Top News

Pacquiao in Amerika angekommen: Letzte Trainingsphase beginnt

Freddie Roach, Manny Pacquiao ©Team Khan.

Freddie Roach, Manny Pacquiao © Team Khan.

Box-Superstar Manny Pacquiao und sein Trainer Freddie Roach sind heute in Los Angeles angekommen, wo sie von hunderten Fans empfanden wurden. Pacquiaos Training auf den Philippinen ist damit abgeschlossen, nun gilt es, in Roachs Wild Card Gym in Hollywood den Feinschliff für den Kampf gegen Antonio Margarito am 13. November vorzunehmen.

“Jetzt müssen wir konzentriert arbeiten”, so Erfolgstrainer Roach. “Wir sind jetzt in L.A. Manny hat heute 66,3 kg gewogen, der Kampf wird nicht länger als acht Runden dauern. Das wird ein klarer K.o. Ich habe drei neue Sparringspartner, die am Montag kommen werden.”

Die Knockdown-Prämie von Roach ist nach wie vor intakt, denn beim bisherigen Sparring auf den Philippinen haben es weder Amir Khan, Glen Tapia noch Michael Medina geschafft, gegen den Pacman einen Niederschlag zu erzielen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

SES-Fightnight in Riesa: Hoffmann-Petkovic endet unentschieden

Nächster Artikel

Nishioka ringt Munroe nieder: Verteidigt WBC Super-Bantamgewichts-Titel

7 Kommentare

  1. Ahmet
    24. Oktober 2010 at 21:05 —

    wird ein geiler Kampf! Der wahrscheinlich letzte Superstar im Boxen!

  2. Kano
    25. Oktober 2010 at 19:52 —

    Das wird mal wieder ein Super Kampf habe mir Pacquiaos letzten Fight nachts auf Eurosport angesehen,hoffentlich kommt der Kampf gegen Mayweather mal zustande ich würde Pacquiao über diesen Frauenschläger einen Sieg zutrauen.

  3. Ferenc H.
    25. Oktober 2010 at 20:01 —

    Ich denke nicht das der kampf gegen Mayweather zustande kommt eher friert die Hölle zu. Ich denke auch das pacman gegen Antonio untergehen wird aber wir werden ja sehen bin auf jeden Fall sehr gespannt.

  4. Kevin22
    25. Oktober 2010 at 20:03 —

    Der Kampf wird nie kommen, wenn 40 Mille nicht reichten, was soll nun noch passieren?

  5. Chris
    25. Oktober 2010 at 20:24 —

    Interessanter Kampf dieser Fight wäre vor 5 Jahren ein Lacher gewesen. Pacquiao wird den überforderten Margarito in den späteren Runden KO schlagen der ist einfach zu schnell und seine ansatzlosen Schlagwinkel sind einfach unnormal einfach einzigartig kein Wunder warum Pacman der Most Exciting Fighter genannt wird.

  6. Ahmet
    25. Oktober 2010 at 20:25 —

    @ Frenec H.

    …wenn ich schon sowas lese -.-

  7. Ferenc H.
    25. Oktober 2010 at 20:55 —

    @Ahmet: finde ich immer wieder “toll” wenn auf Kommentare eine Antwort kommt und keiner genau weiss worauf du jetzt hinaus willst habe ja schliesslich über 2 Themen meine Meinung gepostet

Antwort schreiben