Top News

Oquendo schlägt Hawkins vorzeitig: Sucht nun nach einem Top 15-Gegner

Fres Oquendo ©Tom Tsatas.

Fres Oquendo © Tom Tsatas.

Der ehemalige WM-Herausforderer Fres Oquendo (35-7, 23 K.o.’s) konnte in der Nacht auf heute einen vorzeitigen Sieg gegen den zähen Journeyman Robert Hawkins (23-20, 7 K.o.’s) feiern. Für den 39-jährigen Amerikaner war es die erste Verteidigung seines WBA-Fedelatin-Titels.

Oquendo kontrollierte die Anfangsrunden mit seinem Jab und brachte danach immer häufiger seine harten Körpertreffer, die Hawkins insgesamt zwei Mal zu Boden schickten. Nach der Pause zur siebten Runde hatte der 42-Jährige schließlich genug und gab auf. Für Hawkins, der bereits gegen Leute wie Denis Boytsov, Samuel Peter und David Tua über die volle Distanz gegangen war, war es erst die vierte vorzeitige Niederlage seiner Karriere.

“Ich brauchte diese Extrarunden. Mein Ziel war es, zum Körper zu gehen und ihn mit meinen überlegenen Fähigkeiten zu beherrschen”, sagte Oquendo nach dem Kampf. “Es hat funktioniert. Ich bin für jeden in den Top 15 bereit.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

30 Tage vor dem Kampf: Chavez und Martinez nahezu gleich schwer

Nächster Artikel

Holyfield fordert die Klitschkos heraus: "Sie könnten gegen mich den größten Zahltag ihrer Karriere machen"

10 Kommentare

  1. SIDON4LIFE
    19. August 2012 at 12:50 —

    nicht schlecht!

  2. Ferenc H
    19. August 2012 at 13:06 —

    Breidis Prescott hat über die Punkte gewonnen 79:71 77:73 78:71

    einfach bei google die Namen der beiden boxer eingeben und bei “allhebestfight” anklicken da könnt ihr auch den ganzen Kampf sehen.

    Mfg

  3. ghetto obelix
    19. August 2012 at 13:07 —

    also in den Top15 gibt es schon noch ein Paar, denen Fres gefährlich werden könnte !

  4. Clemens
    19. August 2012 at 13:11 —

    Wie wärs denn mit Oquendo gegen Boytsov? Dann sehen wir, was der “Galdiator” wirklich draufhat!

  5. Marco Captain Huck
    19. August 2012 at 13:11 —

    @ferenc danke habe schon nach dem ergebnis gesucht,es aber nicht gefunden.
    weist du auch wie o`neil bell geboxt hat?

  6. Ferenc H
    19. August 2012 at 13:30 —

    @Marco Captain Huck ne noch nichts gefunden und Daiki Kameda und sein Bruder Tomoki sind offentsichtlich auch noch nicht verfügbar müssen wir uns noch gedulden

    Mfg

  7. florian
    19. August 2012 at 16:04 —

    Stellt euch vor ein Kampf Dereck Chisora vs Fres Oquendo. Das wäre ein Duell Not(Chisora)vs Elend(Oquendo). Chisora braucht nach zuletzt drei Niederlagen in Folge
    mal wieder ein Sieg. Und Oquendo gehört doch auch schon zum alten eisen und kennt offenbar dass Wort würdiger Gegner nicht. Oder wieso sucht der sich in einem Titelkampf einen Gegner aus der 23mal gewonnen und 19mal verloren hat?

  8. Mancebo
    19. August 2012 at 16:23 —

    Glabe dass Oquendo der schwächste Mann in den Top 15 ist.. Also hat er gegen keinen eine Chance, das ist meine Meinung.
    Ausser er kämpft gegen die WBC NR. 15 welliver, da hätte er vielleicht eine kleine chance

  9. John316
    19. August 2012 at 18:50 —

    Wilder,Arreola oder Mitchell wären gute Paarungen für Oquendo. Wenig Chancen, aber zumindest nicht null für Oquendo, und Mitchell, Arreola oder Wilder würden die zu erwartetenden Siege auch gut zu Gesicht stehen. Und gut zum schauen wären die Kämpfe auch.

  10. Norman
    19. August 2012 at 19:21 —

    das wäre doch mal ein gegner für den vochel Charr

Antwort schreiben