Olympiasieger DeGale als möglicher Pavlik-Gegner im Gespräch

Kelly Pavlik ©teampavlik.com
Kelly Pavlik © teampavlik.com

Beim ehemaligen unumstrittenen Mittelgewichts-Weltmeister Kelly Pavlik geht der Kurs momentan eindeutig in Richtung eines WM-Kampfes gegen IBF-Champion Lucian Bute. Zuvor will Pavlik aber noch am 6. August in seiner Heimatstadt Youngstown einen Aufbaukampf absolvieren, der im Rahmen von „ShoBox – The New Generation“ ausgestrahlt wird.

„Kelly glaubt, dass er noch seinen Rost loswerden muss“, sagte Promoter Bob Arum gegenüber ESPNs Dan Rafael. „Das hat mir sein Trainer Jack Loew verraten. Wir wollen Kelly jede Chance geben, gegen Bute konkurrenzfähig zu sein und ihn zu schlagen. Ein Kelly Pavlik in Topform, ohne Ringrost, ist in der Lage, Bute zu schlagen, der ein exzellenter Fighter ist.“

Der Showdown gegen Bute könnte sich aber noch etwas verzögern, da Pavlik ein lukratives Angebot vom britischen Promoter Frank Warren erhalten hat, um für einen Kampf gegen seinen Boxer James DeGale nach England zu kommen. „Bute wäre der größere Fight, aber sie bieten uns gutes Geld für einen Kampf gegen DeGale an“, sagte Pavliks Manager Cameron Dunkin. „Wir müssen uns das genauer überlegen. Frank Warren glaubt, er kann den Kampf verkaufen, von daher müsste er drüben stattfinden. Kelly und (sein Vater) Mike sind damit einverstanden.“

© adrivo Sportpresse GmbH

7 Gedanken zu “Olympiasieger DeGale als möglicher Pavlik-Gegner im Gespräch

  1. Pavlik sollte lieber Groves boxen. Der hat sich die Big Fights verdient, während sich Großmaul DeGale lieber stillschweigend hinten anstellen und sich wieder hoch arbeiten sollte. Gibt natürlich kein Gesetz dafür, währe aber aus Respekt vor dem Sieger einfach das korrekte.

    Pavlik schlagen tun sie eh Beide. Der ist über den Berg und sah gegen Lopez furchtbar aus. Keine Workrate, langsam und offen wie ein Scheunentor.

  2. Der kann so viel Aufbaukämpfe machen wie er will gegen Bute der sich in seinen letzten Kämpfen gut verkauft hatte würde unsere Kelly wenig Chancen haben,das er jetzt doch ein Aufbaukampf macht finde ich an sich ist eine gute Idee,er sollte sich lieber De Gale vorknöpfen,obwohl es auch da fraglich ist ob er denn schlägt aber möglich wäre es für ihn,trotz allem denke ich das sie sich für Bute entscheiden werden.

  3. @Sugar
    Und eben ich habe ebenfalls diese Meinung wie zu Teufel kommst du drauf das ich keine eigene Meinung habe?????Das was du da behauptest ist doch echt absurd,wenn du mich persöhnlich kennen würdest,so würdest du so etwas über mich nicht behaupten.

Schreibe einen Kommentar