Pacquiao am 23. November in Macau gegen Alvarado oder Rios

Manny Pacquiao ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.
Manny Pacquiao © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Manny Pacquiao (54-5-2, 38 K.o.’s) wird nach der schweren K.o.-Niederlage gegen Juan Manuel Marquez am 23. November im chinesischen Macau in den Ring zurückkehren. Die wahrscheinlichen Gegner sind die Amerikaner Mike Alvarado (34-1, 23 K.o.’s) und Brandon Rios (31-1-1, 23 K.o.’s).

„Ich will nicht meine Hand auf den Tisch legen, weil die Leute dann mehr Geld verlangen würden“, sagte Pacquiaos Berater Michael Koncz gegenüber BoxingScene. „Wir werden definitiv im November boxen, nämlich am 24. November (23. November in den USA), und es ist definitiv Macau. Was den Gegner betrifft, daran arbeiten wir noch, und deswegen bin ich hier in Vegas. Ich werde nächste Woche wieder auf den Philippinen sein, mehr wegen der Wahlen als wegen des Boxens, ich und Manny sind aber beinahe jeden Tag in Kontakt.“

Auf die Namen Alvarado und Rios angesprochen, sagte Koncz: „Ich denke, dass Rios und Alvarado mit ihren Stilen einen perfekten Gegner abgeben würden, mir ist es also egal, welcher der beiden es ist. Ich denke die Frage ist, welcher der beiden nicht zu viel Geld verlangt.“

© adrivo Sportpresse GmbH

17 Gedanken zu “Pacquiao am 23. November in Macau gegen Alvarado oder Rios

  1. Habe nichts gegen Pacmann, ausser dass er ein bigotter Kerl ist, der vergißt, dass er auf jeden Fall verdächtig ist, früher einen Haufen Kram eingeworfen zu haben um überhaupt diesen Superstar-Status zu erreichen und heute einen auf Heiligen macht. Aber als Boxer, stylemässig, finde ich ihn super, 1000 x besser als diesen Windewurm Floyd. Und gegen JMM – mal ehrlich, das war doch das deprimierende Ende, davon steht er nicht mehr auf mit 35. Gegen beide oben erwähnte Eisenschädel setzt es eine schwere KO-Niederlage.

  2. Wladimir Klitschko im RTL Interview auf RTL.de
    (Und JA ich Schäme mich wollte nur mal kucken ob die auch livestreams vom Kampf bereit stellen falls man mal unterwegs ist also bitte nicht meckern.)

    Klitschko gab zu: „Ich bin sehr nervös, sehr aufgeregt, ich rechne mit Schwerstarbeit. Es kann sein, dass das einer meiner schwersten Kämpfe werden wird. Dafür bin ich bereit.“…………….
    ………………………..was für eine Farce

  3. @ Norman

    Wenn man nach Fehlern sucht findet man natürlich immer welche. Mal eine Frage. Was ist daran jetzt so schlimm? Das ist doch nur um den Kampf interessanter zu machen. Manche Boxer machen das so und manche Boxer versprechen dass der andere nicht mal die zweite Kampfhälfte erreicht. Das muss man nicht so ernst nehmen.

  4. endlich mal ein passander gegner für pacman freue mich auf nen brawl..Aber Pakyaw hätte schon früher als Poliker die Karriee als Boxer benden sollen der verdient eh genug als Korrupter genau wieder dieser ehemaliger Bundespräsident Christian Wulff!

  5. Rios und Alvardo sind Kopfhinhalter ! Manny frisst sie beide! Unfassbar das gewisse Knechte hier wirklich glauben das auch nur einer von beiden ne chance gegen Pacman hätten !

  6. An Main Event ! „Im gelben Meer bleiben „wat ne dumme Aussage, dar war der Main Event nur auf der Hauptschule hat dort auf big over hands kassiert und hasst jetzt Zuhause ganz allein sich selbst.

Schreibe einen Kommentar