Top News

Pacquiao und 50 Cent: Gemeinsame Promotionfirma geplant?

Manny Pacquiao ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Manny Pacquiao © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Die Zusammenarbeit zwischen Floyd Mayweather Jr. und 50 Cent könnte schon wieder vorbei sein, bevor sie so richtig angefangen hat. Stattdessen könnte der Rapper nun mit Manny Pacquiao gemeinsame Geschäfte machen, wie Pacquiaos Berater Michael Koncz gegenüber BoxingScene verriet.

“50 Cent und ich führen bereits seit zwei Monaten Gespräche” so Koncz. “Sie sind an uns mit der Idee herangetreten, eine Promotionfirma zu gründen. Ursprünglich wären es 50 Cent, Manny und Floyd gewesen. Ich glaube aber nicht, dass Floyd jetzt noch dabei sein wird. Ich habe Manny die Idee erklärt. Wir haben ja bereits eine Firma, MP Promotions, und wir haben auch schon drei Shows außerhalb von Top Rank gemacht, in einem kleineren Maßstab.”

Geplant sind Events mit einem größeren Showanteil, die eine neue Zielgruppe ansprechen sollen. “Ich denke, dass 50 Cent mit seinen Beziehungen und seiner Popularität im Musikgeschäft und Manny mit seiner Bekanntheit und seinem Fachwissen eine neue Richtung im Boxen einschlagen können”, so Koncz. “Wir können junge Boxer nach oben bringen und einige Top-Boxer unter Vertrag nehmen. Ich habe heute mit 50 Cent gesprochen, und wir ziehen das durch. Manny kommt dieses Wochenende wegen anderer geschäftlicher Angelegenheiten hierher, wir freuen uns alle aber schon sehr darauf. Mit 50 Cents Einfluss in der Musikindustrie wollen wir den Shows einen andere Geschmacksrichtung geben.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sergio Martinez: Kampf gegen Ward nur im Mittelgewicht denkbar

Nächster Artikel

Ex-Weltmeister Brewster denkt über Comeback nach

13 Kommentare

  1. Mr. Wrong
    13. September 2012 at 12:38 —

    da gehts ja zu wie im swinger club

  2. cuba style
    13. September 2012 at 12:59 —

    jetzt sehe ich ja garnicht mehr durch
    gibt es denn ein streit zwischen floyd und 50 cent

  3. cuba style
    13. September 2012 at 13:00 —

    und bleibt der name tmt trotzdem und was ist mit den boxern die unter vertrag stehen

  4. Ferenc H
    13. September 2012 at 13:20 —

    Ich denke eher das ist der erste schritt zu den lang ersehnten Kampf zwischen Pacman und Money so nach den Motto “ey Pacman misch dich nicht ein ok komm wir tragen es in Ring aus” oder so änlich. Klingt bescheuert was ich geschrieben habe? ich weiss aber was das Boxen angeht wundert mich nichts mehr.

    Mfg

  5. GURU
    13. September 2012 at 14:48 —

    Also ich blicke da auch noch nicht ganz durch, zu wenig infos.
    Mayweather hat sich zu TMT auch noch nicht wirklich geäussert ausser das er dem halben Euro vertraut und der alles zu gold werden lässt was er auch anfasst.
    Ich dachte auch dass dies vlt. der Schachzug ist um Pac aus TopRank zu holen und so 2013 den Kampf zu stande zu bekommen aaaber folgendes macht mich stutzig:
    – Mayweather Promotion existiert weiterhin alleine und Billy Dib wandert von TMT zu MayProm.
    – Direll und Berto noch by TMT
    – Wieso äussert sich ein Koncz dazu, welcher klar Arums B-i-t-c-h ist, als Pacs Berater?
    – Und wieso ist TopRanks Gibbons bei TMT beschäftigt?
    Die Frage hier ist wer nagelt hier wen?

    Und wo steht jetzt Al Haymond??

    Da bin ich ja mal gespannt.

  6. Bangs
    13. September 2012 at 17:24 —

    ich blick da nicht durch. Bestimmt haben die einfach vor als Pilot Verantsaltung den Hauptkampf “Pacman vs Mayweather” losgehen zu lasse.

  7. 300
    13. September 2012 at 18:44 —

    Hier gehts ja zu wie bei Akte X und Lost.

    Das FBI muss her.

  8. JohnnyWalker
    13. September 2012 at 18:54 —

    Mehr Showanteil im Boxen, aha ! Mmmmmh, da sollte der 50-Pfennig-Typ mal bei K2 anrufen und auch mal bei Felix Sturm klingeln. Die haben schon Erfahrung im “Showbiz” und wie man versucht lausige Veranstaltungen mit ein bisschen Trompetenpolka aufzuplustern. Ja, das kommt wirklich gut.

  9. 300
    13. September 2012 at 20:46 —

    Den halben Dollar kennt doch jeder. Der braucht keine weiteren Showeinlagen. Der will doch nur gestreichelt werden. Wenn man dem halben Dollar ganz tief in die Augen schaut merkt mann das sich darin ein ganz lieber Musiker versteckt hat. Und dahinter ein psychophatischer Massenmørder.

  10. gee
    14. September 2012 at 01:14 —

    Ist möglicherweise die einzige Möglichkeit, Floyd und Manny an einen Tisch für deren Fight zu bekommen. Finanziell wird sich das für Manny auch lohnen, immerhin behält Arum sich nochmal etwas ein, bevor er die Börsen an Manny zahlt. Mit Manny bei TMT oder zumindestens nicht mehr bei Top Rank wäre er finanziell besser gestellt. Er wäre ja nicht der erste, der so profitiert. Miguel Cotto ist auch weg von Top Rank, als “Belohnung” für das Risiko hat er dann den Kampf gegen Mayweather bekommen und am Ende noch ne Börse im hohen einstelligen oder gar zweistelligen Millionenbereich.

    Bin mal gespannt darauf, wie es weitergeht.

  11. johnny l.
    14. September 2012 at 04:36 —

    JohnnyWalker sagt:
    13. September 2012 um 18:54

    Mehr Showanteil im Boxen, aha ! Mmmmmh, da sollte der 50-Pfennig-Typ mal bei K2 anrufen und auch mal bei Felix Sturm klingeln. Die haben schon Erfahrung im “Showbiz” und wie man versucht lausige Veranstaltungen mit ein bisschen Trompetenpolka aufzuplustern. Ja, das kommt wirklich gut.
    ––––––––––––––––––––––
    😆 😆 😆 ja, „dem boxen eine andere geschmacksrichtung geben“. mehr nach rtl-promidinner-sc.hei.sse an axelschulz-sößchen, garniert mit ein wenig peinlicher selbstinszenierung à la klopps von köln. massiv, maywheather, pacman und der deutsche selbstvermarktungs-panza schließen ein transatlantisches box-bündnis & danken gemeinsam gott, allah und dr. dre im balaleika-mix, präsentiert von radio kiev und k2. von unseren showgrößen können die da drüben halt echt noch was lernen!

  12. MainEvent
    14. September 2012 at 16:21 —

    @Mr.Wrong Xa xa xa

  13. 300
    15. September 2012 at 04:37 —

    @ MainEvent

    Xa xa xa??????????

    Du hast dich grad als Russe geoutet.

Antwort schreiben