Top News

Pacquiao-Trainer Roach: “Seid nicht überrascht, wenn der Kampf nur eine Runde dauert”

Freddie Roach ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Freddie Roach © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

“Pound for Pound”-König Manny Pacquiao (53-3-2, 38 K.o.’s) und sein Gegner Juan Manuel Marquez (53-5-1, 39 K.o.’s) sind inzwischen in Las Vegas eingetroffen, wo am 12. November im MGM Grand der dritte Teil ihrer Trilogie stattfinden wird. Pacquiaos Trainer Freddie Roach hält im Gegensatz zu den vorangegangenen Duellen dieses Mal ein frühes Ende für möglich.

“Seid nicht überrascht, wenn der Kampf nur eine Runde dauert”, sagte Roach vor der Abreise nach Las Vegas. “Ich weiß, das ist eine kühne Aussage. Ich denke, er wird versuchen, den Schlagabtausch gegen Manny zu suchen, weil er Manny in der Vergangenheit einige Male in Schwierigkeiten hatte. Wenn er das tut, wird er am Boden landen.”

Während die ersten beiden Duelle im Feder- bzw. Superfedergewicht stattfanden, wird dieses Mal drei Pfund unter dem Weltergewichtslimit gekämpft. Roach glaubt, dass das zusätzliche Gewicht für Marquez einen Nachteil darstellt: “Es gibt nur einen Grund, warum er in so kurzer Zeit so viel Muskelmasse zugelegt hat. Ich denke, das ist ein Fehler und erhöht die Chancen für meinen Kämpfer.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kesslers Promoter Sauerland: Millionen-Angebot an den Super Six-Gewinner für Kampf in Dänemark

Nächster Artikel

Berto legt IBF-Titel für Ortiz-Rematch nieder: Bailey vs. Jones um den vakanten Gürtel

16 Kommentare

  1. oskarpolo
    8. November 2011 at 18:18 —

    Pacman überrollt Marquez .

    Und Floyd macht in der Zwischenzeit seine 40 Sozialstunden, zu den er Veruteilt worden ist 🙂

  2. Mike
    8. November 2011 at 18:37 —

    Ungewöhnliche Töne von Roach. Normalerweise hängt er sich nicht so aus dem Fenster.
    Ich tipp mal – nicht wie Roach 1. Rund sondern 6. Runde TKO…….

  3. Tom
    8. November 2011 at 18:40 —

    Ich glaube auch nicht daran das der dritte Kampf an die beiden vorherigen Duelle nahtlos anknüpfen kann,auch wenn es für die Fans eine ganz tolle Sache wäre.

    Ich glaube das der Pacman den Kampf bis spätestens in der siebten Runde beenden kann/wird!

  4. guru
    8. November 2011 at 20:39 —

    @Mike ungewöhnlich ist das mit Sicherheit nicht, das Roach extrem selbst verliebt ist und andauernd solche Ergüsse hat ist altbekannt.
    An den Sieg Pacquiaos zweifele ich auch nicht aber falls dieser an seine Leistung wie zuletzt gegen Mosley anknüpft könnte es durchaus interessant werden.

  5. Jeff
    8. November 2011 at 23:33 —

    Roach lag eigentlich garnicht immer soverkehrt mit sein Predictions.
    Marquez sind echt gut aus, sehr muskelös!
    Wie ein richtiger Welterboxer.
    Aber ob ihm das was bringt.
    Damals war Pac ein One Handed Boxer.
    Heute hat er eine echt gefährlich Rechte, was für ein gegen Southpaw kämpfenden echt Asi wird.
    Bin gespannt wie sich Marquez in diesem Ironman Körper macht und wie gut Pac wirklich ist.
    Ich glaub der Kampf wird ähnlich wie Pacquiao VS Morales III
    3 Runde KO für Pac

  6. MainEvent
    9. November 2011 at 01:21 —

    Pac schiesst diesen “ironman” aus dem ring! Ein Kampf wie Klit vs Mormeck, Zeitverschwedung!

  7. Han Anuk
    9. November 2011 at 01:36 —

    @ MainEvent

    Immerhin sind Pac und Marquez fast gleich gross.;-)

  8. MainEvent
    9. November 2011 at 01:39 —

    🙂

  9. Carlos2012
    9. November 2011 at 10:15 —

    Bin mal echt gespannt wie sich Marguez schlägt.Nach seinen letzten
    kämpfen gegen Pacman muss er ja was dazu gelernt haben.Wenigstens
    ist er jetzt körperlich robuster.Wer weiß,Chancen hat er auf jedenfalls.

