt WBA-Weltmeister Amir Khan auf seiner Facebook-Seite. Khan vermutet, dass die Aussicht eines lukrativen Kampfes gegen Pacquiao seine Verhandlungen mit Bradley über einen möglichen Kampf im Juli zum Scheitern gebracht hat.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Für Bradley spricht – neben seinem zuschauerfreundlichen Stil – dass sein Vertrag mit Gary Shaw demnächst ausläuft und er ebenfalls bei Top Rank unterschreiben könnte. Marquez ist nach wie vor an Golden Boy gebunden, und Arum hatte erst dieses Wochenende bekräftigt, dass Pacquiao niemals gegen einen GBP-Fighter antreten werde.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko vs. Haye: Erste gemeinsame Pressekonferenz seit zwei Jahren

Nächster Artikel

Daniel Geale: "Ich will gegen die Besten der Welt kämpfen"

19 Kommentare

  1. Mr. Wrong
    9. Mai 2011 at 23:51 —

    ja ja, Pacamn soll schön Bradley aus dem Weg von Khan räumen, langweilig.
    Der Steroidman geht zurück ins Halbwelter jagt Bradley die 2 Titel ab und verteidigt diese vielleicht noch gegen Marquez und lässt diese anschließend vakant werden. Irgendeine Flasche wird dann einen der Titel (oder beide) gewinnen, und Khan wird diese dann boxen.
    Maidana, Morales IV, ja selbst Cotto II wäre interessanter als Pacquiao-Bradley.

  2. jeff
    10. Mai 2011 at 00:17 —

    Morales IV??? Was geht denn mit dir?

  3. Ahmet
    10. Mai 2011 at 01:56 —

    Ich bin mir sicher dass weder HBO noch Showtime diesen Kampf akzeptieren würden. Alles andere als ein Marquez-Kampf ( bei max 140 Pfund) macht keinen Sinn.

  4. jones
    10. Mai 2011 at 02:30 —

    Ahmet sagt:
    10. Mai 2011 um 01:56
    Ich bin mir sicher dass weder HBO noch Showtime diesen Kampf akzeptieren würden. Alles andere als ein Marquez-Kampf ( bei max 140 Pfund) macht keinen Sinn

    Soll das ein Scherz sein? Beide würden den Kampf sofort akzeptieren. Bradley ist doch ein von HBO gepushter Mann, der schon 2 Vereinigungskämpfe erfolgreich bestritten hat. Er ist ungeschlagen, er ist ein US boy, er ist die Nr.1 im LWW.
    Warum sollte irgendwer auf die Idee kommen den Kampf nicht zu akzeptieren und mit welcher Begründung?

  5. Ahmet
    10. Mai 2011 at 03:22 —

    Weil dieser Kampf noch schwerer zu vermarkten ist, als der Mosley-Kampf. HBO war gegen den Kampf, sodass Top Rank bei Showtime den Kampf übertragen lies. Bradley ist noch schlechter zu vermarkte als Mosley. Mosley ist eine lebende Legende, Bradleys letzter Kampf gegen Alexander war ein Flop.

  6. Tom
    10. Mai 2011 at 04:04 —

    @ Ahmet

    In den USA lässt sich jeder Kampf verkaufen und vermarkten!!

  7. Ahmet
    10. Mai 2011 at 06:08 —

    @ Tom

    Ist das der Grund warum sich in den USA immer mehr vom Boxsport entfernen????

  8. MainEvent
    10. Mai 2011 at 09:25 —

    @Wrong Pacquiao ist m.M.n auf HGH und Blutdoping! (aber pssst der will Präsident werden, er könnte mich verklagen weil ich was ausgeplaudert habe 🙂 )

    Der Pacman soll Paul Williams boxen, danach im SWW/LMW gegen Floyd!
    Judah, Martinez,,,,,,bleibt ja sonst niemand übrig…….nur noch mma turtles!

  9. Mr. Wrong
    10. Mai 2011 at 12:16 —

    @ MainEvent

    HGH? Pacquiao war nicht auf Helmholtz-Gymnasium Heidelberg 😀 😀 😀

    teile deine Meinung ebenfalls, wenn der clean ist, dann ist Lorielle London eine Frau.

  10. Peddersen
    10. Mai 2011 at 12:20 —

    Bin schockiert!! Lorielle keine Frau??

  11. Peddersen
    10. Mai 2011 at 12:21 —

    Muss mir schleunigst ne andere Vorlage besorgen. 😉

  12. Mr. Wrong
    10. Mai 2011 at 12:21 —

    da musst du schon unseren Experten für alle Fragen (Kano) fragen.

  13. Peddersen
    10. Mai 2011 at 12:25 —

    Den frag ich nicht mehr. Der ist immer betrunken. 🙂

  14. Mr. Wrong
    10. Mai 2011 at 13:09 —

    haha, beide (Kano u. Tyson Fan.) können ja schlecht (gleichzeitig) betrunken sein.

  15. MainEvent
    10. Mai 2011 at 13:49 —

    Wrong du hast dr.Box vergessen (der hat multiple Persönlichkeitsspaltung 🙂 ) Lorielle London ist die Tochter von Angela Merkel und Roberto Blanco 🙂

  16. Peddersen
    10. Mai 2011 at 13:53 —

    Warum nicht? Denke sogar, dass Kano und Tyson-Fan. noch ganz anderen Leuten sein Gelage feiern. Glaub, das ist ne richtig lustige Runde.

  17. Bowe
    10. Mai 2011 at 14:24 —

    Kano, warum postest du unter einem anderen Nick? du dummer Schwachkopf.

  18. jones
    10. Mai 2011 at 15:35 —

    @Ahmet
    Die Geschichte hab ich aber anders in Erinnerung.
    Arum wollte HBO erpressen mit dem Paquiao-Moyley Kampf da hat HBO nicht mitgespielt.
    HBO wollte Cotto-Mayorga nicht übertragen, daraufhin meinte Arum ohne Cotto Mayorga auch nicht den Nächstn Paqman Kampf. HBO hat da nicht mitgespielt und Cotto-Mayorga lief dann auf showtime zeitgleich zu Martinez-Dzinziruk auf HBO. Paqman lief dann eben auch auf showtime.
    Beide Sender hätten Paqman-Mosley gerne gezeigt und beide werden auch Paqman-Mosley gerne zeigen. Trotz sportlicher Erfolge ist Bradley noch kein Superstar, aber egal gegen wen Paqman kämpft die Leute schalten ein und bradley lässt sich über die sportlichen Erfolge gut vermarkten.

  19. Boxfanatiker89
    10. Mai 2011 at 18:05 —

    pacman soll gegen jemand junges kämpfen wie Ortiz, aber Arum und Froach werden das

    nicht zulassen sie lassen entweder Pacman gegen Boxer die grad verloren haben

    kämpfen wie Cotto, Margarito etc. oder alte säcke und Schwächling ohne punch wie

    Mosley und Bradley.

Antwort schreiben