Top News

Oosthuuizen hofft auf Titelkampf gegen Stevenson

Thomas Oosthuizen ©Jeff Ellis/Golden Gloves.

Thomas Oosthuizen © Jeff Ellis/Golden Gloves.

Der ungeschlagene Südafrikaner Thomas Oosthuizen (21-0-1, 13 K.o.’s) hofft darauf, dass sich IBF-Weltmeister Carl Froch für den Kampf gegen Mikkel Kessler entscheidet und der IBF-Titel dadurch vakant wird.

Sollte dies geschehen, würde Oosthuizen am 2. März auf HBO gegen Frochs Pflichtherausforderer Adonis Stevenson (19-1, 16 K.o.’s) um den vakanten Gürtel 1234boxen.

“Tommys Chancen um den Titel zu kämpfen stehen sehr gut”, sagte Oosthuizen Co-Promoter Rodney Berman gegenüber Sowetan. “Es gibt noch vieles, was dafür passieren muss, wenn es aber klappt, dann hoffe ich, dass Tommy am 2. März um den Titel boxt. Wenn nicht, dann wird er trotzdem kämpfen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Prügelei auf der Pressekonferenz: Mögliche Folgen für Szpilka und Zimnoch

Nächster Artikel

Brian Nielsen: Weitere Kämpfe trotz Hüft-OP?

32 Kommentare

  1. brennov
    9. Januar 2013 at 12:01 —

    ein möglicher gegner für sturm???

  2. Ferenc H
    9. Januar 2013 at 12:31 —

    “Gürtel 1234” ist das ein Tippfehler oder was soll das bedeuten?

  3. Simon8965
    9. Januar 2013 at 13:06 —

    @Ferenc H: Ja,wahrscheinlich..er meint natürlcih den IBF-Gürtel

  4. Simon8965
    9. Januar 2013 at 13:06 —

    *natürlich

  5. kevin22
    9. Januar 2013 at 13:08 —

    adrivo sagt:

    “um den vakanten Gürtel 1234boxen.”

    Da wusste wohl jemand nicht um welchen Gürtel es geht und dann hat er seinen Platzhalter auch noch vergessen… lustige Typen hier bei adrivo^^

  6. JohnnyWalker
    9. Januar 2013 at 13:14 —

    Verdacht auf HBO 😉

  7. Pimp
    9. Januar 2013 at 13:16 —

    Lol, 1234boxen – das ist doch mein password

  8. Xmanx
    9. Januar 2013 at 14:12 —

    hahahahahaaaaaaaaaaaaaaaa,war mir alles sowas von klar. Povetkin-Manager Hrunov sagt heute zu russischen Medien,dass der Klitschko-Kampf nicht vor Mai kommt!!!! Bei twitter die Wörter Klitschko und povetkin eingeben,dann trefft ihr auf sein interview in russisch.

    Tja,also gegen wen boxt Klitschko dann im März??? man müsste den Gegner bald mal bekanntgeben,denn im Februar würde das Trainingslager beginnen. Weiss jemand was von euch?? Pianeta? Solis? etc….

  9. Xmanx
    9. Januar 2013 at 14:12 —

    ich hab es übrigens mit google-translations in englisch übersetzt,kann auch kein russisch

  10. Pimp
    9. Januar 2013 at 14:29 —

    Xmanx@ Wenn du mir link gibst, werde ich den text übersetzen.

  11. Bush
    9. Januar 2013 at 14:57 —

    ‘den Link’

  12. ghetto obelix
    9. Januar 2013 at 15:36 —

    Kessler der Feigling weigert sich anscheinend, in England zu boxen!

  13. Simon8965
    9. Januar 2013 at 16:15 —

    @Xmanx: Hoffentlich Pianeta, von dem halte ich echt viel…

  14. simon_says
    9. Januar 2013 at 16:27 —

    oosthuizen wird stevenson locker ausboxen.

  15. Steve
    9. Januar 2013 at 16:50 —

    ja habs gelesen auf Sport Express,es stimmt,Klitschko vs Povetkin erst im Mai,wenn überhaupt. war doch klar,dass das nix wird. das Purse-Bid-theater beginnt im februar,3-5 monate. Ich könnte mir vorstellen,dass Wladimir vor Mai-juli überhaupt nicht mehr boxt,es ist ja niemand da,der derzeit gegen ihn will. Und Vitali wird sich auch erst im Frühjahr äussern,alsp April-Mai. Mein Gott,ist das schwergewicht langweilig

  16. YoungHoff
    9. Januar 2013 at 16:53 —

    Oosthuizen hofft also darauf, das.s Froch ein Mann ist und den schwerstmöglichen Gegner boxt, selbst wenn er dafpr seinen Titel niederlegen mus.s und er hingegen wie eine Pus.sy um einen vakanten Titel boxen darf und möglicherweise WM wird, ohne jedoch den wahren Champ geschlagen zu haben.
    Großartiger Charakter und sportlicher geist.