  10. InFamous
    9. November 2011 at 10:57 —

    Dazugelernt? Nach dem letzten Kampf der beiden mit Sicherheit dass er Pacman ausknocken muß um zu gewinnen, Decision wird immer an Pacman gehen egal wie gut er kämpft.
    Aber dass Pacman Respekt hat, erkennt man daran, dass der Kampf in “seiner” Gewichtklasse stattfindet und nicht in der von Marquez favorisierten… Und das wird imo den Unterschied aus machen und Marquez eher früh als spät auf die Bretter schicken, denn mehr Gewicht = mehr Power hinter Pacmans Schlägen.

  11. liston
    9. November 2011 at 11:22 —

    @infamous:
    da bin ich nicht einverstanden, ich glaube eher, dass pacquiao nicht mehr auf 130 pfund (superfeder) oder 135 pfund (leicht) runter kann. er boxt schon seit dem delahoya kampf im weltergewicht, das sind schon über drei jahre her.
    im welter gegen mayweather machte marquez nicht einen guten eindruck. er schien seinen speed nicht mehr zu haben. pacquiao hat aber im welter seinen speed immer noch und das wird in meinen augen den ausschlag geben.

  12. Norman
    9. November 2011 at 11:51 —

    endlich kämpft der Pac Man wieder an ihm kann ich mich nicht satt sehn geniale technick
    absolute geschwiendigkeit und eine kondition die nicht von unserem Planeten zu sein scheint

  13. ACTION#1
    9. November 2011 at 12:18 —

    ähm..hallo???? das ist ein catchweight kampf,das angestezte limit ist 145 pfund,immerhin 2pfund unterm welter limit… das limit von 147 pfund,also welter hat pacquiao noch nie erreicht.. wenn er also im weltergewicht geboxt hat hat er immer gewicht verschenkt,also ist unter dem limit angetreten.,.. zur info,dies sind die zahlen von pacquiaos letzten sieben kämpfen was er wog: angefangen vom kampf gegen david diaz bis heute: gegen diaz war das limit 135–pacquaio wog 134.5,gegen delahoya war das limit 145,also catchweight— pacquiao wog 142,gegen hatton war das limit 140—-pacquaio wog 138,gegen cotto war das limit 145—pacquaio wog 144,gegen clottey war das limti 147—pacquaio wog 145.5,gegen margarito war das limit 150—pacquiao wog 144.5,gegn mosley war 147 das limit—pacquaio wog 145.. man sieht also das pacquiao in nahezu jedem kampf gewicht herschenkt und fast immer der leichtere mann war und seine,allesamt namhaften gegner anscheinend mit spielender leichtigkeit besiegte… ich denke bis auf 140 kann manny schon noch zurückgehen wenn er wollte,würde aber nicht viel sinn machen…

    zum thema marquez,ich erinnere mich an marquez´kampf gegen mayweather wo er 2 gewichtsklassen übersrpingen musste.. da sah er wirklich nicht gut aus,auch vom körper her nicht,ziemlich schwammig… aber wie in den letzten 3 episoden von hbo´s 24/7 konnte man sehen das marquez sehr gut aussieht,trotz des extra gewichts.. er hat ja jetzt auch nen extra angeheuerten “strenght and conditioning” coach,wie immer so schön gesagt wird,unter insidern ist dieser mann bekannt das er gerne mal mit unlauteren mitteln arbeitet,also mit verbotenen substanzen…ich hoffe das marquez damit nix zu tun hat obwohl der rapide zuwacchs an trockener muskelmasse bei marquez fast schon eindeutig darauf hinweist,naja… ich will ja keinen beschuldigen….

    zum thema freddie roach,solche sprüche lässt der freddie öfter mal vom stapel..find ich jetzt nicht so schlimm,er ist hslt überzeugt von seinm kämpfer.. gegen hatton hat er damals auch nen erstrunden ko vorausgesagt..naja,hatton hats dann grad mal so bis in die zweite geschafft..

    freue mich sehr auf den fight aber ich glaube mittlerweile ist pacquiao ein anderer als vor 3 jahren.. er hat sich seitdem sehr gut weiterentwickelt und kann nun auch mit seiner rechten führhand was…

    pacquaio in 6 ist meine vorhersage….

  14. Guru
    9. November 2011 at 13:39 —

    Was kriegt der Gewinner eigentlich? Jahres Abo Steroide? 🙂

  15. MainEvent
    9. November 2011 at 13:52 —

    2 Ersatz-Nieren auf Eis

  16. tony67
    9. November 2011 at 15:50 —

    1 runde lol nee neee nie in leben pacquiao wird gewinnen aber nich durch ko or tko marquez ist stark

Antwort schreiben