Top News

Pacquiao gegen Mayweather: Platzt der Mega-Fight?

Laut neuesten Meldungen sind die Vertragsverhandlungen zwischen Manny Pacquiao und Floyd Mayweather abgebrochen worden. Golden Boy Promotions und Bob Arums Top Rank konnten sich nicht auf die Modalitäten der Dopingtests einigen. Der für März angesetzte Superkampf wird damit immer unwahrscheinlicher.

Golden Boy Promotions, die Mayweather vertreten, wollten im Vertrag einen Dopingtest nach olympischem Vorbild vorschreiben, bei dem Pacquiao 30 Tage vor dem Kampf Blut abgenommen werden sollte. Pacquiao war damit aber nicht einverstanden und erklärte sich nur zu einer Blutabnahme nach dem Kampf bereit.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Auf der anderen Seite verlangt Top Rank, dass Mayweather im Falle einer Gewichtslimitüberschreitung zehn Millionen Dollar an Pacquiao zahlen müsse. Damit will man vorbeugen, dass sich der “echte” Weltergewichtler Mayweather noch weitere Vorteile verschafft, so wie er es beispielsweise im Marquez Fight bereits getan hat.

Die Fronten sind also verhärtet, falls eine Einigung doch noch zustande kommt, wird aus dem angekündigten März Datum allerdings nichts mehr. Die Fans werden auf den Mega-Fight des Jahres 2010 wohl noch etwas länger warten müssen…

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wochenendrückschau 18.12.-19.12.2009

Nächster Artikel

Arreola gegen Adamek? Kampf im Frühjahr 2010 so gut wie fix

3 Kommentare

  1. tony
    23. Dezember 2009 at 18:43 —

    Wenn Pacman nichts zu verheimlichen hat, sollte es doch auch in seinem Interesse sein zu beweisen, dass er clean ist. Nach seinem letzten Kampf wäre das echt auch mal nötig.

  2. Thorsten
    23. Dezember 2009 at 20:45 —

    Unglaublich!
    Denke auch das er im Vorfeld der Blutabnahme zustimmen sollte.
    Die Fans wollen den Kampf sehen und auch beide Boxer wollen wissen wer nun der Beste ist.
    It’s all about money…

  3. 25. Dezember 2009 at 19:40 —

    Ich verstehe nicht warum er nicht vor dem kampf einen dopingtest machen will,eigentlich hat er doch nichts zu befürchten wenn er nichts zu sich nimmt….kann es mir nicht anders erklären als das er irgendwelche medikamente nimmt sonst würde es wegen so einer kleinigkeit nicht scheitern

Antwort schreiben