  17. simon_says
    9. Januar 2013 at 17:05 —

    @younghoff was kann oosthuizen denn dafür, wenn froch nicht gegen stevenson kämpfen will, sein titel niederlegt und stevenson nach einem neuen gegner schaut und “tommy gun” nimmt?
    also manche haben ne logik, die kann man wohl nur im internet entwickeln…

  18. YoungHoff
    9. Januar 2013 at 17:32 —

    @simon says

    Oosthuizen hofft auf Fight gegen Stevenson… Das Froch seinen Titel für den bes.seren gegner niederlegt ist legitim und dafür “kann” oosthuizen nichts, das.s er aber davon spricht und hofft, das.s es pas.siert, bevor Froch die Entscheidung trifft, dafür kann er sehr wohl was.
    Er hofft also, mal zusammengefas.st, natürlich ohne jegliche Logik, die geht mir ja abhanden, auf eine schnelle WM Chance, um einen vakanten Titel. Das ist für mich- natürlich auch total unlogisch- alles andere als einem Mann und sportlichem Geist entsprechend. Hoffen, das.s der WM seinen Titel niederlegt, damit man nicht gegen ihn ranmus.s und sich bloß nicht zum Pflichtherausforderer hochkämpfen mus.s, toller Typ

    ist doch offensichtlich, dazu braucht man nicht mal logik, die du mir absprechen willst, zumindest kann ich jedoch lesen.

  19. simon_says
    9. Januar 2013 at 17:46 —

    erstmal habe ich dir die logik nicht absprechen wollen, sondern einfach nicht ganz nachvollziehen können, zweitens redet oosthuizen hier garnicht, sondern sein manager. schonmal daran gedacht, dass oosthuizen einfach keinen “shot” auf den titel bekommt, obwohl er weit oben gerankt ist? stevenson ist ph der ibf, froch will seinen gürtel niederlegen ( wofür die meisten boxer gebasht würden) und nun bringt sich oosthuizen ins gespräch, als “ersatz” für froch.
    was ist daran bitte verwerflich, oder falsch? oosthuizen ist ein top contender und froch würde ihn ganz bestimmt nicht mal eben im “vorbei gehen” schlagen. den einzigen den man hier kritisieren kann ist theoretisch froch, weil er stevenson nicht die chance gibt, wm zu werden. ob der kampf kessler vs froch 2 in unseren ohren nun besser klingt, oder interessanter ist, geht stevenson oder oosthuizen am ar.sch vorbei.

  20. Carlos2012
    9. Januar 2013 at 18:08 —

    Hahaha,hab einige Fights von Oosthuizen angeschaut.Der Typ ist groß aber der wird niemals ein Froch,Kessler geschweige den Ward besdiegen können.Selbst Abraham würde diesen Typen umhauen.

  21. YoungHoff
    9. Januar 2013 at 18:10 —

    @ simon says

    Nichts für ungut, aber deine Aus.sage über die logik las sich eben so

    Weit oben gerankt sein allein bringt halt relativ wenig.Für freiwillige Titelverteidigungen scheint der Typ nicht infrage zu kommen, zumindest lehnte ihn HBO seiner Zeit ab. Warum das so ist und wer dafür die Schuld trägt, kann man ja mal außen vor las.sen, da kann es ja mehrere Gründe bzw Schuldige geben.
    Froch will seinen Gürtel aber nicht niederlegen, weil er vor Stevenson weglaufen will, und das ist der Grund warum andere gebasht werden die dies tun, denn sie tun es meist aus diesem Grund, sondern weil er das Duell mit Kes.sler will und mit diesem noch eine Rechnung offen hat und Kes.sler ist ja wohl eindeutig bes.ser und stärker als Stevenson.
    Falsch oder verwerflich ist es nicht unbedingt, ich persönlich finde es nur lächerlich und für mich ist es “pus.sygetue”. Es ist allein schon albern, sich für irgendwas ins Gespräch zu bringen, was nichtmal klar ist, nehmen wir dann hinzu, das.s ich von Oosthuizen eigentlich noch nie offensive Worte in Richtung eines WMs gelesen/gehört habe, sieht das vor allem danach aus, das.s nun grade rabatz gemacht wird, weil mit stevenson wer als gegner zur debatte steht, der vergleichsweise, leicht zu schlagen wäre. Hinzu kommt, das.s Oosthuizen Nummer 5 im Ranking der IBF ist und einen Kampf um einen vakanten Titel, trotz seiner Hoffnung drauf, nicht verdient hat. Da hofft vor allem wer auf die schnelle Chance.
    Man könnte neben Froch auch der(oder dem) IBF Vorwürfe machen, zB das sie sonst alles akzeptieren aber plötzlich meinen stänkern zu müs.sen.
    Sicherlich geht Oosthuizen und Stevenson der andere, bes.sere Kampf am Ar.sch vorbei, zu Stevenson hingegen sagte ich auch garnicht, nur zur Nummer 5 der Rangliste, der plötzlich meint er wäre die große Nummer und hätte mehr Recht, um einen vakanten Titel zu kämpfen als Nummer 3 und 4 der Rangliste (Nummer 2 ist aktuell nicht belegt daher nicht aufgezählt) und das ist in meinen Augen an lächerlichkeit nicht zu überbieten

