Top News

Oquendo-McCall am 7. Dezember: Interkontinental-Meisterschaft der IBF

Fres Oquendo ©Tom Tsatas

Fres Oquendo © Tom Tsatas.

“Fast” Fres Oquendo (32-6, 21 K.o.s) und Oliver “The Atomic Bull” McCall (54-10, 37 K.o.s) treffen am 7. Dezember im Hard Rock Casino in Hollywood (Florida) aufeinander. Auf dem Spiel steht die vakante Interkontinental-Meisterschaft nach Version der IBF. Der Sieger dieses Duells kann sich eines Top-Rankings sicher sein und könnte als nächster Wladimir Klitschko-Herausforderer in Frage kommen.

Einige von Oquendos sechs Niederlagen sind fragwürdiger Natur – viele sahen ihn in den Duellen gegen Jean-Marc Mormeck oder James Toney vorne – zudem liegt die letzte K.o.-Niederlage des gebürtigen Puerto Ricaners sieben Jahre zurück. McCall ist einer der wenigen Schwergewichts-Weltmeister, der in seiner Karriere noch niemals am Boden war.

“Das wird kein einfacher Kampf”, so Oquendo gegenüber Boxingscene. “McCall war und ist immer noch ein gefährlicher Puncher und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden – besonders weil er ein ehemaliger Weltmeister ist. Ich möchte der IBF danken, dass sie mir die Möglichkeit geben, um diesen prestigeträchtigen Gürtel zu kämpfen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Alekseev verlässt Universum 2011: "Wir kamen auf keinen gemeinsamen Nenner"

Nächster Artikel

Koncz und Ariza zufrieden: Pacquiaos Leistung im Sparring stimmt

4 Kommentare

  1. Joe187
    28. Oktober 2010 at 14:21 —

    das sind doch keine herausforderer für wladimir ich bitte euch…..

  2. brandt1402
    29. Oktober 2010 at 00:31 —

    da haben sich 2 gesucht und gefunden.

    was haben die denn drauf um für die klitschkos in frage zu kommen.

    obwohl fallobst kämpfen die brüder aus der ukraine gern in letzter zeit.

    joe187 hat aber 100% recht mit seiner aussage.

  3. Kano
    29. Oktober 2010 at 01:01 —

    Die Brüder werden auch bis sie in Rente gehen wehrlose Fallobst Gegner verprügeln und sich für die stärksten halten,es erwarten uns noch Jahre mit Fallobst Gegnern und das Deutsche Publikum wird erneut aufs übelste verarscht,hoffe das ein Haye Kampf zustande kommt und der Hayemaker einen von dennen übel in den Ruhestand schickt.

  4. gewaar
    29. Oktober 2010 at 05:05 —

    Die Klitschkos werden keinen von denen als Herausforderer akzeptieren, so tief sind sie noch nicht gesunken

Antwort schreiben