  22. MainEvent
    9. Januar 2013 at 18:12 —

    Beide würden von cyborg charle Zelenoff verprügelt wrden

  23. Eierkopf
    9. Januar 2013 at 18:29 —

    @Young Hoff

    Kann dir zu 100% zustimmen, solch ein verhalten ist echt armselig, auch wenns von seinem manager kommt, ist das selbe. Schließlich regelt man vorher unter boxer und manager klar was wie gesagt wird.

    Und das Froch Oosthuuizen keine chance auf den titel gibt ist nicht korrekt, wenn froch bleibt dann bekommt er sie, wenn er geht dann bekommt Oosthuuizen die chance trotzdem indem er gegen stevenson kämpft, also kann man froch keinen vorwurf machen.

    Hoffentlich verliert Oosthuuizen falls es zum kampf gegen stevenson kommt.

  24. simon_says
    9. Januar 2013 at 18:32 —

    @younghoff ok, dass kann ich akzeptieren, haste schon recht, natürlich wittert oosthuizen seine chance, ich würde auch lieber oosthuizen vs golovkhin (der kampf stand ja im raum) und froch vs kessler 2 sehen.
    ich verstehe die ibf da auch nicht. man sollte oosthuizen trotzdem nicht unterschätzen, “styles make fights” und oosthuizen´s stil liegt froch meiner meinung nach nicht besonders.

  25. angel espinosa
    9. Januar 2013 at 20:40 —

    Wenn und aber gibt es nur bei Faber.Wir sind wieder bei Spekulationen,wodurch die Weltwirtschaftskrise herbei geführt wurde.Machen wir jetzt damit lach….

  26. angel espinosa
    9. Januar 2013 at 20:48 —

    Kessler angst vor Froch ? Was geht hier denn ab ? Der Mann hat Klasse und Herz,der ist neben Froch zu allem bereit, sein Niveau zu zeigen und meidet niemanden .Wer negativ über Kessler redet ,hat in Wladimirs A..r.sch übernachtet.

  27. angel espinosa
    9. Januar 2013 at 20:52 —

    ghetto ist wieder absinth im Spiel ?

  28. Flo9r
    9. Januar 2013 at 22:08 —

    @ angel espinosa:

    Stimme Dir vollkommen zu, Kessler braucht keine Angst vor Froch zu haben. Er besitzt die bessere Technik sowie die höhere Schlagkraft. Froch besitzt aber einen enormen Siegeswillen, wäre also sehr spannend.

    Zum Thema: Denke Oosthuizen sollte gegen Stevenson im Vorteil sein..

  29. ghetto obelix
    9. Januar 2013 at 22:59 —

    @ angel espinosa

    Kessler will nicht aus seinem Wohnzimmer in Kopenhagen raus.
    Aber wenn das Rematch nicht zu Stande kommt, ist auf jeden Fall die wide.rl.iche Sauerland schuld… 😉

  30. ghetto obelix
    9. Januar 2013 at 23:01 —

    * Sauerland Bande

  31. Milanista82
    10. Januar 2013 at 14:30 —

    Sollte Froch tatsächlich seinen IBF Titel niederlegen um gegen Kessler boxen zu können, dann wäre es für ein prestigeträchtiges Rematch vollkommen legitim, dass der Kampf in England stattfindet. Es muss jetzt nicht unbedingt Nottingham sein, aber die M.E.N. in Manchester wäre z.b. ein passender Ort für so ein event. Ein erneutes Duell in Dänemark wäre unverschämt.

    zu Oosthuizen:
    Habe mir ebenfalls ein paar Kämpfe von ihm angesehen und muss sagen, dass er mich jetzt nicht sonderlich umgehauen hat. Er ist zwar für seine 1,93 ziemlich beweglich und schlägt variabel, aber defensiv ist er viel zu anfällig. Wer sich so oft gegen wahrlich limitierte Gegner an den Seilen stellen lässt, sieht gegen den erweiterten Kreis der Weltspitze wie Groves, DeGale, Bika, Abraham kein Land geschweige denn gegen die Weltspitze. Natürlich fehlt ihm noch die nötige Erfahrung und sicherlich ist da noch Luft nach oben, aber der erste Eindruck stimmt einen nicht gerade optimistisch. Nichtsdestotrotz sollte es noch für einen Stevenson reichen.

  32. Carlos2012
    10. Januar 2013 at 16:11 —

    Neues Video über die besten Boxer aller Zeiten.
    Heute: Manuel Charr 🙂

    youtube.com/watch?v=w4EcxYYCRm8

Antwort schreiben